Corolla E11 97PS

Diskutiere Corolla E11 97PS im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo liebes Forum, ich habe bereits die Suchfunktion durchwühlt, aber nie wurde genau meine Problematik hier richtig angesprochen, und deswegen...

  1. #1 simariqcocuq, 26.07.2019
    simariqcocuq

    simariqcocuq Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 1.4 97ps
    Hallo liebes Forum,

    ich habe bereits die Suchfunktion durchwühlt, aber nie wurde genau meine Problematik hier richtig angesprochen, und deswegen eröffne ich hier ein neues Thema. Ich hoffe auf Erfahrungsberichte und Ratschläge von Handwerkern und Meistern!

    zu meinem Problem: ich fahre einen Corolla, dessen Leerlauf stets unruhig ist. Die Drezahl geht immer hoch und runter. Mal sind sie wenig, vielleicht nach 50KM sehr arg. Natürlich nur im Leerlauf! dabei spielt die Motortemperatur keinerlei Rolle. Passiert auch bei kalter, sowohl auch beim warmen Motor. Wenns Mal ganz schlimm wird, dann ruckelt der Motor sehr stark, als würde er gleich absterben. Wenn man leicht Gas gibt, ist von dem Problem nichts mehr zu spüren. Fährt ganz normal und beschleunigt ganz normal. Und bei der nächsten Ampel, wenn man Glück hat, spielt der Leerlauf nicht mehr so extrem.

    Die Motorkontrollleuchte leuchtet auf. Allerdings ohne Fehlerspeicher. Wenn man den Fehlerspeicher löscht, leuchtet es nach 100KM oder auch nach 500KM wieder auf. Und bleibt auch aufgeleuchtet.

    Ich habe das Öl gewechselt, mit neuem Filter. Die 4 Zündkerzen(NGK) sind neu. Erst wurde es auf die Drosselklappensensoren getippt, und doch die ganze Drosselklappe wurde gewechselt. Doch das Problem besteht immer noch. Der Meister ist das Auto dann selbst gefahren mit einem angeschlossenen Gerät, und er misste sehr hohe Temperaturen am Kat(wenn ich mich recht entsinne). Und es sei auf Dauer nicht gut? Er tippte dann auf die Lamdasonde 1 und daraufhin wurden sie auch getauscht. Das Problem besteht aber leider immer noch. Woran kanns liegen?

    Passiert NUR im Leerlauf. Wenn man das Auto anfährt, vorausgesetzt man gibt Gas, hat es keinerlei Auswirkung auf die Fahrt. Außer das Anfahren, wenn ich nur mit Kupplung leicht anfahrne möchte, geht der Motor auch dann garantiert aus, ich muss immer etwas Gas dabei geben, damit er nicht ausgeht.

    Ich hoffe auf gute Ratschläge.

    Vielen Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Corolla E11 97PS. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SterniP9, 27.07.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.009
    Zustimmungen:
    1.012
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Hallo und Willkommen im Forum. :hurra
    Du schreibst: "wenn man den Fehlerspeicher löscht....".
    Welcher Code war denn da gespeichert?
     
    Max T. gefällt das.
  4. #3 simariqcocuq, 27.07.2019
    simariqcocuq

    simariqcocuq Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 1.4 97ps
    Hallo, tschuldigung Habe mich falsch ausgedrückt. Man kann die Leuchte im Innenraum löschen aber auslesen kann man den Fehlerspeicher nicht. Es steht also nicht am Computer, welchen Schaden der Wagen hat
    Die motorkontrollleuchte leuchtet im Fahrzeug aber dennoch auf
     
  5. #4 SterniP9, 27.07.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.009
    Zustimmungen:
    1.012
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Wieso kann man den Fehlerspeicher nicht auslesen?
     
  6. Max T.

    Max T. Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    312
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    Da ist hundertprozentig mindestens ein Fehler hinterlegt.
    Evtl mit einem Billigauslesegerät ausgelesen, welches gerne mal einen Fehler vergisst.

    Gruß Max
     
    SterniP9 gefällt das.
  7. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    775
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Beim E11 mit 97PS (4ZZ-FE-Motor) kann man die Fehler nicht wie früher ausblinken, sondern muss OBD2 benutzen (K-Leitung, ISO-9141) - das geht sicher (wenn nicht der Diagnoseanschluss zerschossen ist). Also z.B. mit einem einfachen OBD2-Leser oder einem OBD2-Bluetooth-Dongle und Smartphone mal die Fehler auslesen - dann kommt man der Ursache gezielt näher (oder in eine Werkstatt gehen, die ein OBD2-Diagnosegerät hat).
     
    SterniP9 gefällt das.
  8. #7 simariqcocuq, 27.07.2019
    simariqcocuq

    simariqcocuq Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 1.4 97ps
    Ich war ja auch in der Werkstatt. Eben sie kommen nicht weiter . Sie können den Fehler nicht auslesen. Er meint jetzt, er hätte da Mal eine Ahnung, wo der Schaden liegen kann. Die Benzinpumpe soll in einem sehr schlechten Zustand sein. Und sie werden jetzt wohl die Pumpe erneuern.

    Ps. Von mir aus können die alles im Fahrzeug erneuern, da ich ehe nichts zahle. Aber es nimmt alles Zeit in Anspruch. Und ich werde in wenigen Wochen sehr stark auf das Auto angewiesen sein.

    Kann eine defekte Benzinpumpe, die obigen Symptome hervorrufen? Oder liegt der "Meister" wohlmöglich wieder Mal falsch?

    Ich verspüre während der Fahrt keine Motoraussetzer, oder auch das Startverhalten ist ganz normal.
     
