Bitte Hilfe, Fremdfabrikat Ford Sierra

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von CorollaBabe, 05.12.2004.

  1. #1 CorollaBabe, 05.12.2004
    CorollaBabe

    CorollaBabe Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Toyo-Freunde,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen, auch wenn es sich bei meinem Problem hier um einen Ford Sierra 2,0 DOHC Kombi Bj. 91 handelt.

    Also dieses Auto ging im Leerlauf immer aus und lief auch sehr unrund (von heute auf morgen). Zudem schlugen meinem Freund bei Kontrolle der Zündstecker an der Verteilerkappe (bei laufendem Motor) Funken vom Hauptzündkabel (mitte) und vom Stecker vom 4. Zylinder entgegen. Unsere erste Diagnose und auch die der Kollegen aus dem Sierra Forum war: Zündung.
    Darauf hin haben wir dann die Verteilerkappe und die Zündkerzen gewechselt. Half nichts.

    Eine Vermutung nebenher war auch noch das Leerlaufregelventil, also haben wir auch dieses getauscht, aber auch ohne Erfolg.

    Naja ok dachten wir bevor wir jetzt auch noch weiter den Läufer und die Kabel wechseln, bringen wir das Auto erstmal in die Werkstatt und lassen die mal gucken und diagnostizieren und dann sehen wir weiter. Leider hatte es diese Werkstatt nicht nötig sich um den Sierra zu kümmern und so holten wir in nach 2 Tagen wieder ab ohne dass die auch nur einmal reingesehen hatten. Deren Begründung war, dass die da nicht rangehen weil die Lambdasonde hinüber ist und das Auto dann völlig falsche Werte liefert.
    Dass die Lambdasondo hinüber ist wussten wir aber ... Aber was wir auch wussten ist dass der Sierra ohne Lambdasonde (sie war bereits abgeklemmt) ein Notprogramm fährt, welches den Sierra im Leerlauf bei 875 U/m hält. Also von daher für unser Problem erstmal nebensächlich, aber egal.

    Und so wechselten wir freudig weiter... die Zündkabel, den Verteilerläufer und nach einem Tip der Sierra Kollegen auch den Benzinfilter, welcher seit rund 40k KM überfällig war. ´

    Dann haben wir noch die Kurbelwellengehäuseentlüftung (?!?!? bitte fragt mich net was des ist ;) ) kontrolliert und ebenso zwei für den Sierra wohl lebenswichtige dicke Stecker im Motorraum die gern Feuchtigkeit ziehen und deshalb schon mit Schrumpfschlauch versiegelt wurden. Dort war aber alles ok, also half des alles gar nichts.

    Eher das Gegenteil ist jetzt der Fall: Das Auto spring an, ganz normal, aber geht gleich wieder aus. Wenn der Motor mit Gas gehalten wird funktioniert das nur für ein paar mal Gas geben, dann allerdings nimmt er kein Gas mehr an und stirbt ab. Er stirbt jämmerlich ab als wenn ihm jemand ganz langsam den Sprithahn zudreht. Und ist es definitiv erst so seit dem wir den Benzinfilter gewechselt haben (es ist ein Einspritzer, falls es wichtig sein sollte).

    Woran kann es jetzt noch liegen? Was haben wir übersehen? Hat vielleicht irgendjemand noch eine Idee?

    Danke
    Gruss
    Babe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CRX_ED9, 05.12.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Also zünden tut er ganz normal???

    Dann muss es was mit dem Benzin sein...
    Zieh mal vorne die Benzinleitung ab. Dann startet ein Kollege von dir und du schaust, ob genug Benzin aus der Leitung kommt!!! :]
    Wenn ja... Scheisse...
    Wenn nein, wirds wohl das Benzinpumpenrelais oder die Pumpe selber sein...

    Ist aber immer schwer, so auf Distant ne Diagnose zu machen...
    Aber wichtig ist erstmal: Benzin und Zündung...
    Die Zündkabel habt ihr aber schon richtig montiert? Also Reihenfolg 1-3-4-2... Oder wies bei dem Motor auch immer sein sollte...
    Nur um solche Sachen gleich ausschliessen zu können...
     
  4. #3 CorollaBabe, 05.12.2004
    CorollaBabe

    CorollaBabe Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Er zündet wie ein Neuwagen :) bleibt nur leider nícht an :(.

    Und ja die Zündkabel sind alle richtig angeschlossen.
     
