Corolla E10........ Schwachstellen?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von carat, 08.01.2011.

  1. carat

    carat Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E9Si, Starlet P9 Carat + Moonlight
    Hallo zusammen,

    ich fahre mir morgen zwei E10s anschauen. Gibt es irgendwas, auf was ich besonders achten muß? Gibt es typische E10- Schwachstellen?

    Danke im Voraus :].
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dark Fear, 08.01.2011
    Dark Fear

    Dark Fear Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota CorollaE11+E12+BMW E30
    Radläufe hinten fangen gerne das rosten an.
     
  4. #3 jdm_e10, 08.01.2011
    jdm_e10

    jdm_e10 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10
    jop..
    im Kofferraum machst du die Klappe rechts auf (wo Wagenheber etc. drin ist) und greifst da mal mit der Hand nach unten Richtung Radlauf.
     
  5. carat

    carat Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E9Si, Starlet P9 Carat + Moonlight
    Mmh, also das selbe Problem wie bei seinem Vorgänger, dem E9.

    Super danke euch :].

    Gib es bei der Technik, Motor oder beim Fahrwerk was erwähnungswertes?
     
  6. Alex

    Alex Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E2 bis E7, Tercel 4WD
    Wasserpumpen, vor allem beim 1.4´er.

    Wenn Du die typischen E9 Mängel kontrollierst machst Du nichts falsch, aber die E10´er sind deutlich robuster, vor allem was Rost betrifft.
    Aber nicht vergessen: Die Autos sind mittlerweile mindestens 13 Jahre alt, da kann schon das ein- oder andere vom Vorbesitzer falsch gemacht worden sein- also besonders auf den Pflegezustand achten, wenn´s nicht nur ein "letzte Hand Auto" sein soll.
     
  7. carat

    carat Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E9Si, Starlet P9 Carat + Moonlight
    Danke! Ja, das mit dem Alter ist mir schon bewusst :].
     
  8. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    ölverbraucht bei 4affe und 4effe ;)
     
  9. #8 RALLE86, 09.01.2011
    RALLE86

    RALLE86 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    Wie schon gesagt wurde nachden Radläufen schauen, sowie die Schweller im hinteren Bereich und die Endspitzen. Nachdem Kühler sollte man mittlerweile auch schauen, unten an den Ecken und allgemein der Zuszand der Lammelen. Koppelstangen hinten wie vorne sind auch gern ausgeschlagen und die Stabigummis. Wichtig ist ebenfalls nahdem Öl zu schauen, das verbrennen die 4efe gerne mal, was richtig ins Geld gehen kann. Abgasanlage ist gerade beim E10 kein Thema. Einen Blick unter die Rücksitzbank sollte man auch mal werfen und vor allem unter die schwarze Matte unter der Rücksitzbank, dort sammelt sich aufgrund poröser Dichtungen der Clipse von den schwarzen Zierleisten der hinteren Seitenscheibe gerne Wasser, was auch der Grund für die rostenden Radläufe und Schweller ist. Die Türen im Bereich der Zierleisten sollte man auch prüfen, habe schon einige mit Rost an diesen Stellen gesehen. So mehr fällt mir auf die Schnelle nicht ein :D
     
  10. #9 Worldchampion, 09.01.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    http://board.toyotas.de/thread.php?threadid=117684&sid=

    Die Ausführungen zum Rost sind im oben genannten Beitrag schon etwas älter. Der Punkt wird beim E10 zunehmend zum Problem. Das liegt halt vor allem daran, daß die meisten dieser Autos überhaupt gar keine Pflege bekommen. Selbst das Waschen ist vielen schon zu viel, das Auto fährt ja auch so.

    Was die Wasserpumpen angeht: Im Normalfall gehen die nicht kaputt. Allerdings ist auf der Rückseite des Gehäuses ein Wasserrohr verbaut was zum Thermostatgehäuse führt. Das Ding wird mit einem Dichtring abgedichtet der aushärtet und dann für Wasserverlust führt. Das sieht dann halt so aus, als wenn die Pumpe einen weg hat.

