Computer geht plötzlich aus

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von SG3, 20.05.2014.

  1. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Ich habe sporadisch ein Problem mit meinem Rechner. Ab und an geht er einfach aus. Er fährt nicht runter, sondern geht aus. Das passiert kurz nach dem Start, manchmal mittendrin etc...
    Temperaturen habe ich überwacht ok. Hat jemand einen Tip ??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angel, 20.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2014
    Angel

    Angel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Hallo,


    1.Prozessorlüfter läuft normal mit?
    2.Andere Hardware wird korrekt erkannt ?
    3.alles abstecken was für einen start nicht benötigt wird
    4.sollten bei 3. keine fehler auftreten geräte wieder stück für stück anstecken.
    5.sollte punkt 3. schon nicht funktionieren würde ich mal auf Netzteil und oder Mainboard tippen,evtl hast du jemanden der dir ein Netzteil leihen kann.(kannst du auch gleich mal testen falls zur Hand.)


    leider sieht und hört man nix per ferndiagnose ^^wie alt ist der rechner und was isses für einer mit welcher Hardware etc...


    evtl hast ja nen bluescreen oder einen eintrag in deiner ereignisanzeige von Windows?
     
  4. #3 SaxnPaule, 20.05.2014
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Mehr Informationen wären echt hilfreich.

    PC oder Laptop?
    Welche Ausstattung?
    Was wurde zum Zeitpunkt des Abschaltens gemacht?
    Was sagt die Ereignisanzeige?
    Welches Betriebssystem?
    Was heißt "Temps sind in Ordnung"? Zahlen bitte.
    ...
     
  5. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    PC Fehler Ewigkeiten garnicht, dann sporadisch bis mehrmals am Tag
    besondere Aktivitäten währenddessen : nein. Interentexplorer an, egal welcher
    Ereignissanzeige ? auf was muß ich dort achten ????
    Netzteil wurde schon erneuert, da defekt gewesen.

    Windows 7 64bit
    Grafikkarte Geforce9500 GT
    Maiboard ASUS M2N68-AM SE2

    CPU VCORE 1,312V
    +12 V 12,928V
    VBAT 3,104V

    TMPIN0 57°C
    TMPIN1 45°C
    TMPIN2 128°C

    FANIN0 2667RPM

    FANPWM0 99%
    FANPWM1 99%
    FANPWM2 99%

    AMD Athlon 2 X4 620
    CORE 0 bis 3 54°C

    Package 10,4W

    WDC WD50
    43°C

    Geforce 52°C

    Lüfter da drauf 40%
     
  6. #5 chrisbolde, 20.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2014
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    TMPIN2 bei 128°C?! 8o
    Ich vermute mal das ist der Fehler - was steckt da für ein Sensor hinter? Wo sitzt der drauf?

    128°C tut nämlich keiner Elektronik so wirklich gut. Standard-ICs geben bei 70 bis 85°C auf, manche können auch mal knapp über 100 ab. Das geht dann aber auch schon stark auf die Lebenserwartung.

    Deutlich über 100°C können eigentlich nur ganz wenige Bauteiletypen vertragen, typischerweise Leistungshalbleiter aus dem Netzteilbereich oder Automotive-Bauteile - die wird aber kein PC-Hersteller einsetzen, dafür sind die viel zu teuer.
     
  7. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Der Wert ändert sich aber auch nicht. Wenn der Rechner gerade mal 10min läuft oder schon Stunden. Ich weiss auch nicht, was für ein Sensor sein soll. Woran erkenne ich diesen Sensor denn?

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk
     
  8. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Die 128°C am TEMPIN2 sind ein Anzeigefehler/Programmfehler. Da ist wahrscheinlich gar kein Sensor dran.

    Ansonsten kann ich mich dem Gesagten nur anschliessen, alles, aber wirklich alles an verzichtbarer Peripherie raus bzw. abklemmen und dann schauen.

    Ein Kurzschluss auf USB Anschlüssen kann übrigens auch bei einigen Mainboards zum direkten Shutdown führen.
     
