China...

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von TF104, 06.06.2013.

  1. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    ...wer war schonmal da? ?(

    Hintergrund ist der, das ich für meine Firma mal für ein paar Wochen hin soll. Ich hoffe mal das es klappt.

    Was gibts zu beachten?
    Für mich klingts interessant...:D
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mictian, 06.06.2013
    Mictian

    Mictian Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E
    du solltest auf jeden fall dein "Free Tibet"-t-shirts zu hause lassen
    :D :D :D
    auch so auffälliges solltest du sein lassen also keine "komische" kleidung/frisur etc. (natürlich was für den chinesen komisch ist ;) )
     
  4. #3 Urlauber51, 06.06.2013
    Urlauber51

    Urlauber51 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Combi 1,8 Exe AT, T22 Kombi 1,8 Sol
    In China darfst du auf keinen Fall irgendjemandem einen Vorwurf machen. Wenn ein Chinese hört, er hätte etwas falsch gemacht, ist er zutiefst gekränkt.
    Wenn nette Mädels um dich herumtanzen, nur gucken ;-)
    Außerdem musst du damit rechnen, dass bei Geschäftsverhandlungen Sake (Reisschnaps) getrunken wird. Vorsichtig bleiben! Das Besäufnis hat den Sinn, den Verhandlungspartner leichtsinnig zu machen. Ich kenne sogar eine Firma, die aus diesem Grund trinkfeste Mitarbeiter aus der Produktion zu Verhandlungen nach China schickt.

    Gruß Martin

    PS: Ich war selbst nie in China, habe aber hier schon chinesische Kunden zu Besuch gehabt und kenne Einige, die in China waren.
     
  5. #4 Mictian, 06.06.2013
    Mictian

    Mictian Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E
    Bist du trinkfest????

    :D :D :D solltest du mal drüber nachdenken ;)

    bei geschäfftsverhandlungen solltest du auch allen "scheiss" mitmachen und nicht nach "deutscher Manier" sofort zur sache kommen wollen .....
     
  6. #5 Urlauber51, 06.06.2013
    Urlauber51

    Urlauber51 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Combi 1,8 Exe AT, T22 Kombi 1,8 Sol
    Als Student im Praxissemester wird man generell nicht nach China geschickt :P
     
  7. stereo

    stereo Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zuvor niemals gehört, dass das Ziel des Trinkens ist, einen leichtsinnig zu machen. In der Tat pflegen die chinesischen Geschäftsmänner damit ihre Beziehungen (Guanxi) zu den anderen. Sie bieten Komplimente an, machen alle Sorten Versprechen usw. Man darf natürlich das alles nicht zu ernst nehmen.
     
  8. Poepel

    Poepel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Supra MKIV Single Turbo, Lexus IS200 Sport
    Nimm deutsche Kondome mit, die in China sind nicht von bester Qualität und sitzen etwas eng :D

    Nette Mädels darf man auch anfassen, als Europäer(ausser man ist Engländer) ist man dort gern gesehen.
    Zeige dich nicht zu enttäuscht wenn Du den BH, mit ihren 3 Verschlüssen, endlich auf hast und darunter mehr Schein als das vorherige Sein verbirgt 8)

    Essen kannst Du alles! Was 1.3 Milliarden Chinesen nicht umbringt, schaffen wir doch locker :D

    Brauchst auch nicht angewidert zu sein, wenn jemand im Restaurant, Bar, Büro etc. seine Rotze hochzieht und spuckt, dass ist dort sehr normal.

    Ich liebe China, bin durch meine Firma seit 2006 immer wieder mal dort.
    Ein freundliches Land, was allerdings und doch sehr häufig ein wenig müffelt.
     
  9. Poepel

    Poepel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Supra MKIV Single Turbo, Lexus IS200 Sport
    Achso, noch was. China ist sehr groß, wo genau gehts denn hin?
     
  10. #9 Worldchampion, 07.06.2013
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Es kommt wirklich drauf an, wo in China du bist.

