Bremsbeläge E11U-Sonderfall???

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von saarländer, 02.04.2003.

  1. #1 saarländer, 02.04.2003
    saarländer

    saarländer Guest

    Ich fahre einen 98er E11U Liftback in der limited-Ausführung. Nun hatte ich beim Bremsbelagwechsel das Problem, daß die bei den normalen Teilevertickern zu bekommenden Beläge nicht gepaßt haben. Die Aufnahmen in der Bremszange waren zu schmal für die Standartbeläge, trotz Übereinstimmung im Typenschlüssel.
    Die in meinem Auto verbaute Bremsanlage kommt von Lucas.

    Hier nun die Frage:
    Geht es anderen genau so und weiß zufällig jemand eine Bezugsquelle, wo man die Teile günstiger bekommt als beim Toyota-Händler??? Liegts am Fahrzeug, am Herstellungsort oder woran sonst?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holsatica, 02.04.2003
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Geh zu deinem Teile-Höker und lass Dir die richtigen Teile geben.

    Ich habs schon öfter erlebt,dass man gerade bei jap.Autos falsche Teile bekommt,weil anscheinend oft Tele geändert werden.
    Beim Honda Civic bekomm ich z.B. gründsätzlich den falschen Ölfilter geliefert.
    Da muss man beim Einkauf dann schon drauf achten.
    Oft ist es auch so,dass die Teile-Fredies mit ihrem Katalog nicht um können und irgendwas übersehen.
     
  4. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    E11 bleibt E11, wie er singt und lacht ;)
    da kann sich nur der Teilefuzzie vertan haben

    Toy
     
  5. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Bremsenteile würde ich lieber original kaufen, soviel teurer sind die Beläge dann auch nicht und man weiß, was man hat.

    Mit den Teilenummern vertun sich die Autoteilehändler bei Toyotas oft, kann ich auch ein Lied von singen. Teilweise steht aber auch in den Listen der Teilehersteller schon Mist drin.
     
  6. #5 saarländer, 02.04.2003
    saarländer

    saarländer Guest

    Ich war bei insgesamt fünf!!! verschiedenen Teileläden von ATU über diverse reine Ersatzteilläden. Und ALLE haben mir die gleichen Teile gezeigt, die alle nicht passten. Dabei hatte ich die ausgebauten Beläge dabei und dagegengehalten und der Unterschied war gravierend, so daß man auch mit Abschleifen nicht beikam. Selbst der Hinweis auf die Toyota-Teilenummer brachte nix.
    Und im ATE-Katalog war auch nur diese eine Variante verzeichnet und der eine Händler hat sogar noch mal in meinem Beisein mit Lautausgabe mit ATE telefoniert und bekam zur Auskunft, daß nur der im Katalog verzeichnete Belag zu kriegen sei.
    Und zum Preis: Die ATE-Beläge genau wie die von ATU hätten mich knapp 30,- € gekostet, die original Toyota kamen auf knapp 60,-€ soviel zu dem Thema.
    Hat mich zwei Tage, mehr Geld als eigentlich eingeplant war und jede Menge Nerven gekostet. Und die Probleme mit dem Verschleiß, die vorher bestanden, sind nicht besser geworden...
    Und was Teile vom Nachrüstmarkt anbelangt: ATE rüstet z. B. auch VW aus, von daher ist Qualität gegeben. Nur kosten die Dinger dann mit VAG-Aufdruck auf dem Karton das Doppelte, obwohl das gleiche drin ist wie in dem mit ATE-Druck...
     
  7. #6 evrenay, 06.12.2004
    evrenay

    evrenay Guest

    Hallo,

    ich glaube nicht dass dein Wagen ein E11U sein kann. e11U kam erst im Jahr 2000 in dem Markt.
     
