Camry 2.2 worauf achten?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von dirkk, 23.07.2008.

  1. dirkk

    dirkk Guest

    Hi,

    ich möchte mir, eventuell, zum Ende des Jahres den 2.2 Liter/ 136 Ps Camry zulegen, die Baureihe 1992-96, Benziner, Limusine, Schaltgetriebe. Ich find die Schiffe einfach Klasse :D

    Ich hatte 'n 87er Prelude EX20i-16 bis weit über die 250.000 gefahren, mein jetziger Sunny geht demnächst auch über die 200.000, bin nie liegen geblieben (gut einmal mit leerem Tank) daher denke ich bei Japanern kann man eh nix falsch machen, trotzdem:

    Worauf sollte man beim Kauf besonders achten, irgendwelche Typ/Baujahr spezifischen Schwachstellen?

    Gruß Dirk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Celica459, 23.07.2008
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Darf ich fragen warum du den XV10 holen willst und nicht den Nachfolger XV20?:)

    Da könnte ich dir eher Auskunft zu geben :D
     
  4. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    Gibt es überhaupt nennenswerte Schwachstellen bei dem Wagen?
     
  5. #4 Celica459, 23.07.2008
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Kupplung gllaub ich war beim 92er etwas anfällig, sonst läuft das Teil wie Uhrwerk, hab gestern nen Bild gesehen, da hat der 190.000Meilen geschafft und schon was her 300.000 MEILEN :D

    Ist robust der 5S-FE Motor
     
  6. dirkk

    dirkk Guest

    Ja darfst Du :]

    Erstens... Das war der Typ den ich 2007 ein paar Tage fahren durfte und der mir sagte das wird dein nächstes Auto.

    Zweitens... Was ich bisher bei autoscout24, mobile.de, etc so gesehen habe liegt der Nachfolger schon an der Grenze meines Limits. So 3 bis max. 4 Tausend. Allerdings nunja, endgültig festgelegt ist da noch nix. Mein TÜV läuft erst im Januar 2009 ab, bis dahin mal sehen.

    Gruß Dirk
     
  7. HansD

    HansD Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    da kann ich mich Carina459 nur anschließen.
    An Deiner Stelle würde ich mir auch eher den Nachfolger SXV20 zulegen. Ich fahr ihn selber.

    Laut Original Toyota NCF (Merkmale neuer Fahrzeuge oder New Car Features) sind inbesondere folgende Verbesserungen zu nennen:
    - Drehmoment des 2.2l Motors verbessert, spezielle Staudruckregelung in der Abgasanlage (außerdem auch schadstoffärmer und damit günstige Steuereinstufung)
    - Bessere Sicherheit (hochfeste Stahlbleche, Verstärkungen, Seitenaufprallschutz, Seitenairbags, pyrotechnische Gurtstraffer, selbstreparierende Stoßfänger bis ca. 8 km/h Aufprall)
    - Wegfahrsperre (günstiger für Kaskoversicherung)
    - Klimaautomatik mit Selbstdiagnose
    - mehr Platz für die Passagiere, da größerer Radstand
    - und viele weitere Detailverbesserungen

    Also da würd ich lieber etwas mehr Budget in die Hand nehmen und mir den SXV20 mal näher ansehen!
    Viele Grüße,

    Hans
     
  8. Maik9

    Maik9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 2.2 DCat, E46 330i Cabrio
    Falls der Nachfolger in Betracht kommt, hier meine Erfahrungen mit diesem (SXV20):

    Die Domlager vorn haben bei feuchtkaltem Wetter Klackergeräusche verursacht, soll öfter mal vorkommen.
    Das ist aber auch die einzige Serienmacke, die ich bisher gefunden habe.

    Bei meinem ist das Getriebe nicht mehr so toll, der 3. Gang ist schwer reinzubekommen. Das liegt wohl daran, dass vorher ein älterer Herr Eigentümer war, der gern einen Wohnwagen gezogen hat. Beim Kauf mit 90.000 km war die Kupplung neu, das hätte mir vielleicht zu denken geben sollen.
    Ansonsten keine Probleme.
     
