Bitte um Beratung für Frontsystem für Corolla E12, weitere Angaben im Thread

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von seblan, 30.07.2008.

  1. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    bin auf der Suche nach einem neuen Frontsystem für den Corolla E12.

    Endstufe: 6-Kanal Rodek R680A2,lt. Hersteller 95 Watt Sinus pro Kanal.
    Musikrichtung: Leider fast alles. Mal 80er, mal 'n Dire Straits Live Album - aber auch mal 'ne Future Trance ;).
    Budget: Möglichst unter 200 EUR. Wenn das zu knapp bemessen ist fahre ich lieber zwei Monate ohne Musik durch die Gegend und spare weiter.

    Was bisher gemacht wurde: Die serienmäßigen Lautsprecher sind bereits ausgebaut, folgende Adapterringe eingebaut:

    [​IMG].

    Bei heruntergelassenem Fenster ergibt sich eine maximale Einbautiefe von ziemlich genau 70mm - wobei das Fenster auch nur im oberen Bereich stören würde.
    Türinnen- und außenblech sowie die Innenseite der Türverkleidung wurden mit SinusLive Bitumenmatten etwas gedämmt.
    2.5mm² liegen von der Endstufe bis in die Tür.

    Höre mir gerne alle Vorschläge an 8)
    Danke schon jetzt für Eure Hilfe.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Also ich werf das Eton Pro 170 in den Raum.
    Spielt eig alles sehr neutral, feiner Hochtöner und kräftiger Bass. Kommt mit jeder Musik klar die es bekommt.
    Zudem hat es 67mm Einbautiefe.

    greetz
     
  4. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir das Eton gerade angeschaut und mir ist aufgefallen, dass der Hochtöner im Durchmesser größer ist als die, die ich jetzt habe. (Rodek 2-Wege-Kompo System mit 19mm Hochtöner; Eton gibt 25mm Durchmesser an).
    Befürchte, dass ich den dann nicht mehr in die originalen Einbauplätze unterbringen kann. Möchte allerdings keine weiteren Löcher in Türverkleidung oder Armaturenbrett machen oder Aufbaugehäuse verwenden - man soll davon hinterher nichts mehr sehen.
     
  5. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Ja aber ein 19mm Hochtöner löst einfach nicht so schön auf wie ein 25mm.
    Der Unterschied ist erheblich.
     
  6. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Hm ... habe bisher noch keinen Vergleich gehört, das kann ich also nicht beurteilen.
    Ich schau mir die Spiegeldreiecke nochmal an und ermittle was da maximal reinpassen würde.

    Weitere Vorschläge sind gerne willkommen :]
     
  7. #6 Smartmatze, 31.07.2008
    Smartmatze

    Smartmatze Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Mit den Adaptern alleine ist es nicht getan. Die Türdämmung darfst du auf keinen Fall vergessen und - am besten wäre es, wenn du diese Adapter mit GFK-Spachtel "vollspachtelst". Dies klingt vielleicht erstmal komisch, macht die "labberigen" Adapter aber MEGAstabil und sorgt damit für nen ordentlich Kick ;)

    Meine Empfehlung wäre das von BRO empfohlene Eton PRO 170 oder noch besser ein µ-Dimension JR 6 Comp.

    Viele Grüsse
    Matze
     
  8. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Habe mich in Sachen Türdämmung an einem Bericht von XLarge orientiert, komplett zu lesen hier: http://board.toyotas.de/thread.php?threadid=63581

    Meine Tür sieht nun auch ungefähr so aus, auch mit dem Adapter:
    [​IMG]

    Türverkleidung so:
    [​IMG]

    "Vollspachteln" ? :D
    Du meinst um den Adapter herum um ihn stabil mit dem Türblech zu verbinden? Hast Du evtl. ein Beispielbild und kannst mir sagen was ich dafür an Material benötige?

    Besten Dank und schöne Grüße !!
     
  9. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Na Du füllst einfach den Anstieg bis hoch zum Lautsprecher mit Spachtel auf. Von den silbernen Schrauben in der Tür, bis hoch an die Kante des Lautsprechers.
     
  10. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Das Eton ist auf jeden Fall ein guter Tipp.

    Ich empfehle Dir das Hertz ESK 165. Preis-/Leistung ist hier wirklich hervorragend. Der Klang natürlich sowieso. Wenn man dann noch beim richtigen Händler kauft, dann bekommt man vielleicht auch noch die ein oder andere Bitumen-Matte gratis beigelegt, mit der man dann das Blech noch etwas bedämpfen kann (wie von Matze schon angeregt).
     
  11. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Das µ-Dimension hat imo etwas zu wenig zunder untenrum. Mit Subwoofer hört es sich sehr geil an, aber als standalone würd ich eher das Eton nehmen.

    Nochwas zu den Hochtönern: Der 25mm nimmt dem TMT etwas mehr Arbeit ab als der 19mm, daher klingt das System mit 25mm HT im Mitteltonbereich kraftvoller :]

    greetz
     
  12. #11 Smartmatze, 31.07.2008
    Smartmatze

    Smartmatze Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Jo, aber wenn er ne 6-Kanal-Endstufe drin hat, wird er doch auch nen Woofer drinhaben, oder?!?
    (Oder hab ich da was falsches angenommen ;)).
     
  13. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Ja, richtig - an Kanal 5 und 6 gebrückt läuft ein 30cm Sub im Bassreflex-Gehäuse. Hersteller ist "PG Audio" (steht wohl für "Pro German"). Weitere Bezeichnungen habe ich leider nicht, ob das was Tolles ist weiß ich auch nicht - der Sub war gratis ;).

    Sorry - hatte ich zuvor einfach vergessen zu erwähnen. Beeinflusst das die Empfehlungen, die ihr bisher gegeben habt?
     
  14. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Nein... meine in keinster Weise...
     
  15. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Ein Bekannter hat mir mit zwei Tief-/Mitteltönern aus einem Axton 2-Wege-Kompo System ausgeholfen.
    Das ist sicherlich nicht das Gelbe vom Ei - aber so läufts mal erst.

    In ein paar Wochen / Monaten - wenn die Geldbörse hoffentlich etwas voller ist - schau ich mich nach Ersatz um und komme eventuell nochmal hier auf Euch zu.
    Danke schon mal für die Empfehlungen !!
     
  16. pime

    pime Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 TS
    @Seblan...
    Weisst du zufällig auch die durchmesser die ich max einbauen kann?Und brauche ich diese komischen adapter immer?
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Die Serien-Lautsprecher sind an drei Stellen mit dem Türblech vernietet. Da kriegst Du so keinen Lautsprecher vernünftig drauf montiert, ausserdem ist das Türblech nicht plan.
    Entweder diese Adapter oder man müsste sich aus MDF etwas basteln.
    Maximaler Durchmesser ohne die Tür zu verändern ist meiner Meinung nach diese gängige 16er Größe.
     
  19. pime

    pime Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 TS
    Danke trotzdem erstmal! :D
     
Thema:

Bitte um Beratung für Frontsystem für Corolla E12, weitere Angaben im Thread

Die Seite wird geladen...

Bitte um Beratung für Frontsystem für Corolla E12, weitere Angaben im Thread - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  4. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  5. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...