  8. Hardy

    Hardy Guest

    Nein, den alten E11 gab's als Facelift auch schon aus dem UK. Und darum hat er auch eine europäische Bremsanlage.
    So schwer sollte es nun auch nicht sein, die richtigen Teile zu finden. Aber die Teilehändler müssen sich ja um alle Marken kümmern, da haben sie natürlich nicht den detaillierten Informationsgrad wie ein Toyotahändler.
    Genau da würde ich die Klötze übrigens auch kaufen. Bremsen sind wichtig, da sollte man keinen Billigkram nehmen.
     
  9. OSLer

    OSLer Guest

    Hallo @ all,

    Wir haben letzten Freitag einen E11u gekauft, im Brief steht EG-Zulassungsdatum Nov. 99, und das ist ein Japaner.
    EZ war 1,5 Jahre später.
    Also gabs den Facelift wohl schon 99, noch dazu Japaner laut Fzg.IdentNr., nix GB.
    Wer hat denn ne offizielle Quelle, um das mal zu bestätigen, ab wann Facelift und woher?
     
  10. Hardy

    Hardy Guest

    @OSLer
    Dann hast Du keinen E11U

    @Saarländer
    Ein netter Sandtler-Mitarbeiter hat mir die entscheidenden Informationen geschickt, welche Bremsklötze für welchen E11 sind:

    FDB 867
    FDB 1391

    Für Deinen Wagen müßte die Toyota Teilenummer 04465-02030 sein. 100% sicher bin ich, wenn ich Deine Fahrzeugdaten habe (Feincode und siebenstellige Produktionsnummer, steht auf der Motorraumplakette.)
    Also brauchst Du sicher die FDB1391 oder gleiche einer anderen Marke. Guck Dir die Zeichnungen an und vergleiche sie mit denen, die Du gesehen hast, die nicht paßten.

    Wärst mal gleich zum Händler gegangen. Jetzt weißt Du, was der Vorteil an gutem Service und Know-How ist. ;)
    Du sagtest was wg. Verschleiß. Verschleißen die Beläge sehr schnell? Ist nämlich nichts neues. Bei den japanischen Bremssystemen haben sich die Kunden (oder die Tester?) beschwert, daß die Bremsleistung schlecht wäre. Toyota hat nachgebessert und auf Beläge umgestellt, die einen höheren Reibwert haben, dafür aber schneller verschleißen. Und nun gab's offenbar keine Wahl für den Kunden, sondern es gab nur noch die neuen Beläge.
    Ich habe übrigens einen jap. Corolla mit jap. Bremsanlage, für mich wären die FDB867 passend. Ich bin 60.000 km gefahren und die Beläge sind noch gut. Ich war mit der Bremsleistung immer zufrieden. Vollbremsungen hab ich selten gemacht. ;)
     
  11. OSLer

    OSLer Guest

    @ Hardy,

    weshalb steht dann bitte im Brief E11u? Ich habs bestimmt nicht dazugemalt ;-)

    Also behaupte nicht einfach, Beweise müssen her. Und ich hab immerhin nen Brief als Beweis.
    Und jetzt kommst Du...
     
  12. Hardy

    Hardy Guest

    Sei doch nicht so kampflustig. ;) Im Brief steht also E11u und eine Fahrgestellnummer, die mit JT beginnt? Und der hat die Klarglasscheinwerfer, nicht die ovalrunden?
     
  13. OSLer

    OSLer Guest

    Sorry, wollte nicht kampflustig erscheinen, bin lediglich ein Freund exakter und beweisbarer Angaben. Nicht übelnehmen ;-)

    Also, er hat ne JT-Fahrgestellnummer, Klarglas über den Scheinwerfern (je Seite sitzt da ein grosser und ein kleiner SW hinter)
    und im Brief stehen sowohl E11u als auch Nov.99 Erteilung der EG-Betriebserlaubnis/Zulassung, auf der rechten Seite, die klappbar ist.

