Celica T18 - Heizungsfehler gefunden!!! *megafreu* (Erklärung Seite 3)

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von BlueSnake, 26.02.2006.

  1. #1 BlueSnake, 26.02.2006
    BlueSnake

    BlueSnake Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.08.2001
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182
    Hi Leute

    Ich habe vor einigen Tagen mal meine Radioeinheit demontiert und nach der Wiedermontage tat die Heizung nicht mehr...

    Bin ca. 2 Tage ohne Heizung rumgefahren, war also saukalte Luft, die durch die Lüftungen kam.

    Jetzt hab ichs endlich mal geschafft, die Radioeinheit wieder zu demontieren, um der Ursache auf den Grund zu gehen.

    Der Bowdenzug war etwas eingeklemmt (vom ganzen Radiokabelmüll *grml*) und daher konnte man den Heizungsregler auch nicht mehr vollständig nach links drehen. ---> ist aber jetzt wieder gängig

    Ok, wieder alles schön zusammengebaut und n bisl durch die Gegend gedüst... die Luft wurde schon eeeeeeeetwas wärmer. Supi. Aber es hat noch recht lange gedauert, bis die Luft einigermassen angewärmt war.
    Normalerweise geht das schneller mit dem Warmwerden der Heizung. :]


    Gut, den Wagen im Stand noch etwas laufen lassen und mal die Lüftungen kontrolliert.
    Die Einstellung von vorne... brrrrrrrrr... erstmal saukalte Luft, nach einiger Zeit wurds da gut warm.
    Ok, nächste Einstellung: Fahrerfussraum... wurde warm, aber nicht heiss.
    Ok, nächste Einstellung: Windschutzscheibe... mmhhh... kühle Luft, Hand darüber gehalten und dann merkte ich, wie die Luft abwechselnd warm und kühl war. Als ob er sich nicht für eine Seite entscheiden konnte. Kühle Luft, zwischendurch n bisl warme Luft dabei und dann wieder nur kühle Luft, dann wieder mit warm gemischt und so weiter...

    Schon komisch.

    Im Motorraum hab ich dann auch mal die Schläuche gefühlt... alle 3 Schläuche heiss. Also OK.

    Kann es sein, dass die Lüftungen sich erstmal richtig aufheizen müssen, bevor da richtig warme/heisse luft raus kommt? Da die Lüftungskanäle ja schon einige Tage ausgekühlt waren, da ich erst jetzt den Fehler mit dem Bowdenzug behoben habe.

    Ich werde die Tage auch wohl noch merken, obs wärmer wird.
    Wenn nicht, dann hab ich wohl n Problem :D

    Vielen Dank im Voraus für Anmerkungen und Tipps :)

    EDIT:

    meine Befürchtung hat sich bestätigt.

    Die Heizung scheint doch noch nicht 100%ig zu funzen.

    In der Fussraum-Stellung kommt schön warme Luft, aber in der Windschutzscheiben-Stellung kommt nur lauwarme Luft.

    Das find ich äußerst merkwürdig. ?(

    Desweiteren gibt es scheinbar einen Unterschied des Heizverhaltens zum Corolla E11 G6:

    dieser wird auf einer kürzeren Strecke schneller warm, als die T18 auf einer längeren Strecke.

    Kann aber auch sein, dass es nix mit dem Problem zutun hat.


    Nochmal als Zusammenfassung:

    • - Kühlwassertemperatur geht in die Mittelstellung und dort bleibt sie auch, d.h. der Motor überhitzt nicht.
      Aber da mich diese Problematik ganz gagga macht, kann ich nicht sagen, ob die Mittelstellung in einer normalen Zeit erreicht wird. :rolleyes:
      Wie lange brauchen eure T18er in der Regel bis die Kühltemp den Mittelstand erreicht hat?

      - Kühlflüssigkeitsstand ist im Nachfüllbehälter bis ca. Hälfte vom Schlauch, der da drin sitzt.

      - Bowdenzüge sind alle eingehängt. Sogar der Fussraum-Bowdenzug ist jetzt wieder mit einer Klammer befestigt.

    Kann dieses Problem irgendwas mit dem Kupplungswechsel zutun haben? ?( ?(

    Daß man möglicherweise an etwas drangestossen sein könnte oder etwas demontiert/montiert hat, was jetzt dieses Problem hervorgerufen hat.

    Kann mir jemand ne kleine Auflistung geben, was alles bei einem "merkwürdigen Heizverhalten" relevant ist?
    Was ich alles checken kann, um die Ursachen einzugrenzen?

