Bitte um Kauftips für E12 2.0 D4-D Bj. 2003

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von hubert, 29.12.2010.

  1. hubert

    hubert Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Kombi E12 1.4 D4D
    Nachdem mein vorletztes Auto ein Corolla (E10) war, möchte ich nun wieder einen Corolla kaufen. Konkret geht es um einen E12 Bj. 2003 2.0 D4-D 90 PS Kombi Sol mit 75000km. Auf was muss ich besonders achten? Was sind die üblichen Problemchen? Danke für Euere Tips. Gruß, Hubert
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    der hat nen zahnriemen, der bei 105000 km gewechselt werden muss. kostet mehrere hundert euros.

    es wird oft empfohlen, direkt die wasserpumpe dabei mitzuwechseln.

    auf 500 euro kannste dich da wohl mindestens einstellen.
     
  4. #3 Schöni, 31.12.2010
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Ich bn Laie, aber da hier sonst niemand antwortet schreibe ich mal bisschen was.

    Ich meine, das Auto hat Probleme mit den Saughubsteuerventilen. Falls ich mich irre wars nicht anders. Bitte suche also mal über die Suche nach diesen Ventilen ob das auch bei diesem Diesel auftritt.

    Ansonsten würde ich allgemein mal nach dem Corolla E12 hier über die Suche suchen, da solltest du ausreichende Informationen finden.

    Der Corolla ist eigentlich ein gutes Auto. Ich habe einen als Benziner und bin sehr zufrieden damit. Wobei mir die 90 PS zu wenig wären, aber das ist eine andere Sache.
    Partikelfilter hat der auch keinen, nur so zur Info.

    Auf was du sonst achten musst findest du über sie Suche heraus.


    LG Domi
     
  5. smares

    smares Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Der 1,4 Liter Diesel mit 90 PS aus 2005 wäre dir zu teuer? Sehr solides Auto. Erst nach ca. 200.000 km musste man am Getriebe zwei Lager wechseln, lief aber zum Glück über die Garantie und ich musste nur 300 Euro dafür zahlen (Auto in 2005 geleast und nach vier Jahren als gebraucht gekauft). Sparsam ist er auch mit 4,6 bis 5 Litern, je nachdem ob du viel außerorts fährst, und hat Steuerkette statt Zahnriemen. Ansonsten noch alles original außer Verschleißteile natürlich. :)
     
  6. hubert

    hubert Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Kombi E12 1.4 D4D
    Kupplung beim 1.4 D4-D kleiner?

    Meine Sorge ist, dass der 1.4 soweit ich weiß eine kleinere Kupplung hat. Da ich das Auto sicher auf bis zu 250.000km fahren möchte habe ich Sorge, dass die Kupplung bald mal kommt.
     
  7. #6 Worldchampion, 31.12.2010
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Was das angeht würde ich aber nicht die Unterscheidung beim Motor machen. Gerade bei nem Gebrauchten mit 75000km kannst du nur schlecht abschätzen wie damit gefahren wurde. Vielleicht fliegt die Kupplung bei dem durch ewiges Schleifen lassen auch so bei 150000km weg.

    Der 2l mit 90 PS ist ansich ein sehr haltbarer Motor, ich schätze den unterm Strich auch haltbarer als den 1400er ein. Letzterer schafft die 250000km im Normalfall aber auch ohne größere Probleme. Bei der ersten Serie gab es da noch Problem mit der Zylinderkopfdichtung und dem Kopf. Ggf. können da einige aktuelle Toyotaschrauber mehr sagen, da die E12 mit dem Motor noch zu neu waren als ich die vor mir auf der Bühne hatte.

    Der 2l bekommt meines Wissens keine grüne Plakette, zumindest je nach Baujahr. Das solltest du auch beachten.

    Lohnt sich kein Benziner? Üblicherweise ist ein Diesel auf lange Zeit gesehen unterm Strich teurer wenn man nur um die 25000km im Jahr damit fährt.
     
