Corolla E11 - Bei Motorbremse sinkt Motortemperatur

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Legolor, 19.08.2010.

  1. #1 Legolor, 19.08.2010
    Legolor

    Legolor Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mein erster Beitrag und gleich ne Frage. ;)

    Mir ist die Tage bei bergiger Fahrt etwas aufgefallen.
    Die Motortemperatur sinkt schon bei kurzer Bergabfahrt ab, was ich das erste mal so beobachtet habe. DIe Temperaturanzeige geht dabei bis ins untere drittel. Das passiert, wenn ich die Motorbremse nutze, also kein Gas gebe. An sich logisch, weil keine Verbrennung = keine Wärme...
    Macht mich aber stutzig, weil mir das vorher noch nie aufgefallen ist.

    Ich habe das Thermostat in Verdacht. Vielleicht schließt es nicht mehr richtig?
    Wobei er meiner Meinung nach genauso schnell warm wird nach einem Kaltstart, wie immer.
    Sollte ich das wechseln? Was sagt ihr dazu?

    Gruß
    Legolor
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HeRo11k3, 19.08.2010
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Gut möglich. Hatte ich am E10 letztes Jahr auch - Thermostat gewechselt, Problem weg.

    Wobei meiner dann recht bald auch nicht mehr so schnell warm werden wollte wie üblich. Aber da sich das schleichend ändert, muss das schon ganz schön heftig sein, bis man es bemerkt und nicht mehr durch "ach, heute ists ja draußen auch 10 Grad kälter" erklären kann.

    MfG, HeRo
     
  4. #3 Legolor, 19.08.2010
    Legolor

    Legolor Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dann werd ich das Dingen wohl mal wechseln und bei der Gelegenheit gleich mal Kühlwasser wechseln.
    Hat jemand nen guten Tipp, wie ich den Kreislauf am besten spüle?
    oder ist das nicht nötig?
     
  5. #4 HeRo11k3, 19.08.2010
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Spülen würde ich schon, aber nicht mit irgendeinem Wundermittel, sondern einfach mit Wasser. Am einfachsten wäre ein Gartenschlauch, alternativ halt per Kanister Wasser oben einfüllen und unten wieder auffangen (so hab ich das beim Kühlertausch am Corolla und beim Thermostattausch am Roller gemacht, am Corolla kam der Thermostat ca. ein Jahr nach dem Kühler dran, da hab ich aufs Spülen verzichtet)

    Und weil ich sowieso gerade noch kanisterweise destilliertes Wasser im Weg rumstehen hatte, hab ich das dafür genommen - nötig ist das sicher nicht. Für die Befüllung hinterher würde ich es schon nehmen, einfach weil es fast nichts kostet (5l destilliertes Wasser = 1l Benzin...) und je nach Region doch ordentlich Kalk u.a. im Leitungswasser drin ist. Ist aber wahrscheinlich auch nicht unbedingt nötig.

    MfG, HeRo
     
  6. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    vergesse bloß nicht, beim Auffüllen, die richtige Mischung, mit dem Forstschutzmitel....
    Schau
    Lara
     
  7. #6 Legolor, 19.08.2010
    Legolor

    Legolor Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworen.

    @Hero:
    So wie es aussieht scheiden sich im weiten Internet die Geister, ob destiliertes Wasser so gut ist. Ich denke ich werde Kranwasser nehmen, zumal das in unserer Gegend recht kalkarm ist. In meinem Handbuch steht auch nix von destillierten wasser.

    @Lara:
    Ich beschäftige mich grad mit dem korrekten Frost-/ Rostschutzmittel. So wie es aussieht kann man nix falsch machen, so lange man die richtige Farbe rein kippt?! Toyota brauch anscheinend rosa, was auch für Aluminium Teile geeignet ist.
    Glysantin G30 von BASF scheint das richtige zu sein, oder?

    Gruß
    Legolor
     
  8. Joh

    Joh Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Agessiv

    Destiliertes Wasser kann gut agresiv sein. Mit den Aditiven vom Frostschutz kann das zwar verbessert werden, aber trotzdem Vorsicht. Bei kalkigem Wasser kann man mit Filtern fuer Aquarien das Kuehlwasser fuer den Hausgebrauch machen. Aber normalerweise Weise muss man ja nicht nachfuellen, sollte man auch nicht. Aber zum Spuehlen ist es bestimmt OK. es loest die Mineralien auf und nimmt sie mit und dann Mischung mit Leitungswasser nach Vorschrift. Leitungswasser ist ja nach Norm, Hygiene, Lebensmitterverodnung eingestellt und kann somit nichts kaputt machen.
     
