Busse bei Glätte im Vorteil?

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Epsonator, 04.12.2010.

  1. #1 Epsonator, 04.12.2010
    Epsonator

    Epsonator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185, Supra MA70
    Erst heute habe ich es wieder beobachtet: Die Straße war glatt. Das Auto schlingert ab und zu leicht (besonders auf Brücken). Man hatte nicht das Gefühl voller Kontrolle, weshalb kein Auto, auch außerorts, sich traute, schneller als 50 zu fahren. Da sehe ich (wieder mal) dass ein Bus heran rauscht, fast als hätten wir Sommer. Da er sichtlich schneller fahren konnte, erleichterte ich ihm natürlich auch das Überholen.

    Das hab ich nun schon mehrfach erlebt und zweifle an mir: Fahr ich bei Glätte zu langsam? Die anderen fahren doch aber mindestens genau so langsam?

    Habt ihr das bei Bussen auch schon beobachtet?

    Woran kann das liegen?

    Selbstüberschätzung des Busfahrers?
    Routine, Gewöhnung und Können des Berufskraftfahrers?
    Oder hat ein Bus durch den enorm langen Radstand, die großen Reifen, das hohe Gewicht und den Heckmotor einfach deutliche Vorteile gegenüber einem PKW?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 *Black Devil*, 04.12.2010
    *Black Devil*

    *Black Devil* E11-Green Devil

    Dabei seit:
    20.01.2003
    Beiträge:
    9.463
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Dacia Duster Prestige TCe125 4x4
    Warte mal, bis unser Forums Busfahrer antwortet.
    Der hat Ahnung (fährt ja auch jeden Tag mit so nem Teil)
     
  4. #3 Mister-Bu, 04.12.2010
    Mister-Bu

    Mister-Bu Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    97er Subaru Impreza GT, 85er Simson KR51/2
    Selbstüberschätzung, Routine und Gewöhnung des Busfahrers.

    Darauf würde ich tippen.

    Hab so einen Fahrstil aber auch schon öfter beobachtet und finde es gerade bei einem Bus unverantwortlich so zu fahren wenn man 20 Menschen hinten drin hat :(
     
  5. #4 Brachypelma83, 04.12.2010
    Brachypelma83

    Brachypelma83 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Z4, SFV 650
    Kann Mister-Bu nur zustimmen.
    Fahre zwar keinen Bus sondern LKW aber das Fahrverhalten dürfte ähnlich sein. Erfahrungen bei Schneee und Glatteis durfte ich auch schon zu Genüge sammeln. Aufgrund des Gewichtes gerät so ein Gefährt nicht ganz so schnell ins Schlingern wie ein PKW aber wenn dann ist es schwer wieder einzufangen. Das von dir beschriebene Verhalten finde ich nicht besonders verantwortungsbewusst, schon gar nicht wenn man Leute hintendrinsitzen hat.
     
  6. #5 Viruz-X, 05.12.2010
    Viruz-X

    Viruz-X Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3,323 BF1
    ich würde mister-bu auch zustimmen.und dazu kommt noch der zeitplan,der eingehalten werden muss.alles faktoren,die am ende eine gefährliche dosis ergeben

    als ich dieses jahr mal mit dem bus gefahren bin,dachte ich auch,dass es einfach nicht sein kann.der busfahrer fur bestimmt mit 60-70kmh durch die ortschaft,überfuhr dann noch eine rote ampel und kurven nahm er auch viel zu schnell.
    das war dann auch die letzte fahrt für mich.

    finds echt unverantwortlich,dass manche busfahrer meinen,sie könnten fahren wie die wildsäue.wenn die mal nachdenken würden,dann würden die merken,dass die für das leben vieler menschen verantwortlich sind.
     
  7. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    vermutlich verhilft das gewicht zu mehr fahrstabilität, dürfte aber bei jeglicher richtungsänderung von nachteil sein
     
  8. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    109
    ich kenns nur vom lkw. beladen kommt der auf schnee recht gut zurecht, unbeladen sahs da schon anders aus.

    dass viele autos mit heckantrieb für flotte, kleine, rel. ps schwache fronttriebler nen verkehrshindernis bei schnee darstellen, ist aber auch allgemein bekannt, oder? :D
     
  9. NB-T

    NB-T Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    2
    du fährst einfach zu langsam :P
     
