Celica Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von eMKay, 13.07.2005.

  1. eMKay

    eMKay Guest

    Hi erstmal,


    Ich bin neu im Forum und komme wie man in meinem Profil sehen kann aus dem VW Lager.
    Meine Freundin würde sich gerne den aktuellen Celica gebraucht kaufen.
    Es wird wohl auf einen/eine mit 2001er EZ und bis zu 100.000km hinauslaufen.


    Jetzt würde ich gerne wissen worauf man beim Kauf, von den Standartsachen mal abgesehen, achten sollte.
    Also was gibt es fahrzeugspeziefisch zu beachten?
    Gab es irgendwelche Rückrufaktionen, die das Auto gemacht haben sollte, spezielle Sachen, die gerne kaputt gehen, die man aber nicht sofort sieht (beim Passat wären das z.B. die Querlenker)?

    Und halt so ein paar generelle empfehlungen zum Kauf.

    Wie gesagt es sollte so um die 10.000€ kosten - Klimaautomatik, 143PS 1,8 vvti maschine, el Fensterheber .. das sollte er so ungefähr haben.
    Sollte man etwas spezielles dazunehmen?




    Ich weiß es sind sehr viele Fragen, aber meine Freundin zählt auf mich, dass ich ihr Antworten liefere :D



    mfg Marius
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 T23Owner, 14.07.2005
    T23Owner

    T23Owner Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2002
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D-4D Combi Facelift
    Die gewünschte Ausstattung hat z.B. jede Celica S. Es gibt noch eine Basisversion der T23, wobei diese aber sehr wenig in D zugelassen wurde.
    Die Basisversion erkennst du ganz einfach an den fehlenden Nebelscheinwerfern, keine Klimaautomatic (nur ne einfache Klimabedienung) und ein paar weiteren Kleinigkeiten wie Einstiegsleisten ohne Celica Schriftzug.
    Für 10000€ wirds schwierig werden, ne 2001er S zu finden. Entweder noch bissl sparen oder wirklich eine mit hoher Lauflesitung kaufen.
    Ich würde eher zu einer S ab Baujahr ( nicht EZ!!!) Mitte 2002 greifen, denn da waren alle Kinderkrankheiten beseitigt. Modelle von 99-Ende 2001 hatten ab und zu Probleme mit dem Short Block bzw. hohem Ölverbrauch. Desweiteren hatten die ersten Modelle kratzanfällige Innenverkleidungen und zu schwache Heckklappenlifter. Wurde aber alles Toyota-typisch und unspektakulär auf Garantie getauscht.

    Was man des öfteren hört und ließt sind Klackergeräusche der Spannrolle für den Riementrieb, ebenso wie der Kettenspanner der Steuerkette. Einige Spezialisten habens schon geschafft, ihre Motoren zu überdrehen. Das liegt aber im wesentlichen daran, das die Gänge und Schaltwege sehr eng beieinander liegen und sie beim runterschalten vom 6. in den 5.Gang im 3. gelandet sind...Dieses Manko ist Toyota Deutschland bereits bekannt und die Kunden bekamen ebenfalls auf Garantie neue Motoren.

    Fahrwerkstechnisch ist die T23 komplett Mängelfrei, zumindest kenne ich nach 6 Jahren noch keinen Fall in Sachen ausgeschlagener Stabis, Querlenker oder sonstiges...Dieses Manko bleibt VAG Modellen vorbehalten, ebenso wie von außen gut geölte 2,5Liter TDi Motoren :D
    ...sorry, aber das mußte jetzt einfach sein.

    Rost ist ebenso ein Fremdwort für die T23, das ist aber nach 6 Jahren auch noch kein wirkliches Thema...

    Ich hab meine 02er S jetzt seit 40000km...Bisher keine Probleme oder außerplanmäßige Werkstattaufenthalte.

    Noch kurz zur Farbwahl....sollte deine Freundin später gerne ein paar Sachen an ihrer Celica verändern/ tunen wollen...blos kein silber metallic kaufen. Ich hab noch keine silberne T23 gesehen, bei der keine Lackunterschiede von orig. Teilen zu z.B. Schwellern oder Frontschürzen zusehen waren. Rot, blau oder schwarz sind dafür besser geeignet.

    Sicherlich hab ich jetzt nicht alles aufzählen können, auch wenn die Qualität bei Toyota seit der produktion in Europa ( England:§$% ) nachläßt, die Mängelliste des Golf 4 meines Dads ist erheblich länger... :D
    Die T23 wurde noch komplett in Japan gebaut, deswegen ist sie auch noch recht standfest und solide.

    Für spezielle Fragen kannste dich auch gerne in der Celica-community anmelden. Da gehts nur um die T23.

    Hier mal der Link:

    Celica Community
     
Thema:

Celica Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Celica Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Stahlfelgen für Celica T23S

    Stahlfelgen für Celica T23S: Hi, ich hätte da mal eine wahrscheinlich blöde Frage. Ich habe noch originale Stahlfelgen von einer Celica T185 (2Liter Turbo) -...
  3. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  4. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  5. Celica ST205 GT4

    Celica ST205 GT4: Möchte mir für den kommenden Frühling neue Felgen zulegen, habe da an die Gram Lights 57 Xtreme 18 Zoll gedacht. Hat jemand erfahrung mit der...