  9. #8 Toyoholic, 20.05.2014
    Toyoholic

    Toyoholic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Corolla E10 3S-GE
    Also nen Arbeitskollege hat das selbe Problem, er hats wohl auf die Grafikkarte ausgeschlossen. Ich frag ihn mal ob er dieselbe drin hat.

    grüßle Steven
     
  10. #9 chrisbolde, 20.05.2014
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Stimmt, ihr habt Recht - da wird kein Sensor angeschlossen sein. Der billigste Sensortyp sind ja temperaturabhängige Widerstände. Wenn nix angesclhlossen ist geht der Widerstand gegen unendlich und damit interpretiert er das als Endausschlag seiner Skala.

    Ansonsten hilft da wirklich nur das Ausschlussprinzip.

    Mit USB hatten wir auch schonmal Probleme - allerdings ohne Shutdown. EIn defekter USB-Cardreader hat XP beim Booten mit Blackscreen einfrieren lassen. Da muss man erstmal drauf kommen... ?(
     
  11. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    mein vorgehen wäre jetzt nach ner neueren bios version zu suchen, bzw. alle treiber auf den neuesten stand bringen, die das motherboard betreffen.

    wenns nicht hilft,

    netzteil austauschen

    wenns nicht hilft,

    motherboard austauschen


    das die cpu einach komplett alles ausschaltet halte ich für sehr unwarscheinlich, normal wird nur runtergetaktet oder bluescreen o.ä.
    grafikkarte wird sich ähnlich wie die cpu verhalten.
    ram sollte auch eher für bluescreens sorgen

    wenn aufm motherboard oder dem netzteil nen mosfet oder kondensator einen weg hat kann das schon eher zu dem problem führen. der einfachheit halber würde ich dennoch erstmal den softwareweg probieren, vllt. hilft schon ein bios update.
    danach gehts es los, schritt für schritt komponenten auszutauschen.
     
  12. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Wobei ich dann das Problem habe, das der Fehler nur sporadisch auftaucht und von BIOS Update gar keinen Plan habe.
     
  13. #12 Kurakin, 21.05.2014
    Kurakin

    Kurakin Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso R1
    Hallo,

    ich hatte vor Kurzem das gleiche Problem. Nach einigen Nachforschungen im Inet hat sich herausgestellt, daß es die Grafiktreiber waren. Habe eine ältere Version aufgespielt und alles wider supi.

    Nichts desto trotz wurden auch schon andere mögliche Ursachen beschrieben: Defektes Netzteil, defektes Board.

    Bei den Boards gibt es das Problem, daß billige Kondensatoren eingesetzt werden, die mit dem vortschreitenden Alter des Computers austrocknen und der Computer dann abstürzt, weil sie ihren Dienst nicht mehr verrichten können. Theoretisch kann man den Fehler finden, praktisch aber ist es einfacher sich ein neues Board zu kaufen.
     
  14. #13 Cillian, 21.05.2014
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Weiterer möglicher Fehler:
    Wenn mehrere Arbeitsspeicherriegel verbaut sind, einfach mal nur einen drinne lassen, dann schauen ob das Problem weg ist. Stürzt er immernoch ab, dann mit dem anderen Arbeitsspeicherriegel testen usw.
     
  15. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Langsam ...
    Die Rede ist von Ausschalten, nicht Abstürzen. Ich bin der Meinung, dies muss explizit vom PowerManagement des Mainboards ausgelöst werden. Somit halte ich Softwarefehler für unwahrscheinlicher, die führen schlimmstenfalls zu Abstürzen. ?(
     
  16. #15 SG3, 21.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2014
    SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Denke ich auch. Computer läuft seit Tagen völlig normal. Mal sehen, wann das Problem wieder auftaucht.
     
  17. #16 Sgt.Maulwurf, 21.05.2014
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Hatten wir in der Firma auch gerade erst. Das wie sich im Nachhinein herausgestellt hat, war es ne defekte Festplatte. War eine der ersten SSDs von OCZ, die ja eh nicht durch qualität berühmt geworden sind. Auch eine Neuinstallation des Systems hat nicht geholfen.
    Der Rechner läuft wieder einwandfrei mit einer neuen Platte.

    Natürlich kann es auch was anderes sein. Als erstes würde ich da, wie auch schon erwähnt, beim Arbeitsspeicher schauen. Anschließend wären dann Board und Prozessor dran.
     
