Bremsen Mk III

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von ThomasK, 25.02.2003.

  1. #1 ThomasK, 25.02.2003
    ThomasK

    ThomasK Guest

    Hallo Leute,

    ich weiss, Thema Mk III-Bremsen gabs hier schon oft, aber ich habe in den alten Beiträgen bis jetzt noch keine befriedigenden Informationen und Antworten gefunden.

    Ich habe meine Supra jetzt seit knapp 2 Jahren und muss sagen, so ein kriminelles Bremsverhalten hatte noch keines meiner Autos davor. Und ich habe bis zur Supra nur Autos von Bj. 67 - 76 gefahren.

    Kann auch daran liegen, dass ich direkt nach dem Kauf neue Bremsbeläge aus dem Zubehörhandel montiert habe. In einigen Beiträgen wurden diese ja mit gepresster Kamelschei... tituliert.

    Jedenfalls, wenn man von 200 Km/h mal schnell runterbremsen muss, ist ausser irrsinnigem gerumpel und geratter fast keinerlei Wirkung zu verspüren und das Herz rutscht einem in die Hose.

    Nun meine Frage: Ich plane den Kauf von GT-Sportbremsscheiben von Sandtler. Hat jemand schon Erfahrung mit diesen gemacht? Bei Original Toyota-Scheiben hab ich die Befürchtung, dass sie nach ein paar Monaten wieder anfangen zu rumpeln (Wie schon von einigen hier im Forum berichtet wurde)

    Welche Bremsbeläge sollte man für die Sandtler GT- Scheiben nehmen? Die originalen von Toyota?

    Gruss: ThomasK
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Black Devil, 25.02.2003
    Black Devil

    Black Devil der "richtige" Black Devil

    Dabei seit:
    03.01.2001
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    ich hab schonmal von 240 auf ca. 100 runterbremsen müssen (wurde verdammt knapp)

    die Bremskraft hab ich (hatte die Supra schon ne weile - und teste immererst die Bremsen) so dosiert, daß das ABS geradeso nicht eingreift.

    Du mußt besenken, daß Du mit Fahrer/Beifahrer, ein bisschen kram im Kofferraum, voller Tank fast 2 Tonnen bremsen mußt!!!

    und dafür sind die Bremsen verdammt gut.

    klar - das rubbeln/Fading ist nicht schön, aber wer von denen die Porsch fahren würde zugeben, daß seine Bremsanlage verbessert werden könne? - alle Bremsen sind zu schlecht, jeder will bessere haben.

    hol dir Brembo's mit entsprechenden belägen (aber die die man eintragen kann)

    dann sollten deine Probleme und Bedenken weg sein.


    CU
     
  4. #3 ThomasK, 25.02.2003
    ThomasK

    ThomasK Guest

    @Black Devil

    Hab auch schon andere 1,6 Tonnen-Autos besessen (z.B. Ford Mustang V8 Bj. 72, vorne Scheiben, hinten Trommeln) und von 200 Km/h runtergebremst. Aber da ist mir nicht der Angstschweiss ausgebrochen.

    Auch wenn Du meinst, die original Supra-Bremsen wären o.k., sind sie definitiv nicht. Sie müssen (jedenfalls bei mir) auf jeden Fall modifiziert werden, um einigermassen mit anderen Fahrzeugen dieser Leistungs- und Gewichtsklasse mithalten zu können.

    Sind Brembos besser als die GT's von Sandtler

    Kennst Du eine günstige Bezugsquelle für Brembos?
     
  5. #4 Supra_Alex, 25.02.2003
    Supra_Alex

    Supra_Alex Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2001
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    HI!

    Ich wäre auch sehr an Brembo interessiert!

    Wo bekommt man die günstig?

    Ich will aber nicht nur die Beläge sondern auch die geschlitzten Scheiben, vorne und hinten!

    Das alles aber auch nur, wenn man die irgendwie eintragen lassen kann!

    mfg Alex...
     