    Wenn du die Wahl hast, dann greif zu nem möglichst alten Exemplar insofern der Zustand es vereinbaren läßt. Erfahrungsgemäß sind die ersten E10 die haltbarsten.
     
  11. #10 *Camouflage*, 09.01.2011
    *Camouflage*

    *Camouflage* Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS300,AE101 low & slow
    auf Rost sollte man achten , Ölverbrauch , dichtigkeit des Motors , die Gummis an den Stabis und Achsen könnten ausgelutscht sein , evtl die Bremsschläuche

    ansonsten gibts da nichts besonderes
     
  12. carat

    carat Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E9Si, Starlet P9 Carat + Moonlight
    Super, ich danke euch allen. Es ist leider keiner geworden, da der eine heute schon verkauft war, an einen der sich den E10 vor uns angeschaut hatte und den anderen Verkaüfer haben wir gar nicht mehr erreicht. Aber eure Beiträge bleiben ja trotzdem hilfreich :].
     
  13. #12 Worldchampion, 09.01.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Oh siehste, das hätte ich dann wohl erwähnen sollen....

    E10 sind gern mal schnell vergriffen. Ich bin auch schon drei mal (oder sogar öfter?) zur ner Besichtigung gefahren und innerhalb von den ein oder zwei Stunden Fahrzeit waren die Autos dann schon weg, obwohl ich jeweils kurz vorher mit dem Besitzer sprach.

    Genauso verhält es sich im übrigen mit stark idealisierte (man könnt auch sagen absichtlich viel zu positiv) dargestellten Internetinseraten. Gerade die Dinger vom Fähnchenhändler werden gern so fotographiert und beschrieben (hat kein Rost... u.ä.), wie sie nun wirklich nicht mehr da stehen. Das beste "rostfreie" Beispiel hatte mal nen derart durchgerosteten Radlauf, daß es fast bis an die Seitenscheibe ran reichte. Selbst absoluter Schrott wird beim E10 als nahezu Neuwagen dargestellt. Das gibt es meines Wissens nur bei den allerwenigsten anderen Autos. Indem 95% der Dinger aber eh auf dem Schiff landen muß das nur den interessieren der einen sucht um damit in Deutschland zu fahren.... Glücklicherweise bin ich das im Moment nicht. Nen guten E10 zu finden kann schon mal ein halbes Jahr dauern.
     
  14. carat

    carat Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E9Si, Starlet P9 Carat + Moonlight
    Ja, diese Erfahrung musste ich heute mit einem weiteren Kanidaten, einem E9, machen :(.

    Es ist sicherlich auch eine Frage des Preises, was ordentliches zu finden.
    Das Auto soll für eine Bekannte sein, und die hat leider nicht die erforderlichen Mittel und dann ist es besonders schwierig, was gutes zu finden.
     
  15. #14 Worldchampion, 09.01.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Moin,
    dann würde ich an deiner Stelle aber alle Bereiche zusammenrechnen. Fünf mal für nichts quer durch Deutschland fahren kostet ein paar hundert Euro. Wenn du die von Haus aus drauf legst bekommst du vielleicht etwas schneller was ordentliches. Einer der letzten E10 den ich angesehen hatte war zum Beispiel sowas. Wir haben den zwar stehen lassen, weil wir in dem Fall nen wirklich perfekten E10 gesucht hatten aber vier bis fünf Jahre wäre der auch noch ohne größere Probleme über den Tüv gegangen. Ich glaube die Leute wollten für den etwas über 1000 Euro haben, ist aber schon über ein halbes Jahr her.

    Für weniger brauchst du eigentlich im Bereich E10 gar nicht suchen. Es gibt zwar ne Menge davon die für kleinere Beträge angeboten werden (dabei ist vielleicht sogar mal ein guter), nur haben die dann zu 99% Rost.

