Bremse 0,5 mm Schlag

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von unregiestriert, 27.05.2006.

  1. #1 unregiestriert, 27.05.2006
    unregiestriert

    unregiestriert Guest

    Hallo,

    wollte heute meine Bremsscheiben wechseln und habe dabei gemerkt das meine Scheiben einen Schlag von 0,5mm haben.

    Gut, da ich eh neue drauf machen wollte....die alten ab und vorsichtshalber mal die Nabe gemessen. Jetzt hat meine Nabe 0,2mm Schlag.

    Toll, was nun? Gibt es möglichkeiten die Nabe am Wagen nach Drehen zu lassen? Oder brauche ich jetzt alles neu?

    Was mich wundert ist, das ich gar nix davon gemerkt habe, weder zittern im Lenkrad noch in der Bremse oder so.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Mein Wagen ist eine Celica T18.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toyotim, 27.05.2006
    toyotim

    toyotim Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    0
    du merkst nichts?
    wo ist das problem?
     
  4. #3 unregiestriert, 27.05.2006
    unregiestriert

    unregiestriert Guest

    Ähh, das ich neue scheiben drauf machen wollte, die dann auch 0,5mm schlag haben und überall steht (auch im servicebuch) das der schalg max. 0,07mm sein darf.

    Da stimmt doch was nicht, oder?
     
  5. #4 Duke_Suppenhuhn, 27.05.2006
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Nur mal so, wie kannst Du das so genau nachmessen?
     
  6. Patti

    Patti Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2001
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Bremsscheiben MÜSSEN Schlag haben, damit nach einem Bremsvorgang die Beläge zurückgedrückt werden und nicht ständig an der Scheibe schleifen. Wenn die Scheiben unterschiedlich DICK werden merkt man ein schlagen im Lenkrad oder das Bremspedal vibriert.
     
  7. #6 unregiestriert, 27.05.2006
    unregiestriert

    unregiestriert Guest

    In dem ich eine Messuhr benutze.


    Hier mal ein Zitat de ATE Seite:
    Nach den Erfahrungen aus der Praxis dürfen für:
    * den Seitenschlag der Bremsscheibe im eingebauten Zustand die Werte zwischen 0,06 bis max. 0,09mm eingehalten und für die
    * die Dickentoleranz ein Wert zwischen 0,015 bis max. 0,020mm nicht überschritten werden.

    Also dürften 0,5mm ja wohl eindeutig zuviel sein. Die nabe sollte laut Toyota übrigends nur 0,03mm haben.
     
  8. #7 toyotim, 27.05.2006
    toyotim

    toyotim Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    0
    dann hast du dir die antwort grade selbst gegeben,aber solang du nix merkst würd ich sie drauflassen..
     
  9. #8 unregiestriert, 27.05.2006
    unregiestriert

    unregiestriert Guest

    Mein Problem ist ja das neue Scheiben drauf sollen.
    Jetzt habe ich natürlich die befürchtung das sich eben dann das ganze doch auswirkt.
    Außerdem hätte ich eben schon alles so das es richtig ist.

    Die Frage ist ja wie ich es nun beheben kann, wenn die komplette nabe runter muss wird es ja eine sehr teure Angelegenheit.

    Muss das Radlager erneuert werden, wenn man die Nabe entfernt und Nachdrehen würde?
     
  10. Hardy

    Hardy Guest

    Sicher? Ich dachte, die bekommen durch die Bewegung und den Luftstrom immer von alleine einen winzigen Abstand zur Scheibe.
    (Ungefähr wie der Lesekopf bei Festplatten.)
     
  11. Patti

    Patti Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2001
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Hardy. Zumindest hab ich´s so in der Berufsschule und auf Toyota Lehrgängen gelernt.

    Im Trainingszentrum lag eine Scheibe vom HDJ 80 in einer Vitrine. Auf einer Seite sah man nur noch die Kühlrippen der Innenbelüftung und der Kunde hat nur ein leichtes Geräusch beim bremsen bemängelt... Sachen gibt´s!

    Und wie toyotim schon so schön sagte: Wenn du nix merkst, dann lass es doch wie es ist!
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. luara

    luara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Was denn nun? Schlag oder nicht?

    Eine Abweichung von 0,07 kann man ja nicht gerade als Schlag bezeichnen. :rolleyes:
     
  14. #12 toyotim, 29.05.2006
    toyotim

    toyotim Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    0
    im übrigen ziehen sich die bremsbeläge durch die ver-/entspannung bzw das verkannten des dichtungsgummis zw kolben und sattel wieder zurück..
    (hab ich mal in der meisterschule gehört.. :))
     
Thema:

Bremse 0,5 mm Schlag

Die Seite wird geladen...

Bremse 0,5 mm Schlag - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis

    Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...
  4. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...
  5. Radio geht mit Schlag/Knall aus

    Radio geht mit Schlag/Knall aus: Bei unserm Corolla Verso geht auf einmal während der Fahrt das Radio aus. Es gibt einen "Knall", als würde ein großer Tropfen aufs Dach fallen...