Celica T18 Fragen allgemein und zu seinen Macken

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Don Corleone, 09.08.2011.

  1. #1 Don Corleone, 09.08.2011
    Don Corleone

    Don Corleone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22
    Hallo an alle !
    Seit ca. 1,5 Monaten bin ich nun selber auch Toyota Besitzer und bin bis jetzt voll zufrieden mit meinem T22.
    Momentan ist es so,das ich 2 Autos habe. Den T22 als Alltagsauto und einen BMW E30 als Spaßauto,den ich auf Saison angemeldet über den Sommer nebenbei fahre. Bis jetzt alles schön un gut.
    Nun gibt es aber einige Autos ,die mich schon mein Leben lang reizen und mir nie wirklich aus dem Kopf gingen. Immer mußte ich Kompromisse eingehen und Spaß-und Alltagsauto in einem haben. Da ich diese zwei Kategorien jetzt allerdings getrennt habe,eröffnen sich doch so die ein oder anderen Möglichkeiten.
    Einer dieser "Träume " war und ist immer noch die Celica T18.
    Meine Eltern fahren seit 1986 Toyota und da bekam ich natürlich auch das ein oder andere Modell mit,unter anderem eben auch die T18,die wir zwar nie hatten,ich aber immer als schönste Celica im Kopf habe.
    Kurz und gut,ich überlege seit ein paar Tagen,meinen BMW eventuell gegen eine Celica einzutauschen.
    Ich habe so einige Stunden verbracht mich in den T18 Welt einzulesen,aber trotzdem quälen mich noch viele Fragen,da es eben nicht so viel zum Nachlesen gibt wie z.b. bei ner Bmw oder Golf-Kaufempfehlung:D
    Für mich sind 2 Faktoren recht wichtig für das nächste ( Spaß) auto.
    1: es muß (natürlich )Spaß machen,sprich leistungsmäßig mindestens mit meinem 318is mithalten können ( sti fällt daher aus )

    2: es muß auch mal quer durch die Kurve fahren,also wäre Allrad ( is das einzige Antriebskonzept das ich noch nie hatte ) perfekt.

    3: es muß Euro 2 umrüstbar sein,um es einigermaßen günstig halten zu können

    4: es sollte einigermaßen unempfindlich sein und keine Diva,die pausenlos zuspruch brauch,damit sie funktioniert.

    5: es sollte eine Modell sein,welches man einigermaßen günstig gebraucht bekommt.

    6: es sollte irgendwie Rally-Charakter haben ( der 318is hat ihn ,die Celica sowieso :D )
    Bis jetzt war der E30 das ideale Spaßauto,weil er all das konnte.

    Mich würde es einfach mal interessieren,was man am besten nimmt. Am liebsten hätte ich natürlich die Turboversion mit 204 PS ,aber kann man den auch auf Euro 2 umrüsten? Wie ist die Haltbarkeit des turbos,sowie der Maschine,ab welcher km Zahl kann man noch zugreifen ? Wie sieht es mit der Typenklasse aus ?
    Ein GTI würde mir eigendlich auch reichen,aber gibts den GTi auch mit Allrad oder gabs das nur für den turbo gt4 ? Hab gelesen das man ,wenn gti, ein facelift ab `92 nehmen soll,weil da die Ölfressprobleme nicht mehr vorhanden sind,stimmt das ? Dann habe ich noch gehört,das die T18 eigendlich keine Rostprobleme hat und dieser selten vorkommt,außer es wurde bei reparaturschäden gepfuscht.
    Ich muß dazu sagen,das die Celica ( wenn ich denn wirklich wechslen sollte ) ,weder auf der Nordschleifen geprügelt wird,noch astronomische Kilometerlaufleistungen bekommt. Ich denke,ca. 5-6 Tausend Kilometer im Sommer reichen,im Winter wäre sie eh abgemeldet.
    Tja,..langer Text,viele Fragen,Forensuche habe ich benutzt,aber seitdem das Forum hier neu gemacht wurde,sind auch viele Threads im Nirvana gelandet,die mich interessiert hätten,zumindest bekommt man nur noch T online Werbung ,statt dem interessanten Thread.
    Also,...gebt mir eine Chance und erzählt mir was in Sachen T18,...Stärken,Schwächen,welcher Motor ist für meinen zweck am geeignetsten?


