Carhifi summt mit Motordrehzahl. Was tun?

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von nosi, 29.11.2008.

  1. nosi

    nosi Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wenn Musik läuft vorne kaum warnehmbar, auf den Rücksitzen (Lautsprecher in der Hutablage) schon deutlicher. Wenn alles an ist, aber keine Musik läuft, ist es überall warnehmbar. Das Geräusch: Ein "Fiepen" bzw. "Summen", das propotional zur Motordrehzahl seine Frequenz ändert.

    Die hinteren Lautsprecher hängen samt eines Subwoofers an einer Magnat Endstufe. War alles beim Kauf des Autos schon eingebaut. Da ich mich mit Endstufen nicht weiter auskenne meine Frage:

    Welche Möglichkeiten habe ich, dieses Störgeräusch zu eliminieren?

    Danke im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ACR-Bamberg, 29.11.2008
    ACR-Bamberg

    ACR-Bamberg Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hi !

    Kabelführung ok ?
    Massepunkt ok ?
    Geräte alle ok ?

    Erzähl mal. Wo sind die Strom und Signalkabel verlegt ?
    Wo wurde die Masse genommen und wie sieht die aus ?
    Man könnte mal andere Komponenten rein stecken um diese auszuschliessen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. nosi

    nosi Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    andere Komponenten habe ich leider keine und kenne auch niemanden, der mir mal eben welche zur Verfügung stellen könnte.

    Erstmal zu den Komponenten:

    Ich werde gleich mal checken, ob das Geräusch auch aus den Fronlautsprechern (direkt ans Radio angeschlossen) kommt, weil die Verkabelung vom Radio hae ih jetzt nicht gecheckt. Die Endstufe (Magnat Traxx 600) ist komplett mit dafür fertig zu kaufenden Kabeln angeschlossen. Masse hängt an der Verschraubung der Sitzbank (Mitte, da wo die Bank geteilt ist) und hängt somit direkt am Chassis. Verschraubung dementsprechend mit Ring-Kabelschuh. Plus kommt über die linke Fahrzeugseite direkt von der Batterie und ist mit einer Sicherung abgesichert. Signalleitungen und Remote-Leitung kommen über den rechten Holm, ebenfalls fertig konfektionierte Kabel. Polung der Lautsprecher/des Subwoofers stimmt. Subwoofer ist gebridged, Endstufe dementsprechend auf 3 Kanäle eingestellt.

    Kann auch gerne Fotos zuschicken.
     
  5. #4 Dope Ex, 29.11.2008
    Dope Ex

    Dope Ex Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12
    Hast du den Massepunkt (an der Rücksitzbank) angeraut? Das klingt nämlich wie eine Masseschleife ;)
     
  6. ben87

    ben87 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    klare sache von masseschleife...

    gibt aber glaub ich auch technische geräte dagegen ?(
     
  7. #6 Hugo1987, 29.11.2008
    Hugo1987

    Hugo1987 Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T22
    Es gibt Störfilter, solche kleinen schwarzen Teile, die Du zwischen Batterie und Endstufe schalten musst, dazu noch einmal Masse anklemmen, entweder Du hast dann ne leises gleichbleibendes Brummen was nicht mehr Drehzahlabhängig ist oder es ist ganz weg.
     
  8. #7 Corollaheitzer, 29.11.2008
    Corollaheitzer

    Corollaheitzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E9 Liftback
    Guten Tag .

    Deine chinchkabel kreuzen irgendwo die Masse oder das Plus Kabel das ist die ganze ursache für dein summen falls du das kabel nicht anders verlegen kannst umwickle einfach deine chinch leitung an der stelle mit alu klebeband das schirmt ab und das summe ist weg .

    Mfg Sveni
     
  9. #8 Hugo1987, 29.11.2008
    Hugo1987

    Hugo1987 Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T22
    Richtig ein Kabel links, das andere rechts bzw richtig abschirmen das müsstest Du als erstes probieren, dann brauchst Du die Entstördrossel eventuell garni
     
  10. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    An deiner Stelle die Kabelwege gründlich prüfen und einen besseren Massepunkt finden bzw. den aktuellen sehr gut abschleifen, damit kein Lack/ keine Farbe mehr zwischen Massekabelkabelschuh (btw geiles Wort :D) und dem Metal an dem du es angeschlossen hast, ist!

