Celica T18 Rost am Fahrwerk > wie schlimm?...kaufen oder nicht kaufen.

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von knightsbridge, 14.08.2012.

  1. #1 knightsbridge, 14.08.2012
    knightsbridge

    knightsbridge Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST-182
    Hallo zusammen,
    ich suche eine T18 und habe auch eine gefunden, die mir sehr gut gefällt. 2.0 GT-i schwarz, BJ 1990, 115.000km, 17"Alus (die allerdings teils gut korrodiert sind), das Auto ist in einem relativ guten Zustand. Scheinwerfer funktionieren, kleine Beule an einer Seite und ein Kotflügel wurde wegen Remplers nachlackiert, Klima funzt nicht wirklich. Zahnriemen wurde bei 55.000km gewechselt.

    Was mir aber etwas Sorgen macht, ist der Zustand des Fahrwerks. Das ist schon großflächig korrodiert, die Bremsen auch.

    Das Auto hat im Juli neuen TÜV bekommen, der hat als Hinweis auf das Blatt geschrieben "Korrosion am Fahrwerk ohne Schwächung".
    Hier mal ein paar Bilder vom Unterboden: http://imgur.com/a/xxIcB

    Was meint ihr, ist das noch im Rahmen für ein Auto diesen Alters oder hätte er gar keinen TÜV bekommen wenn das demnächst zerfallen würde..?
    Ich werde das Auto vor dem Kauf auch nochmal zum TÜV bringen der einen Gebrauchtwagencheck machen soll, war vom Händler aus kein Problem.

    Die Celica soll 2500eur kosten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Molokaii59, 14.08.2012
    Molokaii59

    Molokaii59 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T18C
    Celica T18 Rost

    Hallo, fahren seit etwas über 20 Jahren die T18C und sind voll zufrieden. Zu dem Thema, der TÜV ist nicht zuständig für das, wie sich weiter was entwickeln wird. Allgemein habe ich hier im Forum zu dem Problem Rost nur günstige Aussagen zu dem Problem gefunden. Wir haben auf jeden Fall vor, das Auto noch lange zu erfahren, deshalb werde ich demnächst mal bei einer Fachfirma vorbei fahren, die sich mit Rostschutz und Erhaltung von Oldtimern beschäftigt. Solltest Du dir auch mal überlegen, wenn Du das Auto länger behalten möchtest und von Toyota überzeugt bist. Celica Fahrer sind nun mal was besonderes.
     
  4. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    also der rost ist eigentlich mehr "flugrost" da sollte auch in den nächsten jahren nicht durchrosten.

    die bremsen sollten aber auf jedenfall komplett zerlegt werden ob alles gängig ist. das sollte aber der tüv bei dem du das auto checken lassen willst feststellen können.

    aber alles in allem sieht der unterboden für ein 23 jahre altes auto "normal" aus, ich würd mir mehr gedanken machen ob die ganzen gummis noch gut sind, (stabi querlenker etc)


    aber wiegesagt bei dem gebrauchtwagencheck werden dir ja mögliche problemstellen gezeigt.


    der kaufpreis sollte auch passen, wenn der check positiv ausfällt. wirst den aber bestimmt noch runterhandeln können.
     
  5. #4 knightsbridge, 14.08.2012
    knightsbridge

    knightsbridge Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST-182
    Schonmal vielen Dank für eure schnellen Antworten!!
    Die Bremsen sehe ich auch am kritischsten, bin gespannt was der Meister beim TÜV sagt. Der Preis ist schon gehandelt aber ich denke mit dem Ergebniss vom TÜV kann man da noch was machen.
     
  6. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    ist natürlich über fotos schwierig zu beurteilen, aber für mich sieht das nicht mehr nach oberflächlichem flugrost aus.

    du kannst den vermutlich bis zum nächsten tüv-termin ohne probleme seitens des karosserierosts fahren, also der bricht dir nicht auseinander, aber ob der nochmal drüber geht ohne grössere aktionen, das bezweifel ich.

    wenn du ihn also länger mit erträglichem aufwand fahren willst, sollte da jetzt was dran gemacht werden.

    wenn du das nicht selber machen kannst, wird das im moment bereits einige euro kosten.


    bei der kilometerleistung/dem baujahr kann der zahnriemenwechsel zudem bereits zig jahre zurückliegen, und das ist je neben den kilometern auch zu berücksichtigen.

    zu den bremsen war bereits geschrieben geworden.

    klima reparieren geht zudem auch sehr schnell richtig ins geld, und ich würde keinen wagen ohne solche kühlung fahren wollen.

    wenn ich kein schrauber wäre, würde ich mir gut überlegen, ob ich den wagen kauf, ausser du bist bereit, einiges in zukunft für wartung/reparaturen zu investieren.

    ich bin nichtschrauber, und ich würde ihn recht sicher nicht nehmen.
     
