Corolla E10: Was kann das sein? Welche Marken sind gut

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Bibi, 17.03.2011.

  1. Bibi

    Bibi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hoffe auf eure Hilfe. War mit meinem Corolla vor kurzem in der Werkstatt da aus dem Motorraum regelmäßig ein quitschen kam beim anlassen. Der Mechaniker hat den Keilriemen gewechselt, da dieser immer noch der erste war und "trocken "war. Als ich am nächsten Tag mein Auto anließ war das Quietschen wieder da. Es kommt jetzt aber nicht mehr so oft wie vorher sondern nur noch ab und zu. DIe Riemen sind auch richtig gespannt

    Der Mechaniker sagte das es sein kann das die Kunststoffabdeckung des Zahnriemens (mein Auto verliert etwas Öl) evtl. voll mit Öl wäre und deswegen der Riemen über die Umlenkrollen rutscht. Kann das sein?

    Mein Auto war immer sehr zuverlässig (hat jetzt 214000km runter) und hat mich immer überall hin gebracht, es war nie was groß dran zu machen, ausser halt Ölwechsel etc..
    Nun habe ich allerdings eine Liste erhalten welche Ersatzteile ich besorgen muss.Heute war ich bei einem Laden und habe mal nach den Preisen gefragt.
    Die wollen dafür 730€ haben.:multikill

    Könnt ihr mir Hersteller empfehlen? Bzw sagen ob die die ich gefunden habe gut sind?

    Gemacht werden sollen;( :

    - Bremsscheiben vorne (Andi Delmenhorst Ebay)
    - Bremsklötze vorne (Andi Delmenhorst Ebay)
    - Stoßdämpfer vorne (Nk)
    - Benzinfilter (Herth+Buss)
    - Bremsen komplett hinten
    - Zahnriemensatz (Bosch)

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 paseo_rulez, 17.03.2011
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Auch wenn du das jetzt nicht hören willst aber für das was gemacht werden muss (alles Verschleißteile!) ist der Preis ok.

    Ich hab schon allein für einen Zahnriemenwechsel inkl. Wasserpumpe bei einem anderen Auto (nicht E10) 984€ bezahlt bei
    ner Toyota-Werkstatt mit Originalteilen.
    Nur mal so zum Vergleich...
     
  4. Bibi

    Bibi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Aber nur für die Teile, ohne Einbau? :(
     
  5. #4 paseo_rulez, 17.03.2011
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Ahhhhh...das ändert die Situation, dacht mir doch "Ist doch geschenkt für den Preis " :D

    Hast du hinten Trommelbremsen?
    Wenn ja ist es auch nur für die Ersatzteile (wenn es Neuteile sind) ein akzeptabler Preis, auch wenn ich zu den Marken selbst nicht viel sagen kann.
     
  6. Bibi

    Bibi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ja hinten sind Trommelbremsen.
     
  7. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Die Werkstatt soll mal bei Japcar nach den Teilen fragen da besorge ich meine auch immer :].

    www.japcar.de <-- Nur für Händler

    700,- für die Teile hört sich aber auch nicht so günstig an. Hast du die Preise auch einzeln ?

    Thomas
     
  8. #7 carina e 2.0, 18.03.2011
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Naja erstmal ganz ruhig bleiben :)

    Wieso muss plötzlich das halbe Auto erneuert werden, nur weil der Keilriemen etwas quietscht???
    Muss der demnächst zum TÜV oder warum?

    Zum Benzinfilter kann ich nur aus persönlicher Erfahrung sagen, dass ich den nie wieder grundlos tauschen werde! Auch nicht nach mehr als 200.000km. Normalerweise verdrecken die nicht. Die Probleme die allerdings beim Tausch entstehen -> gerissene Benzinleitungen direkt am Benzinfilter, schlagen sich nochmal extra in Zusatzkosten von ca. 100€ nieder. Also überleg es dir.

    Zu den anderen Teilen wie gesagt dir Frage: warum sollen die gewechselt werden? TÜV?

    Es ist immer gut sich bei "so alten" Autos mal an einen Hobbyschrauber oder eine allseits gefürchtete Hinterhofwerkstatt zu wenden.
    Dort sparst du normalerweise die Hälfte an Arbeitskosten.

    Die Teile kannst du auch selbst kaufen. Hier in HH gibts Matthies, ATU und viele andere KFZ-Teilehändler dir wirklich günstig sind. Ansonsten bleibt noch das Internet. Von ebay würde ich allerdings abraten.

