Bremsen/Bremspedal

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Captain Tobi, 16.04.2007.

  1. #1 Captain Tobi, 16.04.2007
    Captain Tobi

    Captain Tobi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Habe folgendes Problem beim E12:

    Vor kurzem ist mir aufgefallen, dass sich das Bremspedal weiter durchdrücken lässt als sonst. Die Bremswirkung ist zwar noch da, jedoch kann ich das Bremspedal mit wenig Kraft bis zum Anschlag durchdrücken. Ich bin mir auch 100%ig sicher, dass das vorher nicht so war.

    Deshalb fuhr ich zu Toyota, um das überprüfen zu lassen. Nach einigen Tests und einer Probefahrt wurde mir gesagt, dass alles in Ordnung ist. Habe dann einen Freund zu Rate gezogen, der Kfz-Mechaniker lernt. Er meint, es ist nicht in Ordnung, dass man das Pedal so leichtgängig bis auf Anschlag durchdrücken kann. Wie gesagt bin ich mir auch sicher, dass das vorher nicht so war.

    Was haltet Ihr davon, hat jemand schon solch ein Problem gehabt?
    Was empfehlt Ihr mir, sollte ich das nochmal von einer anderen Werkstatt überprüfen lassen?

    Mfg Tobi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Miro

    Miro Guest

    Das ist auf keinen Fall normal, was für ne Werkstatt ist denn das :rolleyes: ?(
    Fahr nochmal zu einer anderen Werkstatt. Das Bremspedal darf nie bis zum Boden durchgedrückt werden und das noch mit wenig Kraft.
    Wie gesagt normal ist das nicht.
    Klingt für mich als wäre da Luft im Bremssystem. Ist meine erste Vermutung.
    Lass es nochmal checken. :]

    Gruss

    Miro
     
  4. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Was ist das bitte für eine Werkstatt.
    Direkt zu einem anderen Händler.
    Und danach wieder mit einer Fetten beschwerde zum ersten, sowas darf nicht sein :( !
     
  5. #4 Holsatica, 16.04.2007
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    .... so unnormal ist das aber auch nicht :rolleyes:

    Wenn man längere Zeit stark auf das Bremspedal drückt, kommt man bei vielen Autos bis zum Boden

    Aber wenn Du sagsts, dass es sich vorher defiinitiv anders angefühlt hat, dann würde ich mal zum Händler fahren und die Bremse checken lassen und dann noch BF wechseln lassen.
     
  6. Miro

    Miro Guest

    Kann natürlich vorkommen besonders dann, wenn man einen starken Abhang hinunter fährt und ständig auf der Bremse steht. Aber nicht in diesem beschriebenen Fall.

    Gruss

    Miro
     
  7. #6 Duke_Suppenhuhn, 16.04.2007
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Ich würde auch die Bremsflüssigkeit überprüfen also den Stand und den Zustand und dann, wenn die nicht eh gewechselt werden muss, die Bremse entlüften.

    Bis das ABS regelt kriegste ihn?
     
  8. #7 meinedicke, 17.04.2007
    meinedicke

    meinedicke Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Ist das während des Abbremsens aus der Fahrt so, oder wenn Du mit getretenem Bremspedal z.B. vor einer roten Ampel wartest, das das Bremspedal nach und nach nachgibt und sich komplett durchdrücken lässt???
     
  9. #8 Captain Tobi, 17.04.2007
    Captain Tobi

    Captain Tobi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Also das Pedal läßt sich während der Fahrt und im Stillstand mit etwas Aufwand bis zum Anschlag durchdrücken. Ist der Motor aus, baut sich beim Betätigen des Pedals der Druck auf und das Pedal lässt sich kaum treten, aber sobald der Motor gestartet ist, läßt sich das Pedal durchtreten wie beschreiben.
     
  10. #9 meinedicke, 17.04.2007
    meinedicke

    meinedicke Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Also mal ganz ehrlich, ich glaube hier werden Probleme herbeigeredet und man hört das Gras wachsen. Die Toyota-Werkstatt hat alles gecheckt und keinen Fehler festgestellt. Setz Dich mal in meinen Toyo und trete im Stand bei laufendem Motor aufs Bremspedal: Es lässt sich auch bei mir dann bis zum Bodenblech durchtreten. Das war schon immer so. Hat was mit der modernen ABS-Bremsanlage zu tun. Beim Abbremsen aus fahrendem Fahrzeug dann wieder völlig normales Pedalgefühl. Besitze das Fahrzeug seit 2000. Bei insgesamt 6 Inspektionen hatter bisher keiner was daran auszusetzen. Auch die Bremsentests bei den Hauptuntersuchungen immer ohne Beanstandungen. Also, lass Dich nicht verrückt machen, moderne ABS-Bremsanlagen haben nunmal diese Eigenschaft, es ist sicher nichts defekt. Das das Bremspedal bei stehendem Motor knüppelhart wird, hat was mit der fehlenden Vakuumunterrstützung zu tun, die halt nur bei laufendem Motor funktioniert. Ist auch völlig normal.
     
