Bitte Geräuschdeutung - Wasserpumpe?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Hardy, 19.10.2007.

  1. Hardy

    Hardy Guest

    Ich habe seit es etwas kälter ist ein Geräusch und bin mir nicht sicher, was es ist. Es kommt irgendwo aus dem Bereich der Wasserpumpe, aber festlegen möchte ich mich nicht drauf. Es läßt sich als pulsierendes rappelndes Kratzen beschreiben, das mit steigender Motordrehzahl schneller wird, aber relativ langsam pulsiert (ca. 1,5 Hz bi 2000 U/min). Bei der Art des Geräusches könnte ich mir zumindest vorstellen, daß in einem Gußgehäuse etwas schlecht geschmiert ist.
    Ist das ein typisches Geräusch für eine Macke der Wasserpumpe, oder der Riemenscheibe, oder vielleicht der Keilriemen selbst? Ein Mechaniker sagte mir, der kann auch solche Geräusche machen, wenn noch alles kalt ist. Das Geräusch wird nämlich schwächer, wenn der Motor aufwärmt.

    Es nervt ziemlich, aber wenn es nichts kritisches ist, würde ich es erstmal lassen, weil ich in die olle Karre möglichst wenig investieren will.

    Dann habe ich noch ein zweites Geräusch, was gelegentlich auftritt, und zwar dann beim Fahren, wenn der Motor nicht im Standgas ist: Es klingt wie eine quietschende Vibration. Hätte auf eine vibrirende Innenverkleidung getippt, aber dafür ist es etwas zu kräftig, und Gegenklopfen brachte auch nichts. Vielleicht setzt sich da ja auch ne ungedämpfte Schwingung fort. ... Naja, kann ohne Tonaufnahme nicht ernsthaft erwarten, dieses Geräusch zu deuten.

    Zusammen mit dem Auspuffgerappel klingt der Corolla echt wie ein totaler Mülleimer. Erstaunlich, daß er trotzdem keine augenscheinlichen Schwächen zeigt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rYan

    rYan Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    zum ersten geräusch kann ich sagen das es bei mir so ähnlich ist... im kalten zustand im standgas bzw. leicht erhöhter drehzahl bis hin zu 2500upm hab ich ein klingeln im motorraum. sobald der motor warm ist ist es wesentlich leiser oder ganz weg. hab es mal durchchecken lassen von einer Toyota Fachwerkstatt die mir dann sagten, das dieses geräusch von der "Flügelzellenpumpe" verursacht wird. Das ist wohl etwas an der servolenkung. Ist nichts schlimmes da die servolenkung einwandfrei funktioniert.
     
  4. #3 Bezeckin, 19.10.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Zum ersten Geräusch, wenns kalt ist, dann macht der Keilriemen schon mal so ein sehr raues, schleifendes Geräusch.
    Und das zweite Geräusch, wann tritt es genau auf. Ich stells mir grad so vor, wie ein durchrutschender Keilriemen. Das ist allerdings ein sehr lautes quitschen.
     
  5. Hardy

    Hardy Guest

    Was kann man denn gegen dieses mahlende Keilriemengeräusch machen? Reichlich Silokonspray hat glaube ich nichts gebracht.
    Ich meine auch vernommen zu haben, daß es wirklich nur aus dem Wasserpumpernbereich kommt. Wenn ich wüßte, WARUM der Riemen solche Geräusche macht, dann wäre vielleicht zu verstehen, warum es aus dieser Ecke kommt.

    Das zweite Geräusch ist schwer zu beschreiben. Es klingt irgendwie wie elektronische Interferenzen im Radio oder so. :D
    Also man stelle sich eine Stelle vor, die durch schnelle Vibrationen mehr oder weniger metallisch knarzt/quietscht. Von der Fahrerposition aus ist es schwer zu orten, scheint nur irgendwo aus dem Mittelbereich der Spritzwand zu kommen. Entweder im Innenbereich, oder im Motorraum und dann entsprechend lauter. Aber wie gesagt ... wahrscheinlich nicht mal mit Audioaufzeichnung klar zu deuten.
     