  9. #8 jan_fandango, 20.08.2010
    jan_fandango

    jan_fandango Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich zumindest im E10 auch drin und bisher nie Ärger damit gehabt :]
     
  10. Joh

    Joh Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar muss auch nicht sein dass etwas passier. Nur man meint destiliertes Wasser ist ewas reines, aber das Zeugs ist nicht ohne und ist auch giftig beim "Genuss". Wasser will nun einmal nicht alleine sein und kann sich Sachen aus seiner Umgebung nehmen ( zB. Mineralien - Kalk)also es kann auch Sachen anloesen die normal nicht wasserloeslich sind. Im Motor mit Hilfe von Hitze und alle Zeit der Welt... dann hat man ploetzlich einen Kaputt. Wasser das nahezu PH neutral ist und alles hat was es braucht stellt halt weniger an.
     
  11. #10 HeRo11k3, 20.08.2010
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Wobei der Unterschied zwischen normalem und destilliertem Wasser bei einigen Milligramm/Liter verschiedener Mineralstoffe liegt. Und diese paar Milligramm kann wohl jeder Motor noch verkraften...

    Nötig ist es aber sicherlich nicht, der Kalkgehalt in Leitungswasser ist schließlich auch nicht so hoch, dass das bei insgesamt vielleicht drei Litern Wasser kritisch wird. Man füllt ja nicht jeden Tag drei Liter Wasser ein wie bei einer Kaffeemaschine :)

    Für Menschen ist destilliertes Wasser übrigens so ungefähr ab 2l/Stunde tödlich - genau wie Leitungswasser: http://www.swr.de/odysso/-/id=1046894/nid=1046894/did=5225792/1vc2sv2/index.html

    MfG, HeRo
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Legolor, 21.08.2010
    Legolor

    Legolor Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ok, hab mir das Ersatzteil besorgt und neues Kühlmittel auch. Auch die Verkäuferin wollte mir für den Wagen Glysantin G30 andrehen, also wird das wohl richtig sein.

    Gestern konnte ich den Effekt übrigens nicht mehr beobachten, denke aber das liegt daran, dass es wieder sehr warm ist momentan. (30°C)
    Werde das Teil heute mal wechseln und berichten.

    Gruß
    Legolor
     
  14. #12 Legolor, 23.08.2010
    Legolor

    Legolor Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ok
    am Wochenende erfolgreich das neue Thermostat eingebaut. Das alte war auch ordentlich kaputt. Dichtung abgerissen, das Thermostat dadurch verklemmt und immer auf.

    Seit dem ist der Motor auch sehr schnell auf Betriebstemperatur.

    Eine Frage hab ich noch zum entlüften:
    Bin mit dem neuen Thermostat jetzt schon gute 250 km gefahren, und hab auch keine Temperaturprobleme gehabt. Logischerweise ist nun beim warmen Motor der Ausgleichsbehälter voller. Ich hab die Karre bei offenem Kühler warm laufen lassen und Kühlmittel nachgefüllt, bis er warm war. Dann Kühler verschlossen, Ausgleichsbehälter bis "full" voll gemacht und auch zu gemacht.

    Nach 250km ist der Ausgleichsbehälter bei warmen Motor nun aber nicht mehr auf "full". Da fehlt mittlerweile wieder nen ganzes Stück. War nun noch Luft im System, das sich mit der Zeit raus gedrückt hat, oder hab ich nen Leck? Bzw. woran merkt man überhaupt, dass noch Luft im System ist?

    Nen Leck hab ich jedenfalls nicht finden können.

    Postet doch mal eure Erfahrungen. :)

    Lg
    Legolor

    edit: Verdammt, ich glaub ich hab doch nen Leck... direkt am Thermostat.
    Ich hab die alte Dichtung für das Anschlussgehäuse genommen. DIe neue hat nämlich nicht gepasst. Kack ATU Teil. Sollte man wohl doch besser das original von Toyota nehmen.
     
Thema: Corolla E11 - Bei Motorbremse sinkt Motortemperatur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. thermostat toyota corolla e11 wechseln

    ,
  2. motortemperatur sinkt toyota

Die Seite wird geladen...

Corolla E11 - Bei Motorbremse sinkt Motortemperatur - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Dachträger e11

    Dachträger e11: Hallo Ich bin auf der suche mach der richtigen befestigen des grundträger für einen 3türer e11g6 compakt. AE111 Wie wird dieser im Bereich der...
  3. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  4. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  5. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...