Corolla E100 Diesel - 2C S50 Getriebe - Synchronringe defekt

Diskutiere Corolla E100 Diesel - 2C S50 Getriebe - Synchronringe defekt im Motor Forum im Bereich Technik; Grüß euch, ich habe ja seit kurzer Zeit einen Corolla E100, leider schaltet sich das Fahrzeug immer schlechter bzw. unrunder. Es sind nach 22...

  1. #1 e9liftback, 30.09.2018
    e9liftback

    e9liftback Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    47
    Grüß euch,

    ich habe ja seit kurzer Zeit einen Corolla E100, leider schaltet sich das Fahrzeug immer schlechter bzw. unrunder. Es sind nach 22 Jahren Sommerbetrieb die Synchronringe defekt. Warum ich auf das komme? Naja, es ist halt so, dass die Schaltvorgänge von 1-2 und 2-1 sehr schlecht gehen bzw. mit etwas Gewalt fast schon rein gedrückt werden müssen und das trifft nur auf diese Gänge zu. Der erste Gang geht nur im Stand super rein... Nervt halt beim Stadtfahren. Jetzt komme ich zu meiner Frage, ob das eher ein übliches Problem bei dem Getriebetyp ist oder ob ich einfach nur Pech hatte?

    In Österreich bietet mir ein KFZ Verwerter ein gebrauchtes Getriebe für 100€ an, in Portugal würde ich eines mit unbekannter Laufleistung aber mit 3 Monaten "Garantie" für knapp 350€ inkl. Versand bekommen. Oder ich lass es bei einem örtlichen Mechaniker überholen.

    Das Getriebe vom Verwerter wäre halt günstig, das von Portugal hat keine History, überholen kostet mir auch min. 500€, obwohl ich das gerne investiere, weil das Fahrzeug einfach sonst fast wie neu ist, bis auf den Hagelschaden und halt 130,000km Sommer-KM.

    Wie würdet Ihr handeln bzw. habt Ihr Tipps für mich? Downgrade/Upgrade? Laut Typenschild ist ein S50 Getriebe verbaut.
     
  2. Anzeige

  3. #2 SterniP9, 30.09.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    998
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Nimm mal Kontakt (Unterhaltung) zu Backi auf.
    Im Thema "Toyota Verwerter in Deutschland" (bei den Antworten) hat er unter #6 was hinterlassen.
     
  4. #3 e9liftback, 03.10.2018
    e9liftback

    e9liftback Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    47
    Mir fällt jetzt auch auf dass der vierte und dritte Gang auch etwas unsauber rein geht, also hab ich nach etwas Recherche im Netz folgendes herausgefunden:

    Es gibt bei Toyota das Getriebeöl LV 75W (Teilenummer: 08885-81001), das scheint die Schaltprobleme zu lösen da dünnflüssiger.

    Background Info: Habe vorsichtshalber nach dem Kauf das Getriebeöl auf 75W90? wie laut Anleitung gewechselt, hab aber die Schaltung aber nicht wirklich beachtet... Das hat sich jetzt gerächt :(
     
  5. #4 SterniP9, 03.10.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    998
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Ich habe mit Liqui Moly GearProtect 1007 80ml
    gute Erfahrungen gemacht.
    Es dauert aber ca. 1000 Km bis die volle Wirkung eintritt.
    Nun schaltet sich das Getriebe wieder normal.
     
  6. #5 e9liftback, 28.10.2018
    e9liftback

    e9liftback Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    47
    Nachdem das Getriebeöl gewechselt wurde läuft das ganze System wieder rund. Das Öl kostete zwar etwas mehr, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen.
     
    Cybexx und PoorFly gefällt das.
  7. #6 Worldchampion, 08.11.2018
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Wenn sich die Gänge schlecht schalten lassen und es sich mit der Zeit vom ersten bis hin zu den höheren Gängen hin erstreckt, dann deutet das eher auf eine nicht mehr richtig trennende Kupplung hin. Ist der Nehmerzylinder der hydraulischen Kupplung in Ordnung, ist der Zylinder dicht? Wurde die Kupplungsflüssigkeit schon mal ersetzt? Die soll alle zwei Jahre mit der Bremsflüssigkeit gewechselt werden. Defekte Syncronringe erzeugen ein kratzendes Geräusch beim Schalten, was dann geringer wird, wenn du bei tiefen Drehzahlen schaltest weil dann der Drehzahlunterschied geringer ist.
     