    An deiner Stelle würde ich aber auf keinen Fall mehr als 1000€ in das Auto investieren, weil es den Zeitwert übersteigen würde ;)
     
  9. Bibi

    Bibi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Naja weil laut Mechaniker vorne die Bremsen runter und die Stoßdämpfer angeblich auch nicht mehr in Ordnung sind.
    Die hinteren Bremsen wären wohl "undicht" ?(.
    Den Zahnriemen will er tauschen da er das Ölproblem wohl nur beheben kann wenn er den abnimmt um an die Simmeringe (oder wie die Dinger heissen ?() dran zu kommen.
    Und da der eh in 20000km dran wäre sollte man den jetzt austauschen, da jetzt eh alles einmal ab wäre :(.
     
  10. #9 carina e 2.0, 18.03.2011
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Den Zahnriemen gleich mit zu wechseln ist generell eine sehr gute Idee.
    In deinem Fall aber nicht unbedingt. Es hängt halt davon ab wie lange du den Wagen noch fahren willst. Abgesehen davon ist der 4E-FE Motor den du wahrscheinlich drin hast ein Freiläufer. Sprich, wenn der Zahnriemen reißen sollte, geht nix kaputt.

    Meine Meinung dazu: Nur wechseln, wenn du das Auto noch lange fahren willst.

    Stoßdämpfer kann man kostenlos beim ADAC prüfen lassen. Wenn du Mitglied bist, würde ich diese Möglichkeit nutzen.

    Die Bremsen musst du wohl machen lassen. Da würde ich mir aber zumindest ne zweite Meinung einholen.
     
  11. Bibi

    Bibi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich habe den 4 EFE Motor
    Also so 1-2 Jahre wollte ich den schon noch fahren. Stoßdämpfer sind lt Adac noch gut aber nicht nach Meinung meines Mechanikers.
    Kannst du mir Bremsen empfehlen
     
  12. #11 Sgt.Maulwurf, 18.03.2011
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Wenn der ADAC sagt, dass deine Bremsen noch gut sind, dann lass die drin. Ich kenne deine Jahreskm-Leistung nicht. Aber wenn du den nur noch ein bis zwei Jahre fahren willst, dann würd ich nicht mehr allzuviel Geld reinstecken.

    Bremsen hinten? Der Starlet meiner Mutter hat nach 255.000km hinten neue Bremsen bekommen, aber auch nur weil die fest waren, und nicht runter. Würde ich also drauf lassen.

    Zahnriemen würde ich auch drauf lassen. Wie carina 2.0 schon gesagt hat ist der 4efe ein Freiläufer, das heißt selbst bei geöffnetem Ventil kommt der Kolben nicht dran. Wie viel Öl verliert er dann? Wenns vernachlässigbar ist, was er verliert, würd mich das nicht stören.

    Benzinfilter, warum? Bekommt der Motor nicht mehr genug Benzin? Wenn alles läuft, würd ichs so lassen. Never touch a running System. Nicht dass der Wagen noch kaputtrepariert wird.

    Hört sich für mich ein bisschen danach an, als ob dein Mechaniker dir Geld für Teile abnehmen will, bei denen der Tausch nicht unbedingt notwendig ist.
     
  13. #12 Predator, 18.03.2011
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    Sie hat geschrieben die Stoßdämpfer wären laut ADAC noch gut.

    Dann würd ich die auch dranlassen. An den Bremsen jedoch nicht sparen, neue Scheiben und Beläge kosten nicht die Welt und sind einfach zu wechseln. Ich hab gute Erfahrungen mit Herth&Buss sowie mit ATE gemacht.
     
  14. #13 Blackice, 18.03.2011
    Blackice

    Blackice Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2005
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica TA 40 GT
    Ich bin mir irgenwie nicht so sicher dass auch alle den Tread lesen und verstehen bevor sie ne Antwort abgeben ?(

    Bremsen hinten sind undicht, schreibt Bibi, also wenn da alles versaut ist mit Bremsflüssigkeit muss man nicht wirklich überlegen ob man das wechseln soll. Und wenn die Bremsbacken so richtig mit ner Mischung aus Bremsflüssigkeit und Bremsstaub eingesaut sind erachte ich das auch nicht wirklich als sinnvoll diese zu reinigen und wieder einzubauen, wenns noch die originalen sind sowieso.