  9. #8 schmutzi1990, 27.07.2019
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    Benzinpumpe kanns nicht sein.
    Eher irgendwas richtung unterdruckschläuche und leerlaufregelventil.
     
    SterniP9 und eNDi gefällt das.
  10. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    775
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    sehe ich auch so.
    Das würde eher auf den Leerlaufsteller deuten - wurde der mit samt dem Drosselklappengehäuse erneuert?
    Wurde das PCV mal kontrolliert, oder der PCV-Schlauch testweise abgezogen und verschlossen?
    Wurde für die Lambdasonde ein Originalteil verwendet (also keine Universalsonde)?

    Ist das eine Toyota-Werkstatt oder ein Bosch-Dienst? Wenn sich das Motorsteuergerät nicht diagnostizieren lässt, würde ich erstmal dort weitermachen - sonst ist bleibt es beim Rätselraten... Wurde die OBD-Sicherung mal geprüft? Aus welcher Ecke kommst du denn?
     
  11. #10 simariqcocuq, 28.07.2019
    simariqcocuq

    simariqcocuq Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 1.4 97ps
    Ist der Unterdruckschlauch der, wo die Kabeln in T-Form in verschiedenen Richtungen geteilt werden? Laut den Youtube Videos zumindest so zu erkennen. Und wo finde ich diesen an meinem Toyota genau? Wo muss ich gucken, damit ich fündig werde? Und ich gehe davon aus, dass ich nach Brüchen und ob der überhaupt richtig angeschlossen ist schauen muss stimmts?
    Und was kann es mit dem Leerlaufregelventil in sich haben? Muss er eventuell hochgeregelt werden? Oder dieses ausgetauscht werden?

    Ob der Leerlaufsteller mitgewechselt wurde, weiss ich nicht. Ich glaube aber eher weniger. Verbaut haben sie die Drosselklappe auch als ein Gebrauchtteil, welches voll funktionstüchtig sein soll. Zuerst wurde die Drosselklappe ganz normal gereinigt, hatte nichts gebracht und erst danach wurde sie gewechselt. Er meinte erst, liegt an der Sensorik(ob damit der Regler gemeint ist?) und danach wurde die Klappe getauscht.

    ist eine freie Werkstatt. Ich komme aus Rüsselsheim.
     
  12. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    775
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Ich denke als Unterdruckschläuche kommen die Schläuche an der Ansaugbrücke (neben dem Drosselklappenpoti) in Frage:
    E11 Unterdruckanschluesse.jpg
    Das Leerlaufregelventil (Leerlaufsteller) kann sich festsetzen, sodass das Motorsteuergerät keine Möglichkeit hat die Ansaugluft zur Leerlaufregelung einzustellen. Das Leerlaufregelventil sitzt unten am Drosselklappengehäuse.

    Wenn es eine Undichtigkeit im Unterdrucksystem gibt oder das Leerlaufregelventil fest sitzt (oder ein anderes Problem vorliegt), kann das durch OBD2 abgefragt werden - man kann damit auch z.B. den Leerlaufsteller direkt ansteuern um ihn zu prüfen.

    Ich kann dir nur empfehlen über OBD2 die Fehler auslesen zu lassen bzw. dieses Selbstdiagnosesystem instand setzen zu lassen. Auch wenn dich die wilde Teiletauscherei nichts kostet, können dadurch neue Fehlerquellen geschaffen werden. Vielleicht kannst du ja mal zu einem Bosch-Dienst fahren und dir die Fehler auslesen lassen, oder besorgst dir einen OBD-Dongle und machst es selbst.
     
    SterniP9 und P373 gefällt das.
  14. #12 simariqcocuq, 18.08.2019
    simariqcocuq

    simariqcocuq Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 1.4 97ps
    das Problem scheint gelöst zu sein. Der LMM wars. Seit über 750KM keine Probleme mit dem Leerlauf. Bin weiter gespannt. Wenn sich was neues ergibt halte ich euch auf dem Laufenden
     
    Max T. und eNDi gefällt das.
Thema:

Corolla E11 97PS

Die Seite wird geladen...

Corolla E11 97PS - Ähnliche Themen

  1. Toyota Corolla Tercel 4WD (AE95)

    Toyota Corolla Tercel 4WD (AE95): Verkaufe den alten Tercel meines Onkels: EZ: 08/88 HU: 10/19 KM: 148123 2. Hand (Erstbesitzer meine Mutter...) Extras: AHK Technisch ist der...
  2. Knackendes Geräusch unter Handschuhfach - Corolla Verso 2004

    Knackendes Geräusch unter Handschuhfach - Corolla Verso 2004: Beim Einschalten der Zündung entsteht ein schabendes, knackendes Geräusch auf der Beifahrerseite unterhalb des Handschuhfachs. Habe alle möglichen...
  3. Vergaser corolla E9 ,75Ps 1988

    Vergaser corolla E9 ,75Ps 1988: Wanderer Tel 09666-30 59 879
  4. Suche Vergaser Corolla E9 75 PS Bj. 1988

    Suche Vergaser Corolla E9 75 PS Bj. 1988: Hallo, Ich suche diesen Vergaser mit dem liegenden Kolben und den etwa 150 regelschläuchen drum herum. Coro Gruß Wanderer
  5. Toyota Corolla - Audio System W58814 defekt

    Toyota Corolla - Audio System W58814 defekt: Hallo Zusammen, Bei unserem Toyota Corolla (BJ 08.2007, 81 kW/110 PS) ist ohne erkennbaren Grund das Audiosystem W58814 defekt. Es schaltet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden