CarinaE T19U geht nicht in Magermodus

Diskutiere CarinaE T19U geht nicht in Magermodus im Motor Forum im Bereich Technik; @SterniP9 Was ich eigentlich fragen wollte - fühlt sich deine Carina immer "schwach" an wenn ECO leuchtet und es braucht dann tatsächlich ein...

  1. #61 SterniP9, 13.10.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    1.044
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Sorry, ich habe diese Frage irgendwie nicht mitgekriegt. :doh
    Es ist wie ich schon schrieb: erst wenn die ECO-Leuchte aus ist, geht es ordentlich voran.
    Mit einem Verbrauch unter 7 Liter lief die Carina aber nie (jetzt 275 Tkm). ?(
    Seit Km-Stand 90 Tkm werden diese Kerzen verbaut: BERU 14FR-7KPUV
     
  2. Anzeige

  3. #62 RinaMat, 13.10.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    Gefälscht? Kann ich nicht feststellen. Aber der Motor läuft absolut rund in jedem Drehzahlbereich, und ich muss zugeben, diese T19 fühlt sich wesentlich STÄRKER an als alle anderen AT191 die ich kenne! Da würde mich ein zu schwacher Zündfunken SEHR wundern!

    Interessanter Aspekt - aber mit den der Carina ECU vorliegenden Messungen kann KEINE Kurbelwellenbeschleunigung festgestellt werden - dafür sind die Geber viel zu ungenau! Es gibt im Antriebsstrang nur die Dämpferfedern in der Kupplung, die eine Schwingung der KW zulassen - und deren Verdrehwinkel ist viel kleiner als die mögliche Messgenauigkeit des Nockenwellengebers.
    Abgesehn davon sehe ich am Multimeter oftmals mehr oder weniger schon "vorher", ob die T19 in den Magermodus gehen wird oder nicht (wenn bei Minimalgasstellung die Sonde auf geringe Spannung geht). Und ich habe noch nie (am Multimeter) gesehen, dass sie in den Magermodus geht und diesen dann gleich wieder verlässt. Das ist mir (verbunden mit starkem Ruckeln) erst 1x auf der AB passiert.

    Definitiv. Leider funktioniert der Abgastester meiner Werkstatt momentan nicht ...
     
  4. #63 RinaMat, 13.10.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    Ist also so wie es bei meiner 95er AT191 damals war. Wie gesagt, das ist bei meiner jetzigen ganz anders ...

    Also 7 hatte ich eigentlich nie vor dem Komma (ca. 200tkm mit AT191 abgespult). Eher hohe 5, manchmal niedrige 6. Auch auf der AB mit 140km/h nur niedrige 6!
     
  5. #64 RinaMat, 13.10.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    So, heute weitere Hausaufgaben gemacht (wie von @eNDi angeregt):

    Erstmal KW auf 1Zylinder Verdichtung OT stellen
    IMG_0468.JPG

    Dann Auslassnockenwellenrad inspizieren (durch einen Spiegel!!)
    IMG_0465.JPG

    Und die Einlass- und Auslassnockenwelle zueinander (man beachte die beiden fluchtenden Bohrungen bei den Zähnen):
    IMG_0466.JPG

    Wie befürchtet passt auch hier alles!
     
  6. #65 RinaMat, 14.10.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    @eNDi
    Eigentlich hätte ich mir einige Tests (wie die Steuerzeiten) sparen können.
    Ich hatte doch schon berichtet, dass ich mit dem Verdrehen des DK-Potis einiges erreicht habe - darum hab ich jetzt nochmals (zur Verifikation) folgendes gemacht:
    1.) DK-Poti aus der Ausgangsstellung so verdrehen, dass es für die ECU aussieht, als wäre die DK etwas geöffnet (nur wenige Grad verdreht).
    Dadurch hat sich (wie beim letzten Mal) minimal die Leerlauf-Drehzahl erhöht (auf ca. 850U/min) und die Schubabschaltung funktioniert nicht mehr (irgendwie klar - die ECU erkennt nicht mehr, dass das Gaspedal ganz losgelassen wurde).
    UND, wie auch schon zuvor berichtet, die Carina geht IMMER (in 100% der Fälle), wenn ich es erwarte, in den Magermodus.
    2.) Nun habe ich die EFI-Sicherung gezogen, damit die neue DK-Poti-Position von der ECU eingelernt wird (WICHTIGE Bemerkung: Die AT19x verwendet den IDL-Kontakt des DK-Gebers NICHT!!). Das hat auch tatsächlich funktioniert, die LL-Drehzahl ist wieder 750U/min, die Schubabschaltung funktioniert wieder und die Carina geht nur in 10-20% der Fälle, wo ich es erwarte, in den Magermodus.