    Laut FG-Nummer ist das Fahrzeug in der Ersatzteilliste ebenfalls als Facelift geführt. Es ist übrigens ein Compact mit nem ZZ-Motor, 1.4er mit 97 PS.
    Bevor wir ihn am Freitag geholt haben, wurde noch ne Inspektion gemacht und ein Riemen für die Klima bestellt.

    Welche Möglichkeiten gibt es denn eigentlich noch, festzustellen, ob es ein Facelift ist ausser E11u und Klarglasabdeckung der SW?
     
  14. Hardy

    Hardy Guest

    Das wird immer seltsamer mit diesem mysteriösen U. Offenbar steht es schon für UK. Den E12 gibt es nämlich als J, U und T, Also Japan, UK und Türkei. Aber bei Deinem Wagen paßt das gar nicht. Das U gibt es (lt. www.typklassen.de) beim E11 nur für den Liftback, weil wohl nur diese Karosserievariante in England gebaut wurde. Da aber später die Produktion aller oder fast aller E11 nach England verlagert wurde, müßten alle ein U tragen, was sie wohl auch im Brief tun, nur nicht im Typklassenverzeichnis.

    Einen Facelift-E11 hast Du zweifellos, weil neues Scheinwerferdesign und VVT-i-Motor. Der Schriftzug "VVT-i" unter den Seitenblinkern müßte auf England als Produktionsort hinweisen, die Hubraumzahl (wie bei meinem - "1.6") auf Japan.

    Die EG-BE Nov. 99 trifft offenbar auf die Facelift-Variante zu. Die gab es ab 2000 und Ende 1999 wurde sie auf bürokratischem Wege für den Verkauf genehmigt.

    Ich kann Dir wie gesagt mit Toyota-Informationen sagen, welche Teile für Deinen Wagen benötigt werden, wenn ich die Daten von der Plakette im Motorraum habe. Ich gebe hier mal meine an, damit Du weißt, welche ich meine:

    ZZE112L-AGFNKW
    ZZE112-0008731 (Die siebenstellige Zahl ist die Nummer des Fahrzeugs in einer Baureihe)
     
  15. OSLer

    OSLer Guest

    Ok, ich glaube, ich kann noch mehr zur Verwirrung beitragen.
    Unser Modell hat keinerlei Schriftzüge, nicht an den Seiten und auch nicht am Heck, also weder Corolla noch VVti.
    Und das ist schon bei Auslieferung ab Werk so gewesen, belegbar durch den Vorbesitzer und das Autohaus.
    Ist ein 1,4-Liter

    Ich schau mal nach den Daten heute Abend, wenn meine Frau wieder zu Haus ist.

    Lässt sich denn nur anhand der Fahrzeug-Identnummer rausfinden, welches Modell es ist?
    Den Feincode kann ich dann heute Abend auch nochmal aufschreiben, er hat jedenfalls Klima, eFH, elektrisch beheiz/verstellbare Spiegel, weisse Seitenblinker serienmässig (gab es das tatsächlich?, laut Autohaus wurde nix geändert),
    Sportsitze, CD-Radio, ist schwarzmetallic oder perleffekt (viele viele kleine helle Punkte, sieht genial aus) und ne dunkelgraue Innenausstattung (Cockpit), Sitze sind ebenfalls dunkelgrau mit dunkelgrüner Applikation, leider habe ich keinen E11-Prospekt mit verfügbaren Innenausstattungen.
     
  16. OSLer

    OSLer Guest

    So, hier mal die Zahlen von der Plakette an der Trennwand,

    Typ: ZZE111L-AGMDKW

    Feincode: 205FR16-03AC150


    Vielleicht hilft das ja weiter?
     
  17. Hardy

    Hardy Guest

    Lt. Teilekatalog ist das ein linea terra, was aber nicht mit der Ausstattung übereinstimmt. Weist irgendwas auf ein Importfahrzeug hin?
    Das mit den komplett fehlenden Schriftzügen ist sehr seltsam. Wenn ich die Fertigungsnummer hätte, wüßte man genau, welches Exemplar es ist. Evtl. kann dann auch Toyota feststellen, was für ein Wagen das ist.