    Zahnriemen: Die Simmerringe sind undicht, heisst der Zahnriemen ist mit Motorenöl versaut und hat eh nur noch 20'000km bis zum nächsten Wechsel. Wenn in dem Fall jemand die Simmerringe wechselt und dann den alten Zahnriemen reinigt und wieder montiert obwohl er bestimmt durch das Öl aufgequollen ist dann ist er kein Mechaniker sondern ein Bastler. Klar ist der Motor ein Freiläufer, aber macht sicher Spass zu der unpassensten Gelegenheit mit gerissenem Zahnriemen liegen zu bleiben. Zudem heisst es dann sofort, ja ist der Mechaniker denn bekloppt, das wechselt man doch auch gleich wenn mans eh schon runter hat. Da erinnern sich dann die meisten Kunden nicht mehr daran dass sie es waren die sparen wollten :] ich glaube da werden mir die meisten Kfz-Mechaniker zustimmen.
     
    ChosenDude gefällt das.
  15. #14 Sgt.Maulwurf, 18.03.2011
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Ok ich entschuldige mich für meinen Post. Ich hab das vorhin kurz vor Feierabend überflogen und dabei wohl nicht alles genau gelesen.
     
  16. #15 HeRo11k3, 18.03.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Wobei ich an Bibis Stelle das auf jeden Fall nochmal von einer anderen Werkstatt checken lassen würde. Das riecht mir nämlich doch ein wenig nach dem ATU-Klischee "zum Keilriemen gekommen und weil die Fahrerin ja keine Ahnung vom Auto hat [btw. kein Vorwurf, Bibi, das ist jedermenschens gutes Recht] kann man ihr noch etliche Hundert Euro für andere Reparaturen aus der Tasche ziehen"

    Dafür spricht für mich vor allem, dass der ADAC ja den Stoßdämpfern bescheinigt, dass sie noch in Ordnung sind - andererseits wäre es untypisch, dass die Werkstatt die Teile dann nicht selbst verkaufen will.

    MfG, HeRo
     
  17. #16 Worldchampion, 19.03.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Um erstmal dein quietschenden Keilriemen zu behandeln:

    Der E10 hat (wenn mit Servo) zwei davon. Wenn nur einer ersetzt wurde, ist es u.U. der zweite. Wurden alle ersetzt, so kann es daran liegen, dass die Rollen eingelaufen sind. Da müßten dann neue drauf oder du lebst einfach mit dem Geräusch. Ich bin für letzteres, es kann eh nichts passieren.

    So weiter im Takt:

    Wenn die hintere Bremse wirklich Bremsflüssigkeit verliert, dann würde ich da in der Tat auch neue Beläg verbauen. Die Bremstrommeln können gereinigt werden, wenn sie noch nicht zu stark eingelaufen sind. Du kannst die Beläge zum Beispiel von Herth & Buss nehmen. Die sind günstiger als originale und von guter Qualität. Selbes gilt für den bzw. die Radbremszylinder.

    Die vorderen Stoßdämpfer mögen nicht mehr neu sein, bei dem geringen Kilometerstand sind sie aber sicherlich noch tauglich. Wenn da kein DEUTLICHER Ölverlust erkennbar ist, würde ich die nicht tauschen.

    Die vorderen Bremsen kann ich aus der Ferne schlecht beurteilen. Wnen du es dir traust, kannst du eines der vorderen Räder abschrauben und die damit freigelegten Bremsen fotographieren. Sinnvoll ist auch eine Angabe, ob zumindest die Beläge schon einmal ersetzt wurden. Wenn das nicht der Fall ist, dann kann es durchaus sein, dass sich der Belag durch das hohe Alter vom Belagträger löst. Als Hersteller wären hier originale Teile oder aber wieder Herth & Buss zu empfehlen. Teile anderer Hersteller werden mit großer Wahrscheinlichkeit für einen identischen Bremsweg sorgen, jedoch unter Umständen leichte Quietschgeräusche beim Bremsen verursachen.

    Beim Wechseln des Benzinfilters kann eigentlich nicht viel kaputt gehen, zumindest kenne ich das nur von Carina II Modellen, jedoch nicht vom E10. Die übliche Lebensdauer liegt bei in etwa 150000km, was aber auch sehr stark vom Behälter des getankten Treibstoffes abhängig ist. Wenn kein Dreck in den Tank kommt (sollte bei dt. Tankstellen der Fall sein bzw. ist es nach meiner Erfahrung auch), dann muss auch kein Dreck gefiltert werden. Nach spätestens 10 Jahren würde ich den Filter aber auch ersetzen, weil die Gefahr des Zusammenfallens des Filterpapiers dann steigt.

