Bitte um Hilfe! Selbst meine Toyota-Werkstatt kapituliert !!!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Gast, 20.04.2002.

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo zusammen !!!

    Ich habe mir vor etwa vier Wochen einen Carina II XLi Kombi (T17- 1992) mit 114000 Km. gekauft. Eigentlich ist er top fit und mein Hund liebt den Platz im Kofferaum, im Gegensatz zu seiner letzten Fahrgelegenheit - einem VW Käfer.<br />Wenn da nur nicht dieses eine Problem wäre:

    Also, wenn ich ihn morgens starte ist noch alles in bester Ordnung. Er läuft harmonisch, nimmt willig Gas an, zieht schön durch - alles in Ordnung. So kann ich etwa drei Kilometer fahren. Dann ist ein leichter "Ruck" vom Motor her zu spühren und die Misere beginnt. Im unteren Drehzahlbereich zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen nimmt er dann kaum noch Gas an - nur wenn ich Vollgas gebe. Eine leichte Steigung, die er zuvor noch mühelos bewältigt hat, ist kaum noch überwindbar - will ich nicht das Gas komplett durchtreten. Er läuft dann insgesamt auch sehr unharmonisch und ruckelt leicht wenn ich versuche die Geschwindigkeit konstant zu halten. Auch ist es mir dann kaum möglich das Auto auch nur minimal zu beschleunigen, ohne daß die rote "Economie" Leuchte aufleuchtet. Ìm Standgas ist von der ganzen Sache jedoch nichts zu bemerken. Da zieht er richtig gut durch. Also die Mucken sind nur unter Last.

    Das Verrückte ist jedoch, wenn ich "während der Fahrt" für eine Sekunde den Motor abstelle und ihn anschließend wieder starte oder anrollen lasse, dann ist alles wieder O.K.(natürlich auch dann, wenn ich ihn für eine gewisse Zeit irgendwo abstelle). Er läuft dann wieder etwa drei Kilometer super gut, zieht klasse durch usw. und dann beginnt der Spuk von neuem. Dieses Spiel mit dem Motor "an" und "aus" kann ich dann beliebig oft wiederholen. Der Motor läuft etwa drei Kilometer, dann ein kleiner Ruck, denn läuft er nicht mehr, also Motor aus - wieder an und er läuft wieder drei Kilometer. <br />Ich war jetzt etwa viermal in der Werkstatt. Der Werkstattleiter hat einen kompletten Motor "Chek Up" gemacht - alles super. Super Co-Wert, Zündung ist gut eingestellt, Kompression stimmt, der Katt ist O.K., Schläusche sind alle Dicht, Nebenluft bekommt er auch keine usw. <br />Eine neue Lambda-Sonde für über 300 Euro ist auch rein gekommen. Also eigentlich alles in Ordnung. Die Werkstatt kann keinen Fehler feststellen und ist ratlos. <br />Und ich werde fast verrückt !!!

    Wenn vielleicht irgendjemand eine Idee hätte - ich wäre unendlich dankbar...

    Gruß Martin aus Worms
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EyeKeyFun, 20.04.2002
    EyeKeyFun

    EyeKeyFun Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Starlet EP71 1,3S & RAV4
    Hallo!

    Hm... Nur eine Vermutung... Eventuell die Kupplung defekt. ?(

    Ich hatte am alten Motor ein ähnliches Problem:<br />Nach dem Schalten in einen höheren Gang nahm er kein Gas mehr an. Anfangs nachdem die 3 drinne war, Später war es dann so schlimm, daß ich nicht mehr mal normal wegfahren konnte.

    Die Mitnehmerscheibe der Kupplung war abgefahren.

    LG

    EyeKeyFun
     
  4. #3 Toyo Tom, 20.04.2002
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Erste Vermutung Kraftstoffdruck fällt ab.<br />Lass das prüfen ist recht einfach.<br />Zweitens Einspritzdüsen geben den Geist auf.<br />(sollte dann aber auch im LL zu merken sein)<br />Such zuerst da !!!<br />Melde dich dann wieder!

    Gruß Tom!
     
  5. #4 Zebulon, 21.04.2002
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Benzinfilter dicht?