  6. #5 Black Devil, 25.02.2003
    Black Devil

    Black Devil der "richtige" Black Devil

    Dabei seit:
    03.01.2001
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    wegen Brembos wendet ihr euch am besten an Christian ( www.mkiii.de )


    CU
     
  7. #6 Blown Supra, 25.02.2003
    Blown Supra

    Blown Supra Guest

    ähem ...

    die bremsanlage der MKIII ist einfach scheiße. ist so.
    und sie ist auch scheiße mit sportbelägen (TRD) und brembo scheiben. hab ich im moment eingebaut.

    wenn überhaupt dann gleich richtig, und zwar umstieg auf eine 4/6 kolben bremsanlage.

    die oben genannte deutsche möchtegern-sportwagenfirma käme als lieferant für scheiben und sättel in frage ... die wissen nämlich wie man bremsen baut ...

    auch die MKIV bremsanlage ist nicht soooo schlecht hab ich mir sagen lassen...

    aber stock, auch mit anderen scheiben u. belägen, wird die bremsanlage der MKIII nie wirklich zufriedenstellend gut :( :( :(


    mal was zum nachlesen: Supra Big Brake Upgrade by AP Racing

     
  8. #7 ThomasK, 25.02.2003
    ThomasK

    ThomasK Guest

    Sind die "slotted disc brakes für 165,- € auf www.mkiii.de Brembos?

    Ich höre dauernd "Bremsscheiben eintragen lassen".

    Ist es nicht egal, welche Nachrüstscheibe oder Beläge man nimmt?

    Wenn es um meine Sicherheit geht, ist es mir ehrlich gesagt ziemlich wurscht, was ein Tüv-Fuzzi dazu sagt.

    Der muss ja nicht mit den Supra Original-Bremsen rumfahren.
     
  9. #8 ThomasK, 25.02.2003
    ThomasK

    ThomasK Guest

    @Blown Supra

    Endlich mal jemand, der die Umrüstsache schon mal in Angriff genommen hat und berichten kann.

    Grossen Mut machst Du einem aber nicht. Heißt das, dass die Umrüsterei rausgeworfenes Geld ist?

    Ist nicht wenigstens eine kleine Verbesserung spürbar, wie z.B. das das rumpeln und rattern für immer weg ist?
     
  10. #9 Black Devil, 25.02.2003
    Black Devil

    Black Devil der "richtige" Black Devil

    Dabei seit:
    03.01.2001
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich mußt Du eine änderung der Bremsanlage eintragen lassen!!!

    8o 8o 8o

    eine veränderung der Bremsen ist eine veränderung an Sicherheitsrelevanten Teilen.

    beim Thema eintragungen mußt Du immer von einem Unfall mit Todesfolge ausgehen: dann wied nämlich dein Fahrzeug genauer begutachtet. Bei einer veränderung der Bremsanlage bist Du dran wenn die nicht eingetragen ist (auch wenn die nicht-eingetragene Veränderung nachweislich besser ist. - solange sie nicht eingetragen ist bist Du dran!)



    Sandtler = Möchtegern - der Vergleich ist gut :D

    klar erzielt man mit einem kompletten Upgrade der Bremsanlage deutlich bessere Ergebnisse, aber das Upgrade auf gelocht/geschlitzte Scheiben mit besseren Belägen bringt schon eine spürbare veränderung.

    Wer in Notfallsituationen die Bremse nicht so fest zuknallt daß das ABS gerade zu Arbeiten beginnt, sich Brembos einbaut, der wird auch weiterhin wie ein "Mädchen" bremsen :D

    nee im Ernst - macht mal von Temop 100 eine Vollbremsung bis zum Stillstand (wenn die Straße und der Verkehr es zulassen natürlich) und das gleiche danach bit Brembos - das ist schon deutlich besser!!!


