Bremsen falsch eingebaut?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von toyotafreund, 12.08.2009.

  1. #1 toyotafreund, 12.08.2009
    toyotafreund

    toyotafreund Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 - Toyota Prius P2
    Mahlzeit!

    Ich habe mir selbstgekaufte Bremsscheiben & Beläge bei einem Toyota Vertragshändler einbauen lassen. Nachdem ich den Wagen gestern abholen durfte, musste ich nach ein paar Kilometern feststellen das der Wagen fürchterlich stinkt und die hinteren Felgen heiß, sowie die Scheibe hinten dunkel geworden ist.

    Natürlich habe die Handbremse nicht angezogen gehabt und bin viel mit Motorbremse gefahren, da neue Bremsen.

    Den Wagen durfte ich direkt wieder abgeben, wurde aber immer wieder drauf hingewiesen dass das Material nicht von denen ist, deshalb sowas vorkommen kann.

    Vorne habe ich Brembo Schebien mit Textar Belag, hinten Zimmerman Scheibe ebenfalls mit Textar belag.

    Wie soll ich mich verhalten?! Ich habe bestimmt 2 mal gefragt ob alles passte und geklappt hatte bevor ich los fuhr. Alles kein Problem gewesen.
    Ich mache mir jetzt sorgen das die Scheiben durch diese enorme hitze nicht mehr richtig funktionieren und das ich folgeschäden habe, aber da ich das Material gebracht habe, keiner dafür aufkommt.

    Gleich darf ich wieder dahin, bitte rüstet mich mit Argumenten aus, falls es welche gibt :(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Kannst Du wahrscheinlich wegschmeißen, da zu heiß geworden.

    Die Werkstatt muss beim Einbau auf Freigängigkeit prüfen. Das macht sogar jeder Hinterhofbastler. Wenn sie die Bremse nur einbauen und die ist fest und löst sich nicht, dann ist klar, dass das heiß wird. Das ganze kann sogar so krass werden, dass die Reifen schmilzen.
    Vielleicht beim Einbau Minutenring vergessen? Geht so was? ?(

    Meine Trommelbremse war im E9 mal kaputt, die ist so heiß geworden, dass die Stahlfelge im Bereich der Schrauben Temperaturen über 150° hatte.
     
  4. #3 toyotafreund, 12.08.2009
    toyotafreund

    toyotafreund Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 - Toyota Prius P2
    Hört sich gut an!
    Habe gerade einen Anruf bekommen, die meinten das ein Bolzen nicht zurück ging, das passiert wohl wenn der Wagen was älter wird, mit Rost usw und das die gerade einen Bremstest gemacht haben und alles wieder ok ist.
    Die "blaue" Scheibe wäre auch noch ok weil ich das frühzeitig gemerkt habe.

    Darf man nicht innerhalb der ersten 400 KM die Bremse nicht überbeanspruchen? Bei einem Bremstest wird das doch gemacht oder?
     
  5. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Du sollst die Bremse min. die ersten 100km nicht stark beanspruchen.
    Soll heißen von 200km/h von der Bahn runter, rapide abbremsen auf 60km/h soll man nicht machen, oder schnelles, spaßiges Fahren auf Landstraßen mit "oft bremsen". Eben ganz normal, zurückhaltend fahren. :]

    Also wenn der Bremszylinder nicht zurückging?!? Was machen die denn dann dort? :gap Normalerweise macht man alles sauber, wenn man was neues montiert, weil sonst alles hakt. :(
     
  6. #5 Duke_Suppenhuhn, 12.08.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Also, wenn die Scheibe schon blau ist, wäre ich da sehr skeptisch.
    Ich denke mal, dass das Material zu heiß geworden ist, um noch seine ursprünglichen Eigenschaften zu haben. Aber das wird Dir z.B. nen TÜVer oder der ein oder andere hier besser sagen können.

    Aber die Aussage "das ist ja kein original Toyota, da kann sowas passieren" hab ich auch schon ein paar mal gehört. Meist in Zusammenhang mit offensichtlicher Schlamperei. Find ich immer nen Unding sowas. Vor allem, weils bei Dir mir jeder Scheibe und jeden Belägen passiert wäre...
     
