Corolla E10 von Bremsflüssigkeit und rutschender Kupplung

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von nudeleisen, 05.02.2012.

  1. #1 nudeleisen, 05.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2012
    nudeleisen

    nudeleisen Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10
    Moin Jungs,

    ich bin zufällig hier vorbei gekommen, weil ich ein wenig gestöbert habe und hab gesehen, dass sich hier das Toyota know-how ballt ;) Vielleicht könnt ihr ja meine unfreiwillig gemachte Erfahrung bestätigen ...

    Ich habe einen E10 Compact Bj.1995. Der hat in der Vergangenheit immer mal bisschen gekleckert. Lag daran, dass Benzinleitung/Spritleitung/Servoableitung pflegebedürftig wurden.
    Nun fehlte mir Anfang des Jahres wieder ein bisschen Bremsflüssigkeit (so mit Warnlampe und so). Ich hab dann den Wagenheber raus geholt, mich unter die Karre gelegt, meinen Kollege in die Bude rein gesetzt und gesagt, dass er mal ordentlich auf die Bremse drücken soll .... -- nichts! Nirgends was verdächtiges gesehen.
    Als ich darauf hin ein paar Stunden später heim gefahren bin, hat bei ca. 3000-4000U/min im dritten und vierten Gang die Kupplung ihren Dienst nicht mehr gemacht. Die ist dann ordentlich gerutscht.

    Nun hat der E10 ja eine hydraulische Kupplung, dessen Hauptdruckzylinder mit Bremsflüssigkeit funktioniert. Meine Bilanz wäre da, dass über einen kaputten Hauptdruckzylinder Bremsflüssigkeit in die Kupplung gekommen ist und die von heute auf morgen hopps gegangen ist... oder was meint ihr??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Worldchampion, 05.02.2012
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Nö.

    Das Bremssystem ist von dem der Kupplung vollkommen getrennt. Da kann nichts von einem ins andere fließen.

    Die Kupplung wird wohl verschlissen sein und das Bremssystem hat entweder ein Leck oder die Beläge / Scheiben / Trommeln sind so fertig, dass die Lampe leuchtet, weil die Flüssigkeit eben soweit nachgeflossen ist.
     
  4. #3 nudeleisen, 05.02.2012
    nudeleisen

    nudeleisen Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10
    Ahja, dass in den Trommeln Party ist, wäre die letzte Möglichkeit. Bremsflüssigkeit habe ich aber schon nachfüllen müssen. Also irgendwo kleckert das hundert pro.

    Ich frag mich allerdings warum meine Kupplung bei 140Tkm einfach so von jetzt auf gleich -- morgens als ich zur Arbeit gefahren bin war alles top - 8 Stunden später rutscht die wie Mist... Und Bremsflüssigkeit fehlt auch wieder n Schluck.

    Unabhängig von den Bremsen, kann es sein, dass Hydraulikflüssigkeit in die Kupplung gekommen ist?
     
  5. #4 Worldchampion, 05.02.2012
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    So ne Kupplung ist irgendwann runter, also durchaus von jetzt auf gleich. Bei 140Tkm normalerweise noch nicht, nur ist sowas auch von der Fahrweise abhängig. Zudem kann man den Kilometerstand beim E10 SEHR leicht verfälschen. Als Laie wirst du den Unterschied von 140Tkm zu 200Tkm nicht sehen.

    Die Kupplung kann im Prinzip nicht mit Bremsflüssigkeit in Berührung kommen. Der Geberzylinder ist außerhalb der Getriebeglocke angebracht.
     
  6. #5 Worldchampion, 05.02.2012
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Wenn in den Bremstrommeln Party ist, besteht die Möglichkeit, dass die Beläge runter gebremst oder abgefallen sind. Letzteres kann durch einen undichten Radbremszylinder verursacht sein. Sowas ist zwar sehr selten beim E10, wenn dein Auto aber wirklich so wenig Kilometer drauf hat, dann kann es daran liegen (Standschaden + ggf. überzogene Wartungsintervalle).
     