    Ich bin dieses Jahr sehr oft in Peking. Da ist's schmutzig und gerade im inneren der Stadt wird z.B. bei Taxifahrern viel abgezockt. In Shanghai war es dagegen richtig sauber, auch in Hong Kong. Auf dem Land ist wieder alles anders. Die großen Städte sind nicht wirklich China, da brauchst du auch nichts beachten. Auf dem Land ist's wieder anders, da verschlägt es aber üblicherweise keine Langnasen hin.

    Du solltest halt wissen, auf wen du dich verlassen kannst und auf wen nicht. Da haperts bei den meisten.
     
  11. rubia

    rubia Curry Fee

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Starlet P8
    Hast Du konkrete Fragen? Und, schult man Dich im Vorfeld was die Kultur und gängige Verhaltungsweisen angeht? Da lauern nämlich die meisten Fettnäpfchen ... ;)
     
  12. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Inzwischen kenne ich auch ein paar Details...

    Also ich soll für meine Firma in China in einem chinesischen Tochterunternehmen die Produktion nach unseren Standarts überwachen. Also als Supervisor tätig werden. Da brauchts also kein Verhandlungsgeschick.;)

    Eher wird es wohl eine Sache werden deren Mentalität auf unsere Anforderungen zu bringen. Mal sehen was mich da erwartet.
    Ich habe einen deutschen Kollegen an meiner Seite. Er für die bürokratische, ich für die technische Seite zuständig. er spricht perfektes Englisch und unsere Firma hat dort für uns einen Dolmetscher dabei. Auch einen Fahrer werden wir dort haben.
    Es geht zuerst nach Shanghai, dann noch woanders hin. Allerdings alles mit einem europäischen Standart laut denen, die dort schon waren.
    Wenn alles gut läuft und der Termin gehalten wird sollte ein Abstecher nach Peking drin sein...

    WLAN im Hotel ist dort möglich. So kann ich via Notebook und skype Kontakt halten.
    Ein Handy stellt die Firma, also kein Problem.

    Ein paar Fragen gibts noch:
    Wie läuft das da mit dem Strom? 230V und was für Steckdosen???(

    Und muss ich bei Einreise und Ausreise speziell was beachten? Ich habe mir ein neues Notebook bestellt, das soll Montag kommen (so es das Hochwasser hier zulässt). Ist das Handgepäck?

    Ich hoffe mal das der ganze bürokratische Kram hinhaut (Reisepass, Visa etc.).
     
  13. Poepel

    Poepel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Supra MKIV Single Turbo, Lexus IS200 Sport
    Strom ist gleich, Steckdosen passen zu 90%. Meist kannste den deutschen Stecker "reinprügeln". Adapter also unnötig. Ich habe nie einen gebraucht.

    Ein und Ausreise ist eigentlich unproblematisch, bei der Einreise hast Du ein kleines Dokument auszufüllen. Was Du mit nimmst, wo du während des Aufenthalts wohnst etc.
    Vorsicht, das Dokument hat einen kleinen Teilabschnitt, den behälst Du vorerst und musst ihn erst bei der Ausreise abgeben. Also nicht verlieren.

    Notebook ist immer Handgepäck, es gibt hier im OffTopic einen Thread von mir wo das ausgiebig behandelt wurde :)

    Internet geht eigentlich, doch einige Seiten sind gesperrt durch die "Golden Wall".
    Facebook war oder ist immer noch nicht zugänglich.
    Skye und das Toyota Forum gehen aber :D

    Shanghai ist eigentlich unproblematisch, ist halt eine gigantische Stadt aber sehr westlich angehaucht.
    Obacht vor Gaunern und Tricksern. Ist nicht gefährlich, nur ein wenig für den Geldbeutel.
     
  14. #13 Worldchampion, 09.06.2013
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Probleme bei der Einreise hatte ich noch nie. Wenn du dich ganz normal verhälst, wirst du in den Großstädten auch nie Probleme bekommen. Da rennen ja genug Ausländer rum, das verstehen die Bewohner dann schon. WLAN gibt es in fast jedem Hotel, auch in diversen Cafes u.s.w.. Für welche Firma bist du unterwegs? Kannst dich ja melden, wenn du in Peking bist.
     