    Aus o.a. 1. Punkt kann man ableiten, dass es kein fundamentales Problem wie Zündung, Steuerzeiten (Nockenwellen), oder Treibstoffdruck bzw. Spritzbild (Einspritzentil) ist. Auch viele andere Messwerte fallen dadurch wahrscheinlich weg, wie Luft- und Wasser-Temperatur sowie MAP-Sensor!!

    Viel mehr scheint es so, dass ein in anderer in die Regelung engreifender Messwert hart an der Grenze des "Erlaubten" (für den Magermodus) ist, und dass dieser Wert durch die "falsche" Drosselklappenstellung in den "erlaubten" Bereich rutscht. Welcher das sein könnte (Lambdasonden habe ich schon 2 verschiedene ausprobiert - 1x original und 1x Denso DOX-251) entzieht sich aber meiner Erkenntnis nach wie vor.
    Ich vermute langsam einen Defekt der ECU ...
     
  7. #66 RinaMat, 17.10.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    Aus Verzweiflung hab ich noch die Tests gemacht, die @eNDi vorgeschlagen hat:
    1.) Im Testmodus fahren (TE2-E1 verbinden): Hab ich gemacht über 26km, danach KEINERLEI Einträge im Fehlerspeicher.
    2.) Benzindruckregler Funktion: Wenn ich im Leerlauf (Standgas) von extern Unterdruck anlege, sinkt sie Drehzahl kurz ab - wenn ich dann wieder Normaldruck anlege, steigt sie kurz an. Die prinzipielle Funktion ist also gegeben. Ob der Absolutdruck passt kann ich so nicht feststellen - da muss ich mir erst beizeiten ein passendes Werkzeug basteln.

    Eine gebrauchte ECU (MSG) hab ich mir auch schon bestellt, die werde ich auch beizeiten probieren. Muss ich da etwas Besonderes beachten bzgl. Transponder-ECU, oder funktioniert die einfach mit dem MSG (oder 30min Zündung an, wie hier teilweise kolportiert wird)?
     
  8. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    807
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Beim E11 soll nach dem Transponder-Key-ECU- oder MSG-Wechsel für 30 Minuten die Zündung eingeschaltet werden, bevor gestartet wird [RM679E/BE-40].
    Beim T22 soll nach dem Transponder-Key-ECU- oder MSG-Wechsel erst 30 Minuten gewartet werden, bevor gestartet wird [RM599E/BE-135].
     
  9. #68 RinaMat, 17.10.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    Dank @eNDi, ich werde das so mal ausprobieren ...
     
  10. #69 RinaMat, 23.10.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    Ich hab vorher noch etwas Anderes ausprobiert:
    Ich hatte hier mal erwähnt, dass ich bei der Resto (die ich gleich nach dem Kauf durchgeführt habe) gleich auf einen Fächerkrümmer aus der T20 umgerüstet habe. Dieses WE hab ich das (mehr aus Verzweiflung) wieder auf den orig. Krümmer und Hosenrohr zurückgebaut - und jetzt kommts:
    !! PROBLEM GELÖST !!
    Ich bin jetzt 3 Tage damit gefahren, die AT191 geht immer wenn ich möchte in den Magermodus!!

    Warum sich der Krümmer so stark auf den Magermodus auswirkt kann ich nur vermuten, aber das soll Gegenstand einer eigenen Diskussion werden (starte ich zu einem späteren Zeitpunkt).
    Ich fahre jetzt mal so weiter und beobachte, ob der Verbrauch tatsächlich merkbar sinkt.