  8. smares

    smares Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    RE: Kupplung beim 1.4 D4-D kleiner?

    Wie gesagt, >210.000 km in 5 Jahren ohne große Probleme. Hoffentlich hebt der Wagen noch eine Weile. :)
     
  9. hubert

    hubert Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Kombi E12 1.4 D4D
    Partikelfilter

    Wie sieht es um die Haltbarkeit des Partikelfilters aus? Erfahrungen? Danke, Hubert
     
  10. yaooh

    yaooh Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    wie schon mal gesagt wurde, hat der motor keinen partikelfilter. kein einziger dieselmotor im corolla e12 war übrigens mit einem partikelfilter ausgestattet. wenn du nicht wirklich ne hohe fahrleistung hast, würd ich mir das mit dem diesel sehr gut überlegen. ebenso, wenn du viel kurzstrecke fährst, da ist der diesel einfach die falsche wahl.
    einen diesel würde ich nur empfehlen, wenn du hauptsächlich im ländlichen raum fährst (wegen umweltzonen) umd außerdem schon gut über 25.000 km im jahr fährst.
    du bekommst halt mit dem alten 90 ps 2.0 d4d lediglich die gelbe plakette, womit du in einige städte schon jetzt nicht mehr rein kommst!
     
  11. #10 chrisbolde, 31.12.2010
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    hubert ist aus Salzburg, da juckt ihn das mit den Umweltplaketten wahrscheinlich reichlich wenig... ;)
    Ob das Problem mit den Saughubsteuerventilen auch auf den 90PS-Diesel mit 2l Hubraum zutrifft, weiß ich jetzt nicht - ich habe davon eigentlich nur in Verbindung mit dem 116PS-Diesel gehört.

    Die Wirtschaftlichkeitsrechnung sollte man wirklich nicht außer Acht lassen. Ich habe dieses Jahr ins Klo gegriffen: Auris Diesel gebraucht gekauft, und prompt mit Problemen im Kraftstoffsystem zu kämpfen gehabt. Ergebnis: Hochdruckpumpe getauscht (2-3kEUR), Injektoren getauscht (1-1,5kEUR), SW Update, Common Rail gereinigt, Kraftstofffilter gewechselt (140 EUR). :rolleyes: Bis auf den letzten Punkt ist das zum Glück noch auf Garantie gemacht worden.
    Solche Kosten hatte ich in meiner Rechnung nicht berücksichtigt. Das sind bis auf den Kraftstofffilter alles Teile, die ein Benziner nicht hat, und die deshalb dort auch nicht kaputt gehen können. Nachdem ich dann nochmal gerechnet habe, bin ich nun wieder auf Benziner umgestiegen - trotz 20.000km im Jahr lohnt sich der Diesel nicht.
     
  12. hubert

    hubert Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Kombi E12 1.4 D4D
    Hauptgrund für 1.4 D4-D

    Danke für die Tips und Hinweise. Plakette ist tatsächlich in Ö kein Thema. Bei 27.000-30.000 km im Jahr, mind. die Hälfte davon auf Autobahnen, ist vermutl. der 1.4er doch meine Wahl. Eigentlich fahre ich lieber Benziner, aber in Ö ist der Liter Diesel mind. 10 cent billiger und den Verbrauch von 5 Litern werd ich wohl mit keinem Benziner schaffen. Werd mir am Mo. mal einen 1.4er Diesel anschauen.
     
  13. hubert

    hubert Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Kombi E12 1.4 D4D
    Bis wann wurde die 1. Serie produziert

    Bzgl. Zylinderkopfprobleme des 1.4er: Wie lange wurde die erste Serie produziert. Werd mir am Mo. einen Bj. 11/05 anschauen, gehört der noch dazu?
     
  14. smares

    smares Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    RE: Bis wann wurde die 1. Serie produziert

    Ui, hoffentlich nicht, meiner ist auch 11/05. :D Viel Erfolg!
     
