Bremsen tüv werte abweichungen?

Dieses Thema im Forum "TÜV, DEKRA, MFK, GTU, KÜS usw." wurde erstellt von Andrar, 23.12.2015.

  1. Andrar

    Andrar Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e12 Combie
    Ich habe einen Corolla E12 code 5013 aar von 2006. Der tüv hat die Plakette verweigert, aufgrund ungleicher Bremswirkung vorne. Die werte waren links vorne 180 rechts vorne 260. Daraufhin habe ich bremsen überprüft. Scheiben und Klötze sind nicht abgefahren oder rillig. Aber der Bremssattel vorne links saß fest-die gleitbolzen haben blockiert. Ich habe die gleitbolzen wieder gängig gemacht- nur links weil rechts i.O. war. Danach bin ich zu ATU gefahren für Kontrolle ob das nun behoben sei. die Werte von ATU waren links 156 und rechts 201 Abweichung max 43% . Auffällig ist das die Werte insgesamt viel niedriger sind als vorher die Abweichung hat sich ca 3 % verbessert. ATU Werkstattmeister sagte neue Bolzen rein und das ist in Ordnung. Am Tresen meinten die dann, die ganze Bremsanlage mit Sätteln müsse erneuert werden... interessant.... Die Werkstatt wo ich den Wagen über den Tüv bringen lassen wollte, war der Meinung die Hinterradbremsen müssten komplett gemacht werden- die der Tüv dann aber gar nicht beanstandet hat. Ich weis nun gar nicht mehr was ich glauben soll es stehen Reparaturkosten von 100 bis 1000 euro im Raum. Ich denke die Bolzen sollten wirklich erneuert werden und die Klötze,wei die Scheiben fast neuwertig sind, aber aufgrund der einseitigen Bremswirkung vermutlich einseitig mehr abgenutzt. Welche Werte müsste ich denn nun tatsächlich haben?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    na ja, das steht doch für den TÜV gar nicht mehr zur debatte. die werkstatt könnte aber auf umsatz aus sein.

    du kannst ja anscheinend selber schrauben.

    mach doch zunächst das, was am billigsten ist:

    danach lässte wieder prüfen, wie die werte sind.

    danach kannste dir, falls notwendig, weitere gedanken machen.
     
  4. Andrar

    Andrar Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e12 Combie
    Was mich eben stutzig macht ist das die ATU Messung so strak von der TÜV Messung abweicht. Außerdem zeigt das mal wieder, das, wenn der ATU Werkstattmeister sagt es müssen nur neue Bolzen rein, und der Schalter im gleichen Laden vorne behauptet, die ganze Anlage müsse neu , und zwar nachdem mir der Werkstattmeister die Auskunft mit den Bolzen gegeben hat,-was von ATU zu halten ist.
     
  5. #4 Ädam`s, 09.01.2016
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    Wer da hin fährt ist auch selber schuld!
    Fahr zu deinem nächsten toyotapartner und lass die bremsanlage prüfen, reinigen und schmieren. Und die Schiebestücke vom Sattel gangbar machen und inkl. Maschen ern.
    Dann sollte dein Problem gelöst sein.
    Zu 90% die Fehler beim e12

    Bremswerte liegen normal r und l gleichmäßig bei 200-250 je nach reifen und zustand...
     
  6. #5 Predator, 12.01.2016
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    "Kannst du nicht schrauben und nicht lenken, hast Probleme mit dem Denken, kriegst nicht mal deine Schuhe zu, bist du ein Mann für ATU" ;)
     
    Ädam`s gefällt das.
  7. #6 Toyota Fan, 13.01.2016
    Toyota Fan

    Toyota Fan Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV4, AE86 20V Blacktop, AE82 GT 4A-GZE, AW11 4A-GZE
    Hallo,

    die Abweichung in der Höhe der Bremswerte ist ganz einfach zu erklären:

    Zustand der Rollen des Bremsenprüfstandes. Je älter die Prüfstände sind desto abgenutzter sind die Rollen und deshalb ist der Reibwert niedriger. Dadurch ergibt sich auch eine Änderung bei der prozentuellen Abweichung zwischen links und recht, weil die immer auf den höheren Bremswert bezogen ist. selbst das Wetter also Regen oder trocken macht einen Unterschied auch Beladung und Reifen.
    Ich bin Sachverständiger beim TÜV und je nach Werkstatt (Bremsenprüfstand) also wo man prüft, hat man mit dem gleichen Auto unterschiedliche Bremswerte.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 eNeSiXeR, 17.01.2016
    eNeSiXeR

    eNeSiXeR Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    #1992 CB7 #2004 NA2 #2004 EV1
    Du musst eine Abbremsung vom 50% erreichen (oder bis Blockiergrenze, dann mehr geht einfach nicht, abhängig von Beladung und Reibungskoeffizient). Desweiteren darf die Links-Rechts-Abweichung der Betriebsbremse max. 25% betragen. Bei der Feststellbremse musst 16% Abbremsung und max 50% Links-Rechts-Abweichung erreichen.
     
  10. #8 altmarkmaik, 13.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2016
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Moin !

    Schade das es keine Rückmeldung vom Beitragsersteller gab ob das Prolemgelöst wurde.

    Wie schon gesagt wurde,beim E12 wohl zum Großsteil auf festsitzende Schiebestifte zurückzuführen.
    Vorrausgesetzt es ist keine Luft/Wasser im System und die Leitungen sind dicht.
    Hab nach 304.000km immer noch den orginal-Bremssattel bzw.Kolben drin und es funzt alles tadellos.
    Die Schiebestiffte habe ich alle mal rausgenommen,entrostet und mit Kupferpaste wieder eingesetzt.
    Es sollten natürlich auch vernünftige Beläge rein und wenn Diese durch festsitzende Stifte ungleichmäßig bzw. schief abgenutzt sind,ausgetauscht werden.
    Kann man eigendlich alles selber machen bzw. man bringt es in die Werkstatt des Vertrauens wo man beim Wechsel auch mal zugucken darf.
    Zumindest vorne kann ich persönlich Bremsscheiben und EBC Black oder Greenstuff Beläge empfehlen.
    Hinten nehme ich auch mal Noname und bin immer gut gefahren.

    Der gute Mann vom TÜV Nord konnte es gestern garnicht glauben,nach 304.000 Km "OHNE MÄNGEL" :)

    Und ich durfte beim TÜV zusehen und Er hat mir alles seriös und fachkundig erklärt :)

    Bremswerte waren :
    vorne mit EBC Greenstuff: L/R: 280 zu 290
    hinten mit Noname: L/R 190 zu 190
    Handbremse: L/R 150 zu 120



    Gruß aus der Altmark
    Maik
     
Thema:

Bremsen tüv werte abweichungen?

Die Seite wird geladen...

Bremsen tüv werte abweichungen? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  4. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...
  5. Kein Tüv wegen Seitenschweller

    Kein Tüv wegen Seitenschweller: Habe kein Tüv bzgl. den angebauten Seitenschwellern bekommen. Habe nur einen Prüfbericht, hat aber keinen Wert. Hat jemand eine Idee was ich...