  7. #6 knightsbridge, 14.08.2012
    knightsbridge

    knightsbridge Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST-182
    Update:
    War beim TÜV, Fahrwerksrost sei für das Alter völlig normal, keine Durchrostungen und keine tragenden Teile betroffen. Wie ihr aber schon gesagt hat meinte er man sollte das mal was machen damit es auch noch länger hält. Soweit war alles OK, Spur vorne muss eingestellt werden weil der eine Reifen auf der Innenseite abgefahren ist.
    Das einzige wirklich ernstere ist, dass irgendwo Kühlwasser austritt. Wo genau konnte er aber auch nicht sagen, aber man riecht es und sieht es auch. Hab mir das dann nochmal genauer angeschaut und es muss irgendwo vorne links aus der Ecke kommen wo glaub ich der Kühlwassertank ist. Könnte auch der Kühler undicht sein.
    Hab dann gesagt, dass ich den Wagen so nicht kaufen werde solange nicht klar ist was da genau defekt ist, der Verkäufer bot dann an, dass ich die Celica in eine Werkstatt bringen kann die das mal genauer checken. Er ist auch nochmal auf 2300€ runter wegen den zwei neuen Reifen vorne die ich definitiv brauchen würde. Muss mir das jetzt mal überlegen, ne freie Werkstatt die viel so alte Autos machen hätte ich, das wäre kein Ding.
     
  8. #7 spezi77, 14.08.2012
    spezi77

    spezi77 Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182, BMW E46 Cabrio
    Na das hört sich wenigstens gut an.. die rostbehandlung oder ersetzen der teile kann trotzdem viel mühe und geld verschlingen.. für mich sieht es eher danach aus, als ob diese celi einiges an winterbetrieb mitgemacht hatte.

    Also um die klima zu befüllen, müsstest du höchstwahrschinlich noch eine revidierung auf 134a vornehmen lassen. Vor 1993 wurden die dichtungen leider nur auf das fckw-haltige kältemittel (r12) ausgelegt. Für die revidierung musst du an material/teilen ca. 200,- bis 250,- eur plus 3-4h arbeitsaufwand rechnen.

    Nun, der km stand und die lackfarbe sprechen für die celi -- der vk von 2300 ist trotzdem noch etwas hoch. Wenn man bedenkt, dass der kühler ggf. defekt ist und zwei reifen fällig sind. Aber ehrlich gesagt, bei den bremsen würde ich auch noch was runterhandeln.. sieht schon bedenklich aus.

    Ich würde mir das nochmals überlegen und lieber noch weitersuchen, ob es was besseres gibt.

    Meiner meinung nach ist diese celi jetzt nicht so top gepflegt, dass sie mehr als 2000 wert ist.

    Wenn mal alle punkte zusammenrechnet zahlst du selbst bei einer freien werkstatt gerne 800-900 eur für alles: reifen 150,- spureinstellen 70,- Kühlertausch 200,- klima 400,- .. und wenn noch was anderes dazukommt (zahnriemen) dann legst du ordentlich drauf.

    Aber letztendlich musst du eben entscheiden, ob dir genau diese celi so viel wert ist. ;)
     
  9. #8 dazpoon, 15.08.2012
    dazpoon

    dazpoon Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius NWH20, E9 Lifti 4A-FE, Simson KR51/2L
    Bedenken sollte man auch dass das eine Vorfacelift Celi ist und sie dementsprechend wahrscheinlich noch zu den Ölschluckern zählt.

    Den Rost am Fahrwerk würde ich auch als normal bezeichnen. Ich habe meine Querlenker auch schon immer misstrauisch beäugt, aber TÜVler und Werkstätten meinten auch immer das sei OK.

    Aber Vorsicht bei der Bremse und Handbremsseil: Ich hatte sowohl nen Kolbenklemmer in nem hinteren Bremssattel und leider auch mal ein hängendes Handbremsseil. Sehr lästig und ärgerlich, vor allem weil die Bremsscheiben neu waren ;( Wie schon geschrieben: Die Bremse sollte dementsprechend mal zerlegt und gangbar gemacht werden.

    Aber die 2300 sind n bisschen viel verlangt, selbst 2000 wären noch etwas zu hoch gegriffen.
     
  10. #9 Special Agent, 15.08.2012
    Special Agent

    Special Agent Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hey!

    Noch zum Thema Öl: Meine preface T18 nahm je nach Fahrweise 0,5 bis 1 l auf 1000km. Immer mal nach dem Ölstand sehen und eine Flasche Öl griffbereit haben kann nicht schaden. Da ich das nicht anders kannte, hat mich das aber nie gestört.


    Grüße
     
  11. #10 knightsbridge, 17.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2012
    knightsbridge

    knightsbridge Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST-182
    Also, ich habe mich gegen diese Celica entschieden. Wie einige von euch schon erwähnt haben war mein Eindruck auch, dass der Wagen nicht sonderlich pfleglich behandelt worden ist. Zudem hätten sich die Investitionen doch summiert von Achse einstellen, neue Reifen, Kühler, Rostvorsorge, Kleinigkeiten wie die fehlenden hinteren Lautsprecherhalterungen, was mir dann noch auffiel, dass der linke Klappscheinwerfer ca. 0,7cm weiter unten hing als die Abschlusskante der Motorhaube, evtl. hat er also vorne mal was abbekommen.