    Dieses Störgeräusch kann sogar schon auftreten wenn du das Plus- und Cinchkabel auch nur 5 cm nebeneinander laufen lässt oder sie auch nur kreuzt ;)
    Also hier bitte ordentlich kontrollieren ob das vllt der Fall ist.

    greetz
     
  11. nosi

    nosi Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Das ist definitiv der Fall. Werde mich morgen Abend mal mit dem Problem auseinandersetzen und dann nochmal berichten.

    Grüße
     
  12. #11 labskaus, 01.12.2008
    labskaus

    labskaus Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hm ... bislang konnte ich (bei nutzung von vernünftigen Kabeln) keinen Zusammenhang zwischen Störgeräuschen und dem Verlegen der Cinchkabel feststellen. Hab die Cinch, Lautsprecher und Strom zusammen kreuz und quer verlegt. (Trotzdem verlege ich die Kabel sauber und im 90° Winkel zu einander)

    Was ich allerdings beobachten konnte war ein direkter Zusammenhang zwischen Masse an Karosse und Masse an Batterie. Hier finde sich auch meistens die Ursache dafür. Die meisten auto sind nicht mehr durchgängig verschweisst. Oft wird "nur noch" gepunktet oder geklebt. Dadurch verändert sich der Widerstand innerhalb der Masse. Dadurch kommt es zu Potentialunterschieden, die dann ein schönes Summen/Pfeifen ergeben
     
  13. #12 Redfire, 01.12.2008
    Redfire

    Redfire Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT 86, Corolla E9 RT/G6, Corolla E9 wb
    habe den selben Punkt - plank geschliffen - und trotz entstoerer habe ich dieses nervige summe. Kabel liegen gleich.
     
  14. #13 labskaus, 01.12.2008
    labskaus

    labskaus Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Die Entstöfilter in der Stromleitung können, müssen aber nicht helfen. Und die Dinger für Cinch filter alles (auch Musik) im passenden Bereich -> also ne TOP Idee

    Einfach mal testen ...

    1) Masse mit Kabel bis zur Batterie legen
    2) Masse Chinch extra auf Masse (Karrosse langt) legen
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. NixDa

    NixDa Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Endstörfilter gehören verboten... Ausser das Signal versauen helfen die nichts.
    Die Cinchmasse bitte nicht auf Karosserie legen!
    Wenn dann auf das Radiogehäuse! (äußere Konus am Cinchkabel ist "Masse").
    Das hilft zwar gegen das Summen aber nicht gegen den schlechten Potentialausgleich.
    Evtl. ist dein Cinchkabel einfach auch von sehr schlechter Qualität.
     
  17. #15 Redfire, 01.12.2008
    Redfire

    Redfire Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT 86, Corolla E9 RT/G6, Corolla E9 wb
    Seit dem neuen Ausbau habe ich den Entstoerfilter nicht mehr drin und Zuletzt war das Summen halt wieder deutlich hoerbarer.
    Da das Auto momentan nicht bewegt wird usw wird sich da wohl nix dran aendern bevor da wirklich was Sinnvolles gemacht wird, das dieses Geraeusch entfernt.
     
Thema:

Carhifi summt mit Motordrehzahl. Was tun?

Die Seite wird geladen...

Carhifi summt mit Motordrehzahl. Was tun? - Ähnliche Themen

  1. Führungsbolzen Bremssattel hinten fest - was tun?

    Führungsbolzen Bremssattel hinten fest - was tun?: Hi heute hat mein Yaris mal wieder etwas Zuwendung bekommen. Neben frischem Öl habe ich mich mal genauer mit der hinteren Bremse befasst. Seit ich...
  2. Leichter Rostansatz am T25 - was tun?

    Leichter Rostansatz am T25 - was tun?: Hallo zusammen! Ich fahre meinen T25 D-4D (FL, 126 PS) mittlerweile seit guten 2 Jahren und 100.000 km und bin nach anfänglichen...
  3. Avensis T25 - Scheinwerfer undicht, Feuchtigkeit dringt ein. Was tun?

    Avensis T25 - Scheinwerfer undicht, Feuchtigkeit dringt ein. Was tun?: Hallo, habe bereits vor ein paar Jahren beim Avensis T25 einen Frontscheinwerfer austauschen müssen. Nun habe ich festgestellt, dass der...
  4. Was würdet ihr tun?

    Was würdet ihr tun?: Hallo Community, seit letzter Woche bietet auf eBay Kleinanzeigen jemand seinen Avensis mit Bildern an, die ich von meinem alten Avensis...
  5. Tunen oder loslassen?

    Tunen oder loslassen?: Hallo zusammen, ich bin grade frisch hier und hoffe schwer das ich nicht direkt einen Fehler mache:D Aber mal zur frage, seit September letzten...