    Anbei noch 2 Bilder vom Krümmer+Hosenrohr, der eine starke Entdrosselung des Abgassystems darstellt - im Flexstück (eigentlich Gelenk) der orig. Anlage z.B. ist der kleinste Innendurchmesser 35mm, bei meinem Flexstück sind es 60mm!!
    IMG_0497.JPG
    IMG_0498.JPG

    Wie gesagt, ich werde zur einer ev. detaillierteren Diskussion später noch einen eigenen Thread starten ...

    Besonderen Dank möchte ich an dieser Stelle an @SterniP9 und @eNDi aussprechen, die nach vielen Jahren immer noch unermüdlich hier im Forum HELFEN - von diesen Leuten LEBT ein Forum! DANKE!!
     
    matthiomas, SaxnPaule, eNDi und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #70 SterniP9, 23.10.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    1.044
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Danke für die "Blumen". 88)
    Ob es etwa auch/mit daran lag, daß die Lambdasonde viel weiter vom Zylinderkopf entfernt war? ?(
     
  12. #71 RinaMat, 23.10.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    Klar, möglich. Mir fallen noch andere Sachen ein. Aber wie gesagt möchte ich das dann mal in einem eigenen Thread diskutieren ....
     
  13. #72 SterniP9, 23.10.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    1.044
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Ja, OK!
     
  14. #73 Toyoholic, 25.10.2019
    Toyoholic

    Toyoholic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    264
    Fahrzeug:
    Corolla E10 3S-GE
    Ich hab unsere Rina ja auch auf den T20 Krümmer umgebaut, und die Lambda sogar noch Hinter den Motor gesetzt, Leitung ist ja lang genug.
    Ehrlich gesagt bekomme ich garnicht mit wann die in Magermix geht, oder anders, zu vorher ist kein unterschied Spürbar, habe aber auch keine ECO Anzeige. Verbrauch liegt um 6,8- 8,2 L, das aber auch schon vor dem Umbau. Nur auf der AB kommt sporadisch die MKL mit Fehler 21, diese geht aber genau so sporadisch auch wieder nach paar Km aus. Liegt bei mir wohl an der Entfernung der Lambda.
    Könnt zwar nicht helfen, aber ne Info mehr reingebuttert. Schönes Wochenende
     
  15. #74 RinaMat, 25.10.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    @Toyoholic
    Danke für deinen Beitrag, und ich kenn deine Aussagen auch schon aus dem Showroom-Thread zur Carina.
    Bei meiner vorigen Rina hatt ich das mit der MKL auch, aber sogar mit dem originalen Setup, wenn ich länger unter hoher Last auf der AB gefahren bin.
    Aber was bitte hast du für eine Magermix-T19, die KEINE Eco-Anzeige hat?
     
  16. #75 Toyoholic, 25.10.2019
    Toyoholic

    Toyoholic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    264
    Fahrzeug:
    Corolla E10 3S-GE
    Ich weiß nicht, ist Bj. 97 sollte eigentlich die Magermix sein, soweit ich aus der Vergangenheit Informiert bin.
    Ist ja die ehemalige von Renegade, und somit schon ewig in der Scene Familie. 1,8er Magermix. Oder irre ich evtl.
     
  17. #76 RinaMat, 25.10.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    Verstehe ich nicht. Wenn es eine offizielle AT191 (7A-FE) aus DE ist kann es nur eine Magermix sein (7A-FEL). Dann muss die aber auch eine Eco-Anzeige haben. Es sein denn das Kombiinstrument wurde mal getauscht. Wie sieht selbiges denn aus (Pic)?
     
  18. #77 Toyoholic, 28.10.2019
    Toyoholic

    Toyoholic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    264
    Fahrzeug:
    Corolla E10 3S-GE
    [​IMG]

    Habs grad mal geschafft ein Foto hochzuladen.
    Tacho ist nicht getauscht soweit die Historie bekannt ist.
     