    Den Ölverlust würde ich erst eindeutig lokalisieren, bevor irgendetwas ersetzt wird. In einigen Fällen lag es nicht an den Simmerringen, sondern an der sehr einfach zu wechselnden Ventildeckeldichtung.
     
  18. GaKu

    GaKu Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    japp. ich hatte nach zahnriementausch auch undichtigkeiten aus dem bereich der nockenwellen, es lief oben aus der zahnriemenabdeckung leicht raus, ölverlust aber kaum messbar. hab es der werkstatt die ihn eingebaut hat gezeigt, und ihnen gesagt dass ich mir 100% scher war dass das zuvor nicht war weil der motorraum trocken war wie die sahara beim kauf.

    er hat es gereinigt und mich weggeschickt für ne woche damit er die leckstelle genauer lokalisieren kann. an der ventildeckeldichtung war nichts zu sehen, er meinte es sei der simmerring von der nockenwelle oder so. nunja, termin ausgemacht für reparatur auf garantie und siehe da - sie hatten vergessen beim einbau des ventildeckels eine dichtpaste im bereich der aussparungen für die nockenwellen einzusetzen. es war die ventildeckeldichtung auch wenn es zu 100% nach den simmerringen ausschaute.

    ich würde wenn mir irgendetwas an einem kostenvoranschlag komisch vorkommt eine zweite oder dritte meinung einholen - viele werkstätten (vor allem ketten wies scheint) wollen geld machen mit leuten die wenig ahnung von der materie haben.

    und hier in diesem fall ist so einiges sehr komisch - wenn man da z.b. an die stoßdämpfer denkt...
     
  19. Bibi

    Bibi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute,

    ich werde euren Ratschlag befolgen und habe für Mittwoch einen Termin in einer anderen Werkstatt. :]

    Ich halte euch auf dem laufenden ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bibi

    Bibi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    So,

    heute in einer anderen Werkstatt gewesen und einiges gelernt.
    Also: Der Zahnriemen kann nicht über die Umlenkrollen rutschen auch dann nicht wenn er mit Öl eingesaut ist (Ist ja ein "Zahnriemen" der in die Rillen der Umlenkrollen greift).
    Wie oben schon beschrieben wurde kommt der Ölverlust höchstwahrscheinlich von einem undichten Simmerring an der Nockenwelle.
    Die Stoßdämpfer sind rein vom Material her ok aber trocken und deswegen haben die keinen Druck mehr (Der Mechanikerr hat vielleicht blöd geguckt als ich ihm gesagt habe das es immer noch die ersten sind.
    Bremsscheiben vorne sind rissig und die Beläge haben nur noch ca 2mm.
    Zur Bremse hinten konnte er mir nicht viel sagen, da er dafür hätte die Trommel abnehmen müssen.
    Sind doch erfreuliche Botschaften, oder? :(
    Und aus Garantiegründen bauen die keine Teile ein die ich besorgt habe ;(
    Kosten für Teile und einbau ca 1150€ :wow :tup :(
     
  22. #20 Worldchampion, 24.03.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Wie hat er das feststellen wollen? Laserblick, Stoßdämpfer aufgeflext? Wenn ein Stoßdämpfer äußerlich trocken ist, dann kann das Öl dort ja nur schlecht raus gelaufen sein. Dito muss es sich noch im Dämpfer befinden. Ein richtig wirkungsloser Dämpfer wäre abgesehen davon auch dir aufgefallen. Damit würdest du nicht mehr fahren wollen.

    Also entweder ist es bei euch in der Gegend absolut normal, dass man die Kundschaft übers Ohr haut oder du warst bei ner Kette.

    Auch dass er dir nen KVA erstellt ohne mal hinten in die Bremse rein zu sehen ist ne Sache für sich. Dazu kommt, dass mir der Preis schon arg hoch vor kommt. Oder sind da noch einige Positionen dazu gekommen?

    Vielleicht solltest du das Auto mal von nem Unabhängigen / technisch Versierten durchsehen lassen.
     
Thema:

Corolla E10: Was kann das sein? Welche Marken sind gut

Die Seite wird geladen...

Corolla E10: Was kann das sein? Welche Marken sind gut - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  4. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  5. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...