    Ich habe eine andere gefunden die ich noch anschauen werde. 94er Baujahr (140.000km) (also nach facelift), Bremsen komplett neu gemacht, Garagenwagen nur im Sommer gefahren, fast neue 17" Reifen...nur die Tatsache, dass der Zahnriemen in 30.000km ansteht muss ich etwas verhandeln... soll 3200€ kosten.

    Das Angebot an schwarzen T18 ist leider sehr sehr überschaubar.. :(
     
  12. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    bei so "alten" autos darf man den kauf nicht von der farbe abhängig machen :)
     
  13. #12 knightsbridge, 17.08.2012
    knightsbridge

    knightsbridge Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST-182
    Für mich schon ein bißchen, ich will nicht irgendein altes Auto sondern eine T18 weil die mir sehr gut gefällt, das Design zeitlos ist und spielt die Farbe auch eine große Rolle.
    In Rot gefällt mir die z.B. überhaupt nicht...
     
  14. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    ja das macht dann die suche um ein vielfaches schwieriger :) ne schwarze T18 GTI in guten Zustand ist schon selten ;)
     
  15. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    bei den farben wusste ich bei gebrauchtwagen immer nur, was ich sicher nicht will.

    wenn nen gutes angebot kommt, und das nicht rot ist, aber auch nicht schwarz, würde ich trotzdem zugreifen... :)
     
  16. #15 spezi77, 17.08.2012
    spezi77

    spezi77 Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182, BMW E46 Cabrio
    Eigentlich ja, aber man muss ihn verstehn.. der geschmack spielt eine entscheidende rolle! :D

    Stimme ich 100%ig zu!

    @knightsbridge:
    Wenn du unbedingt schwarz & relativ gut erhalten willst, musst du geduld mitbringen. Ich hatte ca. 6 monate bis 18 monate gesucht und hatte währendessen mal eine t18 in rot, dann eine in schwarz und danach noch eine in schwarz, bis ich letzlich zufrieden war. Nach dem motto aller guter dinge sind toyota :D

    Von der letzten celi werd ich mich nicht mehr freiwillig trennen. ;)
     
  17. #16 greg777, 17.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2012
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182

    3200 ist OK. Ich hatte vor 2 Jahren für meine ein Gutachen gehabt da war die 3700€ wert mit 150TKM, BJ '92. Jetzt evtl. ein wenig mehr...

    30000 wären bei mir nach ~6 Jahren erreichbar. Wie viel willst Du denn damit fahren!?


    Die Suche hat bei mir 2008 auch schon ca. 8 Monate gedauert.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 ToyotaCelica3SGELC, 23.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2012
    ToyotaCelica3SGELC

    ToyotaCelica3SGELC Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T16
    Rost liegt ja alles auf verschleißteile. sind normalerweise massiv u rosten nicht so schnell durch. Träger,Stabis,Spurstange.. sind ja bei tausch alle auch net teuer u mit bissel sachverstand kann mans auch selber tauschen...
    Stabis würd ich an deiner stelle dennoch rasch wechseln wegen der gelenke die wohl bei diesem zustand ausgeschlagen sind ...ebenso würd ich lenkung auf spiel überprüfen lassen:)
     
  20. #18 knightsbridge, 27.08.2012
    knightsbridge

    knightsbridge Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST-182
    Also bisher hatte ich (Toyota IQ, den ich grad verkauft habe) ca. 11.000km im Jahr, wobei das meiste durch gelegentliche Fahrten nach Hause (250km) zustande kommt. Also ca. 2,5 Jahre bis zum Wechsel.

    Jetzt hab ich allerdings einen MR2 entdeckt der mir auch nicht schlecht gefällt...muss den aber erstmal fahren..
     
Thema: Celica T18 Rost am Fahrwerk > wie schlimm?...kaufen oder nicht kaufen.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Toyota Celica T18 Rost

Die Seite wird geladen...

Celica T18 Rost am Fahrwerk > wie schlimm?...kaufen oder nicht kaufen. - Ähnliche Themen

  1. Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz

    Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz: Hallo, ich suche für meine Celica t18 2.0 (Facelift, Bj 93) einen Kotflügel vorne links und eine Türe links, am Besten in schwarz. Für Hinweise...
  2. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  3. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  4. Welchen Kompressor kaufen?

    Welchen Kompressor kaufen?: Hi zusammen, mein alter Kompressor hat seinen Geist aufgegeben. Nun suche ich nach Ersatz. Das gute Stück sollte mal ab und zu ne Schraube öffnen...
  5. Stahlfelgen für Celica T23S

    Stahlfelgen für Celica T23S: Hi, ich hätte da mal eine wahrscheinlich blöde Frage. Ich habe noch originale Stahlfelgen von einer Celica T185 (2Liter Turbo) -...