Bremse quietscht und "stinkt"

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Bender-1729, 05.11.2007.

  1. #1 Bender-1729, 05.11.2007
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Tach zusammen

    Hatte eben, trotz bestandenem TÜV am Freitag, ein unangenehmes Erlebnis mit meiner linken Vorderbremse:

    Sie fing auf einmal beim bremsen enorm an zu quietschen. Ich hab dann angehalten und gemerkt, dass sie enorm Wärme ausstrahlte (viel mehr als normal) und "gestunken" hat.

    Hab morgen früh sofort nen Werkstatt Termin: Was kann das sein?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Celica459, 05.11.2007
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Kann der Bremsklotz sein der sich festgefressen hat und sich nicht mehr löst.

    Daher die Wärme und der Gestank.

    Quietschen kommt auch dann daher..
     
  4. #3 carina e 2.0, 05.11.2007
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    hoffentlich nicht bremssattel....................

    wenn doch, austauschen, preis-leistungverhältins ist am besten bei originalen regenerierten
     
  5. #4 Bender-1729, 05.11.2007
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Kostenpunkt?
     
  6. #5 Bender-1729, 05.11.2007
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Also hab mich hier grade nochmal durchs Forum gegraben ... (ja, ich weiß: Hätt ich vorher machen sollen. Asche auf mein Haupt. :rolleyes: ) ... und anderen Topics nach klingt das so, als hätt sich meine Bremse "nur" festgesetzt. Das kann man ja dann wieder gängig machen. Ist der Bremsbelag denn noch zu retten, wenn er einmal so strapaziert wurde, dass er gestunken hat?
     
  7. #6 Bezeckin, 06.11.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Kann man so nicht sageb. Wenn der Belag verglast ist, dann kann er in müll.
     
  8. #7 carina e 2.0, 06.11.2007
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    was hat sich wie festgesetzt.

    Wenn sich dein Bremssattel festsetzt dann ist das nix anderes als dass der Kolben der die Bremsbacken an die Scheibe drückt nicht mehr wieder rein geht. Er bleibt also draußen und die Bremsbacke schleift an der Scheibe.

    Ist es so? Kann mir eig. nichts anderes vorstellen, wie soll sich sonst die Bremsbacke da verkanten oder ähnliches..................?
     
  9. capul

    capul Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Mein Tip:
    Rad runter nehmen, Bremskolben bis Anschlag zurückdrücken, Bremspedal betätigen bis der Klotz wieder anliegt.
    Das ganze ein paar mal wiederholen.
    Ist nach einer "Bremsung" die Scheibe von Hand immer noch nicht drehbar nochmal von vorne beginnen.
    Anschliessen Klötze mal noch ganz ausbauen, Bremszange/-träger reinigen, gut schmieren und alles wieder schön zusammenbauen.
     
  10. #9 Ädam`s, 06.11.2007
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    ja so geht dann der o-ring schön kaputt :(
     
  11. #10 Bender-1729, 06.11.2007
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Also selbst geh ich da nicht dran. Dazu hab ich zuwenig Ahnung. Keine Chance. An alles, aber nicht an die Bremsen!!!

    Ich will nur wissen, was mich erwartet. Vorallem finanziell ...
     
  12. Formi

    Formi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3
    klappt nur mit glück. meine erfahrung.

    mein tipp: es richtig machen lassen. wenn man es selber macht (und bremsen sind KEIN hexenwerk ;) ) ca. 50-60€. es hängt sehr sehr sehr wahrscheinlich der kolben.

    kolben raus holen (per bremspedal pumpen oder bremssattel ab und eine fettpresse anschliessen. druckluft klappt nur bedingt, da der kolben ja klemmt!), mit 1000-1500er papier quer zur laufrichtung schleifen, bremssattel vom rost befreien, neuen dichtungssatz von toyota holen, dichtungen verbauen, kolben rein, sattel wieder ans auto, beläge rein, und andere seite der achse machen. anschliessend das ganze system entlüften und wieder sehr lange ruhe haben.

    hab das nu bei 3 autos so gemacht und es war das einzige was geholfen hat. kolben rein und rausdrücken bringt nur bedingt was. und gleich einen austauschsattel? ist da auch der dichtungssatz und der kolben dabei? ich bezweifels. der sattel an sich ist meist gut beisammen und nur an der dichtungsfläche des gummibalgs korrodiert. dadurch gelangt wasser unter den balg und auf den kolben -> der gammelt dann leicht.

    arbeitszeit: je nach auto (1- oder 2 kolbensattel) ca. 3-6h. kosten: 50-70€.

    in der werkstatt: "oh mein gott, sie brauchen eine neue bremsanlage" :D :D


    such Dir einen bekannten der bissi ahnung hat, dann geht das.

    meine meinung ;) und was man net kann, kann man lernen. ich habs an der supra gelernt. hat gut funktioniert ;)

    gruß, flo
     
  13. #12 sonicblue, 06.11.2007
    sonicblue

    sonicblue Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda Civic ED7´91
    Auf jeden Fall Rad runter und Bremsen auseinander nehmen evtl alle Gleitstellen gut reinigen.Das kann jeder.