    Frag doch deine Bekannt, ob sie nicht auch so nen günstigeren E10 nimmt der vielleicht noch ein Jahr Tüv hat und dann halt auf den Dampfer geht. Davon gibt es auch recht viele und da die Autos im Prinzip nur für den Export interessant sind, gibt es kaum einen Preisunterschied zwischen mit Tüv und ohne Tüv. Man kann das Auto in dem Fall also mehr oder weniger ohne nennenswerte Ausgaben ne Weile fahren und gibt es dann halt weiter. Das ist natürlich schon etwas Aufwand und ein klein wenig Glück gehört auch dazu aber wenn man auch nur ansatzweise technisches Verständnis hat kann man so recht günsitg von A nach B fahren. So ne Kiste sieht dann halt meistens schon schäbig aus, damit muß man sich halt anfreunden. Abgesehen davon ist man schon leicht vom Exportpreis abhängig, wobei der bei Toyotas doch noch relativ stabil ist.
     
  16. #15 Serialkiller, 10.01.2011
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    Den im Biete-Bereich habt ihr schon bemerkt?

    http://board.toyotas.de/thread.php?threadid=181266&sid=

    Sind zwar ein paar Sachen zu machen, aber wenn man die passenden Leute an der Hand hat, ist das auch kostengünstig zu realisieren. Evtl. lässt sich auch beim Preis ja noch ein bisschen was machen. Ich persönlich würde ein Auto aus dem Forum immer einem aus dem Netz vorziehen.
     
  17. carat

    carat Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E9Si, Starlet P9 Carat + Moonlight
    @Worldchampion: Danke, aber sie sucht schon ein Auto, was sie noch ein paar Jahre fahren kann. Und bis jetzt, sind wir auch noch nicht viele KM gefahren ;).

    @Seriakiller: Ja danke, den habe ich schon gesehen. Und ja, du hast Recht, lieber einen aus dem Forum, weil man dann eher sicher sein kann, dass das Auto gepflegt wurde, aber Berlin ist etwas weit :(.
     
  18. #17 Worldchampion, 10.01.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Und da beißt sich das ganze. Corolla E10 die zu Verkauf stehen und noch einige Jahre durchhalten gibt es nicht an jeder Ecke.

    Es gibt noch sehr viele E10 die durchaus lange halten werden. Die Besitzer verkaufen sie aber üblicherweise nicht. Das gilt auch für E9 Corollas.

    Exemplare die die besten Tage hinter sich haben stehen dagegen in letzter Zeit an fast jeder Ecke und das auch in den tieferen Preisklassen.

    Ne Reise nach Berlin wäre wenn du nen E10 suchst allerdings wirklich sinnvoll. Das ist halt das Exportzentrum und da gibt es sehr viele E10. Die Dinger sind natürlich von unterschiedlichster Qualität. Einzig, daß bei den meisten Autos an den Tachos gedreht wurde haben die gemein. Allerdings wissen auch Exporteure was ein gutes Auto wert ist, der Autoexport ist halt nicht die Caritas. Nehmt für so ne Reise am besten so ein Wochenendticket. Das ist recht streßfrei und kostet nicht die Welt.
     
  19. carat

    carat Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E9Si, Starlet P9 Carat + Moonlight
    Hi,

    es geht hier nicht um mich, wie gesagt, das Auto soll für eine Bekannte sein und es ist nicht jeder bereit für was Gutes so weit zu fahren.

    Mein Mann und ich haben vor ein paar Jahren einen interessanten Yaris im Interent entdeckt. Das Auto stand bei einem Händler in Berlin. Ich hatte zwei mal mit im telefoniert und den Wagen für drei Tage reservieren lassen. Wir haben uns zwei Nachttickets gekauft und am nächsten Tag sollte es losgehen. Habe den Händler aber kurz vorher nochmal angerufen, da hatte der Depp den Yaris kurzer Hand doch verkauft. Die Tickets hatten wir dann natürlich umsonst gekauft :(.