    Vielen Dannk schonmal im vorraus !

    mfg Mario!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Da geht so einiges nicht zusammen.

    -Euro 2 Umrüstung gab es nur für die GTi und nicht für die STi und auch nicht für Turbo und Carlos Sainz.

    -Allrad gab es susschließlich bei Der Turbo und der Carlos Sainz.

    -Rost spielt leider auch bei der T18 eine Rolle. Endspitzen und Schweller zeigen mitunter auch an unverpfuschten Autos Rost.
     
  4. #3 Don Corleone, 09.08.2011
    Don Corleone

    Don Corleone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22
    Danke schonmal für die Antwort.
    Hmm,...der Gti kann Euro 2 Nachgerüstet werden,das is ja schonmal schön,aber für den turbo gibts gar nichts ? das is natürlich schade.?(
    Die Sache mit dem Allrad war nur meine Frage,weil ich DIESEN hier http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/s...&negativeFeatures=EXPORT&lang=de&pageNumber=2 vor ein paar Tagen gefunden habe und eigendlich davon aus ging,den Gti gabs eventuell,wenn auch selten,auch mit Allrad. Das wäre dann eigendlich genau mein Fall gewesen....

    ich muß vielleicht noch dazu sagen,das ein Spaßauto für mich nicht unbedingt ein Show and Shine Car sein muß. Mit ein paar kratzern,Lackbessuren usw. könnte ich eigendlich leben. Mir ist wichtiger,das das Auto Technisch gut da steht,optisch kann man ihm schon ansehen,das er ein paar Jährchen auf dem Buckel hat,das finde ich sogar ganz symphatisch. Rosttechnisch bin ich gebranntmarkt vom Bmw E30,diese Dinger rosten wie die Sau und meinen habe ich auch schonmal schweißen müssen,der war in beiden Fußräumen durch,obnwohl man das gar nicht gesehen hat.
    Wenn man einen durchschnittlich gepflegten Bmw e30 kauft,der im Alltag bewegt wurde (Sommer und Winter ),dann ist der Rost an ca. 40 % der Karrosserie schon am fressen,was noch ganz gut ist. Es gibt auch viele,die schon zu 60-80 % befallen sind.
    Wo könnte ich denn,nur um es ein wenig besser in Zahlen zu haben,den T18 rostmäßig bei derselben Pflege wie oben beschrieben finden ? ( verglichen mit dem extrem-Beispiel E30 )
    Das wäre für mich wichtig,denn wenn der T18 auch so ne Rostschüssel ist,dann überlege ich mir das nochmal,denn so n Bmw kann einem ganz schön den Nerv rauben. Der Rost ist in dem Fall wirklich der allergrößte Feind. Ich hoffe ja mal,das der Toyota da eher pflegeleichter ist....???
     
  5. #4 paseo_rulez, 09.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2011
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Also zu dem Link mit der Allrad-GTi: Das gabs serienmäßig auf keinen Fall. Leider ist kein Bild vom Motorraum dabei. Ich tipp mal darauf, dass es ne GTi ist und der Besitzer keine Ahnung von seinem Auto hat oder das es n Schreibfehler ist und da GT4 stehen sollte. Glaub ich aber nicht, da der Preis sehr günstig für ne ST185 wäre.
    Also tipp ich auf Variante 1 :D

    Zum Rost kann ich jetzt nicht so sehr viel sagen, hab den Nachfolger (Turbo, Allrad) und der hat kein wirkliches Rostproblem.
    Wie XLarge schon sagte, eine gepflegte T18 hat keine Rostprobleme. Ist aber schlicht und einfach von der Pflege über die vielen Jahre abhängig. Ein runtergerittenes Modell kann auch durchaus ne Rostlaube sein.
     