    205FR16-03AC150 bedeutet...

    205 = Farbe schwarz metallic
    FR16 = Innenfarbcode
    03AC = fällt mir grad nicht ein, hat aber mit Differential zu tun ;)
    C150 = Getriebekennung

    Ich bräuchte also noch die letzten sieben Stellen hinter der Fahrgestellnummer, die mit JT beginnt. Steht ja im Fahrzeugschein.


    Hier übrigens eine sehr informative Aufschlüsselung...
    http://ourworld.compuserve.com/homepages/stepho/newcodes.htm
     
  18. OSLer

    OSLer Guest

    Also, hier mal noch die Identnummer:

    JT152 ZEB 100054772 (6)<- steht ganz rechts in der Zeile im Brief.

    Der Toyohändler ist schon auf der Suche im Archiv, ob die noch weitere Unterlagen von dem Fahrzeug haben, Anlieferungsdokumente etc.
     
  19. Hardy

    Hardy Guest

    Dein Wagen wurde im Mai 2001 hergestellt.
    Lt. Teilekatalog brauchst Du die Bremsklötze 04465-12540 (entsprächen FDB867), also die gleichen wie ich mit meiner jap. Bremsanlage. Prüf das bitte mal anhand meiner obigen Scans nach.
    Vielleicht wurden bei dem Facelift-E11's nur die Liftbacks in England gebaut, daher ist Deiner japanisch. Nur das "u" stört mich daran eben etwas.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. OSLer

    OSLer Guest

    Ähhh, Moment, nich verwechseln, ich bin nicht der mit der Lucas-Bremse ;-)

    Aber was fürn Modell ist denn unser Schätzchen nun?
    JapanImport mit ner Ausstattung, die so nicht für Deutschland vorgesehen war?
     
  22. Hardy

    Hardy Guest

    Jo, hatte ich verwechselt. Der Saarländer meldet sich gar nicht mehr.
    Dein Wagen ist schon für den europäischen Markt. Nur ob er für den deutschen ist, das weiß ich nicht.

    Der Link hier könnte auch helfen. Da findet man eine Baureihenauflistung. Leider aber nicht ausreichend aktuell.

    http://toyota.mnc.ru/framno/index.html
     
Thema:

Bremsbeläge E11U-Sonderfall???

Die Seite wird geladen...

Bremsbeläge E11U-Sonderfall??? - Ähnliche Themen

  1. Bremsbelagsatz Bremsbeläge Bremsklötze BLUE PRINT Vorderachse ADT34283

    Bremsbelagsatz Bremsbeläge Bremsklötze BLUE PRINT Vorderachse ADT34283: Passend für mehrere Toyota/Lexus Modelle (siehe Fahrzeugliste und Abbildung in der Auktion)....
  2. Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?

    Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?: Hallo zusammen, wollte heute bei einen Kollegen die Bremsscheibe u. Bremsbeläge wechseln leider hatte ich die falschen Teile bestellt. Es...
  3. Bremsbeläge 04465-YZZEE

    Bremsbeläge 04465-YZZEE: Verkaufe einen Neuen Bremsbelagsatz original Toyota 04465-YZZEE Passend für: Verso Typ R2 alle Varianten Avensis Typ T27 alle Varianten Auris Typ...
  4. Suche CARELLO Scheinwefer für Corolla E11U

    Suche CARELLO Scheinwefer für Corolla E11U: Bin auf der Suche nach einem Scheinwerfer für die Beifahrerseite eines Toyota Corolla E11U (Vorfacelift) Bj. 1999. Es gibt zwei Hersteller, die...
  5. Kraftstofffilter Corolla E11U

    Kraftstofffilter Corolla E11U: Hilfeee... Wer kann mir sagen wo ich den Kraftstofffilter beim E11U Bj. 01 finde. Motor 1.4 VVTI