  18. #17 chrisbolde, 22.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Arbeitsspeicher und Grafikkarte äußern sich meist - wie schon erwähnt wurde - in Bluescreens, und nicht im kompletten Shutdown. Halte ich für eher unwahrscheinlich.

    Wie schon von anderen geraten wurde zuerst das Netzteil und das Mainboard unter die Lupe nehmen - und natürlich vor allem anderen auch noch die Kabelverbindungen! Könnte ja auch ein Wackler sein.
    Hatte ich vor zig Jahren mal am Stromkabel einer IDE-Festplatte. Da ist der PC aber nur eingefroren. PC-Gehäuse auf, Stecker fest reindrücken und es ging wieder nahtlos weiter - und das regelmäßig. ?(

    Wenn der PC einfach so komplett abschaltet klingt das sehr verdächtig nach Notabschaltung. Und die wird normal durch Hardware initiiert, und nicht durch Software. Es gibt spezielle Hardware-Bausteine, die bei Unterschreitung eines Grenzwertes bei den Versorgungsspannungen der CPU "mit dem Hammer auf dem Kopf hauen" - sprich Reset machen - und/oder das Hauptnetzteil ausschalten um Beschädigungen zu verhindern.
    Wenn Elkos ausgetrocknet sind und nicht mehr ihre volle Kapazität haben oder geplatzt sind brechen die Versorgungsspannungen bei Belastung weiter ein als ursprünglich geplant - und dann haut genau diese Überwachungsschaltung zum Schutz dazwischen. Ich hatte gerade erst eine Netzteilplatine (aber nicht von einem PC) in den Fingern wo genau das passiert ist: Elko in der Einspeisung geplatzt und dadurch ging das Teil sporadisch über Reset...
     
  19. #18 Cillian, 22.05.2014
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Ich hatte letztens nen PC auf dem Tisch von 2002, der ging einfach aus, und nur bei jedem 20. Versuch an. Schuld war der Arbeitsspeicher, oder das Bankmanagement des Mainboards. Mit 2 statt 4 RAM-Riegeln lief es dann einwandfrei. Also es KANN sich durchaus auch so äußern.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 chrisbolde, 22.05.2014
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Okay - Ausnahmen bestätigen die Regel, oder wie war das ?( :D

    Ich hatte auch schon zwei-drei Mal Probleme mit RAMs, aber da meldete sich dann entweder schon das BIOS (notfalls mit schwarzem Bildschirm und Pieperei) oder aber es gab unter Windows Bluescreens.
     
  22. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    ist mir bisher auch noch nicht untergekommen, dass grakas oder rams nen kompletten shutdown verursachen...

    ist auch egal, probieren kann man es, wenn nix anderes hilft.


    zu dem software teil, wäre ich vorsichtig, es ist durchaus möglich den pc softwareseitig zu starten, ebenso softwareseitig zu deaktivieren.
    mein 4 jahre altes gigabyte board hat keinen richtigen hardware schalter, das läuft alles übers bios.
    wenn da beim überspielen mal nen bit kippt könnte es auch daran liegen.
    ich gebe zu, es ist mehr als unwarscheinlich, aber so nen update ist ne sache von 5 min.... ich würds vorher machen, bevor ich den rechner auseinander rupfe.

    bin gespannt, woran es lag
     
Thema:

Computer geht plötzlich aus

Die Seite wird geladen...

Computer geht plötzlich aus - Ähnliche Themen

  1. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  2. Radio geht mit Schlag/Knall aus

    Radio geht mit Schlag/Knall aus: Bei unserm Corolla Verso geht auf einmal während der Fahrt das Radio aus. Es gibt einen "Knall", als würde ein großer Tropfen aufs Dach fallen...
  3. Corolla Verso Innenbeleuchtung geht nicht

    Corolla Verso Innenbeleuchtung geht nicht: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen Corolla Verso R1 gekauft. Beim Kauf funktionierte die Innenbeleuchtung nicht wenn man die Tür...
  4. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...
  5. Fernlicht geht nicht

    Fernlicht geht nicht: Hallo, bei meinem Toyota Starlet 1990 _P8_ 1.3 12V das problem, das alle Lichter funktionieren nur das Fernlicht. Birnen sind alle Okay, War...