  6. #5 Don Corleone, 09.08.2011
    Don Corleone

    Don Corleone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22
    Ja das hab ich mich auch schon gefragt,was da wohl falsch ist. Aber wenns nur ein Schreibfehler ist und es ein turbo wäre,dann stände da ja auch 204 PS,und nicht 156 . Und 2 Mal den Allrad zu erwähnen ist auch schon sehr komisch.?(

    Jetzt ist natürlich die Frage,in welcher Typenklasse der T18 Turbo eingestuft ist. Da ich mir vorstellen kann,das dieser sehr selten ist und dadurch eventuell auch recht günstig zu versichern ist ??? könnte es sich ja eventuell wieder ausgleichen,das er dafür eben leider keine Euro 2 umrüstung bekommt. Weiß da jemand die genaue Typenklasse? ( nur Haftpflicht )
     
  7. #6 paseo_rulez, 09.08.2011
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Genaue Typklasse weiß ich nicht aber die GTi ist extrem günstig in der Versicherung, sogar die STi ist teurer :D
     
  8. #7 Don Corleone, 09.08.2011
    Don Corleone

    Don Corleone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22
    Ja das hab ich auch schon gelesen,das der gti günstiger ist als der sti. Der gti wäre auch eher was für mich,da er eben in Sachen Spaßauto etwas kostenschonender ist als der turbo. Ich kann mir nicht vorstellen,das man mit dem turbo nebenbei günstig lebt ( und fährt ) ,oder? Wobei jetzt der Spritverbrauch nicht ganz so wichtig ist,da er ja nicht jeden Tag bewegt wird.
    Was wären denn so die Haupt kostenvernichter beimTurbo? Auf was müßte man besonders achten,was verschlingt richtig Kohle ? Was muß man beim Kauf auf jeden Fall mit Einplanen? Muß man,wie bei VW , Angst haben,das einem immer mal der turbo verreckt,oder ist das beim Toyota damals noch haltbarer gebaut worden ?
    Sorry für die vielen doofen Fragen,aber Toyota ist für mich noch Neuland.
     
  9. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Die T18 ist kein Extremroster. Wenn man sich ein gepflegtes Exemplar möglichst späten Baujahrs in gutem Pflegezustand sucht kann man durchaus ein Auto finden das noch lange als Sommerspaßauto dienen kann ohne das Schweißgerät schwingen zu müssen.

    Wenn du bisher in Sachen Leistung mit dem 318is ausgekommen bist würde dir auch eine T18 GTi reichen. Der 3S-GE reicht aus um auch 325 e30 zu zergen. :D

    Typenklasseneinstufung Haftpflicht für die Turbo 4WD liegt bei 20 oder 22. Hab jetzt leider keine Rechnung zur Hand.

    Das Auto aus dem verlinkten Angebot ist entweder eine Widebody-GTi die mit Turbo-Front und Turbo-Haube aufgerüstet wurde, eine Turbo in die jemand einen GTi-Motor verbaut hat (was in Sachen Versicherung totaler Blödsinn wäre) oder das Inserat ist schlichtweg fehlerhaft.
     
  10. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    In Sachen Unterhaltungskosten schenken sich GTi und Turbo nicht so viel wenn man nicht viel Kilometer fährt. Ich zahl für meine Sainz 460 € Versicherung ( 8 Monate Zulassungszeitraum dank Saisonkennzeichen, Teilkasko mit 150 € SB ) .Steuer weiß ich gerade nicht.

    In Sachen Leistung schenken sich Turbo im Serienzustand und GTi nicht viel weil der Allradantrieb eben viel Gewicht mit sich bringt und Leistung frißt. Vom Fahrverhalten liegen allerdings Welten dazwischen.

    Eine gepflegte Sainz aufzutreiben ist inzwischen relativ schwer und meist auch recht teuer. Eine normale Turbo in unverbasteltem Zustand findet sich auch nicht so leicht, aber dafür sind diese Autos meist ein gutes Stück billiger.

    Was die Technik angeht teilen sich GTi und Turbo die meisten Schwachstellen. Vernünftige Pflege vorausgesetzt ist auch der Turbolader recht haltbar. Der Antriebsstrang ist abgesehen von der Halterung des Heckdiffs quasi unzerstörbar. Der Wechselaufwand des Zahnriemens ist bei GTi und Turbo gleich. Nur wenn die Kupplung fällig ist muß man bei der Turbo tiefer in die Tasche greifen weil für den Wechsel Getriebe und Motor raus müssen.
     