  7. #6 nudeleisen, 05.02.2012
    nudeleisen

    nudeleisen Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10
    Oder an meiner undichten Kurbelwelle? Die kleckert schon sait geraumer Zeit. Bis jetzt immer nur aufn Boden. Ist gering ich brauchte trotzdem super wenig Öl.

    Die Bremstrommeln würde ich auch mal ausschließen. Ich hab immer mal Standintervalle von ca. 2 Wochen an der frischen Luft gehabt - die haben mir eh schon immer bissl Bauchschmerzen gemacht.

    Ach ja.. bin gerade auf Autosuche... E11 G6, E12 Compact Vorfacelift oder E12 Kombi... Alles Modelle von Bj. 2001-2003 wo mir gerade zwecks Shortblock die Haare zu berge stehen.. gnaaa
     
  8. #7 Worldchampion, 05.02.2012
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Ne, das sicherlich nicht. Das Öl müßte dafür erst an der Schwungscheibe vorbei.

    Von zwei Wochen kommt das nicht. Die Trommeln selber werden es eh kaum sein, eher die darunter verborgenen Teile. Schraub mal ein Rad ab und zieh so ne Trommel runter.

    Laß mal lieber. Wenn dein E10 nicht vollends verfault ist, dann hast du mit dem schlichtweg das bessere Auto. Es sind auch genügend gebrauchte Ersatzteile verfügbar, mit denen du erstmal über die nächsten Jahre kommst.
     
  9. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    entweder du nimmst den VFL G6, der hat das problem nicht, oder du kaufst einfach einen E12, das hat nicht jeder und auch nicht jeder 2., vergess nicht, dass sich im forum mehr leute melden die ein problem haben, als leute die keine probleme haben
     
  10. #9 Worldchampion, 05.02.2012
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Und vergiß auch nicht, dass die E12 einfach noch nicht in dem Alter sind, wie es bei den E10 und E11 der Fall ist.

    Im Falle E12 mußt du einfach geld drauf legen und damit rechnen, dass das Auto in dem Alter in dem deines jetzt ist, vielleicht sogar schlechter da steht. Wenn du dir das leisten kannst / willst spricht aber nichts dagegen.

    Plane auch ein, dass die wirkliche Kompetenz von Werkstätten nach und nach abnimmt, obwohl die Komplexität der Fahrzeuge zunimmt. Einen leicht unrund laufenden Motor hört heute kaum noch ein Schlosser ohne Diagnosegerät heraus. Ein älteres einfaches Auto kann damit auf längere Sicht u.U. problemloser laufen. Allerdings wäre da noch der Zustand des Bleches zu beachten. Wenn die Kiste durch ist, hat es sich sicherheitstechnisch erledigt.
     
  11. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    naja die 1. E12 schaffen es nun auch auf 10 jahre und da er vom E11 FL spricht, macht das eine jahr jetzt auch nix aus...

    den E11 Fl gabs ja nur knapp ein jahr, wenn hoch kommt 2
     
  12. #11 nudeleisen, 06.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2012
    nudeleisen

    nudeleisen Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10
    Ach das mit dem SB-Problem ist eine Verschleißerscheinung ?? Ich hab mir das so vorgestellt, dass wenn man mal ordentlich den Motor auf der Autobahn treibt, er zu warm wird und dann hat man den Salat..

    Ich hab mich mal umgeschaut - es gibt schon interessante E12 für ca. 5k€. Teurer ist nicht drin, hätte lieber den Facelift genommen...

    Ja das stimmt leider - bei uns beschränkt sich das auf den netten Werkstattmeister und Nachbarschaftshilfe. Aber wenn der irgendwann nicht mehr weiter weiß, wirds echt mist.
    So was wie ein Scheckheft wird der Audo dann nicht mehr haben...

    Ja leider ist mein E10 durch. Ich bin schon seit 4 Jahren dabei mit Recolit und Fasermatten/Spachtel/Harz den Audo zusammen zu halten.