    Aber mal eben so die Lambda-Sonde für 300€ auf Verdacht tauschen, das ist schon heftig 8o <br />Gruß, Zebulon
     
  6. #5 morscherie, 21.04.2002
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    Hi

    Würde mal in der werstadt fragen ob die eine anderes Steuergerät für den Motor dahaben zum tauschen . Das Ist ja das model mit dem magermixmotor oder irre ich mich da .<br />Also mein vater hatte auch mal soeinen und war damit auchnicht zufrieden . Das mit dem ziehen in den unteren Drehzahlen war bei ihm genauso erst ab 4000 turen ging was vorwerts und das dann richtig . Wir haben auch mal anderes Öl reingemach Esso 0W30 . Da war es etwas besser . Mit dem autto muste mann sich einen anderen fahrstill angewohnen . immer auf turenhalten den motor wenn man vom fleck kommen will. Jetzt fahrt er seit 2 jahren ein E9 Si und ist hochzufrieden . Das mit dem ein und auschalten ist halt schon komisch. <br />Hoffe ich konte etwas weiterhelfen.
     
  7. Andi

    Andi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    4X4
    Die gleichen symtome hatte ich bei meinem <br />BMW ( Winterauto ), da wars das Steuergerät.<br />Es könnten aber auch Devekte Zündkabel sein.
     
  8. Dark

    Dark Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Hi,würde auch auf das Motorsteuergerät tippen ,war was im Fehlerspeicher abgelegt?
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Das ALLERGLEICHE hatte ich mit 20 Jahren bei meinem damaligen Ford SIERRA 2.0!<br />Im "Kaltbetrieb" alles klar- wie bei dir- und dann nach ein paar Minuten ging es los.<br />Nahm kein Gas mehr an ectect- genau wie du beschrieben hast.<br />Nur- bei mir wurde damals echt nur die LamdaSonde ausgetauscht- dann war wieder gut.

    So wie sich das bei dir anhört, hätte ich auch erst auf die Lamdasonde getippt- denn die trägt ja viel zur Gemischsteuerung bei.Da bei dir eine Neue (? woll`n wirs hoffen?) drinn ist und immer noch die gleichen Symptome das sind, würde ich mal die Dichtigkeit zwischen Krümmer und Sonde checken lassen- oder mal die obigen Tipps probieren....

    So wie sich das alles anhört, stimmt doch dein Gemisch nicht- und zwar immer dann,wenn er in den "Warmbetrieb" wechseln will.<br />Hab damals auch als den Motor aus gemacht und wieder an- da lief auch komischerweise wieder alles richtig, und nach 30 sec. fings dann wieder an.

    Ergo- checken lassen- und der Werkstatt Druck machen!<br />Du hast das Auto dort gekauft und der Fehler war schon da.<br />Kann mir schlecht vorstellen,das die davon nix wussten...der Vorbesitzer muss doch auch schon Theater damit gehabt haben,oder?<br />Und falls der im Fahrzeugbrief drinn steht, würde ich den echt mal anrufen- hab ich auch mal gemacht bei nem Gebrauchtwagenkauf...hat viieeel geholfen...

    Grüsse aus Heidelberg
     
  10. #9 Holsatica, 21.04.2002
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Steuergerät glaub ich nicht.Ist doch von Denso und nicht von Bosch!<br />Ich tippe auch auf abfallenden Kraftstoffdruck,Einspritzventile,Kaltstarteinspritzventil leckt,oder Zündanlage.
     
  11. Siggi

    Siggi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2001
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Frag mal den Vorbesitzer welche Fahrweise er hatte. Vielleicht hat er ihm nur lahm und dicht gefahren. Eine Weile auf der Autobahn bei Vollgas wirkt manchmal wahre Wunder.
     
  12. #11 karsten w, 22.04.2002
    karsten w

    karsten w Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ich vermute mal ganz stark, irgendein unbedeutendes Problem (vielleicht ein Wackelkontakt) führt zur wiederholten Hinterlegung eines Fehlers im Fehlerspeicher. Wenn der dann voll ist - nach drei Minuten - geht die Elektronik in das Notlaufprogramm, deshalb der schlechte Motorlauf. Bei Neustart wird der Speicher gelöscht und es beginnt von vorne.
     
