Cap richtig anschließen

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von schaaf, 26.11.2008.

  1. schaaf

    schaaf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 5F / Suzuki GSR 600
    Wie schließe ich nen Kondensator richtig an?

    Batterie - Kondesator - Verteiler - Endstufen parallel

    oder

    Batterie - Verteiler - Kondesator und Endstufen parallel?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NixDa

    NixDa Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Cap an die Stufe für das Frontsystem
    Sprich Batterie - Verteiler - Kondi - Stufe
     
  4. #3 Squeeze23, 26.11.2008
    Squeeze23

    Squeeze23 Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    stromkabel möglichst kurz halten zwischen Cap und Endstufe (max. 50cm) da sonst die Wirkung = 0 ist ;)
     
  5. #4 the_iceman, 26.11.2008
    the_iceman

    the_iceman Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    7.318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    G6S by TTE, Skoda Pickup Fun
    was ist an der aussage dran, dass man den minuspol des kondensators nicht direkt an die masse des verstärkers anschließen soll?

    gibt doch auch kondensatoren, mit angebautem verteilerblock.

     
  6. schaaf

    schaaf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 5F / Suzuki GSR 600
    Ich will nur einen Cap verwenden, also den vor die Endstufe vom Bass, weil die ja am meisten Leistung bringen soll, richtig?
     
  7. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    @y-schaaf: Was hat der Kondensator mit Leistung zu tun? Gar nichts. Klemm den lieber vor die Endstufe wo das Compo dran hängt.

    @the_iceman: Du sollst den nicht an die Masse (Gehäuse) des Verstärkers anschließen, sondern an den Masseanschluss. ;) Wahrscheinlich meinen die das damit.

    Sogar der günstige Kondensator, den ich hab, hat aufgeschraubte, vergoldete, mit Plexiglas verschalte Anschlussterminals. Man kann beide Kabel (+ und -) somit einfach durchschleifen.
     
  8. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Ach? :D
    Eigentlich ist es nur das "... umts - umts - umts ..." vom Subwoofervertärker, welches zu diesen extremen Leistungspeaks führt und die Boardspannung einbrechen läßt. Puffert man dies mit einem Kondensator, hat man das Problem nicht mehr. ;)
     
  9. NixDa

    NixDa Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Falsch...
    Powercaps wurde ursprünglich von der Firma Audiotec Fischer entwickelt um den Mittel + Hochton zu puffern. Nie für Woofer.
    Da bräuchtest ein wenig mehr Kapazität um 0,6 kW Leistung = über 1 kW Stromaufnahme zu puffern.
     
  10. schaaf

    schaaf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 5F / Suzuki GSR 600
    Ok, also nur nochmal zum Verständnis:
    ich gehe mit dem Plus von der batterie an das Plus am Kondensator, dann von Minus des Kondensators an Plus der Endstufe und dann vom Minus der Endstufe auf nen Massepunkt?

    Kann mir da vielleicht wer ne kleine Skizze zu machen?
     
  11. #10 Squeeze23, 27.11.2008
    Squeeze23

    Squeeze23 Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    falsch

    Batterie Plus ---- ----- Plus Cap --------- Plus Endstufe
    Verstärker Minus-------- Minus Cap ------ irgendein Masseanschluß


    Bei mir hilft der Cap aber auch nur bediengt weiter bei Bassausetzern, wenn ich richtig aufdreh setzt der trotzdem aus (35mm² Strokabel, 350rms Bass, 300rms Amp, 1F Cap)
     
  12. #11 EnT(18)husiast, 27.11.2008
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    @Squeeze

    Was für ne Batterie hast denn? Bei Gesamt 600W RMS solltest du mit ner guten Batterie schon nichts merken. Und du hast ja nochn Cap dran.

    Ein Cap alleine hilft im besten Falle den Spannungseinbruch zu vermindern der beim einsetzen des Basspeaks entsteht. Aber eben nur sehr kurzzeitig, danach muss die Batterie + Lima den Strom liefern.

    Ein Cap is nie ein Ersatz für ne Leistungsstarke Gel-Batterie. (Die normalen Blei-Akkus sind für Car-Hifi nur bedingt geeignet)
     
  13. #12 Squeeze23, 27.11.2008
    Squeeze23

    Squeeze23 Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    ist die Standart Batterie drin. Und da ich den Cap günstig bekommen hab hab ich lieber den eingebaut statt die Batterie.
    Funktions / Wirkungsweise eines Caps is mir schon klar, aber immerhin hab ich dadurch die Bass aussetzer Leistungsmäßig "nach hinten verschoben" und da ich eh nur vllt 2-3x im Jahr die Musik so laut mach, dass er jetzt aussetzt ist die Investition in eine Gel Batterie eig. nicht notwendig
     
  14. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    :] Und das auch nur verschwindent gering.

