Corolla D4-D gegen Corolla TS eintauschen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Wingy, 14.03.2014.

  1. Wingy

    Wingy Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12, Fiat Punto '05, Corolla E10
    Hi Leute,
    das Thema ist etwas OFF-Topic, aber vielleicht bekomm ich noch den einen oder anderen Rat von euch TS-Fahrern.

    Seit ein paar Monaten schaue ich schon nach einem Corolla ab 110 PS und jetzt habe ich mir heute einen angeschaut. Mein Diesel bekommt ja leider nur die gelbe Plakette und immer mehr Städte verlangen bereits die Grüne oder wie in MG ab Juli auch "nur Grün".
    Die Anzeige war zwei Stunden alt, also bin ich sofort hin :D. Da ich nicht gerade sooo flüssig bin, eine Stunden mit dem Kerl verhandelt, würde der Händler mit meinen Kombi abnehmen und für den TS noch neue Bremsen und TÜV machen, zahle noch 500 EURO drauf.

    Vom Lack ist mein E12 Kombi sehr schlecht, bj 2004, jetzt 250tkm runter, zum einen wegen dem Rost rund um die Frontscheibe, was beim Einbau damals verbockt wurde. Zum anderen liegt es aber auch daran, dass son Penner beim Einkaufen die Beifahrertür schön demolierte, aber wohl keine Zeit hatte, sich zu melden... .

    Der TS ist noch ein VFL und von 06/2002. Gegenüber meinen Diesel ist die Ausstattung, bis auf ESP die selbe. Der Wagen hat allerdings schon 189.000km runter, was aber nach 10 Jahren auch eher positiv sein kann, da der Wagen brav Langstreckenläufer war. Der Motor ist ja der bekannte 2ZZ-GE, welcher ja auch schon in den Celicas schlummert. Eigentlich ein sehr solider Motor, bei denen ich schon Laufleistungen jenseits der 300tkm gesehen habe.

    An der Karosserie ist alles noch TOP erhalten (war noch nicht aufbereitet wurden), auch das Fahrwerk über die Abgasanlage bis hin zur Elektronik ist fehlerfrei. TRC/ESP lässt sich ein und ausschalten, keine Warnlampen an. Kein Rost am oder Wasser im Auto. Interieur ist quasi gar nicht abgenutzt, was ich bei meinen 260tkm Diesel nicht geschafft habe ^^.

    Öl sieht auch gut aus (wurde nicht vorher gewechselt), der Wagen bekam keine Motorwäsche und sieht erstaunlich sauber und trocken aus, der 3-Türer MEHR Platz für den Fahrer, als ich in meinen Kombi...

    Mängel fand ich allerdings jetzt nur an sich die Bremsscheiben, per OBD keine Einträge, die Lenkung ist sehr leichtgängig (normal?). Service ging nur bis 90tkm und dann war Ende, der Händler kann mir nichts weiteres zu den Vorgänger sagen (Erstbesitzer laut Schein jemand mit 59 Jahre). Beim starten hab ich die Klima direkt mit angemacht, da geht die Drehzahl direkt 1000rpm hoch, was meiner nicht macht (ist das so bei dem Modell?). Kupplung geht nach halben Pedalweg aus, bei meinen nach 1/3 Pedalweg, ist das noch in der Norm bei dem TS ?

    Der Wagen hat eine Gasanlage, die recht schick verbaut ist mit Tank in der Reserveradmulde und Einfüllstutzen dezent neben dem Benzineinlass. Wenn ich mich jetzt nicht ganz irre, wurde die ca. nach 40tkm eingebaut. Wirkt also auch sehr professionell eingebaut. Da ich mich aber nicht mit den Dingern nicht auskenne, frage ich mich wozu dieser Behälter (sieht in etwa aus wie vom Servo) im Motorraum der Gasanlage dient ?! Da ist halbvoll Benzin (zumindest sah es so aus) in diesem Behälter, aber wozu ist das gut ?
    Muss die Gasanlage auch jährlich vom TÜV abgenommen werden, wie z.B. beim Wohnwagen die Gasflaschen ? Hier ist ja jemand im Forum mit einer Gasanlage und einem TS, aber finde den Beitrag gerade nicht :(

    Beim Fahren waren keine unauffälligen Geräusche zu hören, habe den warm gefahren, der Wagen ließ sich dann gut durchziehen und auch toll schalten.

