bodenwelle --> drehzahl geht runter

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von norsk, 24.11.2010.

  1. norsk

    norsk Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    corolla mit 2e motor. Wenn ich über eine bodenwelle fahre (etwas schneller, sodass man diese auch spührt) muss ich unmittelbar nach der bodenschwelle mehr gas geben um die gleiche drehzahl beizubehalten. falls ich den gang raus gebe geht die drehzahl runter bis der motor aus ist.

    luftfilter, benzinfilter, zündkerzen, vakuumschlauch für das bremssystem wurden getauscht, ohne das problem zu beheben.

    war in einer freien werkstatt auf fehlersuche. die haben mir irgendein mittelchen in tank geleert. danach war das problem ein paar wochen weg. jetzt is es wieder da.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 zero2k3, 24.11.2010
    zero2k3

    zero2k3 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Könnte ein Problem mit dem Vergaser sein. Die Schwimmerkammer könnte nach der Bodenwelle leer laufen so dass nicht mehr genug in ihr ist. Oder die Düse im inneren ist verdreckt. Würde ihn mal ausbauen und säubern. Gruß Alex
     
  4. norsk

    norsk Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    weiss zwar wo der vergaser ist, wie er aussieht und was er macht. auch hab ich ein Haynes buch das mir mein auto (inkl. vergaser) erklährt. aber ich hab noch nie einen vergaser ausgebaut geschweige denn gesäubert. das aus und ein baun würd ich mir ja noch zu traun, aber das teil zerlegen? wie viel kann man da falsch machen, was dann zum GAU führt? :rolleyes:

    wie viel zeitaufwand ist das wenn man es in einer werkstatt machen lässt? (kann doch nicht soooo teuer sein, oder? *hoff*)
     
  5. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.802
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    ich glaub der vergaser eines 2e motors is etwas kompliziert....
     
  6. norsk

    norsk Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    gibts noch mehr meinungen zum thema? (bitte!)
     
  7. #6 Shadow26, 28.11.2010
    Shadow26

    Shadow26 Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Vielleich Verschmutzung im Benzinsystem, Tank, Kraftstoffleitung, Kraftstoffilter, sowas in der Richtung würd ich Tippen.

    Wurde der Tank vielleicht mal leergefahren und hat dabei Dreck angesaugt der nun irgendwo in der Leitung was verstopft.

    Ansonsten vielleicht auch ein "Wackelkontakt" was aber denke ich nicht der Fall ist, wenn der Wagen ne Weile gut gelaufen ist nach der versuchten "Reinigungskur".

    Zum Thema Vergaser würd ich als Leie lieber die Finger davon lassen, weisst ja nicht auf was Du achten mußt, und eine Schraube zuviel rausgedreht kann schon mächtig viel Probleme mit sich bringen, dann lieber zu Leuten die sich damit auskennen.
     
  8. norsk

    norsk Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    interessant, ein bekannter von mir hat letztens auch gemeint ich sollte den tank reinigen. also ausbauen und ordentlich sauber machen ... es kommt schon vor, dass ich den wagen fahre, bis die tankleuchte an geht. kaum zu vermeiden, wenn man 20km von der nächsten tanke wohnt!

    was meint ihr würde das so zeitmässig brauchen so ein tank ab zu schrauben und sauber zu machen?
     
  9. norsk

    norsk Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    so, vergaser ausgebaut und die schwimmerkammer auf gemacht. da war nicht bedeutender dreck zu sehen. in alle möglichten richtungen öffnungen durchgepustet, scheint nirgendwo was von dreck verstopft zu sein. hab auch das alte benzinfilter zerlegt, das war auch schön sauber. an dreck im system will ich also nicht mehr glauben. leider hat die ganze sache keine verbesserung gebracht. der wagen springt immer noch sehr unwillig an und hat (nach bodenwellen, oder teilweise ohne erkenntlichem grund) keine lust im leerlauf zu gehen.

    also sind weitere gute ideen gefragt!
     
  10. norsk

    norsk Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    was ich gestern noch zu erwähnen vergessen habe: beim werkeln ist mir aufgefallen, dass an der wasserpumpe wohl irgendwo eine undichtigkeit besteht, jedenfalls ist es in der gegend nass. kann das irgendwie mit der sache zu tun haben?
     
  11. #10 Schuttgriwler, 17.12.2010
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Nein, und Dreck im Tank gibt auch selten, der wird mit in den Filter gesaugt, es sei denn er ist zu grob um durch das Ansaugsieb im Tank zu gelangen.


    Habe gesehen, Du hast den gleichen Vergaser drauf wie die EP7, ich guck mal im Handbuch....

    Also es ist ein V Vergaser und die haben ein Wachsgesteuertes Belüftungssystem, da diese Sorte Vergaser im Gegensatz zum zweistufigen Fallstromstromvergaser keine Drosselklappen im herkömmlichen Sinne hat.

    Diese Wachsgesteuerte Kammer an der Seite kostet, wenn noch lieferbar über 200€....
     
  12. norsk

    norsk Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    wachsgesteuerte kammer ... wo is das? nur mal so um zu verstehen, wovon du sprichst. so ein teil ist mir nämlich noch nicht mit dem namen begegnet!
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Schuttgriwler, 20.12.2010
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Der Vergaser wird durch ein Wachselement und eine Vakuumkammer gesteuert. Alles zu komplex zum Tippen, machen wir mal per Telefon.
     
  15. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.802
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    also zum schlechten anspringen hatte ich mit meinem 1E auch probleme in den letzten tagen.
    hab dann die ganzen zündkabel, zündstecker, verteilerkappe mit wd40 eingesprüht.
    dann isser sofort mit fast leerer batterie angesprungen.
     
Thema:

bodenwelle --> drehzahl geht runter

Die Seite wird geladen...

bodenwelle --> drehzahl geht runter - Ähnliche Themen

  1. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  2. Radio geht mit Schlag/Knall aus

    Radio geht mit Schlag/Knall aus: Bei unserm Corolla Verso geht auf einmal während der Fahrt das Radio aus. Es gibt einen "Knall", als würde ein großer Tropfen aufs Dach fallen...
  3. Corolla Verso Innenbeleuchtung geht nicht

    Corolla Verso Innenbeleuchtung geht nicht: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen Corolla Verso R1 gekauft. Beim Kauf funktionierte die Innenbeleuchtung nicht wenn man die Tür...
  4. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...
  5. Fernlicht geht nicht

    Fernlicht geht nicht: Hallo, bei meinem Toyota Starlet 1990 _P8_ 1.3 12V das problem, das alle Lichter funktionieren nur das Fernlicht. Birnen sind alle Okay, War...