    Ich hab das erst vor ein paar Tagen oder 'ner Woche hier irgendwo geschrieben. Der CAP puffert nur die Stromspitzen, bevor die Chemie der Batterie loslegen kann. Batterien sind nicht so schnell wie CAPs. ;)Mehr macht er nicht. Wenn jemand mit 'ner alten Standard Batt rumfährt kann der CAP bei einer 300WRMS Stufe mit Sub dran auch nichts mehr machen.

    Der ist bei ersten Bummmwwwabbelll... ausgelutscht und ward nie mehr geladen! :D
    Wenn kein Strom da ist, passiert nix. Von nix kommt nix Leute! ;)

    @y-schaaf: Nicht in Reihe hängen!!! Immer Parallel!
     
  15. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Und dieses Gerücht hält sich auch noch immer wacker. :D
    Schon mal darüber nachgedacht, daß im "Cap" auch "Chemie" werkelt?
     
  16. schaaf

    schaaf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 5F / Suzuki GSR 600
    Leute, ich bin vollkommen verwirrt... :rolleyes:

    Bitte bitte bitte: SKIZZE DER VERKABELUNG!!!

    Ein Bekannter von mir ist Elektriker und hat selbst schon diverse Anlagen in Autos verbaut.
    Und er meinte: Plus in Verteiler und dann an die 2 Endstufen und den Cap parallel.
    Aber wenn ich das hier lese, bringt die Verkabelung überhaupt nix, oder?
     
  17. #16 Squeeze23, 27.11.2008
    Squeeze23

    Squeeze23 Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    wie ich ja geschrieben hab

    mal im Ernst. Wo ist dein Problem?
    Wenn du keine Ahnung hast was eine Parallel Schultung ist googel doch mal einfach.

    Für die Menschen die von Wörtern verwirrt werden :rolleyes:
    [​IMG]
    (Angemerkt: Googel Bildersuche erste Seite!!!)
     
  18. #17 Psychomax, 27.11.2008
    Psychomax

    Psychomax Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2006
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    :D

    Deswegen nennt man es auch ein Gerücht! :-)

    Ach ja die Zeit. Schön ist sie. Bei manchen Dingen macht es schwups und bei anderen die brauchen einfach mehr Zeit. Wie meine Oma! Die braucht auch mehr Zeit bis sie im ersten Stock ist. :-)
     
  19. Steve

    Steve Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    Ist es nötig, dass man die Masse der Endstufe an die Masse des Caps hängt?
    Wollte eigentlich vom Massepunkt zu einem Verteiler gehen. Von dort aus dann eine Leitung zum Cap und eine zur Endstufe.

    Hab auch nur ne Standardbatterie drin, weils letztens schnell gehen musste und ich nicht ständig anschieben wollte. :rolleyes:
    Hoffe die hält ne Weile.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. NixDa

    NixDa Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    In der Regel würde ich "sternförmig" zu einem Massepunkt im Auto gehen. Nicht mit Verteilern arbeiten.
     
  22. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Jaja... sicher! :D
     
Thema:

Cap richtig anschließen

Die Seite wird geladen...

Cap richtig anschließen - Ähnliche Themen

  1. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...
  2. Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12

    Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12: Corolla e12 Kein Handbuchg vorhanden die originalbetterie ist noch vorhanden Bj 2002 ist am ende zu laden ist bestimmt nicht mehr auf dauer eine...
  3. Abbiegelicht und Comming Home wo anschließen?

    Abbiegelicht und Comming Home wo anschließen?: Guten Tag, ich möchte ein Comming-Home Modul in meinem E12 einbauen. Meine Frage ist: Wo genau in Fahrzeug finde ich den benötigten Kabelstrang?
  4. Richtige Reifengröße für E12

    Richtige Reifengröße für E12: Ich brauche die Hilfe der Fachleute hier. Es geht um den Toyota Corolla E 12 Automatik VFL Baujahr 2004. Da meine Frau Alufelgen möchte, habe ich...
  5. Badlüfter richtig anschließen

    Badlüfter richtig anschließen: Bevor einer meckert, ich werde natürlich bei sämtlichen Arbeiten die Sicherungen rausdrehen, so dass im schlimmsten Fall das Material Schaden...