    Einige Dinge wurden ja schon genannt:

    1. Thermostat ----> das kann ich momentan noch nicht wechseln, ist aber in Planung
    2. Kühlflüssigkeitsstand oberhalb vom Kühler zu prüfen

    gibt es weitere Punkte, die ich prüfen kann? Bitte die Liste erweitern! Werde mich nämlich *heute* Mittag/Nachmittag erneut an die Ursachenforschung ranmachen.

    Noch eine Frage zum Wechsel der Kühlflüssigkeit:
    Wie wechselt ihr bei euch die Kühlflüssigkeit, also was genau macht ihr dabei?
    Wie läuft das mit der Entsorgung der alten Kühlflüssigkeit?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Forty Two, 26.02.2006
    Forty Two

    Forty Two Guest

    Schliesse ich persönlich aus. Da die Luftleitkanäle meißtens nur zusammengesteckte plastik "Rohre" sind.

    Ich denke eher, das der Bowdenzug noch nich freigängig genug sein wird...Ansonsten schalt doch mal im motorraum, da wo der bowdenzug eingehangen ist per Hand auf "Warm"...

    Wenn du im Innenraum auf "Warm stellst" kannst du auch mal im Motorraum schauen, ob der Bowdenzug eventuell total schlaff "rumbaumelt". Dann weisst du ja auch, ob der Zug freigängig ist, oder nicht...
     
  4. #3 BlueSnake, 26.02.2006
    BlueSnake

    BlueSnake Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.08.2001
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182
    Von der Lüftungssteuerung gehen 2 Bowdenzüge weg.

    Der Bowdenzug zum Motorraum (den du meinst) verläuft durch einen Plastikkanal oberhalb des Radiobereiches.
    Daher kann dieser nicht eingeklemmt sein.

    Der Bowdenzug der eingeklemmt war, geht runter in den Fahrerfussraum und dort ist er auch nicht ausgehakt.
     
  5. #4 turbo 2wd, 26.02.2006
    turbo 2wd

    turbo 2wd Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST 182 3S-Gte Edition, 0.5 AE86, HJ 61, HDJ 100
    Sali.

    Ich würde mal versuchen den blauen Kabelzug im Motorraum aushängen und das Ventil ganz von Hand öffnen, danach Probelauf.
    Oder der andere (graue) Kabelzug könnte auch nicht richtig eingestellt sein, dann auf der Fahrerseite unten auch den Zug aushängen und die Klappe ganz an einen Anschlag stellen und versuchen, obs so funktioniert. Dieses Problem hatte ich auch mal mit den oben genannten Massnahmen hab ich das Problem wieder beheben können.

    Gruss Stefan
     
  6. #5 BlueSnake, 26.02.2006
    BlueSnake

    BlueSnake Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.08.2001
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182
    so... wie erwartet hat sich das Heizverhalten nicht gebessert. :(

    werde das morgen mal ausprobieren und berichten, obs gefunzt hat.

    Wenn nicht, dann ist wohl doch was richtig im Argen ;(
     
  7. #6 BlueSnake, 28.02.2006
    BlueSnake

    BlueSnake Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.08.2001
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182
    so... hab jetzt mal die Bowdenzüge kontrolliert.

    Der Hebel der mit dem blauen Zug gezogen wird (Motorraum) ist etwas schwergängig und obwohl der Drehregler voll auf Rot steht, kann man den Hebel noch ein kleines Stück weiterdrehen, wo man dann auch ein deutliches Ruckeln aus der Richtung vom Wärmetauscher hören kann. Ich denke, dann macht er auf, für warme Luft.

    Kann man den Hebel eigentlich auch mit WD40 oder so einsprühen, damit der n bisl freigängiger wird? ?(

    Desweiteren ist mir aufgefallen, dass die Frontscheibenbelüftung und die seitlichen Frontbelüftungen je nach Fahrgeschwindigkeit stärker werden. Machen die nicht richtig zu, so dass mehr Fahrtwind mit einströmen kann, je schneller man fährt? ?(

    Und die Heizung wird immer noch nicht so schnell warm, wie früher. Das dauert immer noch urlange bis mal endlich lauwarme (!!!) Luft kommt.

    Muss ich am WE doch mal die Belüftungssteuerung ausbauen und die Zugbefestigungen direkt am Regler überprüfen? ?(

    ich bin schon am verzweifeln... was könnte ich denn sonst noch probieren? ?( ;( ;( ;(

    Wenn das im Sommer passiert, wärs nicht ganz so schlimm... aber jetzt is noch kalt morgens ;( ;(

    Bitte um Hilfe!!!
     
  8. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Den Hebelweg kann man meines Wissens einstellen, also damit danach das Ventil voll geöffnet wird, wenn Du den Regler komplett auf "rot" gedreht hast. Ich weiß es für den Wagen nicht auswendig, beim Starlet war die Zughülle mittels Klemmung befestig, die mußte man nur Lösen und etwas versetzen.

