Celica T18 ST182 3sge Zylinderkopfdichtungsschaden?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von AT180_fan, 09.05.2012.

  1. #1 AT180_fan, 09.05.2012
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leute hab bei meiner T18, die ich 2009 mit 50 000km inkl scheckheft und mittlerweile 70000km ein problem. seit letzten sommer wenns wärmer ist hab ich das problem, dass im stand wenn der motor nach einer längeren fahrt abgestellt wird, es kühlmittel aus dem kleinen schlauch der bei der batterie runter geht vom kühlmittelausgleichsbehälter drückt und zwar als schaum.

    das kühlmittel ist bestimmt schon alt ist noch grünes drinnen. irgendwann ists dann so dass der behälter leer is und ich wieder ca 0.6l mittel nachfülle damit der stand wieder mittig ist.

    auch ist im kühler oben beim deckel wenn man den motor abkuehlen lässt immer etwas schaum, sieht aus wie seifenschaum in der badewanne. ich hab allerdings nie und auch niemand sonst evtl scheibenreiniger oder sonst was eingefüllt.
    2010 wär mir sowas beim wagen auch noch nicht aufgefallen.

    wenn der wagen kalt ist und ich lass ihn an beginnt das kühlmittel nach ca 1 minute anzusteigen aber nicht schlagartig sondern ganz langsam mit ab und zu einem bläschen drin und der kühler geht über.

    wenn er ordentlich gefahren wurde und man stellt ihn ab zischt er auch immer etwas aus dem kühlerverschluss. denverschluss und das thermostat hab ich mir neu bestellt, werd ich mal tauschen evtl ist es ja defekt und macht bei weniger als 0.9bar auf.

    weißen rauch ausm auspuff hab ich keinen öldeckel hat keinen weißen schleim innen und öl sieht normal aus kein wasser drin. war mal beim arboe bei uns und er hat am wasser gerochen während der motor lief und meinte auch es rieche nicht nach abgas oder so.

    meint ihr dass die zkd nen schaden hat? bei meinen bisherigen autos und meinem winterstarlet ists zumindest so dass der kühler nicht übergeht wenn das auto im stand läuft da bleibts gleich und irgendwann sieht man das wasser im kühler strömen. das is bei meinem st182 eben nicht da geht der kühler einfch immer über irgendwann......

    meint ihr dass die zkd nach nur 70tkm kaputt ist? oder liegts vl am thermostat dass nicht richtig öffnet(werdi ch am WE ausbauen). temperaturprobleme hat er auch keine, nadel geht nach 2km fahrt richtung mitte und heizung funktioniert auch super, motor ist staubtrocken außen keine lecks.

    ich hab mal den kühlerdeckel in verdacht und das thermostat.
    http://s14.directupload.net/images/120506/ftsl3yrd.jpg

    so sieht ne probe vom wasser aus(hab mal g12+ nachgefüllt) kann man ja mischen lt vielen aussagen. vl ist es deshalb so braun. ölfilm ist keiner drauf nur etwas schmutz.


    weis zurzeit nicht was nun wirklich defekt ist da das auto ja total normal fährt und die temperatur auch in ordnung ist. wisst ihr ob man irgendwo einen druckluftschlauch kaufen kann der hinten den anschluss fuer die druckluft hat und vorne ein 14mm gewinde, sodass man ihn bei den kerzen einschrauben könnte und so alle 4 zylinder auf ot stelt und damit nach lecks suchn kann?

    vielen dank im voraus und lg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Blue Dragon 88, 09.05.2012
    Blue Dragon 88

    Blue Dragon 88 Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST 185, AT 180, T25 D-CAT
    Hatte bei meinem 3S-GTE das selbe Schadensbild.
    Bis mir im Sommer bei 32°C der Kühler überkochte ;(

    Somit war meine Saison, gelaufen X(
    Übern Winter hieß es; Kopfrunter und ZKD neu, seit dem ist ruhe.