  11. #10 Captain Tobi, 17.04.2007
    Captain Tobi

    Captain Tobi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kann ja alles möglich sein, ich denke auch das die bei Toyota die Arbeit richtig gemacht haben. Haben ja alles durchgecheckt und es sind sogar zwei von Toyota Probe gefahren und hatten nichts zu bemängeln. Das einzige was mich stutzig macht ist, dass das Pedal vorher nicht soweit durchzutreten ging. Kann es denn sein das sich da was ändert, ohne das es auf irgendwelche Mängel zurückzuführen ist?
     
  12. Miro

    Miro Guest

    Interessante Aussage, die du hier in die Welt setzt. ?(
    Bei meinem E12 konnte ich nie das Bremspedal voll durchtreten. Genausowenig gestern beim Freund seinem E12, also weis ich ehrlich gesagt nicht was man da glauben soll. ?(
    Besonders dann, wenn "Captain Tobi" das vorher nicht hatte.
    Ich kann nur sagen, dass wenn du das Bremspedal bis zum Boden durchtreten kannst ist das auf keinen Fall normal. :rolleyes:
    Ausser einer kann das hier mal ausführlich erklären.

    Aber ich belasse es dabei.

    Gruss

    Miro
     
  13. #12 meinedicke, 17.04.2007
    meinedicke

    meinedicke Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich wars schon immer so.
    @Miro
    Also bei mir ist es definitiv so, das man bei laufendem Motor und stehendem Fahrzeug das Pedal nach und nach bis zum Anschlag durchtreten kann, man muss aber schon "bewusst und feste" treten. Sobald der Wagen in Fahrt kommt und man wieder abbremst, hat man einen normalen Druckpunkt und man kann bis zur Regelung des ABS "reintreten". Kenne die Bremse nicht anders, Wartung beim Toyotahändler nach Vorschrift. Kann natürlich auch falsch liegen und das ist alles nicht normal: Wäre dann reif fürs Guinnes Buch: " Über 100.000 km mit defekter Bremse und unfallfrei".

    Ich kann mir aber vorstellen, das jemand, der sich mit ABS-Bremssystemen auskennt, dafür eine plausible Erklärung hat. ABS Bremsen bauen aktiv mit Hilfe einer Servopumpe Vordruck auf. Hat das damit was zu tun?????
     
  14. #13 Holsatica, 17.04.2007
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    ich kann "meinedicke" da nur zustimmen. Seh ich auch so....
    Ne Erklärung für das komische Bremspedal hab ich allerdings auch nicht :rolleyes:.
     
  15. #14 redeagle1980, 18.04.2007
    redeagle1980

    redeagle1980 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kann auch nur zustimmen. Wenn man irgendwo an der Ampel steht und dann bei laufendem Motor mehrmals auf die Bremse tritt, kommt man bis zum Bodenblech. Und das ist nicht nur bei Toyota so, sondern auch bei VW, Audi, Mercedes, Peugeot, ...! Bei älteren Modellen ohne ABS sieht es anders aus.

    Sollte man allerdings während der Fahrt das Pedal bis zum Anschlag durchtreten können (bei ca. 50 km/h), dann ist das absolut nicht in Ordnung. Da ist dann entweder Luft im System oder es kann aus irgendeinem Grund kein Bremsdruck aufgebaut werden.

    Gruß,

    redeagle
     
  16. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Leute,

    Captain Tobi ist nicht der einzige mit dem Problem. Bei meinem Avensis ist das auch schon lange so und die Werkstatt kann nichts dagegen machen.

    Also das Pedal läßt sicher IMMER bei laufenden Motor voll durchtretet, war immer so, wird immer so sein. ABER das Pedal war früher deutlich härter und bis die Bremse überhaupt mal wsa tut muss ich ein drittel rein drücken. Die rechte Trommelbremse, habe ich gestern gemerkt, greift überhaupt erst, wenn ich das Pedal halb durchtrete. Bei der linken greift die Trommel bei einem drittel. Die Handbremse greift schon beim ersten Raster leicht, also eingestellt ist alles richtig.