    Alternativ kann auch das Ventil selbst defekt oder zumindest durch Ablagerungen verklemmt sein. Daher solltest Du da mal den Zug aushängen und das Ventil manuell voll auf und voll zudrehen und danach die Heizung kontrollieren. Wenn es dann immer noch nicht zwischen richtig warm und kalt wechselt, liegt es nicht am Ventil.

    Die Motortemperatur geht aber normal schnell hoch?
     
  9. #8 BlueSnake, 28.02.2006
    BlueSnake

    BlueSnake Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.08.2001
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182
    Die Motortemp geht ganz normal hoch... und bleibt auch in der Mitte stehen :]

    Die Schläuche die vom Thermostat kommen/nach innen gehen sind ja auch heiss... also muss das Problem innen liegen... nur wo... das is für mich als Laie echt misteriös :(

    Ich hab ja den Zug mal ausgehängt und das Hebelchen, wo der Zug normalerweise dranhängt, voll nach hinten und nach vorne geschoben... und das mehrmals... nur ging der ja auch schwer, weil da war ja sicher schon Jahrzehnte keiner mehr dran, so wie der aussieht :D

    Spass beiseite... jedenfalls wird der immer noch nicht so schnell warm wie vorher und dieses Klacken aus der Richtung des Wärmetauschers, wo der wohl die warme luft öffnet, kommt erst wenn der per Hand im Motorraum gedreht/geschoben wird oder wenn ich den Drehregler fast "überdrehe"... also is dann schon nicht mehr im roten Bereich sondern im schwarzen :rolleyes:

    ich denke du weisst was ich meine
     
  10. #9 BlueSnake, 01.03.2006
    BlueSnake

    BlueSnake Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.08.2001
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182
    - up -
     
  11. #10 turbo 2wd, 01.03.2006
    turbo 2wd

    turbo 2wd Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST 182 3S-Gte Edition, 0.5 AE86, HJ 61, HDJ 100
    Mal was anderes: Hast du genügend Kühlflüssigkeit im System?
     
  12. #11 BlueSnake, 01.03.2006
    BlueSnake

    BlueSnake Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.08.2001
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182
    Das kann ich dir gleich beantworten... ;)

    aber ne kleine Gegenfrage:

    Wenn der Stand niedrig ist, werden dann die Schläuche zum Innenraum trotzdem heiss? Weil heiss sind se ja.
    Und würde man den niedrigen Stand nicht auch daran merken, dass der Motor heisser wird bzw. die Kühlwassertemp-Anzeige höher geht, als normal?
     
  13. #12 BlueSnake, 01.03.2006
    BlueSnake

    BlueSnake Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.08.2001
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182
    So... nun kommt die Antwort zum Kühlwasser:

    Wenn ich beim Füllrohr fürs Kühlwasser den Deckel abnehme, ist da ja ein langer Schlauch drin, der am Deckel befestigt ist. Der Schlauch hat schätzungsweise eine Länge von 20-30 cm und ist bis zur Hälfte nass und wenn ich den Schlauch im Behälter bewegt habe, hats auch geplätschert. Daher nehm ich nicht an, dass der Stand zu niedrig ist, oder lieg ich jetzt falsch? ?(

    Hab das Handbuch grad nicht hier liegen.

    BTW: wenn die Brühe schon die Farbe von Cola annimmt, sollte mans vielleicht mal wechseln oder? ?(
     
  14. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Am Ausgleichbehälter läßt sich das nicht so optimal prüfen. Ist zwar schon mal gut, daß der wohl etwa halbvoll ist, aber am besten öffnest Du bei kaltem Motor den Kühlerdeckel. Da muß bis zum Rand Wasser drin sein.

    Eine Brühe sollte da nicht drin sein, normalerweise ist die Flüssigkeit Rot, Gelb oder Blaugrün, je nachdem, welche Marke bzw Sorte man da eingefüllt hat. Wenn das schon eine undurchsichtige Pampe ist, würde ich das System mal spülen und neu befüllen.

    Wie das Entlüften geht, steht ja im Forum. Heizung voll aufdrehen, bei kaltem Motor den Deckel ab und Starten. Sobald das Thermostat aufgeht, sinkt der Wasserstand im Kühler und du füllst eben nach, bis keine Luftblasen mehr kommen und der Wasserstand nicht mehr sinkt. Danach System zu und den Ausgleichbehälter noch bis etwas unter Max auffüllen. Nach oben muß ja noch Raum bleiben.
     
  15. luara

    luara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Welches Kühlwasser sollte man denn für die Celica nehmen?
     
  16. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    "Normales" tuts hervorragend.

