Celica T18 2.0 16V ruckelt bei Teillast und Leerlauf

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von crazy-inside, 09.07.2008.

  1. #1 crazy-inside, 09.07.2008
    crazy-inside

    crazy-inside Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica 2,0 GT 3S-GE Cabrio Bj. 1/1992 schwarz & Bj. 3/1992 schwarz & Bj. 4/1993 rot
    Die Celica ruckelt bei Leerlauf und Teillast!

    Bei 3500 und mehr zieht sie aber ganz normal. Besonders ruckelig ist es in Rechtskurven und bei Schiebebetrieb. Bergab ohne Gas fährt sie sich wie ein Zweizylinder und geht dann sogar ganz aus. Einmal musste ich sogar 20 Minuten warten bis sie wieder angesprungen ist.

    Die Geschichte fing mit der Entdeckung eines Marderschadens an einem Zündkabel an. Das Kabel war fast ab und ich hatte vermutet, dass das Ruckeln daher kommt. Beru-Kabel für alle Zylinder verbaut und der Fehler ist noch immer da! So kann man sich irren.

    Die Verteilerkappe hatte ziemlichen Materialabtrag auf einem Pin. Möglicherweise hatte das mit dem angebissenen Kabel zu tun. Eine günstige Verteilerkappe habe ich noch nicht gefunden. Ich vermute aber auch, dass das Ruckeln eine andere Ursache haben dürfte. Warum sollte der abgewirtschaftete Pin der Verteilerkappe bei höherer Drehzal funktionieren und bei niedriger nicht. Falls jemand eine Verteilerkappe übrig haben sollte ... im Handel gibt es derzeit wohl keine. Nur Toyota hat für 80 € - 80 € für etwas Bakelit !!!!!!

    Zündkerzen? (Meine sind erst 100.000 km alt)
    Kat? (fast neu mit 200.000 km)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tire_Burner, 09.07.2008
    Tire_Burner

    Tire_Burner Senior Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supercharged S2000, Integra Type R
    erst? :D
    mach die dinger mal raus und schau se dir an. eventuell pic davon hochladen.

    greetz
     
  4. #3 yellowsnow, 09.07.2008
    yellowsnow

    yellowsnow Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    4
    die verteilerkappen sehen meist auch neu so aus, dass der eine pin im plaste eingelassen ist.
    es sind bestimmt zündkerzen, da das wechselintervall 60tkm ist und nach 100tkm sind sie halt platt.
     
  5. #4 crazy-inside, 09.07.2008
    crazy-inside

    crazy-inside Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica 2,0 GT 3S-GE Cabrio Bj. 1/1992 schwarz & Bj. 3/1992 schwarz & Bj. 4/1993 rot
    dann besorg ich die mal ....

    ... ist Bosch Typ: FR7KC Ausführung: Super ok?

    Sind auch bezahlbar
     
  6. S11

    S11 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Nein!!! Niemals Bosch. Nur NGK oder Denso. Mit allem anderen läuft sie nicht anständig, warum auch immer. NGKs kosten ca. 15€/St. bei ATU.

    PS. das Wechselintervall für die Platinkerzen ist 100.000km nicht 60.000.
     
  7. #6 crazy-inside, 09.07.2008
    crazy-inside

    crazy-inside Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica 2,0 GT 3S-GE Cabrio Bj. 1/1992 schwarz & Bj. 3/1992 schwarz & Bj. 4/1993 rot
    entschuldigung dass ich Bosch erwähnt habe. Ich hatte ja keine Ahnung und immer geglaubt das wäre ein Markenprodukt - ist wohl nicht mehr so gut wie früher ........

    ... ich fahre also morgen nach Deutschland zur ATU und kaufe für 15 E das Stück Platinkerzen von ngk. Muss ich noch was beachten? Bestimmtes Modell?
     