  5. #4 CRX_ED9, 05.12.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Dann würde ich mal auf die Benzinversorgung tippen!
    Also eben einfach mal den Schlauch vorne abziehen, und schauen ob da genug Sprit kommt...

    Benzin ist aber drin, oder? :D
     
  6. #5 CorollaBabe, 05.12.2004
    CorollaBabe

    CorollaBabe Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0

    :rolleyes: Öhhhhmm, ja natürlich! ;)
     
  7. #6 CRX_ED9, 05.12.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Sollte nichts gegen Dich sein... ;)

    Dachte nur wegen dem hier:
    mache klick
     
  8. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Nächster Nub-Fehler:
    Benzinfilter richtig herum montiert? Der hat ne Flussrichtung und wird von Hobbyschraubern gern falsch herum montiert...

    Toy
     
  9. #8 BlueSnake, 05.12.2004
    BlueSnake

    BlueSnake Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.08.2001
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182
    @CRX_ED9

    öy immer geschmeidig bleiben hier :D

    Sind ja nich alle Frauen so schusselig wie ich :D
     
  10. #9 CorollaBabe, 05.12.2004
    CorollaBabe

    CorollaBabe Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    nein, den konnte man nicht falsch herum montieren, er hat auf der einen Seite eine 17er Schraube drin, auf der anderen Seite eine 19er (ausserdem war die Durchflussrichtung markiert)....

    Gruss Jens
     
  11. Marci

    Marci Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Mein Onkelchen hat mit seinem Sierra das selbe problem !! :rolleyes: :D
    Wir sind noch auf Fehlersuche !! :rolleyes:
     
  12. #11 Schuttgriwler, 06.12.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Schmeiß doch die Scheiß Karre einfach weg. (unsinniger beitrag ich weiß)

    Gebt doch den Wagen mal zum BOSCH-Dienst, bzw sucht doch mal auf dem Schrott nach einer Lambda Sonde. Ihr macht hier nur "Versuch ud Irrtum"-Fehlersuche und tauscht für viel Geld sinnlos Teile aus.

    Da sind bestimmt soviele Kleinfehler zu dem großen Problem, die Euch nicht weiterbringen und aufs Glatteis führen.

    Habt Ihr mal Kompression gemessen ? Bei meiner Reifenwerkstatt war letztens ein Sierra mit ähnlichen Problemen und die Fehlersuche führte in eine ganz andere Richtung: Kompression mal aus Neugierde gemessen: 2 Zylinder tot ----> Ventile verbrannt, nachdem ZK demontiert wurde.

    Sitzt der Zahnriemen richtig ? Sierra Motoren sind Freiläufer, demnach könnte der wenn er Überuralt ist übergesprungen sein und vielleicht stimmt die Ventilstsuerung nicht mehr.

    Alles nur Thesen......... da muß man systematsich alles absuchen.

    Oder eben weg mit der Kiste....... denn wenn ein Auto nicht richtig gewartet wird, ist die Fehlersuche an solche Kranken Krücken eine echte Katastrophe :rolleyes:
     
  13. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Noch ne Möglichkeit wäre, daß das Kraftstoffsystem Unterdruck im Tank erzeugt, was ein Nachlaufen des Sprits verhintert. Liegt dann meist an ner verstopften Tankbelüftung. Zum Testen einfach mal den Tankdeckel offen lassen. Ansonsten sind bei Ford dieser Baujahre die Benzinpumpenrelais störanfällig. Die werden mitunter so warm, daß sie sich selbst entlöten was zu temperaturabhängigen Aussetzern und Totalausfällen führen kann. Nächste zu prüfende Stelle ist der Notschalter der bei Überschlägen die Spritzufuhr unterbricht. Der macht sich auch gern selbstständig. Der läßt sich aber überbrücken. sitzt bei den meisten Ford unterm Fahrersitz.

    mfg Eric
     
  14. #13 martin@st165, 08.12.2004
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    @Dennis
    Der Sierra hat keinen Zahnriehmen, der läuft mit Kette.

    Habt ihr irgendwas gemacht an dem Auto? Offener Luftfilter?
    der wird meistens direkt vor der Drosselklappe montiert, aber zwischen Drosselklappe und Luftfilterkasten sitzt ein Bauteil (Temperaturfühler? ), wenn mann das abschliesst oder es defekt ist, tertten genau diese Symphtome auf.

    Drosselklappenpoti schon überprüft?
    Hatte bei meinem Schwager auch lange gesucht, bin nur durch Zufall dahinter gekommen das der kaputt war.