  9. HansD

    HansD Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ja, ich sollte vielleicht auch noch die Punkte, worauf beim Nachfolger SXV20 zu achten ist, nennen:

    - die Stoßdämpferlager (wie schon gesagt) vorne neigen bei bestimmten Temperaturen, bestimmter Luftfeuchtigkeit und Bodenwellen zum Klappern (hier hilft nur Austausch, kostete so ca. 300 EUR
    - Zahnriemen sollte wohl so alle 90000 km getauscht werden (auch wenn es nicht als Wartungspunkt im serviceheft aufgeführt ist!!)
    - bei meinem SXV20 gab es bei km 140000 Undichtigkeit (Öl) am Wellendichtring zw. Motor und Getriebe
    - Kunststoffabdeckung im Fußraum vorne löste sich bei ca. 100000 km (konnte aber günstig durch die Werkstatt mit kleinen Kunststoffdübeln fixiert werden)
    - Kabel für Kennzeichenbeleuchtung (wird immer mit dem Kofferraumscharnier bewegt) wurde brüche bei 120 000 km und verursache einen Massefehler
    - minimaler Rostansatz bei Auspuffaufhängung und Auspuff, sonst Null Rost (bei km 146000!)
    - ACHTUNG: laut einer Consumerguide Homepage aus USA kann es zur Schwarzschlammbildung kommen (sieht man, wenn schon kurz nach einem Ölwechsel das Öl wieder schwärzlich ist; bei meinem SXV20 gab es wohl auch Ansätze dazu, als bei der Dichtungsreparatur auch die Ölwanne mit ausgetauscht wurde - wegen Steinschlag hatte sich dort Rostansatz gebildet - war der Schwarzschlamm verschwunden


    Also von den Stoßdämpferlagern und der Gefahr von Schwarzschlammbildung abgesehen, was recht teuer war bzw geworden wäre, nur Kleinigkeiten. Motor brachte bei Leistungsmessung auf Rollenprüfstand bei 100000 km volle Leistung 131 kW (da es etwas wärmer war als Norm, sogar 3 kW mehr).

    Ach ja: die ersten Modelle der Baureihe (so bis Ende 1997) hatten noch keine Seitenairbags; ich würde die Modelle ab 1998 mit Seitenairbags nehmen.

    Viele Grüße,

    Hans
     
  10. dirkk

    dirkk Guest

    Hi,

    erstmal vielen Dank für die vielen Antworten. Es ist noch nicht 100%ig fest welcher von beiden es werden wird. Wenn er da ist, so etwa November/Dezember, werde ich ihn natürlich hier vorstellen. Bis dahin werd' ich hier noch fleißig mitlesen.

    Gruß Dirk
     
  11. #10 Christian H, 01.08.2008
    Christian H

    Christian H Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2001
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Wenn die Frage erlaubt ist: Warum willst du so ein komfortables Schiff explizit mit Handschaltung? Da finde ich die Automatik wesentlich entspannter und passender, als den Bonanza-Stock...
    (Und sag jetzt nicht wegen des Verbrauchs ;), wenn man richtig Automatik fahren kann, braucht er nicht mehr, als ein nicht immer perfekt geschalteter Manueller...)


    Gruss Christian
     
  12. dirkk

    dirkk Guest

    Mein jetziger Nissan ist Automatik, bitte Automatik-Freaks nicht böse sein, das ist ja sooo langweilig. Nee ich bin der Meinung in ein gutes Auto gehört ein guter Schaltknüppel.
     
  13. #12 Celica459, 01.08.2008
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    da hat Dirk recht, das ist langweilig :D

    HansD dein Camry ist wohl ein Montagsauto :(

    Zahnriemen wurde noch nie gewechselt, hat jetzt 230.000km runter, Rost = 0 das stimmt, und das mit dem 3. Gang ist wohl Krankheit, dass da die Synchronringe den Geist aufgeben wollen :D

    Aber bei einem Punkt muss ich dir danken :D

    Massefehler bei der Kennzeichenbeleuchtung :D Ich glaube, dass hab ich jetzt auch, meine Kennzeichenbeleuchtung geht immer ab nem bestimmten Punkt (Stand der klappe) aus und die Nebelschlussleuchte an....

    Ich empfehl dir den SXV20 ;) Der hat schon einige gute Vorteile die das GEld lohnen, du würdest es eh in der Versicherung und Steuer wieder rausschmeißen ;)
     
  14. #13 maxchen, 05.08.2008
    maxchen

    maxchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Zahnriemen

    Hallo!

    Dachte der Zahnriemen ist bei 150000 zu wechseln?
    Das Knarzen hab ich auch, kommt aber wahrscheinlich von den Dreiecksgelenken (Gummi). Leider gibts die nicht einzeln und es mus der ganze Querlenker getauscht werden! = teuer :(

    LG Markus
     
  15. #14 MontyBurns, 05.08.2008
    MontyBurns

    MontyBurns Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    So, jetz melde ich mich auch mal zu wort... nach 315.000 km im xv2

    @ maxchen:
    wenns das gleiche knarzen/scheppern ist wie bei den meisten camrys, dann sinds die vorderen domlager. ist ein bekanntes problem, die teile wurden auch überarbeitet und sind jetzt haltbarer... austauschen und du hast deine selige ruhe...

