Bremsschlauchtausch/ABS .. Frage

Diskutiere Bremsschlauchtausch/ABS .. Frage im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hi,, an meinem E11 sind die Bremsschläuche fällig zum Austausch. Im "jetzt helfe ich mir selbst" steht, das man unbedingt verhindern muss das das...

  1. #1 Ebeneezer, 03.09.2008
    Ebeneezer

    Ebeneezer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.06.2003
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV4.1 und Volvo V70 Bauschlampe
    Hi,,

    an meinem E11 sind die Bremsschläuche fällig zum Austausch. Im "jetzt helfe ich mir selbst" steht, das man unbedingt verhindern muss das das ABS-Gerät leerläuft. Nur steht da nicht wie man das machen soll?

    bye,kai
     
  2. Anzeige

  3. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    1
    naja am besten hilft da nur schnelles wechseln.... oder eine klemmzange!

    am besten beides! löste den schlauch erst unten, queschst den schlauch mit der klemm/grip zange zusammen, drehst ihn unten raus (ich glaub beim rolla ist das ne hohlschraube) , dann löst du ihn oben nimmst ihn weg und versuchst so schnell wie möglich den neuen schlauch oben anzuschrauben wärend du das untere ende irgendwie nach oben hälst (geht so am besten zu zweit, aber alleine geht das auch)

    hoffe das war jetzt nicht all zu schwer zu verstehen bei meiner komischen ausdrucksweiße ;)

    gruß toni
     
  4. #3 Ebeneezer, 03.09.2008
    Ebeneezer

    Ebeneezer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.06.2003
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV4.1 und Volvo V70 Bauschlampe
    Ja das ist verständlich :)

    Sind da irgendwo Dichtungen? Meine Teilehändler meinte das es keine gäbe...
     
  5. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Echt viele... und ein KE20 :-)
    Wieso soll die ABS-Box nicht leerlaufen? Entlüften mußt Du doch nachher sowieso.
     
  6. #5 Ebeneezer, 03.09.2008
    Ebeneezer

    Ebeneezer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.06.2003
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV4.1 und Volvo V70 Bauschlampe
    Laut dem Buch kann das ABS-Gerät nur mit einem speziellen Gerät entlüftet werden, im Gegensatz halt zu den Leitungen.
     
  7. #6 Nonsens, 03.09.2008
    Nonsens

    Nonsens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    1
    hallo

    hab schon davon gehört
    aber nie probs damit gehabt
    normales entlüften immer fkt

    aber das quetschen der bremsschläuche die neu sollen unterlass bitte
    die könnten schaden dabei neben

    cu
     
  8. #7 RALLE86, 03.09.2008
    RALLE86

    RALLE86 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    normalerweise läuft der ABS-Block beim Bremsschlauch wechseln nicht leer, hab zumindest noch nie Probleme damit gehabt, auch nicht auf Arbeit. Nachdem wechseln einfach entlüften und gut. Aber sei bloß vorsichtig wenn du den Entlüfternippel festschraubst, nimm am besten eine Ratsche mit Nuss und denk dran nach fest kommt ab.:-)
     
  9. #8 Dominik, 04.09.2008
    Dominik

    Dominik Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    0
    Alles müll

    Einfach den alten Bremsschlauch raus und neuer Rein entlüften (vielleicht mal das ABS regeln lassen durch ne richtige Vollbremsung)
    danach bedaldruck prüfen und gut ist.

    Muss gerade oft am XP9 den ABS Aktoator (Steuergerät+Steuerblock gibts bur komplett) da geht das auch so mit dem entlüftrn.

    mfg
     
  10. #9 EckigesAuge, 05.09.2008
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, AW11, Civic Type R
    Solange das ABS/ESP inaktiv ist, sind die befüllten Kanäle weiter befüllt und die Kanäle, die du entlüftest, werden nach dem Flüssigkeitswechsel ja wieder neu befüllt. Also kein Problem. Mach einfach die Batterie ab. Dann kann gar nix passieren.
    Normalerweise ist nur beim Verbau und Erstbefüllung der Bremsanlage auf die korrekte Befüllung des ABS/ESP zu achten (Fill-and-Bleed genannt) - wird ja aber beim Autohersteller gemacht. :]
    Das Entlüften des ABS ist normalerweise nicht nötig. Die paar Kubikmillimeter Restflüssigkeit, die dort vorhanden ist, macht die Sache nicht kritisch. Der Entlüftungsvorgang des kompletten ABS/ESP wird normalerweise über die Diagnoseschnittstelle angesteuert und läßt die Ventile im ABS/ESP-Hydraulikblock zappeln. :)
     
  11. #10 Dominik, 06.09.2008
    Dominik

    Dominik Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    0

    nee über den Tester geht da nix

    einfach so entlüften also bei erstentlüftung eines neuen abs steuergerats/block
     
  12. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 EckigesAuge, 06.09.2008
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, AW11, Civic Type R
    Bitte nochmal lesen! :rolleyes:
     
  14. #12 Dominik, 06.09.2008
    Dominik

    Dominik Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    0
    Der Entlüftungsvorgang des kompletten ABS/ESP wird normalerweise über die Diagnoseschnittstelle angesteuert und läßt die Ventile im ABS/ESP-Hydraulikblock zappeln.



    du meinst das man beim ersten befüllvorgang die Magnetventile mit dem Tester ansteuern muss
    oder??
     
Thema:

Bremsschlauchtausch/ABS .. Frage

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden