Bremsen bei Eis und Schnee mit ABS und VSC beim Corolla E12

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von lumeri, 07.02.2010.

  1. lumeri

    lumeri Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12 1.6 + Aygo 1.0
    Habe festgestellt das ich beim bremsen auf Eis
    und Schnee einen viel Längeren Bremsweg hatte als Ohne ABS.
    Musste 2 mal mit der Handbremse nachhelfen sonst hätte es geknallt.

    Das Bremspedal ist auch nur halb durchtretbar es baut sich immer
    eine Art Wiederstand auf.Dann diese Lauten Geräusche die von der
    Bremse kommen.
    Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht und habt Ihr auch
    diese Komischen Geräusche beim bremsen.
    Ist das Normal???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 07.02.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Was du als Geräusche und als Pedalbewegung erkennst, ist das ABS. Wenn es anfängt zu regeln, dann pulsiert das Bremspedal und es gibt starke Geräusche aus der ABS-Einheit.

    Ist völlig normal und kein Grund zur Sorge.

    Ich gehe davon aus, das du noch nie eine so starke Bremsung mit dem ABs vornehmen musstest, sonst würdest du dir keine Gedanken machen.
     
  4. #3 Stefan_, 07.02.2010
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Das kann durchaus sein. Mit der SuFu findest du Beiträge u.a. von mir, in denen dir erklärt wird, warum das m.M.n. so ist (Stw. "Keilbildung").

    Allerdings hängt das auch mit den Reifen zusammen, manche stehen ohne ABS schneller, andere wiederum mit ABS --- jedoch sind die Zeiten, wo solchen Tests parallel gemacht wurden, schon lange her...

    Auf deine Frage: Es gibt keinen Grund zur Sorge.

    Grüße
    Stefan
     
  5. #4 NesC9fE, 07.02.2010
    NesC9fE

    NesC9fE Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Xli
    doch klar gibt es die, wenn er 2 mal fast wem drauf ist und das mit angezogener Handbremse... :rolleyes: würde ich mir mal gedanken über etwas mehr Sicherheitsabstend machen ;)
     
  6. #5 Ibschinese, 07.02.2010
    Ibschinese

    Ibschinese Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    AVENSIS T25 Combi 1CD-FTV 2.0 116PS
    Falls dir das wieder passiert, dann mit richtig Kraft aufs Pedal treten, damit es schnell pulsiert. Pulsiert es nur langsam, dann ist die Verzögerung schlechter. Ruhig richtig am Lenkrad festhalten und treten.
     
  7. #6 Stefan_, 07.02.2010
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Weißt du, was ABS ist!?!?

    Grüße
    Stefan
     
  8. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    by the way, wenn man sich am lenkrad festhalten muss, macht man was falsch... meistens ist der sitz falsch eingestellt
     
  9. TOP

    TOP Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Picnic,Corolla E11 FL,CBR 600 F
    ABS bedeutet nicht,daß man einen kürzeren Bremsweg hat!!! ABS soll dazu beitragen ,daß das Fahrzeug lenkbar bleibt! Nicht mehr und nicht weniger.Also kann man mit ABS einem Hindernis ausweichen.Mit blockierenden Rädern wäre das schlecht möglich!!!
     
  10. #9 redeagle1980, 08.02.2010
    redeagle1980

    redeagle1980 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Generell sollte man in diesem Fall dem Thread-Ersteller mal vorschlagen ein Sicherheitstraining z. B. beim ADAC zu besuchen, da man dort mal gezeigt bekommt, was das Auto in Extremsituationen für ein Verhalten zeigt. Kann man jedem Autofahrer nur empfehlen.

    Gruß,

    redeagle
     
  11. vicky

    vicky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Es ist hier schon ziemlich alles gesagt!

    Mein Rat - suche dir einen verwaisten Parkplatz, z.B. vor einem Baumarkt am WE und übe mal auf der vereisten oder verscheiten Fläche eine Vollbremsung, soll heißen - voll in die Eisen!!!
    Dann weißt du, wozu deine Corolla fähig ist!
     