    Aber wenns wirklich der Kolben ist und du doch vllt mal probieren möchtest..

    Besorgst dir ein Sprühfett für Bremsenteile bzw Bremskolben eben.Ne große Zange dazu..
    Dann schaust du mal mit nem Schraubenzieher einfach unter die Gummimanschette beim Kolben..wenn der Rost da schon zu sehn ist,wirds wohl daran liegen..
    Ansonsten eben das Sprühfett in diese Manschette sprühen und gut verteilen lassen..dann die Zange ansetzen und den Kolben langsam und gleichmäßig versuchenzurückzudrücken..wenn er leicht und ohne Probleme bewegt werden kann liegts auf jeden Fall nicht daran..wenn die andren Dinge gereinigt sind,muss das einfach nur noch funzen..
     
  14. Formi

    Formi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3
    hatte bei meiner e11 jetzt den fall, das der kolben vorn rechts klemmte. ich: kolben reingedrückt und rausgepumpt, das ganze mehrmals. im anschluß braucht man zum reindrücken deutlich weniger kraft wie zu beginn. ende vom lied: kolben klemmte wieder. kolben ganz raus, den schmodder runter gemacht, die dichtflächen am sattel von rost befreit (ganz wichtig, da sonst wieder wasser und schmutz unter dem gummibalg durchschlüpfen kann) und seitdem ist ruhe (10Tkm, war im aug.).


    gruß.
     
  15. capul

    capul Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte er?
    Der ist ja bei jeder Bremsung in Bewegung und beim Wechsel wird er auch zurückgedrückt!

    Und wenn der Druck nicht abgebaut werden kann weil die Leitung durch Korrosion oder Schmutz verstopft ist löst sich dadurch alles.
    Danach noch entlüften und fertig.

    Wenns der Kolben, bzw der Ring dann kann man natürlich schon auch alles zerlegen und revidieren...

    Aber wie sonicblue geschrieben hat, auf jeden Fall einmal die Gleitstellen reinigen und schmieren plus Lüftspielhilfsfedern kontrollieren.

    Grüsse capul
     
  16. #15 Bender-1729, 07.11.2007
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    So. Alles wieder fit.

    Bremssattel hat festgesessen.
     
  17. #16 Celica459, 07.11.2007
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    un wie teuer?
     
  18. #17 Ädam`s, 07.11.2007
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    also ein schiebestück ?
     
  19. #18 Bender-1729, 07.11.2007
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    92 €, weil (wie erwartet) der eh schon ältere Bremsbelag das ganze wohl nicht so gut weggesteckt hat und auch neu musste.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. timber

    timber Guest

    das quitschen kommt vom verglasten belag
     
  22. #20 dazpoon, 14.11.2007
    dazpoon

    dazpoon Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius NWH20, E9 Lifti 4A-FE, Simson KR51/2L
    schwein gehabt, hatte auch mal festgegangenen kolben. aber da ich viel autobahn fahre hat mans nicht gleich bemerkt, da war gleich noch die scheibe blaugeglüht und den kolben hat man nicht mehr retten können. war eine sehr teure angelegenheit, weil neuer sattel her musste.
     
Thema: Bremse quietscht und "stinkt"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. passat bremse vorne rechts stinkt und qiutscht

    ,
  2. bremse pfeift und stinkt

    ,
  3. bremsen quietschen und stinken nach wechsel

    ,
  4. opel corsa c rechtes rad quietscht und stinkt,
  5. bremse stinkt und quietscht,
  6. bremsen schleifen und stinken Nissan primera,
  7. bremse quietscht und stinkt,
  8. auto quietscht und summt und stinkt beim bremsen,
  9. bremsbeläge quietschen stinken,
  10. quietschen vorne links und gestank,
  11. bremsen quietschen und stinken,
  12. toyota bt quitscht,
  13. Auto bremsen quietschen und stinken,
  14. bremse auto quietscht stinkt,
  15. nach bremsenwechsel quietscht und stinkt es
Die Seite wird geladen...

Bremse quietscht und "stinkt" - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...
  4. Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse

    Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse: Moin zusammen, Ich möchte gerne mal von leuten die das schon mal gemacht haben wissen wie man die Bremse vom Seo entlüftet wo und wie muss man die...
  5. [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen

    [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen: Hey ho, ich hab n kleinen roten Toyota Aygo (Baujahr 2006 ) und hab da heute eine ParkDistanceControl (Piepser beim Rückwärtsfahren) eingebaut....