Chinchkabel?

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von MBK N8tro, 14.01.2009.

  1. #1 MBK N8tro, 14.01.2009
    MBK N8tro

    MBK N8tro Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Hey...!!!

    Ich hätte da mal eine Frage:

    Und zwar habe ich mir bei Media Markt so ein billiges Car/Hifi Chinchkabel für 4,99€ gekauft. Jetzt frage ich mich, merkt man den Unterschied zu einem teuren/guten?

    mfg MBK N8tro
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jdm_e10, 14.01.2009
    jdm_e10

    jdm_e10 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10
    Also bin zwar kein Experte aber ich hab den Unterschied gemerkt.
    Hatte auch ein billiges Chinchkabel gekauft.Das hatte nur ne Gummi"abschirmung".Dadurch waren Störgeräusche hörbar.
    Hab mir dann so ein Kabelset mit Chinch, Strom und Massekabel geholt. Hat 80 Euro gekostet.Dann wars weg.
    Also Qualitativ ist da sicher ein Unterschied.. Aber keine Ahnung ob man mit nem teurerem Kabel nen besseren Klang bekommt
     
  4. #3 celinator (B), 14.01.2009
    celinator (B)

    celinator (B) Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Merke !! Man bekommt immer nur fürs Geld :D

    Die teuren Kabel sind meistens mehrfach abgeschirmt um Störungfrequenzen die sich aufs Kabel übertragen können zu vermeiden.
    Also da lieber ein paar Euronen mehr ausgeben sonst gibts im nachhinein Ärger.
     
  5. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Media Markt........ :D
     
  6. #5 MBK N8tro, 14.01.2009
    MBK N8tro

    MBK N8tro Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Also Störungsfrequenzen habe ich nicht, der Ton ist klar... Meinte nur wegen der Quali...!
     
  7. #6 EnT(18)husiast, 15.01.2009
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Du meinst die "klangverbesserung/veränderung" durch "High-End-Kabel", welche unter Audio Fanatikern meist heftige Diskussionen auslöst.

    Ich bin der Meinung ein Kabel verfälscht/verändert/"verbessert" den Klang höchstens negativ. Aber die Kapazität, Induktivität und der Wiederstand eines guten Chinchkabels (gut verarbeitet) sind eigentlich in Bereichen die man getrost vernachlässigen kann.

    Angeblich können manche Leute sowas dennoch "Hören".

    ICH kann ein gutes Chinch (funktionierend und gut abgeschirmt), nicht von einem Esotherik High End Kabel unterscheiden. Vielleicht mögen aber auch meine Ohren unzureichend gut sein ;)
     
  8. #7 jg-tech, 15.01.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    ...stimme voll und ganz zu. Gerade im Auto hört man sowieso nicht die Details wie bei einer HiFi-Anlage zu Hause (werde jetzt hoffentlich nicht erschlagen... 8o ).
    Wobei es nicht gerade wirklich das billigste (von der Verarbeitung!!) sein sollte. Da ist meistens wirklich nicht genug Schirmung drumherum. Aber 80,-€ ist dann doch schon wieder "Verschwendung" für Otto-Normalverbraucher.
    Aber eben auch die "Volksweisheit" beherzigen: "Wer billig kauft, kauft 2mal (oder teuer) ".
     
  9. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Bei ganz billigen Kabeln hört man den Unterschied dadurch, dass die so schlecht hergestellt wurden. Manche Chinesen wissen wirklich nicht, wie man an einem Kabel Stecker montiert. :D Ich bezweifle aber, dass Media Markt so etwas hat. ;)

    Wenn Du keine Strörungen reinbekommst, reicht ein ganz einfaches für 5€. Ja. :]

    @jg-tech: Wiso? Man hört die Details nicht? Mit HTs auf Augenhöhe und 'ner potenten Endstufe hörst Du schon Unterschiede. :]
     
  10. #9 Toms-Car-HiFi, 15.01.2009
    Toms-Car-HiFi

    Toms-Car-HiFi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Nimm dir nen Stinger aus der Expert oder HPM Serie, und HÖRE den Unterschied :-)
     
