Bitummatte

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von e.punk, 01.09.2004.

  1. e.punk

    e.punk Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2001
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    will meine Türen entdröhnen. Dazu möchte ich Bitummatten einkleben.
    Jetzt hab ich aber zwei verschiedene gesehen.
    DieTerosson bei ATU, 2mm, leichtl. Und bei Conrad die MXM, 2,6mm, aber deutlich schwerer. Preislich nehmen die sich nicht soviel.

    Aber welche ist besser? Reicht die dünne oder sollte man besser die dickere verkleben?

    Gruß
    e.punk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hardy

    Hardy Guest

    Wo und wieviel muß man denn da innen in die Tür kleben, damit es was bringt?
     
  4. BanBan

    BanBan Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Was ist eigentlich besser? Bitumenmatten oder Brax Exvibration etc.?


    Bitumenmatten bekommt man glaub auch bei Audi etc. weil die meisten Fhz auch damit gedämmt sind und die sollen da wesentlich günstiger sein.
     
  5. #4 GTE-Freak, 02.09.2004
    GTE-Freak

    GTE-Freak Guest

    eigentlich sind meiner meinung nach Bitumenmatten besser.... Ex-Vibration nimmst du eigentlich nur an stell wo du mit bitumen nich rankommst oder ähnliches...Aber kannst natürlich auch ne Portion Ex Vibration über die verklebten Bitumen streichen, bringt auch noch ne portion Dämmung...
     
  6. Marius

    Marius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11 G6 20V ST
    Hab ein mal die Terosson bei ATU gekauft, waren irgendwie "ausgetrocknet", bruchig.
    Die von Conrad sind ok., jedoch teuer.
    Wenn Du größere Menge kaufen willst dann lohnt es sich vielleicht
    bei www.ultramall.de zu kaufen, dort sind die MXM matten bissen billiger.

    gruß
    marius
     
  7. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Korrekt.... :]

    http://www.ultramall.de/pd-754724156.htm?defaultVariants={EOL}&categoryId=29

    Bei dem Link gibt's die MXM's zu einem hervorragenden Preis. Die MXM's konnten mich bisher am meisten überzeugen.... die Teroson haben so 'ne nervige Plastikfolie drauf und die MXM's lassen sich nochmals 'nen Tick besser formen/ziehen.

    Aber bzgl. austrocknen: die Matten sollte man vorher mit 'nem Heißluftfön erwärmen bis sie bissl "lapprig" werden. Dann kann man die super aufbringen und sie haften dann hervorragend, wenn man mit 'nem Plastik-Tapetenroller anpreßt.

    Das Brax Exvibration könnte man ebenfalls genauso einsetzen... aber finanziell gesehen ist es doch schon aufwändiger.
     
  8. #7 Nemesis, 10.09.2004
    Nemesis

    Nemesis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla e12, mr2 w3, supra mkiv
    wie gesagt, wieviel muss man denn verbauen, dass es was bringt? und vor allem, WO muss man die matten anbringen?
    *in den türen* :D das ist wohl klar!!!! aber wo da konkret?

    C U Kev
     
  9. #8 GTE-Freak, 10.09.2004
    GTE-Freak

    GTE-Freak Guest

    Mach doch ma die Türverkleidung ab....Dann siehst du gaaaaaaaaaaanz viel Blech...Darauf kommen die Matten
     
  10. #9 Nemesis, 10.09.2004
    Nemesis

    Nemesis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla e12, mr2 w3, supra mkiv
    sollte es soooooooooo einfach sein? :wand das ist alles?! scheiße...und hat jemand ne ahnung wieviel matten ich da brauch?!

    C U Kev
     
  11. #10 Odin-TTG, 11.09.2004
    Odin-TTG

    Odin-TTG Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    1.234
    Zustimmungen:
    1
    ich muss agen ahb ebay 2,6er gekauft udn pro tür 1m² verlegt udn das ist zuwenig!

    bei vollen pegeln viibriert die beifahrertür wie sau fahrertür geht einigermassen....

    naja hab vorna auchn doppelcombo drin muss ich dazusagen!

    und jenes an 500 watt rms angeschlossen...

    macht pegel wie sau udn druck auch.. aber ohne dämmung wärs shit.. also dämm lieber für 30 euro mehr du wirsts net bereuhen

    odin
     
  12. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Habe in meiner Beifahrertür 16-17 Matten verbaut und es bringt was ...
    Waren diese MXM 20x50cm Matten.
    Sind am Innen- und Außenblech fast komplett doppellagig.
    Fotos waren hier schon innem andern thread zu sehn ...
     
  13. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Na ja... jetzt müssen wir das mal relativieren:

    Mit ca. 3 bis 4 Matten pro Tür (von den genannten MXM's) kann man schon DEUTLICHE Veränderungen hören und wird einen viel präziseren, besseren Bass feststellen. Wichtig ist natürlich die korrekte Montage.