    CU
     
  11. #10 Blown Supra, 25.02.2003
    Blown Supra

    Blown Supra Guest

    also. brembos + TRD beläge sind spürbar besser als stock.
    ABER: immer noch kein *duck* porsche - feeling. bzw. anders ausgedrückt: nichteinmal das niveau moderner mittelklasse - autos, und noch immer macht bremsen nicht wirklich spaß ...
    kaum ein spürbarer druckpunkt, nicht gut dossierbar, fading entsteht immer noch recht schnell, und die TRD beläge verschleißen zu dem recht schnell, und ohne "anti-quietsch" bleche bringt einem das quietschen der beläge um den verstand ...

    meiner meinung nach liegt das essenzielle problem an der sache in der größe der bremmssättel + scheiben. beides viel zu klein für ein auto mit diesem gewicht / dieser leistung.

    und da werde ich mal in nächster zeit ansetzen. kostenpunkt für 13" bremsanlage (4kolben) ca. €2000-2500

     
  12. #11 Blown Supra, 25.02.2003
    Blown Supra

    Blown Supra Guest

    ich dachte immer Porsch baut seine eigenen bremsen ...

    also mit möchtegern-sportwagenfirma war porsche gemeint... :D :D :D

     
  13. #12 Black Devil, 25.02.2003
    Black Devil

    Black Devil der "richtige" Black Devil

    Dabei seit:
    03.01.2001
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    soweit ich weiß sind die Bremsen vom GT3 von Toyota entwickelt.... :D :D
     
  14. #13 ThomasK, 25.02.2003
    ThomasK

    ThomasK Guest

    @Black Devil

    eine veränderung der Bremsen ist eine veränderung an Sicherheitsrelevanten Teilen.

    Ich verändere doch nichts an den Bremsen, ich tausche die Verschleissteile Scheibe und Beläge gegen Neuteile. Das hiesse ja, dass ich nur Original Scheiben und Beläge vom Toyota-Händler verwenden darf. Da hab ich mich ja schon strafbar gemacht, als ich die NoName-Bremsbeläge aus dem Zubehörhandel montiert habe.

    @Blown Supra

    Oje 2000-2500 € für gescheite Bremsen. Das ist es mir dann doch nicht wert. Das Problem stellen also die zu klein dimensionierten Bremssättel dar.

    Vielleicht sollte man mal eine Schrottplatztour machen und die Bremssättel von z.B. Audi V8, Porsche 928 u.s.w. auf ihre Verwendbarkeit in der Supra hin überprüfen. Vielleicht ist dies ja mit geringem Umbauaufwand möglich.

    Bei einem solchen Umbau sehe ich natürlich ein, dass das vom TÜV überprüft und eingetragen werden muss, aber nicht, wenn ich Verschleissteile ersetze.
     
  15. #14 ThomasF, 28.02.2003
    ThomasF

    ThomasF Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2001
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Aus meiner Erfahrung mit den Bremsen kann ich nur sagen :
    - Änderungen an der Bremsanlage müssen in jedem Fall eingetragen werden, egal welche oder welcher Hersteller
    - Auch die MK IV-Bremsen sind nicht der Hit, die Scheiben verziehen sich bei der ersten Vollbremsung, habe mittlerweile den dritten Satz Scheiben, zwischendurch wurde einmal abgedreht, hielt auch nur 10 Minuten.
    - Es gibt von Bremsa Scheiben, die zwar nicht so idiotisch teuer sind, jedoch, trotz gegenteiliger Aussage auf der Bremsa-Internetseite, in Deutschland anscheinend nciht zugelassen sind. Auskunft des Bundesamtes für (weiss nicht mehr genau wie die heissen, jedenfalls diese Leute in Flensburg) : ein Hersteller 'Bremsa' oder derartige Scheiben sind im Zusammenhang mit Bremszulassungen nicht bekannt. D.h. wohl Einzelabnahme. (Meine Toyota-Werkstatt hat sich jedenfalls geweigert, die Teile einzubauen, trotz gutem Zureden und Bestellung über sie)
    - In Braunschweig (einzig mir bekannte Firma) bietet jemand Brembo an, allerdings muss lt. dieser Fa. zunächst der Wagen vermessen, die Bremsanlage angefertigt und dann abgenommen werden. Komplett kostet dieser Spass (abgesehen davon, dass der Wagen mindestens eine Woche weg ist) zwischen 8 und 12.000 (Euro nicht DM)
    Seitdem bin ich am Grübeln .... gebe ich meine MK IV weg und kaufe mir unter Zuzahlung des Bremsanlagenpreises einen Dutzendwagen, der an jeder Ecke steht und von jedem Hinz und Kunz gefahren wird, aber bereits Brembo (zumindest ähnliche) Bremsen hat ???
    Aber ich weiss nicht, dieser Käfer-Look, hinten eingebauter Motor, böse Heckschleuder ... aber geile Bremsen
     