  10. #9 faulenzer62, 05.12.2010
    faulenzer62

    faulenzer62 Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahr ja auch kein Bus, sondern LKW. Er ist klar durch das Gewicht stabiler, aber wenn er dann rutschts, gibts nicht mehr wirklich was abzufangen. Ich finde in der Hinsicht auch das neue Winterreifengesetz für becheuert, was das mit den LKW's betrifft. Sie brauchen nämlich nur auf der Antriebsachse Winterreifen. Ich halt mich da an die Strassenverhältnise. Wem es zu langsam geht, kann mich gern überholen. Werde Ihm dann ganz freundlich zuwinken, wenn er dann im Graben liegt, während ich an ihm vorüberfahre.
    Gruß Horst
     
  11. do1fox

    do1fox Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    Legacy GT-B, T18 GTi, T18STi, Opel Vectra C , ehm. AE95, Paseo
    Also ich bin am Sa abend die 45 durchs Schneetreiben mit Anhänger gefahren (4*4 zum Ziehn) Und ich war nicht der langsamste

    Hier würden jetzt viele Sagen, warum überholht der mit nem 2Tonnen Anhänger...Verantwortungslos...

    Ich sag dazu mal folgendes:
    Oft sind es nicht die LKWs die den Verkehr ausbremsen sondern zuvorsichtig fahrende PKW (viell haben die auch Sommerreifen :D:D ), aber mit 30-40 auf der AB obwohl sämtliche Spuren frei(gefahren) sind fand ich doch schon mehr als Hinterlich

    Sollchen leuten sollten die 40 oder 80€ abnehmen, und nicht denen die "nur" keine Sommerreifen drauf haben, oder weil ich kein Frostschutz drin hab (kein Scherz -> 40€) :( :(

    Aufjdenfall sind auf der besagten AB die Busse und LKWs öfters an ner ganzen Menge PKWs vorbeigezogen...
     
  12. #11 Redfire, 06.12.2010
    Redfire

    Redfire Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT 86, Corolla E9 RT/G6, Corolla E9 wb
    Hoffe das ich dem Lischer nicht auf die Fuesse trete aber einige Bussfahrer machen sowieso was sie wollen. Ziehen an Kreuzungen raus, quetschen sich irgendwo rein, weil sie ja das groesse Fahrzeug haben und so weiter.

    Vermute das es bei Schnee und Regen das selbe ist... Ich hab nen Fahrplan und den druecke ich durch.
    Finde ich nicht wirklich gut da zum einen die Autofahrer von einem grossen Fahrzeug gefaerdet werden, das beim rutschen sicherlich mehr Schaden verursacht wie Oma's Fiesta und auch die Fahrgaeste ja im norm Fall nicht angeschnallt sind. Jedenfalls im Linienverkehr....
     
  13. #12 carina e 2.0, 06.12.2010
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Selbstüberschätzung des Fahrers lasse ich mal außen vor.

    Meiner Meinung nach, haben schwere Hecktriebler mit breiten Reifen durchaus einen Grip-Vorteil bei Schnee. Allerdings nur beim Beschleunigen, nicht beim Bremsen. Das macht die Sache natürlich extrem gefährlich.
    Sehr oft sieht man auch Kleinwagen mit Frontantrieb, die trotz Winterreifen kaum vom Fleck kommen, ich denke das liegt einfach am fehlenden Gewicht auf der Antriebsachse und den zu schmalen Reifen.

    Hab das schon sehr oft erlebt, dass ich im Winter bei verschneiten Straßen von LKW und Bussen überholt wurde. Bestimmt hätte ich auch noch einen Tick schneller fahren können, aber wozu?
     
  14. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    naja im verhältnis zum gesamtgewicht haben die ja am meisten gewicht vorne...

    am besten merkt man es bei hecktriebler mit frontmotor...
     
  15. #14 ~ Fox ~, 06.12.2010
    ~ Fox ~

    ~ Fox ~ Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E11
    Ja, so Kolonnen werden gerne von BMWs angeführt, kenne ich aus eigener Erfahrung :D. Da kommt man den Berg nur im 2. mit 30kmh hoch während so ein Starlet im 3. das Doppelte schafft.

    Aber sind schmalere Reifen nicht besser??? Fahre im Winter immer 145er und habe noch nie Probleme gehabt (und wir haben hier sehr viel Schnee und oft Eisglätte).