    Und dann gibt's noch diejenigen, die am liebsten die Tür "tot" machen würden... also keine Geräusche mehr von sich geben lassen will. Dazu braucht's mehr... sagen wir mal 15 Stück pro Tür...

    Aber um ein gute Ergebnis zu erreichen sind 10 Matten für die vorderen beiden Türen ABSOLUT ausreichend. Und nicht immer nur die Türen bekleben... auch die Verkleidung schluckt viel. Ich würde ca. 3 Matten für eine Tür empfehlen und ca. 1 Matte für die Verkleidung... Damit erreicht man bei geringem Budget schon eine Menge (als Einsteiger/Fortgeschrittener).
     
  14. #13 Nemesis, 12.09.2004
    Nemesis

    Nemesis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla e12, mr2 w3, supra mkiv
    bernd: meinst du die querverstrebungen der türen reichen aus, oder sollte man auch das türblech an sich von innen dämmen?
    was macht das jetzt konkret im klang aus?
    mal ne andere frage...wenn ich dem frontsystem sämtlichen bass entziehe und alles über den sub hinten laufen lasse, sollte das doch nicht so nötig sein, die vorderen türen zu dämmen, oder?! ?(

    C U Kev
     
  15. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    @Nemesis: wenn du wenige Platten verbauen willst, dann würde ich nur die grossen flächen an dem außenblech bekleben... das wird reichen, verstrebungen würde ich garnix machen.
    Innenblech halt weitestgehenst abdichten, musst wie bernd sagt keine riesenplatten drüberpatschen, sondern löcher zu sollte schicken.

    Die Türverkleidung ist noch mein Sorgenkind, denke ich werd da bissl gfk spachtel reinklatschen... muss aber erstemal den genauen klapperpunkt analysieren :)
     
  16. #15 Nemesis, 20.09.2004
    Nemesis

    Nemesis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla e12, mr2 w3, supra mkiv
    meinst du wo die komische nässeschutzfolie ist...die löcher? das müsste zu machen sein! und sonst die verkleidung...wo sollte man da anfangen zu dämmen?! ?(

    C U Kev
     
  17. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Löchern ist relativ... Macht man alle Löcher zu, so bekommt man ein mehr oder weniger geschlossenes Gehäuse, dessen Größe aber nicht unbedingt zum TMT passen muß. Zudem schließt die Verkleidung auch sehr gut ab....

    Empfehlenswert isses auf jeden Fall... beabsichtigt ist durch das Dämmen eigentlich, daß die Umgebung um den TMT möglichst stabil und "mitschwing-frei" ist... genauso wie die Türverkleidung, Außenblech usw. usw.
     
  18. mani81

    mani81 Guest

    Mal ne Frage: Habe jetzt im Paseo nen 12"-Sub in Kiste drinnen. Leider scheppert der Kofferaumdeckel, wenn man aussen steht. Zum Teil ist sicher das Nummernschild+Halterung schuld. Zum anderen aber auch der Deckel, denke ich!
    Bringt es was, den Deckel mit Bitumen zu bekleben? Wenn ja, den kompl. Deckel, oder nur den Waagrechten Teil, pder den senkrechten Teil?
    Oder ist es das Schloss, das den Krach macht?
    Wie sind eure Erfahrungen mit Kofferaumdeckeln + dämmen?

    Wobei man beachten muss: Paseo= Coupé= sehr kleiner Deckel.
    Im Vergleich zur Heckklappe eines E10/E11 also sicherlich um einiges steifer!!!

    P.S.: Wenn ich mich auf den Deckel rauflasse, mitm Körpergewicht, scheppert da fast nix mehr....
     
  19. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Die Matten würde ich nur da anbringen, wo auch eine Verkleidung darüber ist....

    Bringen wird's auf jeden Fall was....

    ....aber der größte Teil kommt (beim Außenhören) ganz klar vom Nummernschild und seiner Halterung. Da gibt's so selbstklebende Schaumstoffbänder/Moosgummiband, die bringen hier sehr viel.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mani81

    mani81 Guest

    Verkelidung gibts beim Paseo-Deckel nicht, nur im Kofferaum selber. Kann ich das also ausschliessen???

    Schaumstoff- und Moosgummibänder??? Da muss ich mich mal schlaumachen.... Danke!!
     
  22. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Der ganze Kofferraum-Deckel ist also sozusagen nur Blech und keine einzige Verkleidung dran? ?( Hm... das schwingt dann natürlich gut mit.

    Könnte man mit Bitumen-Matten dämmen und dann durch Sprühkleber beziehen....
     
Thema: Bitummatte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bitummatte