  15. #14 Spaceryder, 11.01.2011
    Spaceryder

    Spaceryder Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    hallo Kollegen,

    der 116PS 2,0l Diesel hat keine Saugsteuerhubventile mehr.
    Der Motor wird seit mitte 2003 im E12 verbaut und ist die beste Wahl.
    Viel laufruhiger als die alten Diesel und mit grüner Plakette.

    Im 90 und 110PS Diesel sind diese Ventile noch verbaut.
    Mein Vater hat seine letzte Woche zum zweiten mal tauschen lassen --> 500Euronen jedesmal.

    Also Finger weg von diesen Motoren!!!


    Gruß
     
  16. #15 Oliver24, 11.01.2011
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Hatte die Ventile jetzt bei 95 tkm zum ersten Mal zu tauschen, selbst gemacht, kosteten 290 Euro für die beiden Dinger. Ansonsten recht problemloses Auto. Meiner ist 2002 - wenn man den immer schön warmfährt und nachlaufen lässt wie es sich für einen Diesel (mit Turbo) gehört, denke ich halten Kopf und Turbo.

    Schnell fahren ist nicht mit dem Wagen - effektiv bei 130-140 Ende. Gehen tut er echte 160, hat dann aber ca 4000 Upm danke kurz übersetztem 5-Gang Schalter.

    Habe die gelbe Plakette für Deutschland gekriegt, hat wie schon gesagt keinen DPF.

    Haben die neueren nicht alle ein Zweimassen Schwungrad? Meiner hat es noch nicht, wohl auch deswegen weil das erst ab 116 PS verbaut wurde soweit ich mich erinnere - bin aber froh darum weil die Dinger im Allgemeinen sehr teuer sind und nicht lange halten. Und mal ehrlich, ein bisschen das Dieselrütteln zu spüren ist doch okay, ich will ja auch wissen, dass da vorne noch ein Motor drin ist - die Leistungverluste die anscheinend durch das ZMS beim Übergang zum Getriebe vermieden werden, finde ich sollte man vernachlässigen.

    Abschließend - 90 PS Common Rail, ich finde der hat genug Dampf für mich als Otto-Normal Fahrer. Überholen geht sehr gut und schnell, ein sechster Gang wäre halt nett gewesen, oder ein längerer Fünfter.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. ingh

    ingh Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12 2.0 D-4D
    Ein Zweimassenschwungrad haben nahezu alle modernen Diesel.

    Problematisch ist das ZMS vor allem bei den frühen 2.0 D-4D (Motorcode 1CD-FTV) mit 110 PS; mit der Zeit wurden die ZMS wohl mehrmals überarbeitet und damit weniger anfällig.

    Bei den neueren Dieselmotoren (AD-Blöcke) und beim 1.4 D-4D (1ND) ist das ZMS offenbar haltbarer ausgelegt.
     
  19. #17 Oliver24, 12.01.2011
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Schon klar, dass es die Meisten haben - der 90PS 2L D4D im Corolla hat es aber definitiv nicht.

    Leider ist bei einem Verwandten (RAV4 mit 1AD-FTV) das Zweimassenschwungrad bei 41000 km kaputt gegangen... ich für meinen Teil verzichte dankend auf dieses technische Spielerei...
     
Thema:

Bitte um Kauftips für E12 2.0 D4-D Bj. 2003

Die Seite wird geladen...

Bitte um Kauftips für E12 2.0 D4-D Bj. 2003 - Ähnliche Themen

  1. Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen

    Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen: Hallo, ich bin zwar erst seit kurzem hier angemeldet, hoffe aber schon auf Hilfe! An unserem zweitürigen RAV 4 Baujahr 2005 ist beim hinteren...
  2. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  3. Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz

    Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz: Suche Corolla E12 Stoßstange für vorne (52119-02510) in schwarz :)
  4. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  5. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...