    Cybexx gefällt das.
  8. #7 e9liftback, 22.11.2018
    e9liftback

    e9liftback Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    47
    Zylinder sind dicht, die Flüssigkeit wurde auch gewechselt und auch entlüftet. Aber das wurde anscheinend zum ersten Mal seit 22 Jahren erledigt :(

    Was mir aufgefallen ist: Wenn die Kupplung schnell und fest getreten wird, also das genaue Gegenteil von sanft entkuppeln, wirds meistens etwas schroffer beim Schalten, wenn ich richtig hart hineintrete gehts meistens wunderbar. Schräg :)
     
  9. #8 SterniP9, 22.11.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    998
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Dieses Problem hatte ich bei einem P9, nachdem ich die Kupplung gewechselt hatte.
    Obwohl ich Aisin bestellt hatte, hat der Händler vor Ort eine von LxK geliefert. Da ich das Auto dringned brauchte, habe ich diese eben eingebaut. Schon nach wenigen Monaten trat dieser "Effekt" auf.
    Es ist nicht immer, aber wesentlich deutlicher bei kaltem Motor. Besonderes der 1. Gang geht manchmal nur (allerdings) raus, wenn man schnell auf die Kupplung latscht!
     
  10. #9 Schuttgriwler, 01.02.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.337
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Mach mal eine neue Kupplung rein....
     
  11. #10 e9liftback, 17.02.2019
    e9liftback

    e9liftback Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    47
    Hatte wieder etwas Zeit um mich mit dem Problem wieder zu beschäftigen. Es nervt mich schon.

    Im Internet gibt's viele Berichte um das C50 Getriebe, was irgendwie gleich aussieht wie das S50, das bei mir verbaut ist - Zumindest laut Typenschild im Motorraum. Da wird das Problem mit dem ersten und zweiten Gang sehr oft erwähnt. Das Getriebe vom Verwerter macht beim Schalten, ausgebaut!, keinen guten Eindruck. Die Welle, die vom Getriebe -> Motor geht, scheint sehr wenig Spiel zu haben. Keine auffallenden Geräusche, aber der Schaltvorgang über die Schaltseile geht mehr schlecht.

    Aber das muss mein Mechaniker des Vertrauens beurteilen. Könnte noch ne spannende (und teure) Geschichte für mich werden.

    @Schuttgriwler: Sollte das Getriebe raus kommen wird die Kupplung von AISIN verbaut, inkl. neuem Zylinder. Nur um sicher zu gehen.
     
  12. #11 Schuttgriwler, 25.02.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.337
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Ja was kam bei rum, was spricht Dein Mech ? Sind die Schaltseile fest durch eingetrocknetes Fett, oder verrostete Stahlseile in den Bowdenzügen ?
     
  13. #12 e9liftback, 01.04.2019
    e9liftback

    e9liftback Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    47
    Ich habe, dank des schönen Wetters, in letzer Zeit kaum Zeit mit dem E10 verbracht, aber am Samstag konnte ich beim Frühjahrsputz mehr Zeit mit Problemlösungen verbringen. Nach dem Behandeln der Bowdenzügen mit Silikonöl-Spray bei der Schaltkulisse und der Umlenkung beim Getriebe konnte ich, wie es derzeit aussieht, die Probleme lösen. Es ist aber auch 20° wärmer als sonst und das Öl hat eine Viskosität von 75W.

    Mein Mechaniker hatte derzeit andere Probleme, deshalb bin ich derzeit auch auf mich gestellt. Rostig war da noch nichts, Gott sei Dank!.
     
  14. #13 Schuttgriwler, 01.04.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.337
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Mal eine Frage an dich für mich zum Verständnis

    Wenn du die Gänge ein legst kratzt es kracht es oder gehen Sie einfach nur schwer rein? Bei letzterem würde ich mal ein Getriebeölwechsel machen und eventuell ein hochwertiges etwas dünneres einfüllen. Dass die Schaltseile Umlenkhebel leichtgängig sein müssen ist selbstverständlich und vorauszusetzen
     
  15. #14 e9liftback, 01.04.2019
    e9liftback

    e9liftback Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    47
    Wenn ich den ersten Gang eingelegt habe bzw. versuchte, ging das meistens sehr schwer. Meistens ging der nur bei Stillstand des Fahrzeugs rein, bei Stop-and-Go etwas schwierig. Beim zweiten Gang war das eher so ein "Geht erst nach 2-3 Sekunden rein" oder nochmal neu kuppeln oder er ging schnell rein und so ein typisches kratzen, würde es als "Zähneputzen" beschreiben, aber nicht immer, so einmal pro Fahrt. An manchen Tagen hingegen ging das ganze System von Anfang bis Ende der Fahrt wie Butter.