  13. #12 CyberBob, 22.04.2002
    CyberBob

    CyberBob Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    im notlauf arbeitet der motor im normalbetrieb genau so gut wie vorher... zumindest hat er nicht so häftige leistungsabfälle wie hier beschrieben...<br />obwohl sich die idee mit dem speicher nicht dumm anhört...

    also mein vorschlag wäre daß die werkstatt als erstes die lambdasonde zurückerstattet weil es nicht der fehler war und sich dann mit dem motortester ins auto setzt und ne probefahrt mitmacht...

    diese fehlerspeicher sind irgendwie kacke... ich hatte es auch bei opel... der hat mir hin und wieder fehler angezeigt, doch nach paar minuten war er wieder weg und der motortester zeigte nichts im speicher an...<br />bei mir war es der temp-geber für die motortronik der gesponnen hat und auch ein neuteil hatte den identischen fehler...<br />das ist uns auch erst nach lange suchen und neue motortronik aufgefallen... wir sind dann einfach um die 4 ecken getuckert und auf einmal zeigte die motortronik an, der motor hätte angeblich -35°C... kein wunder daß er dann zu fett eingespritzt wird und im leerlauf ausgeht und nicht richtig gas annimmt und eigentlich auch werend der fahrt der motor abstirbt...

    bin ja wochenlang so gefahren daß ich den motor mit fühler gestartet habe und nach 5-10 minuten den stecker vom fühler abgezogen habe damit die motortronik in den notbetrieb umschaltet...<br />ich hatte die richtige vermutung, wir wußten aber nicht wieso? :)
     
  14. #13 CyberBob, 22.04.2002
    CyberBob

    CyberBob Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    ach übrigens was mir grad so einfällt...

    seit diesem jahr wurde die garantiegeschichte gesätzlich festgesetzt, auch für gebrauchtfahrzeuge... (soviel ich weiß 2Jahre)

    da dies scheinbar kein mikriger fehler ist, würde ich mir die kosten erstatten lassen oder notfalls fahrzeug zurückgeben und einen anderen holen...

    und das ist ganz peng ob von privat oder händler...<br />gekauft wie gesehen gilt nicht mehr!
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Hey, Martin, halt mich/uns mal auf dem Laufenden.

    Das würde mich jetzt selber interessieren, wie das weitergeht....
     
  16. #15 Käsebert, 22.04.2002
    Käsebert

    Käsebert Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin!

    Danke für Deine e-mail, sonst hätte ich Deinen Beitrag gar nicht gesehen!!!

    Ich hatte in der Tat genau das gleiche Problem wie Du.

    Also, die Ursache Deines Problems ist, wie einige hier schon richtig vermutet haben, das STEUERGERÄT. ?( , der einigen Händlern aber bekannt war.

    Das Gerät schmeisst irgendwie die Daten durcheinander, und schon wird aus dem Toyota eine Ente.

    <br />Jetzt gibt es 2 Lösungen:

    Die günstigere Alternative ist einigen Händlern bekannt:

    1.<br />Das Dauerplus am Steuergerät wird gekappt, und ein GEEIGNETES !!! Kabel von Zündung an das Dauerplus vom Steuergerät gelegt.<br />Geeignetes Kabel deshalb, weil das SG im Betrieb hin und wieder ganz schön an der Leitung saugen soll....näheres von Deinem Elektriker! :D

    Der Datenspeicher wird bei jedem Abstellen gelöscht, und arbeitet ohne Fehler.<br />Wie lange das vernünftig funktioniert weiß ich aber leider nicht, an meiner Rina wurde es schon gemacht bevor es überhaupt meine war.

    2.<br />Steuergerät austauschen.<br />nicht ganz billig, aber nachdem der Fehler bekannt wurde (er soll bei den Neufahrzeugen wohl meistens nach etwa zwei Jahren aufgetreten sein), <br />wurde der Fehler beseitigt.

    <br />Vieleicht kannst Du aber auch ein gebrauchtes Steuergerät organisieren, das wäre zumindest ein guter Kompromiss. Denn wenn die Rina rennt, dann rennt Sie auch.

    <br />Hoffe ich konnte Dir helfen

    MfG

    Kai
     
  17. #16 nordlicht46487, 22.04.2002
    nordlicht46487

    nordlicht46487 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    0
    hmmm....

    ...ist nur ein Verdacht...

    Das mit dem Steuergerät hört sich schon mal plausibel an.