    Habt ihr eventuell noch ein paar Tipps speziell zu dem TS-Modell ? Die gängigen E12 Krankheiten hat er nicht.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlackMamba, 14.03.2014
    BlackMamba

    BlackMamba Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Corolla TS
    Nabend, probiere mal auf ein paar Fragen zu Antworten :)

    > Zur "leichtgängigen" Lenkung: Ja, die vom TS ist etwas indirekt. Weiss nicht wie es mit dem D4-D zum Vergleich aussieht, bin den noch nie gefahren.
    > Zur Kupplung: Die ist nicht die stärkste im TS, aber wenn der Motor noch ausgeht, sollte das passen. Bei mir ging er auch sehr spät aus (nach 3/4), als ich es getestet habe. Und seither sind 2 Jahre und 20tkm vergangen.

    Trotzdem scheint mir das Ganze etwas suspekt. Du zahlst 500 Euro, erhältst dafür einen TS mit viel mehr Power, viel weniger Kilometern, VSC/ESP, frischen Bremsen und TÜV und viel besserem Lack / ohne Beulen? ?( Ausserdem fehlen Service-Nachweise für immerhin 90tkm). Hört sich für mich etwas ZU gut an. ?( Aber da du nichts auffälliges gehört/gesehen hast, sollte es ja in Ordnung sein. Ging er denn noch in den "Lift"?

    Gruss
     
  4. #3 Cybexx, 14.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2014
    Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.076
    Zustimmungen:
    110
    den jetzigen diesel abzugeben, ist sicher keine schlechte idee, aber gegen einen ts mit gas und 190.000 km würde ich ihn sicherlich nicht eintauschen.

    aus meiner sicht erstaunlich, dass der motor noch nicht kaputt ist. es liegt also durchaus im bereich des möglichen, dass bald hohe folgekosten auf dich zukommen.

    such mal nach den problempostings hier im forum zum ts-motor. gibts reichlich von, auch wenn es in letzter zeit ruhiger geworden ist.


    nebenbei: den diesel wirst du mit 250.000 km noch recht gut los, den ts mit 190.000 km nicht. das weiss der händler auch.
     
  5. Wingy

    Wingy Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12, Fiat Punto '05, Corolla E10
    Ja, aber keiner nimmt einen Diesel über 2.000 EURO in Zahlung, wenn der Kratzer und Beulen hat, zudem die gelbe Plakette. Theoretisch kommt jetzt die Kfz-Steuer von 360 EUR auf mich zu, das Getriebe wird "bald" seinen Geist aufgeben, der Rost rund um die Scheibe muss weg, der günstigste Schlosser verlangte 400 EURO dafür. Ab Juli ist das Fahren in der City für mich tabu und da muss ich zwingend jeden Tag durch. Die Arbeitsstelle ist jetzt auch nur noch 35km von zu Hause entfernt und der Diesel lohnt sich nicht mehr.

    Die Problematik mit dem TS hab ich hier in einigen Beiträgen gelesen und ich kann es jetzt gut oder schlecht reden. Mein Corolla E10 ging auch bis 300tkm. Über die Folgekosten machte ich mir auch Gedanken, wobei man sicher mal Glück haben kann. Denke kaum, dass der Wagen verheizt wurde. Während der Fahrt hatte ich mein Android mit dem BT-OBD laufen lassen und die Werte waren im grünen Bereich (Öldruck, Leistung, etc.)

    Das einzige wo ich nicht reinschauen kann sind die Ventil(spiele), wo ich wohl pokern müsste.

    Was meinst du mit Lift ?
     
  6. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.076
    Zustimmungen:
    110
    mir ist es egal was du machst, nur kannst du den motor aus dem corolla e10 nicht mit dem ts motor vergleichen.

    wie gesagt: diesel weggeben ist ne gute idee, ... ;)
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Wingy

    Wingy Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12, Fiat Punto '05, Corolla E10
    mh, nu ist der Beitrag weg :(

    Also wenn mit Lift der Schwung gemeint ist von 6-8.000u/min mit schalten, ja der war da mit Schaltvorgang
     
  9. #7 thomys, 15.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2014
    thomys

    thomys Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla TS
    Bei meinem TS (Langstreckenfahrzeug, BJ 12/2001, seit 2003 in meinem Besitz)
    zerbröselte nach 180.000 km die Kupplung (1100 €)
    bei 185.000 neuer Auspuff Endtopf (600 €)
    bei 190.000 km Lamda-Sonde (350 €)
    bei 195.000 km neue Batterie (130 €)
    und bei 200.000 km die Sekundärluftpumpe (1400 €)

    Aktuell 220.000 km

    Sollte der angebotene TS noch die 1. Kupplung und die 1. Luftpumpe verbaut haben,
    würde ich nicht tauschen.
    Wie sieht der Auspuff aus?
     
Thema:

Corolla D4-D gegen Corolla TS eintauschen

Die Seite wird geladen...

Corolla D4-D gegen Corolla TS eintauschen - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  3. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  4. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...