    Ich wollte nur damit sagen, dass ich persönlich auf jeden Fall dazu bereit bin, auch weiter für ein gutes Auto zu fahren.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Worldchampion, 11.01.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Das habe ich schon verstanden.

    Ehrlich gesagt würde ich mir dann aber so ne Aufgabe gar nicht aufhalsen. Wie schon erwähnt ist das was ihr sucht halt nicht an jeder Ecke zu bekommen, das kann die Suche dann ganz schön zeitraubend gestalten.
     
  22. #20 Hagbard23rd, 12.01.2011
    Hagbard23rd

    Hagbard23rd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    3.611
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi (EX) & Mazda 323 & Legnum VR4 RHD
    Ich poste einfach mal ne Kaufempfehlung zum E10. Die hab ich mal im Netz gefunden, leider fehlte da auch bereits der Author:


    Welche Karosserieformen und Motorisierungen wurden angeboten?

    Den Corolla E10 gibt es als kurze (Compact bzw. Hatchback) und lange Fließheckversion (Liftback) sowie als Stufenheck (Limousine) und Kombi. Der Compact ist als einziger auch als Dreitürer zu haben, die anderen Varianten waren nur als Vier- bzw. Fünftürer erhältlich. Am häufigsten trifft man auf deutschen Straßen auf den Compact, die Limousine ist am seltensten zu sehen.

    In Deutschland wurden zwei Benzinmotoren und ein Diesel angeboten. Bei den Benzinern handelt es sich um 16-Ventiler DOHC mit 1332 (Motorcode 4E-FE) bzw. 1587 cm³ (4A-FE). Der 1.3er leistet 88 bzw. 75 PS (Facelift), wobei der Unterschied eher auf dem Papier besteht, denn im realen Fahrbetrieb nehmen sich beide Varianten kaum etwas. Die leistungsschwächere Version ist sogar ein bißchen drehmomentstärker (115 Nm bei 4100 U/min gegen 111 Nm bei 4800 U/min). Der 1.6er bringt es auf 114 PS, der OHC-Saugdieselmotor 2C holt aus 1975 cm³ Hubraum 72 PS Leistung.



    Mit welchen Kosten muß ich rechnen?

    Eingeführt wurde die E10-Reihe in Deutschland im August 1992. Die ersten Fahrzeuge sind somit mittlerweile über zehn Jahre alt. Solche Autos mit entsprechend hohen Kilometerständen bekommt man schon ab reichlich 1000 Euro. Ansonsten ist es wie bei jedem Auto: Jung, wenige Kilometer, Erstbesitz, scheckheftgepflegt, üppige Ausstattung und sehr guter Allgemeinzustand ist teurer als eine heruntergewirtschaftete alte Karre ohne alles, dafür aber mit 250 tkm auf der Uhr. Preisliche Anhaltspunkte bieten in erster Linie die Autobörsen im Internet, wobei oft auch die Region den Preis mitbestimmt.

    Im Unterhalt kommt man am billigsten mit dem 75 PS-Benziner (4E-FE) weg. Dieser erfüllt die Euro 2-Norm, kann aber auf D3 umgeschlüsselt werden. Das bedeutet 85 € (ab 2004: 103 €) bzw. 71 € (ab 2004: 94 €) Steuern pro Jahr. Der 4E-FE leistet in der Vorfacelift-Version zwar noch 88 PS, erfüllt dabei jedoch nur die Euro 1-Norm. Damit gehen momentan 151 €, ab 2005 211 € an den Fiskus. Die Typklassen in der Versicherung, die jährlich zum 01.10. angepaßt werden, sind human: Haftpflicht 15 / 17 (75 / 88 PS), TK 23, VK 17 (für 2003). Der 4E-FE gönnt sich im Schnitt akzeptable 7,5 - 9 Liter Benzin.

