Castrol SLX für Avensis D4D?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von vensik, 04.01.2004.

  1. vensik

    vensik Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich möchte für meinen D4D jetzt das Castrol SLX-Öl einfüllen. Da es von diesem verschiedene Ausführungen gibt bin ich mir nicht sicher welche man nehmen soll. Muss es unbedingt das SLX-Turbo-Diesel sein oder reicht ein "normales" SLX 2 bzw. SLX-Formula. Was denkt ihr von SLX-Longlife, das in den Audi TDI diese angenehm lange Wechselintervalle zulässt? Gibt es überhaupt Unterschiede zwischen den SLX-Ölen? Castrol sagt auf der Webpage nämlich nicht so viel.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Der einzige Unterschied sind die Additive. Das Turbo-Diesel würde sich natürlich anbieten, das normale Formula geht aber auch problemlos.
    Das Longlife ist ausschließlich und nur für VW/Audi gedacht, das solltest Du nicht einfüllen.
    Schreib mir mal ne pn was Du für die Plürre bezahlst, ich komm da recht günstig dran ;)

    Toy
     
  4. #3 Schuttgriwler, 04.01.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Du solltest die API Vorgaben beachten. In der Anleitung meines CVerso D4D steht drin: API-CF4 oder CF, es darf auch CE oder CD verwendet werden. CE und CD sind die Vorgängeröle von CF.

    API ist die Amerikanische Ölnorm, ACEA die Europäische. Benziner öle fingen mit SA an sind heute bei SH. Dieselöle fingen mit CC an, sind heute bei CF.

    API-GL sind die Getriebeölnormen.

    Ich habe auf der Castrolseite nachgeschaut und dort stehen doch die Normen dabei, also müßtest Du wissen, was rein muß.

    Ich würde beim nächsten Ölwechsel Castrol GTD Magnatec nehmen, das ist völlig in Ordnung und erfüllt bei weitem die Norm.

    Wenn Du unbedingt wie in der Anleitung empfohlen 5W-30 nehmen willst, oder in Ecken wohnst wo es gerne -18°C eereicht oder kälter, sollte es ruhig das GTX Dynatec sein, als 5W-40 oder Castrol RS 0W-40 sein.
     
  5. vensik

    vensik Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Eben ging bei Ebay eine Auktion zu Ende.
    7 Liter SLX Turbo-Diesel wurden für 43,5 Euro + 9,70 € Versandkosten verkauft.
    Ein anderer Anbieter verkauft sein SLX für 8,50€ pro Liter und 5€ Versand dazu (für 6 Liter dann wahrscheinlich ca. 10€).
    An der Tankstelle kostet ein Liter 19-22€, die Werkstätten verkaufen es für 15€ aufwärts.
    In welchem Preissegment bietest Du an?
     
  6. vensik

    vensik Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Für Moderator:

    Alle Castrol SLX-Öle erfüllen die entsprechenden Normen für Toyota. Es handelt sich um 0W-30 Öle. Da ich im Winter Temperaturen von unter -20 Grad erlebe und im Sommer auch bei über 30 Grad fahre muss ich mindestens das 0W-30 haben (0W-40 RS ist leider sauteuer).
    Du schreibst, dass eigentlich auch Magnatec bzw. Dynatec ausreichen müssten. Die Toyota-Werkstätten (die mir bekannten 4) verwenden jedoch das SLX.
    Weisst Du vielleicht mehr über die Hintergründe?
     
  7. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Dynatec und Magnatec und sowas gibts nicht in Werkstätten. Da gibts nur Werkstättenöl. Das ist GXL, TXT, SLX und RS.
    Unter die 8,50 Euro komme ich auch nicht drunter.

    Toy
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Nenen

    Nenen Guest

    Castrol SLX ist ein Werkstattöl. Das gibt's normalerweise nicht im Fachhandel. Die Ebay-Angebote klingen gut.
    Im Diesel solltest Du das Diesel-Öl benutzen. Das schmiert nicht anders oder besser, ist aber im Hinblick auf die Alterungsbeständigkeit auf Dieselmotoren (bzw. auf deren Verbrennungsrückstände) optimiert, die andere Anforderungen stellen als Benziner.

    Auf gar keinen Fall Longlife-Öl für VW/Audi nehmen. Diese Öle greifen Dichtungen an, die nicht speziell dafür ausgelegt sind. Das gilt sogar für VW/Audi-Motoren vor 2000 und verschafft den Werkstätten mittlerweile tolle Zusatzumsätze.

    Verschiedene Mobil-Öle gibt's übrigens momentan zu erstklassigen Konditionen (40-50% unter Normalpreis) bei der Metro. Die feiern irgendein Jubiläum...
     
  10. #8 Schuttgriwler, 04.01.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Wegen dem Sommerwert der Viskosität mußt Du Dir kein Problem machen, alle D4D haben wassergekühltes Öl und wassergekühlte Turbo's, sind also thermisch standfest.

    Bei Deinen -20°C würde ich mehr Gedanken machen um den Winterwert der Viskosität, also 5W oder 0W Öl nehmen.
     
Thema:

Castrol SLX für Avensis D4D?

Die Seite wird geladen...

Castrol SLX für Avensis D4D? - Ähnliche Themen

  1. 1.4 D4D Zylinderkopf

    1.4 D4D Zylinderkopf: Hallo Leute, habe vor mir einen Toyota Yaris 1.4 D4D aus der zweiten Generation zu holen. Nach kurzer Recherche habe ich jedoch mitbekommen dass...
  2. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  3. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  4. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  5. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...