    Vielleicht fällt mir nochwas ein, muß dazu aber erst mal in den Motorraum schaun.


    @X-Large
    Der Notausschalter sitzt beim Sierra in der Reserveradwanne.
    Aber wenn der auslöst, geht gar nix mehr.
     
  15. #14 Schuttgriwler, 08.12.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Kollege von mir hatte Sierra Turnier bis vor wenigen Jahren und da riß mal der Zahnriemen, allerdings ohne ernste Folgen.
     
  16. #15 CorollaBabe, 08.12.2004
    CorollaBabe

    CorollaBabe Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Der Sierra (dieser zumindest) hat wirklich ne Steuerkette.

    Mein Hobbyschrauber (Jens) hat wohl beim wiederanschrauben des Benzinfilters ne Benzinleitung abgeknickt ..... :rolleyes: Deshalb konnte der Motor net anbleiben.

    Trotzdem läuft die Kiste immer noch "wie ne Rolle Drops", fährt zwar, aber hält die Leerlaufdrehzahl einfach nicht. Im kalten Zustand geht er aus und bei Betriebstemperatur fährt die Drehzahl Karussel.
    Drosselklappenpoti konnten wir noch net testen weil die Kiste ja nu gar nicht mehr lief. Wir haben jetzt einen "Termin" bei einem Fordliebhaber und Schrauber der Sierra Kollegen, mal sehen was der rausfindet.

    Vorher wir allerdings die sowieso defekte Lambdasonde getauscht und das Kaltlaufregelventil (Euro 2) abgeklemmt, auf anraten einer Werkstatt.

    Ich danke Euch bis hierhin schonmal und melde mich mit Neuigkeiten wieder.

    Gruss
    Anja
     
  17. #16 GTE-Freak, 08.12.2004
    GTE-Freak

    GTE-Freak Guest

    Die resltichen Symptome kenne ich von ein paar Franzosen...

    Und da war dann auch der Temperaturfühler defekt. Macht euch mal schlau, was der fühler für einen Widerstand haben sollte/Muss, und dann messt ihn mal durch...
     
  18. #17 martin@st165, 08.12.2004
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    Ich hab den Drosselklappenpoti einfach während der Motor lief (im Strand sehr unruhig) abgesteckt. Und plötzlich lief er wieder wie ein Uhrwerk.

    Er nahm zwar kein Gas mehr an, aber als ich den getauscht hatte, hatte der Spuk ein Ende.
     
  19. #18 Goodzilla, 08.12.2004
    Goodzilla

    Goodzilla Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Hat denn der Ford keinerlei OBD über das er mitteilen könnte was ihm fehlt?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schuttgriwler, 08.12.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Sierra sind doch 15-20 Jahre alt.......... war doch der Nachfolger des Taunus, oder ?
     
  22. #20 GTE-Freak, 08.12.2004
    GTE-Freak

    GTE-Freak Guest

    Nich vom Granada ? ?(
     
Thema:

Bitte Hilfe, Fremdfabrikat Ford Sierra

Die Seite wird geladen...

Bitte Hilfe, Fremdfabrikat Ford Sierra - Ähnliche Themen

  1. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  2. Hilfe Auris 1,6er vvt-i

    Hilfe Auris 1,6er vvt-i: Hallo zusammen... Ich fahre seit fast 6 Jahren meinen geliebten Toyota Auris! Vor ca 2 Wochen hab ich ihr gründlich gereinigt und poliert......
  3. Corolla 1.8 ts Motor taxiert Hilfe! !!!

    Corolla 1.8 ts Motor taxiert Hilfe! !!!: Hallo bei meinem 1.8ts tackert der Motor ich habe voll beschleunigt und im 3.Gang bei ca.7000min ging plötzlich die Kraft weg so als ob das Esp...
  4. RAV4 SXA1 ABS ... HILFE

    RAV4 SXA1 ABS ... HILFE: Hallo Gemeinde! Erst mal Grüß Gott aus Österreich, bin ein ganz neuer hier bei euch :) Der Grund warum ich mich angemeldet habe ist ganz...
  5. Leistungsverlust - Hilfe° Toyota Avensis T22 D4D

    Leistungsverlust - Hilfe° Toyota Avensis T22 D4D: Hallo, ich verzweifle gerade an meinem geliebten Wagen. Ich brauche euch ---> Wer weiss Rat? Hier die Fakten; 1. Der Wagen startet gut,...