  19. #78 RinaMat, 28.10.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    @Toyoholic
    Danke - und wie bei Toyota üblich: Nichts ist unmöglich!
    Tatsächlich habe ich vereinzelt Bilder zu diesem Kombiinstrument gefunden. Dieses hat eben keine ECO-Anzeige, dafür immer dieses Fenster rechts unterhalb vom Instrument der Geschwindigkeitsanzeige (das gibts dafür nicht bei denen mit ECO-Anzeige).
    Das ist aber schon eine AT191L-BLMNKW die du da hast? Oder hast du eine XLi (also -BLMDKW)?
    In jedem Fall sind die silbernen Zierringe rund um die Rundinstrumente nachgerüstet, und die Zeiger habe ich in dieser Farbe auch nirgends gefunden (oder ist die am Foto nicht richtig dargestellt?).
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Toyoholic, 31.10.2019
    Toyoholic

    Toyoholic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    264
    Fahrzeug:
    Corolla E10 3S-GE
    Genau, Ringe sind angefertigt worden, und Zeiger Rot lackiert worden.
    Ist eine "feine" Engländerin. SB172ABK10E
     
  22. #80 RinaMat, 31.10.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    @Toyoholic
    Also, ich glaub' mein vorhergehender Beitrag ist NONSENS!
    Mein Tacho sieht ja auch so aus - Wenn das entspr. Birnchen KAPUTT ist sieht man die ECO-Anzeige NICHT. Ich gehe davon aus, Toyoholic, dass das bei dir der Fall ist:
    Es gab die Tachos (Markierung "T22 VDO") bis inkl. 1995, wo der Schriftzug "Economy" aufgedruckt (und somit immer in weisser Farbe sichtbar) war, und darunter gabs das rote und das grüne Anzeigefeld:
    Tach1.jpg
    Und ab 1996 gabs die Version (Markierung "T22 VDO"), wo nur mit "Zündung an" das "Economy"-Schriftfeld sichtbar war - und auch nur dann, wenn man im Eco-Modus war. Wenn die Zündung nicht eingeschalten ist, sieht das so aus: Tach3.jpg
    Im Eco-Modus leuchtet der Schriftzug "Economy" in GRÜN neben der 8 des Drehzahlmessers auf.

    Ich nehme also jetzt mal salopp an, dass bei dir einfach das Eco-Birnchen kaputt ist...
     
Thema:

CarinaE T19U geht nicht in Magermodus

Die Seite wird geladen...

CarinaE T19U geht nicht in Magermodus - Ähnliche Themen

  1. Carina 1,8 Automatik schaltet nicht hoch

    Carina 1,8 Automatik schaltet nicht hoch: Grüß Euch, nun hab ich nochmal eine Problem mit der Carina: Anspringen tut sie gut und läuft auch rund - aber: Die Leerlaufdrehzahl geht nie...
  2. Toyota Carina T19 Schrägheck Blinkrelais wechseln

    Toyota Carina T19 Schrägheck Blinkrelais wechseln: Erstmal "Hallo" Zusammen ! Ich hoffe das mir hier vieleicht jemand weiterhelfen kann. Seit gestern funktionieren meine Blinker nicht mehr....
  3. Geht sporadisch aus. Nimmt kein Gas an, Ruckelt beim Anfahren!

    Geht sporadisch aus. Nimmt kein Gas an, Ruckelt beim Anfahren!: Hallo Avensis Gemeinde, ich habe mit meinem Bock arge Probleme. Ich fahre einen T25 2.2 D-CAT. Teilweise geht er an der Ampel aus. Ich kann...
  4. E10 geht sporadisch aus

    E10 geht sporadisch aus: Der E10 4E-FE, Automatik,meiner Frau geht sporadisch aus. Einparken. Zak aus. Eher im warmen Zustand. Anspringen will er dann nicht. Sie steht...
  5. Carina E BJ 96 Fahrertür lässt sich nicht entriegeln

    Carina E BJ 96 Fahrertür lässt sich nicht entriegeln: Grüß Euch Zusammen, ich bitte hier um Hilfe zu einem Problem an einem Carina E. Ich habe an dem Fahrzeug meines alten Herren folgendes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden