Carina E lautes Quitschen beim anfahren nach Zahnriemenwechsel

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von pit052, 04.08.2008.

  1. pit052

    pit052 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @all

    Habe am Samstag bei meiner 94 er Carina Zahnriemen /Andruckrolle und die drei anderen Riemen wechseln lassen bei Kilometerstand 200 000.Also das zweite Mal komplett.Erste war bei 100 000.

    Seitdem quitscht es schrecklich beim Anfahren wenn der Wagen mindestens 15 Minuten stand,sonst nicht.

    Habe heute bemerkt das es beim Lenkradeinschlagen ist.Was kann da schief gelaufen sein bei der Fa. A.U ?Man nehme noch ein "t"

    Werde auf jeden Fall morgen mal reklamieren,aber ihr wißt ja,der Vorführeffekt.Während dem Fahren keine Geräusche/Probleme.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Willi

    Willi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E11 G6 / Celica T23 TS "TTE" / Yaris Verso P2/ Aygo Cool
    ich denke das wird der Keilriemen sein. der ist bestimmt nicht richtig gespannt. Das sollen die kontrollieren

    mfg,

    willi
     
  4. pit052

    pit052 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tip Willi

    War jetzt gerade nochmals bei denen.

    Angeblich ist einer von den 3 Riemen trocken/überlagert oder so.

    Haben mit Spray versucht den quietschenden zu lokalisieren was nicht gelang.
    Habe jetzt Termin gemacht,müssen gegebenenfalls alle wieder getauscht werden,das dauert.

    Egal ob Lenkrad rechts oder links es quietscht.Beim Anfahren sowieso.

    Werde ich bis Freitag Mittag halt weiter alle Nachbarn erschrecken,vorher kann ich nicht.Passieren kann ja nichts.

    mfg
    pit
     
  5. Willi

    Willi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E11 G6 / Celica T23 TS "TTE" / Yaris Verso P2/ Aygo Cool
    liegt aber auf jedenfall an den Keilriemen, haben die denn geguckt das der richtig gespannt ist?
     
  6. pit052

    pit052 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Hatten um 18,30 Feierabend.
    Da war nicht mehr viel Zeit,werde schauen das ich morgen irgendwie nochmal hinkomme.Festen Termin für Freitag habe ich ja.

    Sag mal Willi kann was passieren wenn der nicht richtig gespannt ist?

    Das Geräusch ist nur beim langsam fahren dann ist es weg und wiegesagt soll einer trocken sein.
     
  7. Willi

    Willi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E11 G6 / Celica T23 TS "TTE" / Yaris Verso P2/ Aygo Cool
    wenn der riemen nicht irgendwo scheuert passiert nicht, ist halt nur nervig. Hatte das bei meinem alten e10 auch, da hatte ich nach dem Zylinderkopfwechsel den Keilriemen nicht fest genug. Wenn der Motor warm war gabs keine Probleme mehr. Hab den dann nachgespannt und seitdem hatte er auch im kalten Zustand keine Probleme.

    Wirst schon ohne Probleme bis Freitag über die runden kommen ;)
     
  8. #7 Bezeckin, 04.08.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    mach das einfach selber. ist der keilriemen von der servopumpe. mach den ein stück lockerer dann haste ruhe.
     
  9. pit052

    pit052 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Ich bin da aber ziemlicher Laie,wo macht man das?
    War heute früh nochmals kurz da,alle Riemen sollen richtige Spannung haben lt.Aussage Werkstadt mensch.Er hat nochmal alle eingesprüht und jetzt fahre ich mal die Woche.Durch das Spray sollen die Riemen geschmeidig werden.Freitag habe ich einen festen Termin wenn es sich nicht gibt.

    Es quietscht jetzt momentan nur noch bei Volleinschlag der Räder...
    Schaun wir mal :))
     
  10. Willi

    Willi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E11 G6 / Celica T23 TS "TTE" / Yaris Verso P2/ Aygo Cool
    das du bei volleinschlag geräusche hast ist normal. ist ein ventil von der Servopumpe
     
  11. #10 uffbasse, 05.08.2008
    uffbasse

    uffbasse Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    nix mehr T22 D4D jetzt Honda Jazz
    Hat ich an meinem T19U auch.
    Da kann man nix gegen machen,außer Servopumpe wechseln.
    Das hab ich mir damals aber verkniffen,ist nämlich nicht billig.
     
  12. pit052

    pit052 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0

    Komisch ?(

    War aber vor dem Riemen wechsel nicht.

    Ich glaube "Bezeckin" hats getroffen mit seiner Aussage Servopumpenriemen.

    Wenn ich wüßte wie man den leicht lockert dann würde ich da mal rangehen bzw.den Werkstatt mensch drauf hin weisen.Will halt nicht als besser wissender Kunde dazustehen.

    Wenn das die Pumpe ist verkneife ich es mir auch :D :D :D
    Es bleibt immer zu viel Monat übrig wenn´s Geld alle ist :D
     
  13. #12 Bezeckin, 05.08.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Carina weiß chs jetzt nicht ausm Kopf. Aber ganz grob, die servopumpe ist mit zwei schrauben befestigt. Beide Lockern, dann sollte sie sich entspannen. Die Spannung vom Riemen sollte so sein, dass du ihn 90° drehen kannst. Wenn das nichts hilft, ist es dann entweder doch die Pumpe selbst, oder der Riemen ist alt/schrott.
     