    Der 4A-FE mit seinen 114 PS schafft Euro 1 (zur Zeit 173 €, ab 2005 242 € / Jahr.) Es gibt auch eine Handvoll Euro 2- sowie D3-Fahrzeuge, die unmittelbar vor der Einführung des E11 verkauft worden sind. Fahrzeuge in Euro 2 werden entsprechend mit 98 € besteuert (ab 2004: 117 €), in D3 mit 81 € (ab 2004: 108 €). Auch die Typklassen sind etwas höher: Haftpflicht 17, TK 30, VK 18 (Stand 2003). Der “große Bruder” des 4E-FE braucht geringfügig mehr Sprit, sollte in der Spitze aber mit 10 Litern auskommen.

    Zur Gilde der Euro 1-Fahrzeuge gehört auch der Diesel, für den das Finanzamt 461 € im Jahr sehen will, ab 2005 sogar 547 €. Die Typklassen sind leider auch auf hohem Niveau: Haftpflicht 19, TK 31 (!), VK 22. Dafür entschädigt das Auto dann je nach Fahrweise mit einem Verbrauch zwischen 5 und 6,5 Litern auf 100 km. Der günstigere Biodiesel darf übrigens nicht getankt werden.



    Welche Probleme sind beim E10 bekannt?

    *
    Wasserpumpe: undicht
    *
    Kühler: abgammelnde Lamellen. Von 1992-94 wurden qualitativ schlechte Kühler verbaut, bei denen die Lamellen nach ein paar Jahren einfach abfallen, ohne daß der Kühler undicht wird. Zu bemerken an steigender Kühlmitteltemperatur bei Vollast auf der Autobahn und v. a. beim Hängerbetrieb.
    *
    Koppelstangen Vorderachse: ausgeschlagen. Ergebnis ist ein starkes Rumpeln und Poltern, das von unter dem Fußraum zu kommen scheint. Kosten pro Seite Material + Arbeit etwa 70 €. Tritt häufig beim kopflastigeren Diesel auf.
    *
    Stabigummis Hinterachse: ausgeleiert / geschrumpft. Die Gummis trocknen mit den Jahren aus und werden dadurch spröde, vor allem aber kleiner. Dann hat der hintere Stabilisator Spiel - es klappert. Kosten für beide Seiten Material + Arbeit etwa 20 €.
    *
    Simmerring getriebeseitig: undicht. Zu sehen am Ölaustritt an der Verbindung Motorblock und Getriebe. Ein teurer Spaß, zumal das Getriebe raus muß (der Simmerring selbst kostet keine 5 €). Wenn es mal so weit kommen sollte, vielleicht überlegen, ob man bei der Gelegenheit gleich mal die Kupplung tauscht...
    *
    Bremskolben: fest. Die Dichtungen des Kolbens können mit der Zeit den Geist aufgeben. Dann tritt Wasser und Schmutz an den sonst schwimmend gelagerten Bremskolben - er geht fest. Ein Reparatursatz kostet rund 30 €. Laßt euch keinen neuen Sattel aufschwatzen!
    *
    Lichtmaschine: Schleifkohlen abgenutzt. Kein wirkliches Problem. Nur ist nicht immer die Batterie defekt, wenn die Elektrik mal nicht will ;-)
    *
    Lagerschalen: abgenutzt. Gilt nur für den Motor 4A-FE.



    Worauf sollte man außerdem achten?