  11. #10 Don Corleone, 09.08.2011
    Don Corleone

    Don Corleone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22
    Also ich hab grad mal geschaut was meine Autos so für eine typenklasse haben. Der Avensis hat T.kl. 19 und der 318is T. kl. 18. Falls der Celica Turbo wirklich T. kl. 20 hat,was ja noch grob gehen würde,und der Gti auf jeden Fall günstiger ist als der Turbo,dann rückt das Thema Autowechsel scheinbar immer näher.....?(

    Zum Thema Leistung,...mit dem 318is bin ich schon ausgekommen,aber ich glaube,das kann man nicht richtig vergleichen. Der hat einen relativ leichten 4 Zylinder 136 PS 16 V Motor,Diff-Sperre und Heckantrieb,ist allgemein ziemlich leicht und stellt sich ganz gut quer wenn man will. Ich glaube mit einer Gti Celica ( obwohl ich leider noch nie eine gefahren bin ) kommt vielleicht nicht ganz die Freude auf,weil es sie eben leider nur als Frontkratzer gibt,wenngleich sie auch mit sicherheit besser losrennt wie der alte bayer. Aber ich denke mit Allradantrieb kommt der Fahrspaß auch besser zur Geltung,vor allem reizt mich der Antrieb schon seit Jahren.
    Beim E30 Kauf sagt man immer,..."Kaufe den Bmw mit der besten Karosse und nicht mit dem stärksten Motor,...Motoren kann man immernoch wechseln,hauptsache die Substanz stimmt "
    Gilt sowas auch beim T18 oder sollte man schon den suchen,den man auch möchte? ( vom Antrieb her ? ) Gibts da sowas wie Plug and Play oder kann man da nicht so varieren ?
     
  12. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich kann die BMW-Kaufempfehlung nachvollziehen, aber ganz übertragen läßt sie sich leider nicht. Der Umbau einer GTi auf den Turbo-Motor ist zwar möglich, aber wenig sinnvoll, ganz zu schweigen von der Nachrüstung eines Allradantriebs. Das geht nur mit SEHR großem Aufwand.
    Von daher würd ich dir eher raten mal eine GTi und eine Turbo probezufahren und auf jeden Fall dann gezielt den Typ zu suchen der dir eher zuspricht. Kaufen würd ich dann das Auto das den besseren Eindruck macht, auch wenn es im Zweifelsfall das teurere Auto ist.
     
  13. #12 Don Corleone, 09.08.2011
    Don Corleone

    Don Corleone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22
    Ja das dachte ich mir schon,das es da nicht ganz so einfach ist. Mein großes Problem ist,das ich mir immer Autos aussuche,die kein Mensch fährt. Ich kann grundsätzlioch NIE mal probefahren,weil es einfach kein Allerweltsauto ist wie ein 4er Gofl z.b. Beim 318is dasselbe,ich kannte seine Leistungsdaten und Charakteristik nur durch ewiges Lesen im Netz,niemand hatte einen,um mal probezufahren. (325i fährt jeder,318is gabs halt nicht oft )
    Ich habe lange gesucht und dann zugeschlagen und bin ganz zufrieden damit,obwohl mir im Nachhinein erst klar geworden ist,was das eigendlich für ne Drehorgel ist. ( für Drehzahljunkies genau richtig,aber mich nervts manchmal ein wenig ).
    Dasselbe wird wohl beim T18 passieren,..ich kenne keinen der einen fährt,und schon gar nicht brauch ich mir einzubilden,2 verschiedene Motorisierungen probefahren zu können. Dafür ist die Celica einfach zu selten glaube ich.

    Will mich hier schonmal bedanken für die viele Hilfe . Ich weiß schonmal ein wenig mehr,...aber das soll nicht heißen das hier keiner mehr wa sagen soll. nur zu,..jede Antwort hilft mir weiter......

    Schönen Abend noch,..Gruß Mario!
     
  14. #13 Blackice, 09.08.2011
    Blackice

    Blackice Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2005
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica TA 40 GT
  15. #14 paseo_rulez, 09.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2011
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Kann man das nicht evtl. an den Sitzen oder so erkennen? Scheinwerferreinigungsanlage hat das Ding auch.
    Bin leider kein T18-Spezialist, meins ist eher die T20 ;)

    Wenn das echt ne ST185 ist und dazu noch in gutem Zustand wär das echt ein super Schnäppchen!