  8. S11

    S11 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Nee, schon gut. :] In meinem Opel haben die Bosch auch klaglos ihren Dienst verrichtet. Es ist nur aus der Erfahrung so, dass die Toyota-Motoren, warum auch immer, schließlich macht die Bosch-Zündkerze auch nix anderes als die NGK, nicht gut mit den Bosch laufen. Deswegen gleich die NGK, um diese Fehlerquelle auszuschließen. Je nachdem ob du ein Kat-Modell hast oder nicht, brauchst du:
    Non-Kat: BKR6EYA
    Kat: BKR6EP8



    Gruß Sven
     
  9. #8 Celica459, 10.07.2008
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    GEnau dass hat er mir auch gesagt:D

    Mach dir nix draus:D Du darfst die Kerzen solange fahren wie sie gehen:D HAb ich auch gemacht:D
     
  10. #9 crazy-inside, 12.07.2008
    crazy-inside

    crazy-inside Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica 2,0 GT 3S-GE Cabrio Bj. 1/1992 schwarz & Bj. 3/1992 schwarz & Bj. 4/1993 rot
    Ich habe die NGK endlich drin (ATU wollte erst Dienstag lieferfähig sein) und jetzt stottert Sie noch viel schlimmer.

    Bei den 2 Zylindern neben dem Öleinfüllstutzen war viel Öl in den Löchern für die Zündkerzen. Die habe ich zuerst gewechselt und dann getestet. Erst wollte sie gar nicht anspringen und dann gab es eine große blaugraue Wolke im Bereich der Batterie. Im Leerlauf schnurrte sie wie ein Kätzchen. Aber kaum bin ich auf Testfahrt kommt es schon wieder zu den Aussetzern. Also die nächsten 2 Kerzen gewechselt und jetzt geht sie ständig aus und Fahren praktisch unmöglich.

    Nachtrag: Während der Testfahrt ist der Zündkerzenstecker 1 runter gerutscht. Also der Fehler ist wieder wie vor dem Zündkerzenwechsel. Geht bei niedriger Drehzahl beim Gas geben aus. Im Leerlauf klingt es rund. Gebe ich auch nur ein wenig Gas, habe ich den Eindruck gehen ein bis drei Zylinder weg und er ist auch mit viel Gas oft nicht am Laufen zu halten.

    Gebe ich viel Gas und gehe auf 3000 UPM, dann zieht sie und alle Zylinder sind da.

    Was kann es denn nur sein?
     
  11. #10 Sarge3244, 16.07.2008
    Sarge3244

    Sarge3244 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Wie hoch ist die Leerlaufdrehzahl?
     
  12. #11 Bezeckin, 16.07.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    hast du öl, oder wasserverbrauch? Wie sieht das öl am öleinfüllstutzen aus? Mal die kompression gemessen?
     
  13. #12 crazy-inside, 17.07.2008
    crazy-inside

    crazy-inside Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica 2,0 GT 3S-GE Cabrio Bj. 1/1992 schwarz & Bj. 3/1992 schwarz & Bj. 4/1993 rot
    Kompression habe ich mangels Meßgerät nicht geprüft - hat aber volle power bei hoher drehzahl

    Leerlaufdrehzahl ist bei 1000 (-1300 kalt)

    kein Ölverbrauch - kein Wasserverbrauch

    Mittlerweile habe ich den Rotor, die Verteilerkappe, die Zündkabel und die Kerzen getauscht. Gebessert hat sich nichts. Jetzt setzt er auch schon im Leerlauf aus.

    An der Verteilerkappe gibt es zwei Röhrchen mit Gummitüllen. Die gehen einfach ins Leere. Kann es sein, das da was fehlt? Für was sind die?
     
  14. #13 Bezeckin, 18.07.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    evl. mal den fehlerspeicher ausblinken, und die einspritzventile mal kontrollieren.
     
  15. #14 crazy-inside, 19.07.2008
    crazy-inside

    crazy-inside Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica 2,0 GT 3S-GE Cabrio Bj. 1/1992 schwarz & Bj. 3/1992 schwarz & Bj. 4/1993 rot
    Wie blinkt man den Fehlerspeicher aus oder was ist damit gemeint?

    Mittlerweile habe ich den Totalausfall!!!

    Celica steht in der Pampa - bin mangels Nahverkehr per pedes heimgegangen.

    Während der Fahrt war plötzlich keine Zündung mehr da. Anlasser dreht - aber es passiert sonst nichts.

    Ich habe bei Japanteile mal eine Zündspule geordert. Bei Toyota Schweiz war die Lieferzeit 2 Wochen, der Händler von Toyota Frankreich hat bis 25.7. Betriebsferien und in Deutschland wollten die 172 € bei Lieferung Mittwoch.

    Gigantischer Preis für ne banale Zündspule. Toyota lässt sich manche Teile in Gold aufwiegen
     
  16. #15 micropoess, 19.07.2008
    micropoess

    micropoess Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    lamdasonde???
     