    Ja, das die Schaltseile und der Umlenkhebel leichtgängig sein sollten hat mir auch jemand gesagt, nur halt etwas zu spät, bzw. dass die Teile mit Silikonöl behandelt werden sollten. Danach "flogen" quasi die Gänge wieder rein.

    Zum Öl: Das Getriebeöl ist angeblich das Dünnste. Wie oben erwähnt handelte es sich um das Toyota LV 75W.

    Ich beobachte jetzt erstmal auf längere Zeit wie es sich verhält, dann sehe ich weiter. Seit der Behandlung der Schaltseile geht es besser, meine Partnerin konnte das auch bestätigen.
     
    SterniP9 gefällt das.
  16. #15 e9liftback, 02.04.2019
    e9liftback

    e9liftback Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    47
    Heute ist mir noch aufgefallen dass der zweite Gang manchmal, und manchmal nicht, einen Wiederstand hat, als würde sich das Getriebe bewegen.
     
  17. #16 SterniP9, 02.04.2019
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    998
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Wie ist es, wenn Du zum Schalten die Kupplung gaaanz schnell bis zum Anschlag trittst? Geht es dann besser?
    Nachdem ich einmal eine Kupplung von LxK eingebaut hatte, trennte die manchmal nicht richtig. Mit der Zeit wurde es aber besser.
     
  18. #17 e9liftback, 02.04.2019
    e9liftback

    e9liftback Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    47
    Schnell treten? Joa, ich hab mal drauf geachtet, dann ging das eigentlich auch gut. Das Fahrzeug hat jedoch noch die erste Kupplung vom Werk drin. Jedoch war die (einzige) Vorbesitzerin etwas älter..
     
  19. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 SterniP9, 02.04.2019
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    998
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Die älteren Herrschaften lassen die Kupplung auch gerne mal schleifen. Vielleicht ist da mal etwas sehr warm geworden und hat sich verformt, oder der Ausrückmechanismus hat gelitten. ?(
    Komischerweise merkte man es bei dem von mir genannten Problem auch nur im 1. und seltener im 2.Gang. Sonst nicht!
    Gehen die Gänge denn immer gut "raus"?
     
  21. #19 Schuttgriwler, 02.04.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.337
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Getriebe abmachen und Kupplung untersuchen. Wie erwähnt, alte Damen und Herren sind manchmal Weltmeister im Kupplung hinrichten. Hier gab es mal vor über 10 Jahren ein Bild, wo ein älterer Herr meinte mit einem D4D mit 3000 U/Min stets anfahren zu müssen, die war nach 26 000km in Fetzen abgeblättert !
     
Thema:

Corolla E100 Diesel - 2C S50 Getriebe - Synchronringe defekt

Die Seite wird geladen...

Corolla E100 Diesel - 2C S50 Getriebe - Synchronringe defekt - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemenwechsel Corolla E11 Compact 1.3 (VFL) 4E-FE

    Zahnriemenwechsel Corolla E11 Compact 1.3 (VFL) 4E-FE: Hallo zusammen, das leidige Thema Zahnriemenwechsel, wozu es hier Forum womöglich schon zig Beiträge gibt aus denen ich allerdings nicht schlau...
  2. Stossdämpfer Corolla e11 1.6

    Stossdämpfer Corolla e11 1.6: Hallo Zusammen Suche für meinen Corolla e11 1,6 G6 Jg. 2000 Stossdämpfer kpl. für die Hinter-und Vorderachse. Dürfen natürlich auch gebraucht...
  3. Corolla e11 vvti nagelt beim Start.

    Corolla e11 vvti nagelt beim Start.: Hallo Zusammen, ich habe seit kurzem den Corolla e11 Facelift. Er hat den 1.6 vvti mit 110 PS. Direkt nach dem starten hört er sich für eine...
  4. Corolla Compact E11

    Corolla Compact E11: Hallo, ich verkaufe den Corolla meines Vaters, da er aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr Auto fahren kann. Corolla Compact E11 Benzin...
  5. Corolla E10-E12 Spur

    Corolla E10-E12 Spur: Hallo Leute. Als ich meinen E10 vor 7 Jahren kaufte waren die Vorderreifen beide schief abgefahren und quasi am Ende. Aussenkante glatt, innen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden