Bremskolben nun fest oder nicht?(E10)

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Gast, 02.05.2006.

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo!

    ich habe ein Problem welches im Forum auch schon besprochen wurde,allerdings mit anderem Ausgang.

    Meine Bremsscheiben weisen ein absolut inaktzeptables Tragbild auf.
    Das heißt :Nur in der Mitte ist ein abgenutzter silberner Streifen und Innen und Außen an der Scheibe waren / sind Rostränder.

    Die vertiefung in der Mitte ist auch mit dem Finger zu spüren.
    Vor einiger Zeit habe ich meine Sommerfelgen drauf gemacht (Reifen breiter) bei denen ich doller Bremsen muss um die gewünschte Leistung zu erzielen.

    Jetzt das Mysterium :

    Seitdem ich die Felgen drauf habe fangen die Rostränder an sich aufzulösen.
    Die Scheiben scheinen jetzt wieder komplett genutzt zu werden und reiben sich Innen und Außen wieder frei!
    Die Beläge müssten ja das gleiche Bild haben wie die Scheiben , nur invertiert, also uneben und mit vertiefungen..

    WAS IST DAS?

    Was ist zu tun? Ist ein Scheiben und Belagwechsel erforderlich oder nicht?
    War der Kolben fest und könnte sich von allein wieder gelöst haben? Oder ist er immernoch fest?


    Danke euch schon mal :D


    PS: Sagt nix von SUFU. Habe mir alles bereits durchgelesen aber meinen konkreten Fall nicht gefunden ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AE92SR5, 02.05.2006
    AE92SR5

    AE92SR5 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    0
    Man hat einfach nicht genug gebremst.


    Deswegen sind bei vielen modellen von uns oft die scheiben hinten so platt das sie getauscht werden müssen, weil der belag ja nie ganz an die scheibe gedrückt wird
    Bei dieser unnormalen fahrweise
     
  4. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    @ ae: er meint die scheibn vorne ;)

    Mfg
     
  5. Gast

    Gast Guest


    jops :D
     
  6. Gast

    Gast Guest

    keiner ne idee?
     
  7. muc

    muc Guest

    Ich denke schon, daß da was schwergänig ist. Wenn du jetzt mit den Sommerschlappen höher Bremskräfte erzielen kannst, dann spannt der Sattel zwar fester zu und dadurch bremsen sich die Scheiben wieder frei, nur gut ist es deshalb noch lange nicht.

    Die Frage ist ohnehin, ob die Scheiben/Beläge überhaupt noch brauchbar sind, da wären ein paar vernünftige Bilder nicht schlecht.
     
  8. Gast

    Gast Guest

    ok ich mache mal bilder.

    brauchbar warscheinlich nicht mehr aber mach ich jetzt neue scheiben und beläge drauf sind die auch gleich wieder hin wenn der sattel was hat
     
  9. muc

    muc Guest

    Spätestens beim Wechsel merkst du es dann ja, ob was schwergänig ist oder nicht. ;)
     
  10. #9 jensichen, 05.05.2006
    jensichen

    jensichen Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Hy,

    kannst Du nicht mal ein Foto der Bremsscheibe posten ?
    Dann lässt sich das ganze besser einschätzen...

    Grüße Jens
     
  11. Gast

    Gast Guest

    vor einiger zeit waren da noch extreme rostränder aber sie lösen sich langsam.
    unebenheiten in der scheibe sind spürbar.


    [​IMG]
    [​IMG]
     
  12. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ich glaube nicht dass sich der Rostrand völlig abschleift.
    Die Scheiben müssen mal abgedreht werden, sofern die Stärke noch ausreichend ist. Die Beläge kann man- ebenfalls natürlich ausreichend Stärke und nicht zu alt vorausgesetzt- ebenfalls über ein großes Stück Schmirgelpapier ziehen damit sich diese wieder einebnen.
    Der Sattel inkl. der Führungen muss gangbar sein. Beim E10 sind häufig nur die Führungen festgegammelt- die kann man mit ein paar beherzten Hammerschlägen (Holz zwischenlegen + Gummi nicht beschädigen) wieder frei machen- nachher schmieren.

    Toy
     
  13. muc

    muc Guest

    Sehe ich genauso wie Toy, das war nicht mehr nur Flugrost, sodern deulich mehr, der auch deutlich tiefer gegangen ist. Abdrehen oder gleich neu und die Beläge natürlich nicht vergessen.

    Da eh zerlegt werden muß dann wie auch schon gesagt alles auf Gangbarkeit kontrollieren und ggf. gängig machen.
     
  14. Gast

    Gast Guest

    ok vielen dank an euch

    scheiben dachte ich an zimmermann..

    was haltet ihr von diesen "ferodo" belägen?
     
  15. #14 Januarnacht, 05.05.2006
    Januarnacht

    Januarnacht Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Jo, genau das gleiche Problem wie bei mir. Bei mir war der Rostrand noch viel extremer, aber die Bremswerte haben gestimmt.

    Wo immer es dran liegt, an festen Bremssätteln liegt es nicht. Hatte das auch gedacht und diese aufgearbeitet obwohl ich dann feststellen mußte, das sie auf der Kolbenlauffläche nicht korrodiert waren.
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Hm . Vielleicht an diesen schei* bremsbelägen von ebay.

    was hattest du für beläge drauf als das bei dir auftrat? original?
     
  17. #16 Januarnacht, 06.05.2006
    Januarnacht

    Januarnacht Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Original, seit 160.000km die selben, wohlgemerkt nicht die gleichen.

    Und warum sollen die Beläge Scheiße sein? Ich hatte doch schon geschrieben, das zumindest die Scheiben Markenware waren. Bei den Belägen hatte ich es nicht mehr überrüft (glaube die waren von ABS, irgendwas mit A auf jeden Fall, aber nicht ATS).

    Und ich muß sagen, das auch vorher mit korrodierten Scheiben die Bremswerte voll in Ordnung waren. Und die Scheiben waren wesentlich stärker korrodiert als bei dir.
    Ist doch eigentlich egal ob sie korrodieren, solange es die Sicherheit nicht beeinträchtigt, lass sie doch rosten, wenn sie unbedingt wollen.

    Oder siehr hier jmd. ein Sicherheitsrisiko, vorausgesetzt natürlich die Werte stimmen?


    Gruß

    januarnahct
     
  18. Gast

    Gast Guest

    laut tüv stimmen die werte.

    nur irgendwie find ichs schon nciht so prickelnd :D
     
  19. muc

    muc Guest

    Und ob!!!

    Einerseits kannst die Werte, die der Rollenprüfstand in Werkstatt/TÜV bringt nur als grobe Hausnummer nehmen, die Realität sieht anders aus, was an der geringen Geschwindigkeit der Rollen liegt. Auf den Bremsenprüfständen bremsen auch Holzklötze als Bremsbeläge gar nicht mal schlecht! Haben meine Exkollegen beim Dekra mal ausprobiert...

    Andererseits ist bei zu starker Korrosion z.B. die Gefahr da, daß die Oberflächer unterrostet ist und die Rostschicht dann einfach abplatzt, was gar nicht selten ist! Und dann ist durch den Rost, wenn er tief genug geht, die Scheibe auch noch geschwächt, was zu Rissen/Brüchen führen kann. Daher tauscht man Scheiben, wenn sie stark korrodiert sind. Abdrehen hilft nur, bei geringer Korrosion, weil man sonst unter das Verschleißmaß kommt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    hm okay. und was haltet ihr nun von den zimmermann scheiben und den ferodo belägen?

    kumpel hat die ferodo bei ebay gekauft ( diese roten) und die zimmermann drauf und sagt er wäre hell auf begeistert
     
  22. muc

    muc Guest

    Oops... ganz vergesssen zu schreiben... bei meinem tschechischen Heizölferrari hab ich vorne gelochte Zimmermann Scheiben mit normalen Ferrodo Belägen drauf. Bin damit superzufrieden.
     
Thema:

Bremskolben nun fest oder nicht?(E10)

Die Seite wird geladen...

Bremskolben nun fest oder nicht?(E10) - Ähnliche Themen

  1. Kotflügel E10 Liftback links

    Kotflügel E10 Liftback links: Wie in der Überschrift. Nach Möglichkeit in rot. Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
  2. Corolla E10 Si Autoslalom

    Corolla E10 Si Autoslalom: Seit 3 Jahren besitze ich den Corolla E10 Si und verwende ihn als Slalom und Spaß Auto. In dieser Zeit habe ich schon in einem Amateur Slalom Cup...
  3. Liftback e10 1992 Fahrergurt

    Liftback e10 1992 Fahrergurt: Liebe Toyoten, nun wird der alte Gurt langsam sehr faserig und schreit nach Ersatz. Liegt vielleicht noch so ein Teil bei jemandem? Muss aber für...
  4. Dachträger für corolla e10

    Dachträger für corolla e10: HI suche für Toyota Corolla E10 compact fünftürer Dachträger , hat wer was rumliegen für den schmalen Taler
  5. E10 Tacho

    E10 Tacho: Hallo wollte mal fragen ob ich diesen Tacho TOYOTA COROLLA E10 - TACHOMETER KOMBIINSTRUMENT - 83800-12550 bei mir einbauen kann allerdings hat...