  17. #16 dazpoon, 20.07.2008
    dazpoon

    dazpoon Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius NWH20, E9 Lifti 4A-FE, Simson KR51/2L
    vielleicht irgend ein unterdruckschlauch? aber wenn sie bei vollast geht kanns auch wirklich an der lambdaregelung liegen. blinke mal den fehlerspeicher aus. das steht im handbuch wie es geht wenn ich mich nicht irre. dazu musst du im diagnosestecker im motorraum einfach ne brücke klemmen. ich schau mal ob ichs finde...

    EDIT: Leider nix gefunden gerade. steht aber sicher irgendwo im forum wie es geht.

    Edit 2: Workshop
     
  18. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t

    Es scheint als wenn Deine Ventildeckeldichtung im Eimer ist und das Öl in die Kerzenlöcher läuft und dort einen Kurzschluss verursacht. Also Kerzen raus und alles schön sauber machen und Ventildeckeldichtung wechseln.


    Was mich allerdings sehr stutzig macht ist dass die Kerzenstecker abgehen, einfach so. Die Stecker dichten das Kerzenloch nach oben hin ab. Die können also nur abfliegen wenn Du viel Druck in den Kerzenbohrungen hast. Der Druck muss wohl aus der defekten Ventildeckeldichtung kommen. Aber dann frage ich mich warum Du soviel Druck im Kurbelgehäuse hast. Entweder hast Du eine Menge Blow-by oder die Gehäuseentlüftung funktioniert nicht.
     
  19. #18 crazy-inside, 20.07.2008
    crazy-inside

    crazy-inside Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica 2,0 GT 3S-GE Cabrio Bj. 1/1992 schwarz & Bj. 3/1992 schwarz & Bj. 4/1993 rot
    Erst mal Danke für den Workshop. Ich muss mir den noch durchlesen.

    Der Hinweis auf die Zylinderkopfdichtung etc. ist wohl nicht die Ursache. Der geneigte Leser kann das auch aus den vorherigen Beiträgen ersehen!

    Als erstes wurden doch die Zündkabel getauscht. Wahrscheinlich wurde da einfach einer der Stecker nicht fest genug aufgesteckt.

    Ähnlich ist es mit dem Reinigen. Ich habe geschrieben, dass die Kerzen getauscht wurden und das führt zwangsweise zu einer Entsorgung des Öls an den Kerzen. Aus der Position des verölten Kerzen liegt meine Vermutung bei daneben geschüttetem Öl beim Nachfüllen.

    Öl ist eine außerdem isolierende Flüssigkeit und hat deutlich schlechtere Leitwerte als Luft.

    Mir erschließt sich die Logik mit der Lamdasonde nicht. Bei einer kaputten LS gäbe es doch auch bei höherer Drehzahl Probleme oder liege ich da falsch?

    Vorerst ist für mich eine defekte Zündspule noch immer die wahrscheinlichste Ursache des Problems.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    mega lol

    ÖL in den Kerzenlöchern = defekte Ventildeckeldichtung = Masseschluss

    Wärst nicht der erste damit!
     
  22. #20 dazpoon, 21.07.2008
    dazpoon

    dazpoon Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius NWH20, E9 Lifti 4A-FE, Simson KR51/2L
    Nein, bei voller Last oder hohen Drehzahlen setzt die Lambda Regelung aus. Da wird das gemisch einfach nur noch angefettet.
     
Thema: Celica T18 2.0 16V ruckelt bei Teillast und Leerlauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ruckeln im teillastbereich toyota

    ,
  2. toyota celica leerlaufprobleme

    ,
  3. Toyota celica t18 auslesen

    ,
  4. celica t18 geht im standgas aus
Die Seite wird geladen...

Celica T18 2.0 16V ruckelt bei Teillast und Leerlauf - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Leerlauf schwankt nach Kurvenfahrt

    Leerlauf schwankt nach Kurvenfahrt: Servus, Habe hin und wieder die Erscheinung das wenn ich z.B. auf einen Parkplatz fahre und dabei kurz hintereinander schnell von einer rechts in...
  3. Stahlfelgen für Celica T23S

    Stahlfelgen für Celica T23S: Hi, ich hätte da mal eine wahrscheinlich blöde Frage. Ich habe noch originale Stahlfelgen von einer Celica T185 (2Liter Turbo) -...
  4. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  5. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...