  12. #11 Suncruiser, 08.02.2010
    Suncruiser

    Suncruiser Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Oder noch besser: Fahr driften :hat2

    Noch besser bekommt man den Grenzbereich nich mit ;)
     
  13. lumeri

    lumeri Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12 1.6 + Aygo 1.0
    Habe immer genug Sicherheitsabstand sonst hätte es ja schon gekracht.
    War vieleicht sone Art Reflex das mit der Handbremse.
    (Fahre seit 1984 Unfallfrei)Was ABS ist weis ich ,bin doch nicht blöd.

    Trotzdem Danke für die Antworten
    gruß lumeri
     
  14. #13 NesC9fE, 08.02.2010
    NesC9fE

    NesC9fE Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Xli
    nehms nicht zu ernst war nicht bös gemeint :D
     
  15. #14 Ibschinese, 08.02.2010
    Ibschinese

    Ibschinese Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    AVENSIS T25 Combi 1CD-FTV 2.0 116PS
    Ihr Klugscheißer!!!
    Ich weiß sehr wohl, was ABS ist. Probier es auf schneeglatter oder Eisfläche aus und du wirst feststellen, das bei weniger Pedaldruck das ABS langsamer regelt als mit festerem Druck. Auf trockenem Asphalt merkt man das natürlich nicht. Da muß man schon sauber bremsen, damit das ABS kommt.


    Meine Sitzposition ist schon die Richtige und man kann ja trotzdem das Lenkrad hernehmen um einen festen Pedaldruck auf zu bauen. Du lässt dein Lenkrad ja nicht los, auch wenn dein Sitz richtig eingestellt ist.
     
  16. #15 Stefan_, 08.02.2010
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    War nicht auf dich bezogen, sondern auf "Ibschinese", dem ich meine Antwort nachfolgend poste...

    Grüße
    Stefan
     
  17. #16 Stefan_, 08.02.2010
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Das hat nichts mit dem Pedaldruck, sondern mit der Fahrbahnbeschaffenheit zu tun...
    Bei gleicher Bodenhaftung regelt ABS immer gleich. Bei glatter Fahrbahn regelt ABS schon früher (von mir aus auch "langsamer"), als bei griffiger Fahrbahn.

    Das hat nichts mit "Klugscheißerei" zu tun, sondern das ist der Schlupf/Physik, mit dem ABS arbeitet ...

    Grüße
    Stefan
     
  18. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    ich würde sogar behaupten, bei schnee/eis reicht geringerer pedaldruck aus, das abs regelt trotzdem gleichstrak/schnell, wie wenn man voll reinzimmert

    denn es wird nur so lange gebremst bis es blockiert und das ist bei eis so gut wie sofort, da muss man schon mit sehr viel gefühl bremsen...

    auf schnee ist es etwas später...

    es ist ja net so, das bei 1/4 des pedalwegs alle .10 sek blockiert und bei 1/2 alle 0.01 sek
     
  19. #18 Stefan_, 08.02.2010
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Genau davon möchte uns "Ibschinese" überzeugen. ;)

    Grüße
    Stefan
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HeRo11k3, 08.02.2010
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Bei mehr Pedaldruck dürfte es aber doch schneller zum "Wiederblockieren" kommen, wenn die Flüssigkeit durch den höheren Pedaldruck auch im Bremszylinder schneller wieder Druck aufbaut?

    MfG, HeRo
     
  22. #20 Stefan_, 08.02.2010
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Wieso sollte durch höheren Pedaldruck der Regelzyklus, der auch bei niedrigen Pedaldruck auf Maximum läuft, dann auf einmal schneller regeln?
    ABS regelt dann, wenn der "Druck ein Maximum" erreicht hat...

    Grüße
    Stefan
     
Thema:

Bremsen bei Eis und Schnee mit ABS und VSC beim Corolla E12

Die Seite wird geladen...

Bremsen bei Eis und Schnee mit ABS und VSC beim Corolla E12 - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  2. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  3. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  4. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  5. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...