Bremsscheibe oder Achse defekt?

Diskutiere Bremsscheibe oder Achse defekt? im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Ich bin gestern mit meinem Carina T19 auf der Autobahn gefahren und ab Tempo 80 hat das Lenkrad angefangen zu vibrieren. Als ich angehalten bin,...

  1. Gast

    Gast Guest

    Ich bin gestern mit meinem Carina T19 auf der Autobahn gefahren und ab Tempo 80 hat das Lenkrad angefangen zu vibrieren. Als ich angehalten bin, war die Felge vorne rechts so heiß, dass man sie kaum noch anfassen konnte. Ich hab dann bei allen Rädern den Luftdruck kontrolliert, der war in Ordnung.<br />Heute hab ich dann den Vorderreifen abmontiert, bei der Bremsscheibe ist mir nichts aufgefallen, was allerdings auch nicht besonders viel heißt, da ich mich nicht besonders gut auskenne. Es ist alles ein bisschen rostig. Die Bremsbelege sind erst ca. ein halbes Jahr alt.

    Es wäre echt super, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Vielleicht kann ich auch bei einem von euch vorbeifahrn und ihm das zeigen, ich wohne im Süden von München (Großhadern).

    Vielen Dank, Jörg!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Vermutlich Bremssattelkolben oder Schwimmführung vom Bremssattel festgegangen. Der schleift dann ständig und erhitzt sich stark bei schneller Fahrt. Kann man mit Überholungs-Sets reparieren lassen.
     
  4. #3 -=Blitz=-, 01.11.2002
    -=Blitz=-

    -=Blitz=- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Kann auch das Radlager sein.

    Vibriert es enorm stark beim leichten Lenken oder Geradeausfahren ohne Bremsen?
     
  5. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.994
    Zustimmungen:
    60
    Vermutlich ist die Bremsattelführung oder der Hydraulikkolben im Sattel auf einer Seite fest. Dann wird die Bremse nicht mehr lose und läuft heiß. Die Vibrationen kommen auch daher. Der Sattel ist reparabel. Die Scheibe sollte aber evtl erneuert werden (ist vermutlich verzogen), die Beläge auf jeden Fall !

    mfg Eric
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Vielen Dank erst mal für die super schnelle Antwort! Das ist echt Spitze!

    Also beim Geradeausfahren ohne Bremsen und beim leichten Lenken vibriert es nicht, dann wird es wohl nicht das Radlager sein.

    Habt ihr eine Ahnung, wieviel da preislich auf einen zukommt? Das hört sich nicht so an, als ob man das selbermachen könnte. Habt ihr vielleicht einen Werkstatt-Tip in München?

    CU, Jörg
     
  7. #6 -=Blitz=-, 01.11.2002
    -=Blitz=-

    -=Blitz=- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Wenns der Bremssattel ist kannst du es ohne probleme selber machen, Rad ab, die zwei Schrauben am Sattel lösen, dann kannst du beide Bolzen auch schon rausziehen
     
  8. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Also selbst machen ohne Reparaturhandbuch oder Vorwissen würde ich es nicht, dafür ist die Bremse zu sicherheitsrelevant.

    So ein Reparaturset pro Sattel kostet in etwa 20-30€. Ich denke 1 Stunde Arbeit für die Instandsetzung vom Sattel und der Montage neuer Bremsbeläge ist realistisch.

    Ob Du neue Scheiben brauchst kann ich nicht sagen, das würde die Sache natürlich verteuern, die müßte man ausbauen und auf Verzug prüfen. Je nachdem wie alt die Bremsflüssigkeit ist (wenn 1 Jahr oder älter) sollte man die direkt mit erneuern.
     
  9. Jacob

    Jacob Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jörg,

    wir kennen uns doch (-&gt; Wegfahrsperre...), oder? Frag' Deine Eltern nach meiner Nummer und komm' vorbei, dann schauen wir mal. Habe erst im Sommer gleiches Problem gehabt und die Bremsen komplett überholt. Kann Dir helfen, wenn Du willst.

    Gruss vom Jacob
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Hallo Jacob!

    Vielen Dank für das Angebot! Das mit der Wegfahrsperre war damals auch echt ein super Tip. Ich werd dich morgen mal anrufen. Vielen Dank auch noch mal an XLarge, du antwortest echt immer sofort und total kompetent.<br /> <br />Viele Grüße, Jörg
     
  11. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.994
    Zustimmungen:
    60
    Hab das mal 3,5 Jahre lang gelernt... Schraub aber inzwischen nur noch hobbymäßig am Autos rum.

    mfg Eric
     
  12. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.962
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, T19 Kombi, AW11, Golf V6 4Motion
    Dafür aber umso extremer :D
     
  13. #12 Käsebert, 08.11.2002
    Käsebert

    Käsebert Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hatte vor drei Monaten gleiches Problem an meinem Camry hinten links. Ich habe den Kolben der die Beläge gegen die Bremsscheibe drückt mit einer speziellen Paste behandelt (keine Ahnung mehr wie die heißt?!), da war erst mal ruhe. Dummerweise geht er jetzt wieder fest und da macht es mich doch neugierig was es mit dem Reperatur-Set auf sich hat. Woraus besteht denn diese Reperatur-Set?<br />Dann hat mir mal irgendjemand gesagt daß bei der Reperatur bzw. beim Gängig machen des Bremssattels der Kolben neu eingepresst werden muß?! Wie steht es denn damit?<br />- Oder kann an dieser Stelle nicht jemand eine Anleitung zum besten geben???