    - Rost
    - Servoableitung notdürftig geflickt
    - Bremsscheiben und Sattel vorne
    - Auspuff (vorderer teil - Lambdasonde ist beim fahren schon raus gefallen^^)
    - jetzt noch Kupplung
    - Kurbelwelle undicht
    - ist mittlerweile tiefer gelegt (unfreiwillig) - die Federn sind fertig
    - ahja Rost
    - Rost
    - Rost (Schweller schon wieder durch)
    - Tüv Mai2012

    Mir ist leider zum verhängnis geworden, dass der Schiebedachablauf beim E10 im Schweller mündet und die Schiebedachabläufe die über die C-Säule gehen, sind hinten wo sie gesteckt sind auseinander gerutscht. Also einmal Rost von außen nach innen und rum gedreht.

    Nun such ich ne neue Rolla für max. 5k und lese, dass alles was ab E11 kommt nicht mehr so richtig "Toyota" ist und der E11 kommt nur als Facelift/Compact/G6 in Frage.

    Dilemma... gnaaaaa...

    Schonmal schönen Dank für eure Denkanstöße!
     
  13. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    naja ich wollte nach dem E11 auch auf keinen fall den FL haben wegen short block und den E12 fand ich schon als kind hässlich, als der vor 10 jahren im verkaufsraum stand...

    naja jetzt fahre ich 1,5 jahre E12, EZ 2002, dh einer der ersten und habe bis auf benzin und kundendienst noch nix in das auto investieren müssen (bis auf neue lautsprecher)
    zwar ist der E12 genauso spannend oder auch nicht wie ein golf, aber er macht seine sache doch relativ gut...

    und das shortblock problem tritt auch nicht auf, wenn man den motor mal zu heiß werden lässt...

    da ist was fehlerhaft, steht hier im forum aber genug zu, mein E12 ist von der betroffenen baureihe, allerdings merke ich nix von einem erhöhten ölverbrauch, sprich es kann, muss aber nicht auftreten...
    und es gibt auch FL die davon betroffen sind...
     
  14. #13 nudeleisen, 06.02.2012
    nudeleisen

    nudeleisen Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10
    sprich beim Kauf einfach Glück haben. Mein Zukünftiger soll so ca 70-100Tkm haben wenn ich ihn kauf.
    Ich schätze mal wenn ich den Verkäufer nach dem Ölverbrauch frage, brauche ich nicht mit einer ehrlichen Antwort rechen...
    Kann man beim Kauf in Beziehung SB irgendwas selber ferststellen? Vielleicht nachm letzten Ölwechsel fragen und wenn das Öl trotz längeren Intervalls sauber aussieht evtl. auf einen erhöhten Nachtankbedarf schließen?
     
  15. #14 nudeleisen, 06.02.2012
    nudeleisen

    nudeleisen Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10
    mh... das ist sicherlich Quatsch weil die Menge ja zu klein ist. Bei meinem T19 mit Motorschaden hätte das geklappt. Der hat auf 100km nen halben Liter gebraucht.

    Da hab ich wohl in Sachen SB-Feststellungen beim Kauf ganz schlechte Karten und muss wohl auf die Ehrlichkeit des Verkäufers bauen....

    Hab gerade nochmal nach dem FL geschaut.. der sieht ja doof aus ^^
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. GaKu

    GaKu Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Theoretisch müsstest du die FIN rausbekommen und das Toyota-Autohaus deines Vertrauens mal bitten im Computer zu schauen ob der betroffen ist. So würd ich es machen wenn ich mir einen E12 holen würde - alles andere wäre mir persönlich zu riskant.
     
  18. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    Man kann nur feststellen ob der zu der fehlerhaften Baureihe gehört, nicht aber ob er das Problem deswegen auch hat...
     
Thema:

Corolla E10 von Bremsflüssigkeit und rutschender Kupplung

Die Seite wird geladen...

Corolla E10 von Bremsflüssigkeit und rutschender Kupplung - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  3. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  4. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...