bremswarn- und batterieladelampe e10 4E-FE

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von woddy, 29.08.2006.

  1. woddy

    woddy Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe nach ein bisschen in alten Beiträgen stöbern nur teilweise ähnliche Fälle gefunden, deswegen möchte ich meinen nochmal kurz schildern.

    Also gerade am Heimweg, leuchtet auf einmal die Batterie und Bremswarnleuchte (!) synchron auf. Bleibt dann für ein paar sekunden und verschwindet wieder.
    Zeitgleich verliert der Motor ein bisschen an Leistung, und alle Stromabnehmer scheinen mehr Spannung zu bekommen (Amateurenbeleuchtung strahlt hell, ebenso der Scheinwerfer)

    Bin dann gleich stehengeblieben und hab bremsflüssigkeit und co gecheckt. Alles schien wieder normal zu funktionieren.

    Aber dann wieder, blinzeln die beiden Warnleuchten syncron auf. Manchmal länger manchmal kürzer.
    Auf Grund von der massigen Überspannung hab ich möglichst alle Verbraucher eingeschalten, um die Batterie möglichst nicht mit einer Überspannung zu laden. (Die ist noch neu 4Monate)

    Daheim angekommen hab ich versucht, diesen Fehler so zu reproduzieren.
    Hin und wieder ab ich gedacht ihn durch rütteln, am massekabel von der LIMA wegzubekommen bzw. herbeizuführen,
    aber er ist dann nachwievor viel zu sporadisch aufgetreten.

    Jetzt weiß ich nicht klingen tuts nach einem Wackelkontakt, aber ich weiß im moment nicht recht wo suchen, bzw welche anschlüsse alle wichtig sind.
    Gibts es dafür beim E10 4E-FE einen Plan im Netz?

    Oder ist wirklich die LIMA hinüber, oder nur der Spannungsregler?
    Kennt jemand so einen änhlichen Fall? (mit dem ein - aus spiel)

    Ist es sehr schwer die LIMA auszubauen? Ich würde mir gern die Kohlen anschauen.

    Bin für Tipps Ratschläge usw
    Seeehr Dankbar!

    thx
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 T(oyota) 18, 29.08.2006
    T(oyota) 18

    T(oyota) 18 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich würde sagen wen die Spannung in die höhe geht muß es an dem Regler liegen.Bei defekten Schleifkontakten würde die Spannung ehehr nach unten gehen.
    Hast du eine Möglichkeit die Spannung zu mesen?

    MfG T(oyota) 18
     
  4. #3 LordWimsey, 31.08.2007
    LordWimsey

    LordWimsey Guest

    Hallo,

    entschuldigt bitte, dass ich diesen uralten Thread herauskrame, aber ich hab mit meinem 95er E10 zur Zeit das selbe Problem.

    Ab und an gehen die beiden Warnleuchten für Batterieladung und Bremsen gleichzeitig an und nach ein paar Sekunden
    wieder aus. Manchmal flackern sie auch nur ein wenig, aber alles immer genau synchron gleichzeitig.

    Ich habe das Gefühl, dass dies besonders beim Bremsen oder plötzlichem Ausrollen lassen passiert.
    Im zweiten Fall scheint es, dass irgendwas den Wagen etwas abbremst, so als würde man ganz leicht bremsen. beim ersten Mal dachte ich, ein
    surrendes/schnurrendes Geräusch zu hören, ich hab da zu erst einen Lagerschaden assoziiert (vllt. LiMa, wegen Batterielampe), allerdings erklärt
    das nicht die Bremsenlampe, außer wenn irgendwas soviel elektrische Leistung ziehen würde, dass die LiMa den Motor abbremsen würde... 8o
    keine Ahnung, ob das geht.

    Spannungsschwankungen sind mir nicht besonders aufgefallen.

    Ich habe auch an anderen Stellen häufig Hinweise auf den Stand der Bremsflüssigkeit gesehen, das muss
    ich noch checken. (Und vorher erstmal herausfinden, wie das geht... bin nicht so der Autobastler.)

    Hat jemand noch eine Idee, woran das sonst noch liegen kann? Kann man Bremsflüssigkeit selbst nachfüllen?

    Danke schonmal und herzliche Grüße,

    Peter
    ;(


    EDIT: hier steht auch was, hab ich erst mit anderen Suchbegriffen gefunden...
    http://board.toyotas.de/thread.php?threadid=98758
     
  5. #4 Toyo Tom, 31.08.2007
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Hast du die Möglichkeit zur Spannungprüfung? Also einen Multimeter zur Hand?
     
  6. #5 LordWimsey, 31.08.2007
    LordWimsey

    LordWimsey Guest

    ja klar. Aber welche Spannung soll ich denn messen? einfach die Batteriespannung?





    Peter
     
  7. #6 Toyo Tom, 31.08.2007
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    HI

    Zu erst einmal gehe ich davon aus das du genügend Bremsflüssigkeit in deinem Behälter hast.
    So wie du es beschreibst könnte es von deiner Lima (Generator) kommen.
    Messe die Spannung der Batt in Ruhe (Motor aus)
    Ladespannung -->Motor läuft
    und unter Last--> Motor läuft alle Verbraucher die du finden kannst einschalten

    nun Spiel ein wenig mit dem Gas um die Kohle und den Regler anzusprechen .

    erste Messung ca 12.5V, zweite ca 13.8V dritte ca 13V wenn alles IO ist.

    Mach das mal und achte auf das Flackern welches in Verbund mit Spannungsabfall auftreten sollte. Wenn dem so ist muss man schauen ob es vom Regler oder den Schleifkohlen kommt. Das findet sich dann...