  14. #13 Zebulon, 05.08.2008
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Also wenn der Riemen quietscht, dann hat der doch zu wenig Spannung und rutscht und quietscht dabei oder wie? ?(

    Den Riemen der Servopumpe zu spannen ist nicht ganz einfach, weil es da keine Schraube zum Spannen gibt. Ich drücke die Pumpe immer mit einem Hammerstiel nach hinten und schraube sie dann fest.

    Beim Zahnriemenwechsel müssen sowieso alle Riemen runter und da sollte man sie auch gleich erneuern. Jedenfalls mache ich das so.
     
  15. pit052

    pit052 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0


    Sind alle erneuert worden...

    Laut Rechnung:
    Spannrolle/Ventildeckeldichtung/Steuerriemen/und 3 Keilrippenriemen.
    Habe die ganze "Riemerei" gestern noch mal kräftig einsprühen lassen,weiß der Geier wie das Spray heißt.geht aber in die Riemen rein und entspannt sie.

    Gestern war diese mörderische Quitschen nur noch bei Volleinschlag,heute morgen war es weg,mal weiter schauen.

    Laut Werkstatt war da ein überlagerter bzw.ausgetrockneter Riemen bei.Wenn der jetzt gut ist um so besser.Ich beobachte das jetzt noch bis Freitag,dann kann ich ja den termin immer noch absagen wenns gut ist.
    Wäre ja erfreulich wenn es so bleibt.

    Übrigens DANKE für eure Hilfreichen post´s.

    mfg
    Peter
     
  16. #15 Bezeckin, 06.08.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Aber den kann man dann nicht verbauen... Ich würde den wechseln lassen. Das wird dir nicht ewig halten, mit dem Spray.

    Das quitschen ist halt nen Zeichen das der entweder falsch gespannt ist, oder halt zeit wechseln ist. Bei nem neuen riemen darf das nicht passieren. War bei uns noch nicht einmal vorgekommen.
     
  17. #16 Zebulon, 06.08.2008
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Also ich fahre schon 30 Jahre Auto und hatte schon öfters pfeifende Keilriemen. Die waren jedesmal einfach nur nicht ausreichend gespannt.

    Da einfach nur die Spraydose dranzuhalten halte ich für Pfusch von faulen Mechanikern.

    Pit, mach einfach mal die Haube auf (vorne :D ) und greife an die 3 Keilriemen (2, wenn Du kein Klima hast). Die sollten stramm sitzen, sich nur einige mm eindrücken lassen, aber auch nicht knallhart gespannt sein.
    Das kannst Du auch prüfen. Lass Dir ggf. von Deiner Frau helfen. :D

    Gruß Jo
     
  18. pit052

    pit052 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0

    Du bist ja krass drauf (laß dir von deiner Frau helfen) :D

    Also zu stramm sitzt definitiv der kleine der hinten unter dem großen,frei zugänglichem Riemen liegt.

    Übrigens habe ich heute im Parkhaus eine Horde Mädels zu Tode erschreckt beim ausparken mit eingeschlagenen Reifen.

    Am Freitag geht er zurück in die Werkstadt,definitiv,für mich ist danach das Kapitel A.U erledigt X(
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. pit052

    pit052 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Erledigt,alles gut

    "Rina" bekam heute neue Riemen,alles ok.
    Auf die nächsten 100 000 km.Sind ja erst 202 000 km.

    Interessant war der Disput mit dem Werkstattmeister was mich dazu veranlasste ein Schreiben an die Zentrale zu schicken da in einer anderen Filiale dieser Kette letztes Jahr schon schlimmeres passierte,"Bremsen"

    Ich danke euch für eure Mithilfe und schönes We.
     
  21. #19 Zebulon, 09.08.2008
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    RE: Erledigt,alles gut

    Dir danke für's Feedback.

    Kann mich nicht erinnern, von ATU mal was gutes gehört zu haben.
    Lieht vielleicht auch daran, dass die Leute immer nur über die negativen Erlebnisse berichten (meckern) und nie über die positiven (loben).

    Dir auch ein schönes WE!
     
Thema: Carina E lautes Quitschen beim anfahren nach Zahnriemenwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nach keiriemenwechsel quitschts kurz

    ,
  2. Zahnriemen gerissen durch feste Servopumpe

    ,
  3. Toyota Carine E quitscht beim anfahren

    ,
  4. zahnriemenwechsel toyota carina e,
  5. toyota carina e zahnriemenwechsel www.toyota-forum.de
Die Seite wird geladen...

Carina E lautes Quitschen beim anfahren nach Zahnriemenwechsel - Ähnliche Themen

  1. Robustheit / Ölverbrauch bei höheren Laufleistungen beim 998ccm Motor / 69PS

    Robustheit / Ölverbrauch bei höheren Laufleistungen beim 998ccm Motor / 69PS: Hallo, ich komme aus dem Daihatsu Lager und leider gibt es ja keine Daihatsu Neuwagen mehr in Deutschland. Bei meiner Überlegung nach einem neuen...
  2. ...Corolla E 10....22 Jahre alt

    ...Corolla E 10....22 Jahre alt: Hallo, ....hab ich gerade gefunden. Zwar absolut "nackt", aber gut in Schuss... Nein, ich habe nichts mit dem Verkauf zu tun. Wäre nur echt...
  3. Carina Kühlwasser

    Carina Kühlwasser: Nabend, Weis jemand zufällig welches Kühlwasser in Folgendes Fahrzeug kommt? Rosa/Rot/Grün? Oder doch eine andere? Hab nichts gefunden in der...
  4. Suche für Corolla E 10 RüLi

    Suche für Corolla E 10 RüLi: Suche ein Rücklicht li für 95` Corolla E 10 möglichst im Raum NRW
  5. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...