Blow Off und Diesel. Oder: Hat ein Patient ne Drosselklappe?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von ukhh, 24.08.2008.

  1. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Also: Blow Off Ventil bläst ab, um den Turbo nicht auszubremsen. Right? Der Turbo bläst gegen die geschlossene Drossellappe, wenn ich vom Gas gehe.

    Warum ist/soll das beim Diesel nichts bringen?

    Wenn ich beim Diesel vom Gas gehe, dann baut der Turbo doch auch Druck auf und wird abgebremst oder? ?(


    Kann mir das ma einer erklären, warum das beim Diesel nicht funzen soll oder egal ist? ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 24.08.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    die meisten diesel haben keine dk. daher sinnlos.
     
  4. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Was hat das mit ner DK zu tun?
    Der Diesel braucht bei Gaswegnahme auch keine Luft. Wo geht die Luft denn hin?
    Der Turbo müsste doch auch abgebremst werden, da seine Luft sich staut.
    Er müsste doch auch abgebremst werden.

    Der Turbo müsste doch auch gegen ne geschlossene Leitung drücken.

    Besser kann ichs kaum formulieren.
     
  5. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Wieviel bar Ladedruck at ein D-CAT? ?(

    Ich sag: Ein Blow Off hat bei jedem Turbo eine positive Wirkung. Bei höherem Ladedruck halt mehr, als bei geringem Ladedruck.

    Eine Drosselklappe spielt absolut keine Rolle. ;)
     
  6. #5 --Sunny--, 24.08.2008
    --Sunny--

    --Sunny-- Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    hi, anders als beim benziner hat der diesel die lastregelung über die einspritzmenge zumeist an der rauch-grenze, das bedeutet er arbeitet mit luftüberschuss, der turbo bläßt seine luft in den brennraum auch wenn du schon vom gas bist :)

    du kannst eines machen, dir jetzt ein blow-off kaufen und wenn du mehr geld hast dann eine auto mit turbo-benziner drinnen :D

    greetz
     
  7. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Du meinst bei Gaswegnahme geht genauso viel Luft in den Brennraum?
    ?( ?( ?(
     
  8. #7 Slowrider, 24.08.2008
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    *lol* :D

    edit: turbobenziner 8)
     
  9. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Jupp, nur dass kein Sprit eingespritzt wird...würde ich jetzt mal behaupten...
     
  10. #9 sonicblue, 24.08.2008
    sonicblue

    sonicblue Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda Civic ED7´91
    Ein Dieselmotor hat wie erwähnt keine Drosselklappe,also strömt dort immer überschüssig viel Luft hinein.Mit dem Gaspedal steuert man lediglich die Einspritzmenge.
     
  11. #10 echt_weg, 24.08.2008
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    jops richtig die regulierung ist bei nem diesel motor ja nicht notwendig da das gemisch einfach weniger zündfreudig wird (weil die eingespritzte menge niedriger ist). einige diesel haben wohl ne drosselklappe damit sie bessere abgaswerte erreichen und um die abgastemperatur nicht zu niedrig werden zu lassen (wegen kat)
     
  12. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Der zieht also genauso viel Luft, wenn ich das Gas wegnehme? Der Turbo wird nicht abgebremst und baut keinen Überdruck auf, der ihn abbremst? ?(

    Wenn ich das Gas wegnehme, dann geht bei mir die Drehzahl runter...... dann drückt der Turbo trotzdem kurzeitig soviel rein?

    mhhhh.... :D

    Im Leerlauf wird auch Diesel eingesprizt. Und der Turbo liefert absoluten Luftüberschuss...... zündet der dann noch? Oder sabbert der Diesel einfach nur raus?

    So ganz bin ich von euren Antworten noch nicht überzeugt. Klingonisch.
     
  13. #12 echt_weg, 24.08.2008
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    ja

    zündet noch

    alles unter der vorraussetzung der dcat hat keine dk
     
  14. Hafkai

    Hafkai Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    '94 Celica ST-T / '98 Audi S4 Avant
    Ich hab mir zwar nichnie gedanken darüber gemacht aber.. wenn du beim Diesel vom gas gehst wird einfach nichtmehr eingespritzt, die Luft wird aber nicht abgebremst das sie ja einfach durch den Zylinderkopf geht ohne das eine Drosselklappe sie daran hindert. Wäre also wie wenn du bei einem Benziner bei voller fahrt die zündung ausmachst und Drosselklappe weiter offen lässt, es ist nichts da wo der Druck hängen bleiben könnte und ein Blow Off würde nichts machen.
     