  11. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Ich vertrete auch die Fachmeinung, daß es technisch ausgeschlossen ist, einen Unterschied zwischen einem "billigen" und "teuren" Audio Kabel zu hören. Selbst meßtechnisch (also genauer als das menschliche Gehör und vor allem Objektiv) wird man keinen Unterschied feststellen können. Wenn es tatsächlich zu hörbaren Unterschieden kommt oder käme, dann ist das Kabel defekt.
    Wo es natürlich einen Unterschied macht, ist die Verarbeitung und Rebustheit. Gewisse spezielle Eigenschaften oder Bauformen, wie z.B. eine zusätzliche Abschirmung kosten entsprechend Aufpreis, wirken sich aber klanglich nicht aus.
     
  12. speedz

    speedz Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    nen Kabel kann als passiver teilnehmer die Klangkette wohl am wenigsten am Klang aendern zu mindestens zum Positiven........

    Eine verbesserung des klanges ist immer nur ueber aktive Bauelemente moeglich bzw. kann man mit einer Weiche auch ungewuenschte Frequenzen rausfiltern


    Verschlechter ist dagegen aber moeglich aber dann ist es meist ein Konzeptfehler (parallel zu Stromleitungen) und unreichend abgeschirmte Kabel bzw. falsche Kabel.....

    Wobei unterdemonisierte Kabel natuerlich auch keinen Top Klang aus den Lautscprechern foerdern.....Hab bei der Heimanlage mal von 0,75qmm oder so auf 4qmm gewechselt und da wurde die Wiedergabe der tiefen frequenzen deutlich besser.....aber auf LS-Kabeln liegt ja im gegensatz zu Cinch nen verstaerktes Signal an......
     
  13. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Richtig, LS Kabel arbeiten zwar im selben Frequenzbereich, sind aber, wie du schon ansatzweise erkannt hast, ein anderes Einsatzgebiet mit anderen Bedingungen.
    Der Verstärkerausgang ist extrem niederohmig, Störungen haben da sowieso keine (kaum) Chance und das Signal ist symmetrisch, d.h. eingestreute Störungen heben sich auf. Deshalb braucht ein LS-Kabel auch keine Abschirmung.

    bye, ylf
     
  14. #13 Toms-Car-HiFi, 15.01.2009
    Toms-Car-HiFi

    Toms-Car-HiFi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    nimm mal nen Stinger oder nen Audison und ein wirklich günstiges für 2 € ..

    Dann merkstes schon!
     
  15. #14 jg-tech, 16.01.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    @ grille und @Toms-Car-HiFi

    okay, ich verbessere meinen Satz. In einem fahrenden Auto...
    Da sind so viele "Störgeräusche"durch Fahrwerk, Motor etc., das die ganze Musik darin untergeht bei normalen (legalen) Pegeln.
    Auf dem Parkplatz sehe ich das ein, das man da ein gute Anlage/Komponenten raushört.
    Aber im täglichen Berufsverkehr kann man ja nichtmal, selbst wenn die Anlage es sauber auflöst, auf die feinen Unterschiede achten.
    Deshalb nur mein Einwand. Ich lege das Geld lieber zu Hause an und genieße eine gute CD/DVD vorm Kamin (jetzt bei den Temperaturen).
     
  16. #15 labskaus, 18.01.2009
    labskaus

    labskaus Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    VETO ... deutliches VETO !!!
     
  17. #16 Toms-Car-HiFi, 19.01.2009
    Toms-Car-HiFi

    Toms-Car-HiFi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    glaub/ts mir .. man merkt es!
    :-)
     
  18. speedz

    speedz Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    in wie weit soll man das den merken....weniger stoerungen oder wirklich besserer klang?

    das weniger Storeungen im Signal sind koennte gut sein da die ganz billigen Kabel wahrscheinlich schlechter geschirmt sind....
     