  15. rubia

    rubia Curry Fee

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Starlet P8
    Viel mehr fällt mir auch nicht ein. Einige Kuriositäten werden Dir als Mann vermutlich erspart bleiben ... :)
     
  16. Poepel

    Poepel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Supra MKIV Single Turbo, Lexus IS200 Sport
    Doch eine ganz wichtige Sache fehlt noch.

    In China läuft fast alles über Visitenkarten. Falls DU keine hast besorg dir welche.
    Bei einigen Gelegenheit oder neuem Treffen erhälst man eine, ist auch ganz wichtig für die Taxifahrer. Denen erklären wo es lang geht ist sehr mühselig.

    Aber eines darfst Du nie machen: Visitenkarte bekommen und direkt einstecken und auf KEINEN Fall in die Gesäßtasche stecken.

    Man hat mich der Chinese damals böse angeguckt ?(
     
  17. rubia

    rubia Curry Fee

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Starlet P8
    Stimmt. Schön artig mit zwei Händen annehmen und erstmal eine halbe Stunde lesen; wenn im Anschluss Platz genommen wird, schön sichtbar vor Dich auf den Tisch legen. Erst danach einstecken.
     
  18. #17 Holsatica, 10.06.2013
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Aaah, da isses wieder! Der Standard mit "t"....:D

    Bei Besprechungen in Thailand ist mir aufgefallen, dass die Leute immer nur "Yes, yes, thats right!" sagen, aber niemals "No thats not true!" oder "No, thats wrong" sagen. Man kriegt nie eine direkte negative Antwort. Ich denke, dass wird in China genauso sein. Man erklaert den Leuten stundenlang etwas und alle stimmen zu, aber spaeter machen sie es doch anders. Das kann manchmal ganz schoen nervig und frustrierend sein.
    Wahrscheinlich finden die Asiaten unsere westliche und direkte Art unhoeflich oder so.?(
    Auf der anderen Seite finde ich es sehr unhoeflich angelogen zu werden, nur weil man nicht mal "Nein" sagen kann.X(
     
  19. #18 FabiG6, 10.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2013
    FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Auf der Focus-Seite gab's vor 'n paar Tagen auch 'nen Artikel über ein paar kulturelle Eigenheiten in China: KLICK ;)

    (runterscrollen – unter der Werbung kommen dann die ganzen Seiten)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Worldchampion, 12.06.2013
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Immer locker bleiben! Du willst ja nach Shanghai, da ist's nicht so wild.

    Chinas Kultur der Großstädte ist einfach mal das Geld. Alles andere war sicherlich mal, wird aber kaum noch beachtet. Schau dich einfach um, wenn du da bist.

    Die Sache mit den Visitenkarten ist eigentlich überall auf der Welt so.
     
  22. #20 renataso, 13.06.2013
    renataso

    renataso Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    nun wo soll es den genau hin gehen? Es gibt ein paar gute Reiseführer, die auch die üblichen Sitten Chinas beschreiben, da ist man allgemein auf der sicheren Seite. Was die Geschäftskollegen angeht. Bist du der erste aus deiner Firma, der da hin fährt, wenn nein, dann frag mal deine Kollegen die schon da waren. Das ist besser, denn sie kennen deine gegenüber genauer.

    Gruß
     
Thema:

China...

Die Seite wird geladen...

China... - Ähnliche Themen

  1. Strassenbau in China

    Strassenbau in China: Nicht witzig, aber trotzdem: [IMG] http://www.n-tv.de/panorama/Ein-Haus-wird-Verkehrsinsel-article7833506.html...
  2. China Tablet Ding aufschrauben? RAM + Batt. neu?

    China Tablet Ding aufschrauben? RAM + Batt. neu?: Tuten Gag, ähm, Guten Tag. Es gibt ja 1 Mio. iPad Nachbauten und ich weiss sehr wohl, dass es NIE ein iPAD geben wird - ausser "the iPad...
  3. Präsentation des neuen Camry in China

    Präsentation des neuen Camry in China: LINK Sehr schönes Auto! :)
  4. Shanzhai Drifter from China

    Shanzhai Drifter from China: einfach nur geil :D :D :D :D http://www.youtube.com/watch?v=fPs6o5GdeTk