    Bei uns fahren die Busse teilweise auch zu schnell und entsprechend oft sitzen sie dann fest :rolleyes:.
    Besonders sind sie nicht in der Lage vor dem Aufstieg runter zu schalten. Da werden die Gänge ausgefahren bis nichts mehr geht.
    Die erfahreneren Fahrer betrifft das nicht - eher den Busfahrernachwuchs.
     
  16. #15 carina e 2.0, 06.12.2010
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Ja 3er BMW ist keine gute Idee bei Schnee :D

    Ich dachte da aber z.B. an einen Chevrolet Matiz. K.a was der für Reifen drauf hat, aber ich schätze so 145er oder 155er.
    Tatsächlich hört man oft, dass schmale Reifen besser sein sollen im Winter. Kann das jemand bestätigen? Also ich persönlich nicht.
    Je breiter, desto besser zog der Wagen bei Schnee.
     
  17. #16 Duke_Suppenhuhn, 06.12.2010
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Schmalere Reifen sind bei Schnee besser... Mehr Druck pro cm² und weniger Schnee, den die verdrängen müssen, bis das Profil richtig einsinkt.
     
  18. #17 paseo_rulez, 06.12.2010
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Beweisen kann ich es auch nicht, dass schmale Reifen besser sind aber schaut euch mal an, mit welchen Reifen die WRC-Autos durch den Schnee donnern...

    EDIT:
    [​IMG]
     
  19. #18 Sgt.Maulwurf, 06.12.2010
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Naja, schmale Reifen sind auf Schnee gut, weil sie tief einsacken und ggf. festen Boden erreichen. Breite Reifen sind auf Eis besser, da du dadurch mehr Auflagefläche hast.
    Bei den RallyeAutos kombinieren die schmale reifen mit Spikes -> Wagen sacht tief ein und bekommt festen Boden unter die Räder und die Spikes packen auf dem Eis ordentlich zu.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    auf eis ist es egal wie breit die reifen sind..

    denn der haftreibungskoeffzient von gummi auf eis dürfte gegen 0 tendieren
     
  22. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    1. Ich habe mal eine Frage an die LKW/Busfahrer: wurde bisher bei den Gefährten überhaupt zwischen Winter- und Sommerbereifung umgerüstet?
    [seltsamerweise habe ich da garkeine Ahnung - auch wenn ich grundsätzlich den BE habe... beim Bund wurde nichts umgerüstet...].
    Was ich herauslese, ist das es zukünftig auf der Antriebsachse Pflicht ist?

    2. Ich bin mir nicht ganz sicher welchen Einfluß die Spikes darauf zusätzlich nehmen ;)

    Klärt mich bitte auf! ;)

    Winterliche Grüße Phil
     
Thema:

Busse bei Glätte im Vorteil?

Die Seite wird geladen...

Busse bei Glätte im Vorteil? - Ähnliche Themen

  1. HERTH+BUSS Kupplungsatz Corolla e12 2.0 Diesel

    HERTH+BUSS Kupplungsatz Corolla e12 2.0 Diesel: Hallo Verkaufe hier einen Herth+Buss J2002241 Kupplungsatz für einen Corolla e12 2.0 Diesel 116PS Alle Teile Original Verpackt ! NeuPreis ca...
  2. diverse Schaltknäufe NEU und original Toyota - gelochtes und glattes Leder für div. T

    diverse Schaltknäufe NEU und original Toyota - gelochtes und glattes Leder für div. T: Moin! Ich bin ja ein Schaltknauffestischist [IMG] und verkaufe nun einige meiner gesammelten Knäufe. Sie sind für diverse Toyotas wie Auris,...
  3. Achtung, ab 1.1.2013 höhere Bussen in de CH

    Achtung, ab 1.1.2013 höhere Bussen in de CH: Wollte euch einfach kurz informieren, das die bürgerlichen und Politiker uns Autofahrer noch mehr abzocken... Im Zuge der Strassensicherheit...
  4. kein Witz: Parkieren auf Naturbode 100 Fr Busse

    kein Witz: Parkieren auf Naturbode 100 Fr Busse: Gestern war in Basel die Feier zum Nationalfeiertag und ich bin in einer Sackgasse festgesessen. Also habe ich das Auto auf eine Grasnarbe gesetzt...
  5. Suche LKW, Transporter, Baumaschinen, Busse

    Suche LKW, Transporter, Baumaschinen, Busse: Suche für einen Bekannten LKW's, Transporter, Baumaschinen - auch gern mit Schäden (Getriebe / Motor / Aufbau) Einfach alles anbieten, auch...