    Gruß Tom
     
  8. #7 spiderpig, 01.09.2007
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    an der lichtmaschine hast du einen stecker, der ist glaube ich schwarz mit 3 oder vier pins.

    dort löst sich gern mal einer, hatte ich schon paar mal bei kundenfahrzeugen.

    schau dir den stecker und die kabel, die dort abgehen mal genau an, es ist in den wenigsten fällen die lichtmaschine...
     
  9. Spook

    Spook Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Starlet P9, Avensis T25, Auris E15
    Hallo, bei unserer Rina trat das Problem auch auf, dass die Bremsflüssigkeitslampe und die Ladekontrolleuchte ab und zu aufleuchteten. Das Problem war der Regler der Lichtmaschine, der hatte seinen Geist aufgegeben.
     
  10. #9 LordWimsey, 01.09.2007
    LordWimsey

    LordWimsey Guest

    Danke Euch allen vielmals für die Antworten!

    Ich werd mal die Spannungen messen und bei der Gelegenheit vielleicht auch mal den Stand der Bremsflüssigkeit
    überprüfen (weiß immer noch nicht, wie das geht...)

    Grüße,

    Peter
     
  11. Spook

    Spook Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Starlet P9, Avensis T25, Auris E15
    An den Bremsflüssigkeitsbehälter hast die wie beim Kühlwasserbehälter Linien die den niedrigsten und höchsten Stand anzeigen.
     
  12. #11 LordWimsey, 06.09.2007
    LordWimsey

    LordWimsey Guest

    Hallo allerseits,

    Danke für die Antworten schonmal.

    Ich habe den Bremsflüssigkeitsbehälter sofort gefunden :] , und der Pegel ist zwischen Mitte und Max. (etwa 2/3 bis 3/4 voll)

    Ich habe außerdem die Batteriespannung gemessen, allerdings ziemlich direkt nach einer längeren Autobahnfahrt (ca 1h, 50km [ja wirklich. War ätzender Stau])

    Motor aus: 13,2V
    Motor an, Leerlauf: 13,7V
    Motor an, ca 3000 U/Min: 14V
    leider hab ich vergessen, die Spannung unter Last zu messen.

    Ich find die Werte schon ein wenig hoch, allerdings nicht nicht dramatisch, oder? was sagen die Experten?

    Zusätzlich fand ich, das der Motor ganz schön rasselte, aber ich habe auch zum ersten Mal bei laufendem Motor die Haube
    offen gehabt.

    Die letzten zwei Tage ist das Phänomen übrigens nicht aufgetreten, aber vorher ist mir nachts aufgefallen, dass
    die Cockpitbeleuchtung heller wurde, als die Lampen angingen.

    Liebe Grüße,

    Peter
     
  13. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Die Spannung ist in Ordnung so. Sie kann sogar noch bis 14,7 V beim fahren ansteigen.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Spook

    Spook Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Starlet P9, Avensis T25, Auris E15
    Hallo,
    du schreibst, dass die Lampen, nur ab und zu angehen. Das heist, du musst die Spannung messen, wenn sie leuchten. Weil dann der Regler der Lima ausfällt.
     
  16. #14 LordWimsey, 06.09.2007
    LordWimsey

    LordWimsey Guest


    Naja, einmal sind sie direkt beim Start angegangen, aber meistens passierte das während der Fahrt, so dass eine Messung dann schwierig ist...

    Die Lampen waren außerdem noch nie länger als 30s am Stück an. Die letzten zwei Tage ist gar nichts passiert.

    Ich lege das Multimeter mal ins Auto, mal sehen, ob ich das mal schaffe.

    Inzwischen glaube ich fast, die Wackelkontakt-Möglichkeit ist die wahrscheinlichste, ein sporadisch
    ausfallender Regler will mir nicht so recht einleuchten, die Bremsflüssigkeit ist OK (würde eh nich die Batterielampe erklären)
    und irgendwie möchte ich hoffen, dass die Lichtmaschine noch OK ist. Gerade bei der LiMa denke ich,
    dass sie entweder defekt ist, oder nicht, aber nicht mal so, mal so.


    Ich trau mich allerdings nicht so recht, da selber was zu basteln. Ich habe noch ein halbes Jahr so eine Zusatz-Car-Garantie
    vom Händler. Ist natürlich immer sehr doof mit so sporadischen, unkonstanten Problemen...



    Danke schonmal,

    Peter
     
Thema:

bremswarn- und batterieladelampe e10 4E-FE

Die Seite wird geladen...

bremswarn- und batterieladelampe e10 4E-FE - Ähnliche Themen

  1. Kotflügel E10 Liftback links

    Kotflügel E10 Liftback links: Wie in der Überschrift. Nach Möglichkeit in rot. Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
  2. Corolla E10 Si Autoslalom

    Corolla E10 Si Autoslalom: Seit 3 Jahren besitze ich den Corolla E10 Si und verwende ihn als Slalom und Spaß Auto. In dieser Zeit habe ich schon in einem Amateur Slalom Cup...
  3. Liftback e10 1992 Fahrergurt

    Liftback e10 1992 Fahrergurt: Liebe Toyoten, nun wird der alte Gurt langsam sehr faserig und schreit nach Ersatz. Liegt vielleicht noch so ein Teil bei jemandem? Muss aber für...
  4. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  5. Dachträger für corolla e10

    Dachträger für corolla e10: HI suche für Toyota Corolla E10 compact fünftürer Dachträger , hat wer was rumliegen für den schmalen Taler