    @ carina:
    mit dem 3. hatte ich nie probleme... wie gesagt, nach über 300.00 km

    @ christian:
    ich würde auch für den handschalter plädieren.... bin beide ausgiebig gefahren.. der handschalter ist viel temperamentvoller.. ja fast ein anderes auto.. und verbraucht um nen guten liter weniger. zum v6 allerdings passt die automatik, braucht dann auch nicht bedeutend mehr als der 2,2 automatik.

    @ dirk:
    nimm den xv2.. ist das ausgereiftere und besser ausgestattete auto.. und mit etwas glück in deinem preisbereich zu haben. wenngleich man auch zugeben muss dass der xv1 etwas besser verarbeitet ist

    @ maxchen: der zahnriemen ist alle 90-105 tkm fällig.
    hab meinen bei 90, bei 195 und bei 300 tkm getauscht.. die ersten beiden mal samt spann- und umlenkrolle, das dritte mal vorsorglich gleich die wasserpumpe mit. ist sozusagen das große service.. gleich auch mit den irridium kerzen, beiden keilrippenriemen usw. material ca. 700-800 €, dann ist das ding wieder für die nächsten 100.000 fit

    @ dirk:
    schwachstellen: keine!
    bis auf die erwähnten domlager ein seeehhr problemloses auto... und das problem ist auch mit 150€ ein für alle mal behoben.
    ich vermisse meinen richtig. :)

    gruß
    monty
     
  16. HansD

    HansD Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    naja, dass mein Auto ein Montagsauto ist, würde ich nicht sagen (bin wohl auch etwas penibel und lasse eher etwas reparieren).

    Zum Thema Schaltung oder Automatik beim 2.2: ja, ich bin auch beide gefahren; der 2.2 mit Automatik ist zwar etwas leiser, aber weil der 4. und somit letzte Gang in der Automatik etwas lang übersetzt ist, ist der Wagen auf der Autobahn nicht so temperamentvoll; hier ist der mit manueller Schaltung wesentlich besser (immer wieder ein Erlebnis: bei 160 km/h im 5. Gang aufs Gas gehen und nochmal starken Schub verspüren...).
    Den V6 bin ich nie probegefahren (aber nur deswegen, weil ich fürchte, sobald ich ihn mal gefahren bin, würde sich ein starker Kaufwunsch einstellen und ich mich dann anschließend doch über den hohen Verbrauch ärgern).

    Der 2.2 läßt sich also auch mit Handschaltung entspannt fahren (und wenn mann cruisen will, kauft man eins der Modelle so ab 2000, wo der Tempomat auch beim Handschalter bereits Serie ist; bei meinem Camry habe ich den Tempomat nachrüsten lassen).

    Viele Grüße,

    Hans

    P.S.: So langsam scheint sich ja eine Fangemeinde herauszubilden! Super!
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Crown

    Crown Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Hey monty

    brauchst denen nicht zu vermissen ich pass ja gut auf "deinen" auf ;)

    und zum thema

    ich kann auch nur den xv2 empfhelen.. habe den vorgänger auch gehabt, und bin vom neueren modell sowas von überzeugt :]

    und vorallem is er sparsamer als der alte v1!
     
  19. #17 MontyBurns, 15.08.2008
    MontyBurns

    MontyBurns Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    davon bin ich überzeugt! viel spass damit und ich werde ihn hoffentlich mal auf nem treffen wiedersehen
     
Thema: Camry 2.2 worauf achten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaufberatung camry xv20

Die Seite wird geladen...

Camry 2.2 worauf achten? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  2. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...
  3. Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003)

    Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003): Guten Abend liebe Leute, ich habe mich in den letzten Tagen mal nach einem neuen Auto umgeschaut und ich finde den 2003er Toyota Camry recht...
  4. Camry XV30 Fahrwerk

    Camry XV30 Fahrwerk: Hallo zusammen, ich überlege aktuell mir einen Camry zu kaufen. Ich bin das Modell mal in den USA gefahren und war sehr angetan von der Laufruhe...
  5. Corolla TS. Worauf achten?

    Corolla TS. Worauf achten?: Da mein geliebter e10 nach 8 jahren einem Wirtschaftlichen Totalschaden zum opfer viel(unverschuldet), spiele ich mit dem gedanken mir etwas neues...