  15. #14 echt_weg, 24.08.2008
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    wo ukhh recht hat ist wenn man beim schalten den motor auf ne niedrigere drehzahl zwingt dann könnte es passieren, dass sich weil der motor ja langsamer läuft die luft staut.....könnte aber nur weil das praktisch egal ist weil der kleine lader eh sofort an drehzahl verliert sobald der abgasstrom weg ist und es nichts ausmacht
     
  16. #15 e9gtifahrer, 24.08.2008
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    hi

    die meisten diesel haben kein dk fertig, wenn dk dann damit die abgasseite nicht auskühlt da ja ein diesel mit luftüberschuss läuft. so wie oben schon geschrieben.

    im LL kommt natürlich sprit rein in den motor sonst würde dieser ja einfach ausgehen :rolleyes:. der turbo läuft immer. also wird immer luft in den motor gepummt.

    das steuergerät gibt dann eine von dir gewünschte oder eine für den LL vorgegebene menge diesel hinzu.

    im LL ist es ganz wenig diesel, ergo auch wenig abgas. wie wird denn der turbo angetrieben ?(. mit abgas. also viel diesel gleich viel abgas, viel abgas gleich viel gepummte frisch luft.

    wenn du vom gas gehst, wird die dieselmenge weniger und die abgase dementsprechend auch, also läuft der turbo langsamer. die ventiele öffnen und schließen aber wie immer weiter. also wird alles an druck was der turbo noch macht auch in den motor geschafft, so wie es rein kommt geht auch wieder raus, wenn nun nur wenig diesel dabei ist werden die abgase weniger und somit der druck auf der auslassseite auch.

    zwangsläufig wird die geförderte luftmenge weniger, sonst wäre es ein papeto mobile, es muss immer ein stoff dazu (diesel) damit es druck gibt.

    beim benziener ist ne drosselklappe da die sich beim vom gas gehen schliest. also kann die luft vom turbo nirgends hin die steht vor der wand, wenn du nem fön vorne zuhälts wird der auch langsamer. also bov rein und in die freiheit mit der luf und der turbo kann leicht weiter drehen. macht sinn damit bei erneutem gasgeben nicht wieder von null turbodrehzahl gefördert werden muss.

    beim diesel wird die drehzahl alleine über die zugeteilte menge diesel geregelt, die du dir am pedal wünscht. wird aber nicht 1zu1 umgesetzt da einige sensoren das anders sehen.

    beim beziener wird die drehzahl über das bezin/luft gemisch geregelt. eine menge luft die du mit dem fuß steuerst indem du die dk öffnest kommt in den motor und das steuergerät teilt dann das benzin zu so wie es die sensoren vom auto sagen, und erzeugen ein gemisch von ca 14,8 zu 1. also 14,8 kg luft auf 1 kg benzien. man spricht dann von ca lamda 1.

    mfg marco
     
  17. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Hab ich gepostet. Kleiner Ladedruck, weniger sinnvoll. Weil kleiner Lader.
    Generell einem Diesel kein Blow Off zu gönnen ist aber falsch.

    LOL
     
  18. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Das ist beim Benziner nicht anders. :D
     
  19. #18 e9gtifahrer, 24.08.2008
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    @ukhh

    schlaumeier, aber beim diesel wird dabei keine dk geschlossen an der sich die luft staut :P. lass mal beim beziner die dk offen und regel die drehzahl über den kraftstoff?? komt aber auch bald oder vielleicht schon da bei vw.

    mfg marco
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Glaubst du mir, dass die Laderdrehzahl wegen des Gegendrucks auf der Motorseite abnimmt? ?(

    Der Motor zieht im Augenblick des Schaltens weniger Luft. Echt jetzt. :D :D

    (Obs spürbar was beim D4D bringt is egal, darum gehts ja nicht. Beim Le Mans TDI is bestimmt eins drin. ;) )
     
  22. Hafkai

    Hafkai Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    '94 Celica ST-T / '98 Audi S4 Avant
    Aber auch nur weil die Drehzahl sinkt und ich glaube das die Laderdrehzahl und der Ladedruck schneller abnehmen wie die Motordrehzahl.
     
Thema:

Blow Off und Diesel. Oder: Hat ein Patient ne Drosselklappe?

Die Seite wird geladen...

Blow Off und Diesel. Oder: Hat ein Patient ne Drosselklappe? - Ähnliche Themen

  1. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...
  2. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...
  3. Landcruiser 200 Diesel Offroad-Reisefahrzeug zu verkaufen

    Landcruiser 200 Diesel Offroad-Reisefahrzeug zu verkaufen: [IMG] Nach so einigen Reisen hat mich der Berufs-Alltag wieder eingeholt - und die nächsten Jahre stehen leider keine Langzeit-Reisen an. Daher...
  4. Unterdruckpumpe E12U Diesel

    Unterdruckpumpe E12U Diesel: Hallo, kann mir jemand beantworten ob die Klimaanlage an der Unterdruckpumpe mit dran hängt ?. Neben den bekannten Symptonen der Bremsanlage...
  5. 1,4ltr Diesel 66kW springt nicht an, wenn er warm ist (Yaris)

    1,4ltr Diesel 66kW springt nicht an, wenn er warm ist (Yaris): Guten Morgen, ich habe einen Toyota Yaris, Bj. Feb 2008 mit ich eigentlich recht zufrieden bin. Ausgestattet ist er mit einem 1,4ltr Dieselmotor...