  16. dk96

    dk96 Guest

    Möchtegern-Sportwagenverein Zuffenhausen baut/entwickelt seine Bremsen mit Brembo.
    Und dass die Pizzabäcker Bremsen bauen können wissen Mitglieder der einspurigen Fraktion.
    Yamaha, Honda und Suzuki bauen die auch gerne mal ein.
     
  17. #16 Christian, 28.02.2003
    Christian

    Christian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2000
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    0
    Also, wenn es Dir auf TÜV nicht unbedingt ankommt (wobei jeder weiß, das ALLES eingetragen werden kann):

    Here it is the 13" 4 Piston kit for the 1986-1992 Supra. Utilizing the largest rotor that would fit, this kit will provide you with all the braking power you could ever dream of. From the large 4 piston calipers to the massive 13" rotors, this kit screams "STOP"! This kit comes with the 13" 2 piece slotted rotors, large 4 piston calipers, performace brake pads, front braided steel brake lines or caliper adapter fittings, aluminum mounting brackets. Optional 6 piston calipers available.


    also 13" Scheiben (17" Felgen sind Minimum) mit wahlweise 4 oder 6 Kolben von WILWOOD und Stahlflexleitungen

    kann ich Dir für 1999€ anbieten
    + 399€ für 6 Kolben
    + 150€ für gelochte Scheiben
    + 79€ für hintere Stahlflexleitungen

    habe das Kit selbst hier liegen und kann nur sagen es ist der Hammer - wenn Du diese Scheiben einmal in der Hand hattest kommt Dir alles andere wie Fahrradzubehör vor !

    Gruß Christian
     
  18. #17 ThomasK, 28.02.2003
    ThomasK

    ThomasK Guest

    Das ist genau das, was ich zu Anfang meines Beitrages meinte. Nur Konfusion, keiner hat ein Patentrezept und Preise zwischen 2000,- und 12000,-€ für neue Bremsanlagen werden genannt.

    Nach langem überlegen bin ich zu dem Schluss gekommen, folgende Bremse einzubauen. Hinten Stock-Toyota-Scheiben und Original Toyota-Bremsbeläge.
    Vorne schwanke ich noch zwischen geschlitzten Sandtler GT-oder den slotted disc-Scheiben von Christian's Seite.
    Mit diesen hoffe ich, das Verziehen und Schlagen der Original-Scheiben beseitigt zu haben.

    @ Christian
    Kannst Du mir mehr über die Scheiben von Deiner Seite erzählen? Was ist das für ein Hersteller?

    Vorne werde ich dann auch die Original Toyota-Beläge nehmen.

    Da die miese Bremsleistung wohl nicht an der Grösse der Scheibe liegen kann (immerhin 302 mm. Porsche und BMW bauen auch keine grösseren Scheiben, eher etwas kleinere), kommt wohl nur der unterdimensionierte Toyota-Bremssattel als Übeltäter in Frage.

    Hier werde ich mich, wie bereits oben erwähnt, mal schlau machen, welche 4-Kolben-Designs von z.B. BMW, Audi oder Mercedes mit minimalen Änderungen passen könnten.

    Denn ein Vermögen möchte ich nicht für irgendwelche exotischen Umbaukits ausgeben.
     
  19. #18 needforsupra, 28.02.2003
    needforsupra

    needforsupra Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2000
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    weih oh weih, hier wird mal wieder viel aus Vermutungen heraus in den Raum gesetzt....

    Also, ich hab die Brembos vorne und hinten drinn und zwar, da ist nämlich noch mal ein Unterschied, die Sportscheiben und nicht die Nachrüstscheiben.

