Bremstrommeln lackieren oder pulverbeschichten?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von bigbigj, 23.06.2007.

  1. #1 bigbigj, 23.06.2007
    bigbigj

    bigbigj Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Honda Accord CM2
    Hallo

    jedes Jahr im Frühjahr kommen die Alufelgen auf meinen T22... schön :)
    jedes Jahr kommen dann die überaus rostigen Bremstrommeln zum Vorschein... weniger schön...

    deshalb muss dieser Rost nu endlich mal unter n bisschen Farbe verschwinden :D
    Farbe ist natürlich relativ... wenn dann kommen nur Silber oder Schwarz in Frage

    nu aber zur eigentlichen Frage...

    Was soll ich denn nun zum Umfärben der Bremstrommeln nehmen?

    - Normaler Lack scheidet aus, da die Bremstrommeln mitunter schon schön warm werden, und weil das Ganze auch noch einige Jahre halten soll :)
    - Bremssattellack (Foliatec o.ä.) würde sicherlich funktionieren, allerdings habe ich nicht das nötige Werkzeug um die recht ansehnliche Rostschicht zu entfernen ;(
    - dritte Möglichkeit wäre eine Pulverbeschichtung, also erst sandstrahlen, dann pulverbeschichten (wobei ich das dann nicht selbermachen würde)
    Ist die Pulverbeschichtung überhaupt geeignet für die Bremstrommeln?

    Also stellt sich vom Prinzip her die Frage was nun haltbarer ist... der Lack oder die Pulverbeschichtung ?(
    Ich hab nämlich keine Lust in 2-3 Jahren da wieder was machen zu müssen

    Ich hoffe ihr könnt mir bei der Entscheidung helfen oder habt weitere Ideen :)

    Jan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 23.06.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab bei meinem hitzebeständigen schwarzen Lack genommen. Der war bei Ebay relativ günstig. Den Rost von den Bremstrommeln bekommste auch ganz einfach mit nem Hammer und ner Drahtbürste ab. Der Lack an sich erfüllt auch seinen Zweck und hält sehr gut. Problem ist nur der Flugrost aus den Trommeln, der sich wieder außen auf dem Lack absetzt. Also ich bin aller zwei bis drei Wochen dran die wieder sauber zu machen (also nur normal mit Wasser).
    Bei silber sieht man das nicht ganz so, nehm ich jedenfalls an.

    Zum Pulverbeschichten hab ich keine Ahnung, ist aber auf alle Fälle teurer.
     
  4. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du die möglichkeit hast (Finanziell) dann lass sie Pulverbeschichten

    Da kannst dann auch mitm Hammer drauf rumhauen und der Lack platzt nicht ab!
     
  5. #4 bigbigj, 24.06.2007
    bigbigj

    bigbigj Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Honda Accord CM2
    ehehehehe....ich glaub ich hab das Auto erst einmal oder zweimal gewaschen dieses Jahr :D

    Was das dann kosten wird muss ich dann mal sehen, aber mir gehts halt erstmal darum ne äußerst haltbare Lösung zu finden :)
     
  6. #5 Authrion, 24.06.2007
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    nimm ne drahtbürste...und grobes schleifpapier....

    rost wegmachen..sauberwischen..und
    8.50euro schwarzen grill-lack draufsprühen...

    ...die dose reicht ewig..und der lack hält, wenn mans richtig macht, 2jahre!

    greetz
     
  7. #6 Royal-Flash, 24.06.2007
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Ich hab bei mir nach 9 Jahren Ganzjahresbetrieb die Trommeln runte rgeholt, gemütlich mit nem Drahtbürstenaufsatz für die Bohrmaschine alles runter geholt und dann 0815 Auspufflack drauf gesprüht. Hält bis heute top, nur an einer Stelle hab ich beim abbürsten geschlampt, da rostet es wieder durch. Ich denk mal nächsten Jahr werd ich mich wieder dran geben.
     
  8. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    ich hab bei meinen hinteren trommeln von obi den hamerite lack draufgepinselt. den rost grob weggemacht, und dann alles schön eingepinselt.
    der lack scheint auch die temperaturen gut abzukönnen. hab da sjetzt seit nem jahr druaf. und nen bekannter mitn nen e10 hat da suach schon was länger drauf. geht wunderbar.

    nur wenns nen extrem wagen sit, sollte man vllt. doch hitzebeständige sachen nehmen. für mich reicht das aus, fahre nicht aufm ring
     
  9. #8 Celi - Freak, 24.06.2007
    Celi - Freak

    Celi - Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    3.901
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 330 Ci, BMW 560 L
    also ich habe das Zeug von Folia Tech genommen und es hällt jetzt schon das 4. Jahr, ohne Anzeichen, dass ich demnächst wieder was machen müßte.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. darki

    darki Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Habe aud den folia tech lack benutzt und es hält jetzt schon ~ 2 jahre. Einfach mit ner drahtbürste den rost reuntergmacht und rauf den lack. 8)
     
  12. #10 veilside, 24.06.2007
    veilside

    veilside Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS+diverse andere
    Ich habe Hamerit Rostschutz Lack für 13,- gekauft. Mit dem Kübel habe ich jetzt schon an 5 Autos Trommeln +Sättel angestrichen und der Kübel ist immer noch halb voll. Und hatt echt immer sehr gut gehalten und die Hitze sogar vorne an den Sätteln konnt er sehr gut ab.
    Also kann ich dir nur zu Hamerit Rostschutz lack Raten diese foliatech scheiße kannst echt vergesssen und ist dazu noch total überteuert.
     
Thema: Bremstrommeln lackieren oder pulverbeschichten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremstrommeln pulverbeschichten

    ,
  2. bremstrommel pulverbeschichten

    ,
  3. bremstrommeln lackieren

    ,
  4. bremstrommel beschichten,
  5. bremstrommel toyota geht nicht ab,
  6. bremstrommel sandstrahlen,
  7. alufelge hat rostschicht
Die Seite wird geladen...

Bremstrommeln lackieren oder pulverbeschichten? - Ähnliche Themen

  1. Rückstände aus Spritzgussformen - Probleme beim Lackieren

    Rückstände aus Spritzgussformen - Probleme beim Lackieren: Hi, ich bitte um euren Rat zum Kauf eines neuen Stoßfängers von einem Fremdhersteller. Bei den mir bekannten Schrottplätzen war leider nichts zu...
  2. Tachonadel Lackieren

    Tachonadel Lackieren: Hallo :D Erst mal vorweg...ich bin neu hier und Entschuldigung wenn das im falschen Unterforum ist.:( ich habe ein dickes Problem und hoffe...
  3. Felgen selbst Lackieren?

    Felgen selbst Lackieren?: Moinsen. Ich möchte dieses Jahr meine Felgen selbst Lackieren, da es eher low budget werden soll würd ich es mit der Sprühdose probieren. Die...
  4. Corolla E12 Spiegel kappe Entfernen / Lackieren ??

    Corolla E12 Spiegel kappe Entfernen / Lackieren ??: Guten morgen, ich habe mal eine frage wie kann man die spiegel kappe entfernen ?? Da ich sie lackieren / Folieren lassen möchte weil sie zu...
  5. Lackierer gesucht!!

    Lackierer gesucht!!: moin moin... ich suche in der Nähe von Aalen / Heidenheim sagen wir mal plus 100 km einen Lackierer, der mir am linken hinteren Radlauf was...