  7. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Oh! Les ich jetzt auch gerade. :D
    Wenn sie so blau ist, wie der Auspuff würd ich mir sorgen machen! :D
     
  8. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Naja, da geht es weniger um "nicht Toyota", sondern dass er das Material (so schreibt er doch wenn ich das richtig verstanden hab?) selber mitgebracht hat. Also muss der "Dienstleister" ja nur für den Einbau, aber nicht das Material grade stehen. Also wird der "Dienstleiter" immer alles auf's Material schieben, und der Materialhersteller immer alles auf den Einbau. Genau da liegt ja immer der Hund begraben wenn man seine Sachen selbst in die Werkstatt bringt!
     
  9. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    Na ja,vorausgesetzt es ist handelsübliches, geprüftes und das vorgeschriebene Material, dann gibts für den Einbauer natürlich keine Ausrede mehr.
    Und in dem vorliegenden Fall hätte zu seiner Sorgfaltspflicht eine Probefahrt gehört.

    Ich würde da nicht mit mir handeln lassen - Nachbesserung , in diesem Fall ganz klar Ersatz für die unbrauchbar gewordenen Teile.
     
  10. #9 Duke_Suppenhuhn, 12.08.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Ja, das meine ich ja. Da wird was verbockt und dann heißts "Lag am Material".

    Klar, so kann man sich natürlich gut aus der Affaire ziehen, aber bedauerlich ists auf jeden Fall. Und kurzsichtig auch. So geht man auf Dauer zu ner anderen Werkstatt, fängt selbst an zu schrauben usw. Und dass die meisten nicht die Preise der Toyotateile bezahlen wollen, ist doch klar.
     
  11. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Da hast natürlich vollkommen recht.. :]
     
  12. #11 Oliver24, 12.08.2009
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Super was für eine Frechheit. Lies Dich etwas ein, Bremsscheiben und Beläge wechseln ist keine Kunst - und dann machst Du es allemal ordentlicher. Echt schauderhaft was man von so mancher Toyo Werkstatt leist, und mit welchen Ausreden sie sich dann rausreden.

    Nimm Dir ein bisschen Zeit, mach alles schön sauber, prüfe auf Gängigkeit und Du wirst keine Probleme haben. Für das gesparte Geld kann man auch schön zu zweit Essen gehen anstatt sich über eine Pfusch-Werkstatt ärgern zu müssen.

    Blaue Bremsscheiben gehen IMHO gar nicht. Das ist ein hochbeanspruchtes Teil, das genauso wie eine Schwungscheibe oder Kupplung auszutauschen ist, wenn es überhitzt ist.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 toyotafreund, 12.08.2009
    toyotafreund

    toyotafreund Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 - Toyota Prius P2
    Ich stelle mal ein Foto von der Scheibe rein, wenn ich den Wagen gleich abhole, ich kann es selber nicht so gut beurteilen. Die Scheiben sahen ja blitzblank aus bei der Abholung.

    Was auch noch lustig ist, dass ich als Werkstattersatzwagen einen 3er bekommen habe. Wollen die etwa zeigen das die anderen Marken es besser können? :D
     
  15. #13 toyotafreund, 12.08.2009
    toyotafreund

    toyotafreund Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 - Toyota Prius P2
    Ich bin auch noch so blöd und geh extra zu Toyota, weil ich keinem traue und dann passiert sowas... Ja komm auf die paar euros kommt es auch nicht mehr drauf an, da weißt du ja das es richtig gemacht wird, nach dem Motto.
     
Thema: Bremsen falsch eingebaut?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pfuschwerkstatt bremsscheibe

Die Seite wird geladen...

Bremsen falsch eingebaut? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...
  4. Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse

    Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse: Moin zusammen, Ich möchte gerne mal von leuten die das schon mal gemacht haben wissen wie man die Bremse vom Seo entlüftet wo und wie muss man die...
  5. [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen

    [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen: Hey ho, ich hab n kleinen roten Toyota Aygo (Baujahr 2006 ) und hab da heute eine ParkDistanceControl (Piepser beim Rückwärtsfahren) eingebaut....