    Bis auf meinen Pleullagerschalen-Schaden jetzt X( gehört jetz nicht hier her. 8)
     
  4. #3 AT180_fan, 09.05.2012
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antwort. also du meinst auch dass die zkd durch ist und es in den kreislauf drückt?

    wie du die neue dann drin hattest war das problem weg dass das wasser im kühler immer höher steigt und schließlich übergeht?
     
  5. #4 Blue Dragon 88, 09.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2012
    Blue Dragon 88

    Blue Dragon 88 Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST 185, AT 180, T25 D-CAT
    Jap, das Problem war weg.

    Bei mir war es schleichend, also erst lief der Kühler einwenig über.
    Dann kam der Schaum (wie bei dir)
    und zum Schluss hatte ich kein Wasser mehr im Kühler. X(


    Was ein Mechaniker mir erklärt hat:
    Nach den KM darfst du nicht gehn, das Kühlmittel hat ja ein Ablaufdatum.
    Danach kann es zu scharf werden und die Dichtung durch Ätzen.

    Also an deiner Stelle würd ich´s genau im Auge behalten oder gleich tauschen :D
     
  6. #5 AT180_fan, 09.05.2012
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    alles klar danke, wapu sollt ich dann auch gleich dazubestellen, zahnriemen kam 2007 neu vor 30tkm.. oder den auch noch mittauschen mit rollen?
     
  7. #6 AT180_fan, 09.05.2012
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    habn ein video gemacht.

    http://www.youtube.com/watch?v=x6Av-0XEXpU

    so schauts aus wennma nach ein paar minutn fahren den ueberlaufschlauch in klares wasser gibt.

    das kühlmittel hat was wenn man ein paar tropfen kuehlmittel in frisches wasser gibt und schüttelt schäumt das auf wie seifenlauge. vl hats nur beim kühlerverschluss was und beim mittel was meinst du/ihr?

    lg
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Blue Dragon 88, 09.05.2012
    Blue Dragon 88

    Blue Dragon 88 Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST 185, AT 180, T25 D-CAT
    Schwierig zum sagen, kann auch sein dass das Kühlmittel zualt ist ?(
    Ich würde das mal tauschen, evtl. wars ja ´nur´ das.

    Ich habe es so gemacht;
    Die Brühe abgelassen (ist Sondermüll)
    3-4x mit Leitungswasser durchgespült, habe den Kühler gefüllt, und den Motor laufen gelassen
    Mit Destiliertem Wasser + Frostschutz neu befüllt (bei mir -10°C da Sommerauto)

    Du kannst ja mal mit Leitungswasser probieren, wenn dann immernoch Blasen aufsteigen ist die ZKD im A****.


    Alle Angaben ohne Gewähr, da ich ja kein Mechaniker bin :D
    Ich sag ja nur wie ich´s gemacht habe.
     
  10. #8 Starlet KP62, 13.05.2012
    Starlet KP62

    Starlet KP62 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Starlet P6 4AGTE
    Tach,

    also ich würde mal schaun, ob die Wasserpumpe in Ordnung ist, wenn die nicht pumpt, denn hast du auch solche Probleme.

    Man kann auch prüfen, ob Abgase im Kühlwasser sind, ich habe da einen Tester für, der funktioniert mit Flüssigkeit, die sehr sensibel auf CO reagiert, und sich sofort verfärbt. Denn weiss man es sofort, ob die Kopfdichtung defekt ist.

    Gruß

    Kai
     
Thema:

Celica T18 ST182 3sge Zylinderkopfdichtungsschaden?

Die Seite wird geladen...

Celica T18 ST182 3sge Zylinderkopfdichtungsschaden? - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Stahlfelgen für Celica T23S

    Stahlfelgen für Celica T23S: Hi, ich hätte da mal eine wahrscheinlich blöde Frage. Ich habe noch originale Stahlfelgen von einer Celica T185 (2Liter Turbo) -...
  3. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  4. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  5. verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung

    verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung: Rücksitzbank + Lehne viele Innenverkleigungen/Plastikteil,..(Kofferaum hinten Seite schon weg) ggf noch andere teile.. Abholung bevorzugt. Kann...