  19. #18 Cillian, 19.01.2009
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Oh ich bin selber Musiker und hatte schon zig Kabel an meinem Instrument dran. Fazit davon: Das teuerste ist das beste. Gerade wenn Kabel oft aufgerollt werden, und umgesteckt werden, merkt man den Unterschied zwischen Chinaware und Qualitätsprodukten deutlich.
    Chinaware zeichnet sich dann aus durch schnelle Kabelbrüche, wacklige Stecker usw.
    Außerdem gits beim Verkabeln von Instrumenten nen ziemlich heftigen Klangunterschied zwischen billigen und teuren Kabeln durch bessere Schirmung etc.
    (Mein 6 Meter Instrumentenkabel kostet 30 Euro... hält jetz aber auch schon länger als die 5x5Euro Kabel die ich davor hatte)

    Wenn so ein Chinakabel jedoch eingebaut ist, und selten bis garnichtmehr bewegt wird, spielt eigentlich dann nurnurnoch die Einbildung in das Klangbild mit ein ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 jg-tech, 19.01.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    @ Cillian
    Du sagts es, das billigste (von der Verarbeitung) hält natürlich nicht lange mech. Belastungen aus. Ausserdem kann es bei einer schlechten Schirmung natürlich (und gerade) bei einer passiven Quelle wie in Musikinstrument (E-Gitarre etc.) den Klang beinflussen.

    Was ich (und auch andere) aber sagen wollte weiter oben im Thread, wenn ich ein gutes Cinchkabel (aber nicht unbedingt 80,-€ Kabel für 5 Meter) zwischen 2 aktiven Komponenten verwende, dann merkt (hört) man zwischen den unterschiedlichen guten Kabeln (ausser natürlich dem billig-China-Kabel) vermutlich keinen (nennenswerten) Unterschied.
    Deshalb der Einwand mit den "überteuerten Esotherik Kabeln". :(
    Also das 2 Euro-Kabel würde ich auch nicht nehmen. Aber bei den ganzen Car-HiFi-Shops gibt´s genug Kabel im Bereich der 10-20 Euro (für 5 Meter) die hierfür mehr als ausreichend sind. :]
     
  22. #20 EnT(18)husiast, 19.01.2009
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Es gibt durchaus Kabelausführuingen die mir 30-40 Euro für 5 Meter wert sind.
    Mit entsprechend Guten Chinchanschlüssen, Guter Schirmung, Zugentlastung und hochflexibel. Diese Kabel sind halt nich für 5 € zu bekommen.

    Aber unter Esotherik Kabel verstehe ich in erster linie Kabel für teilweise mehrere Hunderte Euro dem der Hersteller selbst absolut tolle klangeigenschaften unterstellt. Sowas meine ich als "Esotherik Kabel"

    Und ich konnt da noch nie nen Unterschied hören. Ein paar dieser zighundert Euro Chinch und LS Kabel hab ich bei nem bekannten Probegehört. Er is einer die den Unterschied hören können :rolleyes: :rolleyes: Ich hab ihn nicht gehört. ?(
     
Thema:

Chinchkabel?

Die Seite wird geladen...

Chinchkabel? - Ähnliche Themen

  1. Problem: Verbindung Chinchkabel zu Radio

    Problem: Verbindung Chinchkabel zu Radio: hey leute hab mir ne endstufe gekauft und diese an mein altes radio (blaupunkt kingston mp 47) angeschlossen. da dieses keine chinch ausgänge hat...
  2. Chinchkabel (Sinuslive?)

    Chinchkabel (Sinuslive?): Hi, Ich benötige noch ein Chinchkabel. Da hat man ja auch die Qual der Wahl. Habe schon 2, etwas ältere ich Glaube die waren von Sinuslive und...
  3. Chinchkabel an Originalradio von Yaris TS ??

    Chinchkabel an Originalradio von Yaris TS ??: Hallo, ist es möglich bei dem neuen Yaris TS ein Chinchkabel an das originale radio anzuschliessen? Ich würde nämlich gerne eine endstufe (nur was...