    Aber:

    wemnn es der Mager-Mix-Motor (MM) ist - hat sich dann mal jemand um die Magermix-Sonde (nicht die Lambda-Sonde!!!) gekümmert???

    Weil wenn nicht, sollte das mal wer tun...

    Gruß

    das Nordlicht
     
  18. #17 Zebulon, 22.04.2002
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Die Autos haben doch entweder Mager-Mix Sonde oder Lambda-Sonde, doch nicht beides.<br />Die beiden Sonden sind sich wohl recht ähnlich und werden gerne durcheinander gebracht, aber offenbar wurde das Teil ja schon gewechselt (der Preis 300€ kommt (leider) hin).<br />Gruß<br />Zebulon
     
  19. #18 CyberBob, 23.04.2002
    CyberBob

    CyberBob Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    und noch immer hättest du garantie... also keine müde mark... öhm euro ausgeben für etwas wo du garantie hast...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Käsebert, 24.04.2002
    Käsebert

    Käsebert Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal alle zusammen:

    Die Sache mit dem Steuergerät ist definitiv KEINE Spekulation, sondern eine Tatsache für die ich fast ein Jahr lang recherchiert habe.

    Da meine Carina aber einen falschen Tachostand hatte (106.000km bei tatsächlich mind. 220.000km)<br />und ein gebrauchtes Steuergerät nicht aufzutreiben war, habe ich mir dann einfach mal so einen Camry Kombi(V10) 3.0 V6 vor die Tür gestellt :D :D :D

    Gruß an alle

    Kai
     
  22. Gast

    Gast Guest

    Also, hier kommen mal eben kurz die aktuellsten News bezüglich meinem Toyota Carina II, der an chronischen "lahm-lauf-Eigenschaften" erkrankt ist. <br />Aber halt, erst mal ein großes DANKESCHÖN für all die Ideen die Ihr geschrieben habt.

    Ich war also gestern mal wieder in der Werkstatt (zum Glück hab' ich's nur 10 Minuten bis dahin). An dieser Stelle auch mal ein großes Lob an die Jungs von der Werkstatt - auch wenn ich sie langsam nerve aber sie hören sich immer wieder meine Klagen an - ohne zu mucken! Tja, und noch was verdammt wichtiges in diesem Zusammenhang: Für die ganze Fehlersuche bis jetzt (ca. fünf mal in der Werkstatt + umfangreichen Motor Chek up + eine Probefahrt mit dem Meister und eine mit dem Chef persönlich) habe ich nicht eine müde Mark, oh 'tschuldigung, einen müden Euro bezahlt.

    Also ich war in der Werkstatt und sprach (nervte) mal wieder mit dem Meister und anschließend mit dem Chef. Beide können sich allerdings nicht vorstellen, daß das Steuergerät mit dem Problem zusammen hängt. Nach deren Meinung müßte eine Fehlercode angezeigt werden (sollte das SG einen haben) der auch nach Abschaltung der Zündung im Gerät verbleibt und nicht gelöscht wird (Ihr erinnert Euch, ich sagte, daß immer wenn ich die Zündung auch nur für eine Sekunde ausschalte, das Problem für die nächsten 3-5 Minuten verschwunden ist). <br />Allerdings bekomme ich trotzdem ein neues gebrauchtes SG von der Werkstatt morgen eingebaut - einfach damit wir alle die Gewissheit haben, daß es entweder das SG ist oder auch nicht.

    Und bis dahin wünsche ich allzeit gute Fahrt.

    Ich melde mich...
     
Thema:

Bitte um Hilfe! Selbst meine Toyota-Werkstatt kapituliert !!!

Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe! Selbst meine Toyota-Werkstatt kapituliert !!! - Ähnliche Themen

  1. Toyota Corolla E11G6R Original Seitenschweller

    Toyota Corolla E11G6R Original Seitenschweller: Hallo, verkaufe einen gebrauchten Satz Original Toyota Corolla e11g6r Seitenschweller. Sollten auch am e10 passen,hatte sie mal angehalten....
  2. Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996

    Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996: Moin zusammen, Ich schlachte gerade einen 1996er Toyota Paseo es ist noch alles da. Die Frontstoßstange hat einen Riss. die Heckstoßstange hat mal...
  3. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  4. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  5. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...