    EDIT: Hat die ST185 nicht hinten "turbo 4WD" stehen? Oder täusch ich mich?
     
  16. #15 Celica459, 09.08.2011
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Ja das hat die da stehen und ich kann mich ja täuschen aufgrund der Bildwinkel aber ich glaube der Celica fehlt das Heckdiff und wär somit wirklich nur eine Widebody-GTI mit Turboanbauteilen.
     
  17. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Der steht doch schon ewig drin, ist ein 4x4 dessen GTE einen Motorschaden hatte und der Kfz Meister einfachhalber einen GE eingebaut hat. Hät ich supergerne als Winter/Alltagsauto :)
     
  18. #17 paseo_rulez, 09.08.2011
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Okay, dann stimmts ja doch - dann wär das ja gerade was für den Threadersteller ;)

    Mensch Wolfi, dann geht euch ja wirklich bald der Platz auf dem Hof aus und DAS will was heißen :D
     
  19. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52

    Auf den EUspec ST185 stand hinten rechts "Turbo 4WD" , aber nebeneinander und nicht übereinander. Der Schriftzug bei diesem Auto ist so also sicher nicht serie.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Don Corleone, 10.08.2011
    Don Corleone

    Don Corleone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22
    Moin Leute !

    Also ist bei dem Angebot doch ein Gti Motor drin incl. Allrad,..also praktisch ein Unikat...:D

    Naja,also ich kenne es eigendlich so,das die Versicherung bezahlt wird nach der Fahrgestellnummer bzw. danach,was es mal war. Das wäre ja dann bei diesem Exemplar total bescheuert,man zahlt wie für den Turbo,hat aber keinen....,oder wie sehe ich das ?
    Und ist das dann mit der Euro 2 Umrüstung? Ist zwar eigendlich ein Turbo , aber der Gti Motor der drin steckt könnte theoretisch auf Euro 2 umgeschlüsselt werden,oder wie sehe ich das ?

    Ob dieses Exemplar so das richtige für mich wäre,.hmm,..keine Ahnug. + wäre zwar eventuell Euro 2 und halbe Steuer für 2 Liter Hubraum,was man ja wirklich im geldbeutel merkt, + wäre eventuell auch ,kein Turbo der mal verreckt,totzdem vielleicht ganz ansehnliche Fahrleistungen,Allradantrieb, + wäre vielleicht der Preis , aber - die Vers. einstufung und nochmal - ist,das es irgendwie nichts halbes und nichts ganzes ist.
     
  22. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Wie ich weiter oben schon schrieb wäre so ein Umbau, selbst wenn er eingetragen wäre, versicherungstechnisch unsinnig weil die Typenklasseneinstufung anhand der Schlüsselnummern gebunden ist und sich nicht ändert wenn man einen schwächeren Motor einbaut.

    Gleiches gilt leider für die Euro2-Umrüstung. Ich glaube nicht daß die ohne Probleme einzutragen wäre, bzw vom Finanzamt akzeptiert würde.

    Preislich ist das Auto aber wirklich interessant wenn es vom Pflegezustand gut ist. Für eine gepflegte GTi muß man schon um die 3000 € einplanen und hier hätte man dann eben für kleines Geld eine fahrbare Basis in die man ja dann auch wieder einen Turbomotor einbauen könnte.
    Evtl gibt es ja den alten Motor ja noch dazu. Selbst wenn der Block selber nicht mehr taugt wären die Anbauteile schnell auf einen anderen GTE-Block montiert und der dann wieder eingepflanzt.
     
Thema:

Celica T18 Fragen allgemein und zu seinen Macken

Die Seite wird geladen...

Celica T18 Fragen allgemein und zu seinen Macken - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  3. F1: Der allgemeine 2017ner Thread!

    F1: Der allgemeine 2017ner Thread!: Die Termine... 01. [IMG] Australien / Melbourne 26. März 2017 06:00 Uhr MEZ 02. [IMG] China / Schanghai 09. April 2017 08:00 Uhr MESZ 03. [IMG]...
  4. Stahlfelgen für Celica T23S

    Stahlfelgen für Celica T23S: Hi, ich hätte da mal eine wahrscheinlich blöde Frage. Ich habe noch originale Stahlfelgen von einer Celica T185 (2Liter Turbo) -...
  5. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...