    Während der Fahrt schwankt auch der Bremsdruck. Manchmal mehr manchmal weniger, manchmal so wenig, dass man gerade noch eine Vollbremsung schafft bzw. teilweise war nicht mal das möglich.

    Flüssigkeit wurde x mal getauscht, x mal entlüftet, Sattel vorne sind neu, Schläuche vorne sind neu (und Stahlflex) Hauptbremszylinder ist neu, hat alles nichts gebracht.

    So, jetzt werde ich noch hinten Schläuche und Radbremszylinder tauschen.

    Eine weitere Fehlerquelle könnte evtl. auch das Vordruckventil sein (was bei den hinteren Bremskreisläufen drin sein müsste). Das würde auch das späte greifen der Trommeln erklären.

    Naja, ich bin jedenfalls ziemlich am Ende. Wenn das alles auch nicht hilft, werde ich wohl das ganze Ding was rund um die Bremsanlage herum ist austauschen müssen :D
     
  17. Miro

    Miro Guest

    Ich frage mich, warum es von Modell zu Modell unterschiedlich ist.
    Ich habe heute das mit dem Pumpen durch mehrmaliges Betätigen des Bremspedals am Verso ausprobiert. Das Ding wird so hart mit der Zeit, dass du keinen Bremspedalweg mehr hast. Erst wenn ich los gefahren bin, war alles wieder normal. Mein Aygo genau das gleiche.
    Aber die Jungs bei Toyota werden schon wissen denke ich was normal ist und was nicht.

    Gruss

    Miro
     
  18. #17 redeagle1980, 18.04.2007
    redeagle1980

    redeagle1980 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Nur ne Frage am Rande: Der Avensis hatte bis 2000 hinten ne Trommelbremse???
     
  19. #18 meinedicke, 18.04.2007
    meinedicke

    meinedicke Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Ja, warum nicht? Ist völlig ausreichend.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Miro

    Miro Guest

    Ich glaube aber nur der 1,6´er.

    Gruss

    Miro
     
  22. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Ich habe einen 1.8er, der hat Trommeln hinten.

    Tja, hat jemand eine Idee, was bei meinem Auto sein kann?

    Lt. Toyota Frey (Österreich Importeur) braucht man übrigens bei Toyota Modelle kein Überdruckgerät falls Luft im ABS Behälter ist.

    Dann frage ich mich nur, warum wir sie dann mal bei einem Facelift T22 mit pumpen nicht mehr raus gebracht haben...
     
Thema: Bremsen/Bremspedal
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota corolla kein bremsdruck

    ,
  2. toyota avensis verso bremsdruck

    ,
  3. toyota aygo bremsprobleme

    ,
  4. toyota avensis bremspedal,
  5. bremsen entlüften nissan navara,
  6. bremspedal gibt im stand nach,
  7. toyota yaris lässt sich nicht starten bremse kann nicht,
  8. Toyota yaris kein bremsdruck ,
  9. muss bremspedal hart bleiben laufendem motor,
  10. toyota corolla bremspedal lässt sich nicht drücken unter der fahrt,
  11. auto bremspedal weiter drücken,
  12. bremspedal lässt sich durchtreten keine bremswirkung toyota aygo,
  13. nissan navara zuwenig bremsdruck,
  14. ABS-Bremsanlage läßt sich nicht entlüften,
  15. nach bremsenwechsel hinten bremspedal gibt nach,
  16. bremspedal lässt sich durchtretten nach dem das auto aus war,
  17. es bremst wenn bremspedal durchgedrückt ist,
  18. bremspedal lässt sich durchdrücken keine bremskraft,
  19. bremsen lassen sich halb durchtreten,
  20. bremse greift nicht beim ersten treten yaris
Die Seite wird geladen...

Bremsen/Bremspedal - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...
  4. Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse

    Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse: Moin zusammen, Ich möchte gerne mal von leuten die das schon mal gemacht haben wissen wie man die Bremse vom Seo entlüftet wo und wie muss man die...
  5. [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen

    [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen: Hey ho, ich hab n kleinen roten Toyota Aygo (Baujahr 2006 ) und hab da heute eine ParkDistanceControl (Piepser beim Rückwärtsfahren) eingebaut....