    Diese Sportscheiben von Brembo sind innenbelüftet und quergebohrt, die Innenbelüftung ist um die Aufnahme rum anders gestaltet und daher muß das Schutzblech des ABS Sensors ausgebaut werden (Vorderachse) Hinten gibts überhaupt keine Probleme.

    Auch diese Scheiben können natürlich nicht darüber hinweg täuschen daß der Durchmesser etwas zu klein für die heutigen Standards ist, aber ein Verziehen oder Rubbeln ist mir in den Jahren nie wieder aufgetaucht und ich bremse wirklich wie doof weil ich eigentlich gar nicht fahren kann. Auf der Nordschleife stehe ich mehr auf der Bremse als auf dem Gas und da passiert nichts, selbst wenn die Beläge vor lauter Hitze wegqualmen und die Scheiben blau anlaufen ist nichts von einem Rubbeln zu spüren. Den letzten Kick würden dann wahrscheinlich noch Stahlflexleitungen bringen.

    Thema Eintragung, an der Bremsanlage wird gar nichts verändert, was soll da eingetragen werden???? Trage ich jedesmal neue Bremsen ein wenn ich Zubehörteile von ATE, LUKAS oder sonstwem kaufe??? Und selbst wenn der TÜV das haben wollte steht dem überhaupt nichts im Wege weil die die Bremsleistung interessiert und die ist getesteter weise höher und an Sattel oder Aufnahme ist nichts geändert.

    All diese Überlegungen wegen Porsche Bremsen sind doch Quatsch, wer legt denn bei einem über 10 Jahre alten Wagen noch mal 3000 Euro pro Achse für Bremsen hin??? Überlegt doch mal, wie lange wollt ihr die Kiste denn noch fahren??? Ich werde se noch lange fahren so lange mir das Glück hold ist, bei meinem Ofen lohnt es sich aber auch, oder?

    Ciao, Freddy
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 CyberBob, 28.02.2003
    CyberBob

    CyberBob Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0

    Und ich bin immernoch der Meinung dass die original Bremsanlage gut genug ist, solange man keine Beläge aus dem Zubehör benutzt...

    Ich dachte auch mal, Zeugs aus dem Zubehör wäre gut genug für meinen Supra...

    Also 4 Scheiben und Beleäge bestellt und eingebaut...

    Nach 2 Wochen soft bremsen, fingen die vorderen Scheiben an zu flattern und der Supra hörte sich so an als wäre es ne alte Dampflock die Eisen auf Schiene bremst...

    Also ich zu Toyota und original Kram bestellt... nach dem Austausch ist seit 3 Jahren alles in bester Ordnung...
    kein Gequitsche, kein Schlackern kein nichts... einfach nur BREMMMMSSSS... :D

    Musste mal von fast Vmax auf 120kmh herunter bremsen...
    ich dachte ich beisse gleich ins Lenkrad weil ich das Gefühl hatte kaum noch Kraft zu haben mich selbst fest zu halten...

    OKAY spezial Bremszeugs aus dem MOtorsport, wird vielleicht besser sein... aber mache Preise rechtfertigen den Einbau nicht...
     
  22. #20 Christian, 28.02.2003
    Christian

    Christian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2000
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    0
    bei der 4/6 Kolben Anlage handelt es sich übrigens um WILWOOD Hardware .. neben BREMBO die bekannteste Marke im professionellen Sportbremsenmarkt !

    [​IMG][​IMG]

    Gruß Christian
     
Thema:

Bremsen Mk III

Die Seite wird geladen...

Bremsen Mk III - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Postert Felgen für die MK III

    Postert Felgen für die MK III: http://www.ebay.de/itm/162286739226 falls jemand Interesse hat :D
  3. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...
  4. Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse

    Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse: Moin zusammen, Ich möchte gerne mal von leuten die das schon mal gemacht haben wissen wie man die Bremse vom Seo entlüftet wo und wie muss man die...
  5. [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen

    [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen: Hey ho, ich hab n kleinen roten Toyota Aygo (Baujahr 2006 ) und hab da heute eine ParkDistanceControl (Piepser beim Rückwärtsfahren) eingebaut....