    Ich habe z.B. von STARTOL das gelbe Universalschutzmittel. Bei BASF wäre das Pendant dazu Glysantin Protect Plus/G48.

    Nur bei bestimmten modernen (Alu-) Motoren braucht man silikatfreie Spezialflüssigkeit. Manche Leute neigen dazu, das nur anhand der Farbe zu beurteilen, aber die ist bei jeder Firma anders! Die Toyotaflüssigkeit ist rot, bei BASF ist aber rot das spezielle Mittel für Alumotoren, die normale ist bei BASF blaugrün. Bei Startol ist sie, wie gesagt, gelb.
     
  17. #16 BlueSnake, 01.03.2006
    BlueSnake

    BlueSnake Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.08.2001
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182
    Ich weiss nicht was vorher für ne Farbe drin war, aber vor einigen Monaten hab ich Glysantin eingefüllt... das war blau oder so ähnlich... und die Brühe JETZT ist Cola-Gelb.

    Das mit dem Kühlwasser und dem Deckel direkt am Kühler werde ich am WE mal ausprobieren.

    Bis dahin sind aber weitere Vorschläge herzlich willkommen, damit ich das WE auch genug zutun habe, damit es sich noch mehr lohnt. :] :D
     
  18. #17 celiroos, 02.03.2006
    celiroos

    celiroos Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2001
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich würde dir raten das Thermostat am Motor zu tauschen kostet ca. 20-30 € bei deinem Toyota Händler. Ich hab das letztes Jahr bei meiner Celi bei der Inspektion auch tauschen lassen, da sowieso ein Kühlwasser wechsel vorgesehen war.

    Folgende Erfahrung habe ich damit gemacht

    Heizung wird seit Thermostat tausch deutlich schneller warm :] Macht mindestens 3-5 Min aus.
     
  19. #18 BlueSnake, 02.03.2006
    BlueSnake

    BlueSnake Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.08.2001
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182
    Danke für deinen Tip :)

    Aber wenn das Thermostat nicht mehr so "gut" arbeitet, wie vorher, würde man das dann nicht auch an den Schläuchen merken/fühlen, die in den Innenraum gehen? ?(

    Denn diese sind ja heiss.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 celiroos, 02.03.2006
    celiroos

    celiroos Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2001
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    0
    Hm ob die Schläuche heiss werden hab ich vorher nicht getestet :(

    Aber ich hab schon öfters gehört das ein hängendes Thermostat meist die Ursache von ZKD Schäden bei der T18 GTI war und hab das deshalb vorsorglich Tauschen lassen, da das Kühlsystem sowieso entlüftet werden musste nach dem Kühlwasserwechsel. Mein Thermostat war auch nicht kaputt, nur etwas träger meinte der Meister. Angenehmer Nebeneffect war das die Heizung schneller Warm wird,deshalb hatte ich dir das auch geschrieben.

    Könnte ja sein das dein Thermostat auch etwas träger ist auf jedenfall ist es wenig Aufwand das mit zutauschen und für den Motor auf dauer besser :]

    Ein ZKD Schaden zu beheben ist teuer und wenn man das mit einem Thermostat tausch evtl. verhindern kann noch dazu wo das Ersatzteil 20-30 € kostet,also ich musste da nicht lange überlegen :D

    *Edit*

    Hab gerade mal die Rechnung rausgesucht :]

    Thermostat Kühlkreislauf Teilenummer 90916-03075 Kostet 28,90 €

    das steht noch was von einer Dichtung keine Ahnung ob man die dafür braucht, Teilenummer 16325-62010. Kann auch von was anderem sein hab wie gesagt ne komplette Inspektion machen lassen. Aber das kannst du ja mit deinem Toyota Händler klären
     
  22. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ja, den Dichtring braucht man auch. Der kommt noch mit in das Gehäuse, damit kein Wasser heraustropft. Den alten kann man nach dem Ausbau meist vergessen, der ist schon zu verhärtet.

    Das mit der Heizung kann ich bestätigen, wenn auch nicht an einem Toyota.
     
Thema:

Celica T18 - Heizungsfehler gefunden!!! *megafreu* (Erklärung Seite 3)

Die Seite wird geladen...

Celica T18 - Heizungsfehler gefunden!!! *megafreu* (Erklärung Seite 3) - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Stahlfelgen für Celica T23S

    Stahlfelgen für Celica T23S: Hi, ich hätte da mal eine wahrscheinlich blöde Frage. Ich habe noch originale Stahlfelgen von einer Celica T185 (2Liter Turbo) -...
  3. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  4. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  5. verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung

    verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung: Rücksitzbank + Lehne viele Innenverkleigungen/Plastikteil,..(Kofferaum hinten Seite schon weg) ggf noch andere teile.. Abholung bevorzugt. Kann...