    Gruß an alle

    Kai
     
  14. Jacob

    Jacob Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Das Reparaturset beinhaltet alle Gummiteile und ein spezielles Fett für die Schwimmführungen. Kostet beim Corolla ca. 25EUR für beide Seiten.<br />Wenn Du es selbst machen willst (hier für den Corolla beschrieben)... nimmst Du die 2 Bolzen aus den Schwimmführungen und kannst dann den Sattel abnehmen. Auffangbehälter unterlegen und jemanden auf die Bremse treten lassen... "plopp" und der Kolben liegt (in der Bremsflüssigkeit ;) ) im Gefäss. Dann Leitung vom Sattel lösen, Kolbendichtung abnehmen und reinigen (Bremsenreiniger o.ä.). Der Kolben dürfte Roststellen haben, diese je nach Zustand mit feinem (Nass-)Schleifpapier entfernen, im Anschluss evtl. Oberfläche polieren. Auf Kolben- und Sattelflächen Ate Bremszylinderpaste (Korrosionsschutz etc., blaue Tube, im Zubehörhandel erhältlich) auftragen, neue Dichtungen einsetzen und alles zusammenbauen. Schwimmführungen rausnehmen, reinigen, neues Fett rein und wieder zusammensetzen. Entlüftung des Bremssystems nicht vergessen.

    Gruss vom Jacob
     
  15. #14 Käsebert, 09.11.2002
    Käsebert

    Käsebert Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jacob!

    Danke für die ausführliche Beschreibung, aber eine Frage habe ich da noch:<br />Läßt sich der Kolben so ohne weiteres wieder einsetzen? Ich habe mal etwas von Einpressen gehört, was immer auch damit gemeint war, und da will ich mich nicht in die Nesseln setzen. Bzw., wird da noch ein spezielles Werkzeug benötigt?

    Gruß

    Kai
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Es gibt zwar ein Werkzeug zum zurückdrücken des Kolbens, aber eine Schraubzwinge mit einem Holzbrettchen dazwischen funktioniert genauso. Damit kannst Du den Kolben langsam und ohne verkanten zurückdrücken.<br />Mach ich auch so ;)
     
  18. strizi

    strizi Guest

    Hy wenn wir schon bei bremsen sind ich hätte da auch ein problem ich hab ca. vor 2 mon. die scheiben und beläge gewechselt aber ab tempo80 fängt alles extrem zum vibriern an und die brems leistungs ist gleich null.Die Felge ist normal warm,es sind brembo scheiben und lukas beläge.Hab mir schon überlegt originale scheiben rein zumachen.<br />Hat das schon jemand von euch gehabt?`?
     
Thema:

Bremsscheibe oder Achse defekt?

Die Seite wird geladen...

Bremsscheibe oder Achse defekt? - Ähnliche Themen

  1. ABS Camry defekt??

    ABS Camry defekt??: Hallo, Ich habe nun seit 2 Wochen einen Camry V2 Bj.87 2.0 GLI als Studentenfahrzeug. Nachdem Ich erstmal einiges hab machen müssen....
  2. Klappschlüssel defekt

    Klappschlüssel defekt: Hallo, bei meinem Verso AR2 (gerade gebraucht gekauft) springt der Schlüssel beim Druck auf den silbernen Knopf der Fernbedienung nicht raus...ich...
  3. E11 Facelift - Scheinwerfer-Höheneinstellung Beleuchtung defekt

    E11 Facelift - Scheinwerfer-Höheneinstellung Beleuchtung defekt: Die Beleuchtung der Scheinwerfer-Höheneinstellung in der Mittelkonsole beim Handbremsengriff ist defekt. Wie komme ich denn da dran? Den Einsatz...
  4. E12 Corolla 1,6 VVTi Motorkontrollleuchte nach Zündspulen Defekt dauerhaft an!

    E12 Corolla 1,6 VVTi Motorkontrollleuchte nach Zündspulen Defekt dauerhaft an!: Hallo, da mir hier bei meinem letzten Problem sehr gut geholfen wurde hier mein nächstes Problem. Mein Corolla wurde mit einer defekten Zündspule...
  5. LiMa defekt? 2.0D-4D

    LiMa defekt? 2.0D-4D: Hi Leute, eben auf dem Heimweg sind mir während der Fahrt 2 Kontrollleuchten angegangen. Sie sind vorher nie an gewesen und haben auch nie...