    Auf jeden Fall den Ölstand checken! Verbraucht das Auto ungewöhnlich viel Öl, sind meist die Ventilschaftdichtungen oder die Kolbenringe hinüber. Eventuell ist auch die Zylinderkopfdichtung kaputt. Aus diesem Grund sollte auch das Kühlwasser betrachtet werden: Öl im Kühlwasser oder andersherum sind meist einer defekten ZKD geschuldet. Dazu auch die Deckel von Kühler und Ölnachfülleinlaß öffnen. Die Farbe der Abgase sind ebenfalls gute Indikatoren für motorinterne Unregelmäßigkeiten: Blauer Qualm (v. a. beim Schalten) deutet darauf hin, daß Öl verbrannt wird. Natürlich kann das Öl auch einfach nur aufgrund defekter Dichtungen verloren gehen. Also nachsehen, ob der Motor verölt ist oder sich gar Ölfleckchen auf dem Boden bilden.

    Das Wechselintervall für den Zahnriemen liegt bei 90 tkm. Achtet darauf, daß der Riemen schon gewechselt wurde bzw. drückt den Preis, wenn dem nicht so ist und sich der Kilometerstand eures Wunschfahrzeuges in diesen Regionen bewegt. Der Wechsel des ZR mitsamt aller Rollen kostet in der Werkstatt - je nach Motor - etwa 220 bis 350 €.

    Klackern beim Lastwechsel kann auf ausgeschlagene Gelenke der Antriebswelle hindeuten. Teurer Spaß.

    Treten bei voll eingeschlagenem Lenkrad im Stand Schleifgeräusche aus dem Motorraum auf, ist meist nur zu wenig Flüssigkeit im Behälter der Servo. Eventuell rutscht auch nur der zu lasche Keilriemen durch.

    Mahlende Geräusche bei voll eingeschlagenem Lenkrad während der Fahrt sind mit großer Sicherheit die Radlager.

    Rost ist bei der E10 zum Glück kein Thema. Trotzdem schadet es nicht, den Unterboden und die Schweller zu untersuchen. Zudem sollte man nachsehen, ob irgendwo Rostbläschen unter dem Lack blühen und wie sich die von den Stoßstangen verdeckten Karosserieteile gehalten haben. Auch ein Blick in den Kofferraum auf die Reserveradmulde lohnt. Außerdem sollte man bedenken, daß etwaige Roststellen Indikatoren für schlecht reparierte Unfallschäden sein können!

    Rote Corollas (Farbcode 3E5) der Vorfacelift-Generation neigen meist zum starken Ausbleichen, v. a. bei mangelnder Pflege des Lackes. Dann treten unschöne rosa oder gar weiße Stellen im Lack auf (insbesondere Dach und Motorhaube), die sich nur sehr mühevoll und leider nicht dauerhaft mit Polieren beseitigen lassen. Konsequent hilft in solch einem Fall nur die Neulackierung.

    Klappernde Geräusche aus dem Kofferraum sind zwar nervig, oftmals aber harmlos. Die Hauptursachen dafür sind lose Wagenheber, schlecht aufliegende Hutablagen (einfach Auflageflächen dämmen, z. B. mit Filz), abgenutze Auflagegummis der Heckklappe (tauschen oder fetten) und manchmal auch das Nummernschild, wenn es mit einem Plaste-Nummernschildhalter befestigt ist.

    Sinnvoll ist es, eine facegeliftete 75 PS-Version zu nehmen. Einerseits sind diese Fahrzeuge jünger und damit besser ausgestattet als die spartanischen Erst-E10, außerdem lassen sie sich auf D3 umschlüsseln. Damit gehen dann nur 71 € Steuern an den Staat.
     
Thema: Corolla E10........ Schwachstellen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota corolla e10

    ,
  2. corolla e10

    ,
  3. toyota corolla e10 schwachstellen

    ,
  4. corolla e10 vergleich,
  5. corollae10,
  6. toyota avensis 1.8 vvt-i e10 rost unterboden,
  7. schwachstellen beim toyota corolla e 10,
  8. corolla schwachstellen,
  9. vergleich corolla e10
Die Seite wird geladen...

Corolla E10........ Schwachstellen? - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  3. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  4. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  5. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...