  6. #5 Bezeckin, 19.10.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Das Geräusch was ich meine kommt dadurch, dass der Gummi im kalten noch härter und unelatischer ist.

    Zweite Geräusch vielleicht ein Getriebelager, oder ne nich vollständig lösende bremse. Aber kann man halt wirklich schwer sagen.
     
  7. #6 CelicaAA63, 19.10.2007
    CelicaAA63

    CelicaAA63 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    ne blöde frage zum zweiten geräusch.das sind nicht zufällig die kleinen federn am bremsklotz die einem akustisch mitteilen sollen das die belagstärke zuneige geht?

    ggfs mal die antriebswellen checken ob noch die halteringe von den staubmanschetten dran sind und nicht vielleicht auf der welle hin und her fliegen und irgendwo schleifen.
     
  8. #7 MichBeck, 19.10.2007
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    ca. 1,5 Hz ??? :rofl

    eineinhalb mal pro sekunde? das entspräche 90 mal pro minute... ?(
     
  9. Hardy

    Hardy Guest

    @CelicaAA63
    Ne, tritt nicht beim Bremsen auf. Beläge sind OK. Das mit den Manschetten ist schonmal ne gute Idee, da gucke ich mal nach.

    @Bezeckin
    Getriebelager... hm vielleicht. Hast nicht zufällig ne Geräuschprobe parat? :D

    Jep! Stimmt schon!
     
  10. #9 Bezeckin, 19.10.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Hm, nee leider nicht, aber das wäre auch mehr als 90 mal pro Sekunde. :D

    Wenn du im Standgas rollst, ists da auch weg?
     
  11. Hardy

    Hardy Guest

    Ja, es tritt erst auf, wenn man dem Motor etwas Drehzahl gibt.
     
  12. #11 Bezeckin, 19.10.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Also tritts auch auf, wenn du stehst, und im ausgekuppelten Zustand aufs Gas trittst. Ne fertige Wapu quitscht auch gerne mal, aber wenns so schlimm wäre, würde mit sicherheit etwas wasser austreten, bzw. würde er eine erhöte Temperatur haben.
    Wenn du das nicht hast, bestimmt Keilriemen. Entweder zu alt, oder nicht fest genug. Kontrolliere auch das mal.
     
  13. Hardy

    Hardy Guest

    Wie weit sollte man den Riemen durchdrücken können?
    Weniger als 1 cm habe ich bei beiden oben geschafft.

    Das Geräusch ist übrigens Heute bei nem Test leiser als Gestern. Anscheinend hat das Silikonspray auf Riemen und Riemenscheibe(n) durch Kriechwirkung was gebracht. Es ist nur noch ein schwächeres Geräusch zu hören, das aber noch sehr ähnlich klingt, nur nicht mehr ganz so kratzig:
    Geräusch

    Nebenbei würde mich auch mal interessieren, was dieses "Wuppern" ist, das für einen E9 mit modifiziertem Ansaugtrakt zu typisch ist. Es setzt mit Drehzahl und auch im Standgas gelegentlich aus.
     
  14. #13 meinedicke, 20.10.2007
    meinedicke

    meinedicke Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Warum durchdrücken? Viel sensibler ist das Verdrehen des Riemens. Sollte maximal 90 Grad gehen.
     
  15. #14 Bezeckin, 20.10.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Ja, genau so würde ichs auch machen. Aber in den Beschreibeungen ists immer vom durchdrücken die Rede, dass ist meiner meinung nach nicht ganz so exakt.
     
  16. Hardy

    Hardy Guest

    Der hintere, kleine Riemen ist stramm genug, aber der vordere, der zur Lichtmaschine geht, läßt sich etwas weiter als 90° verdrehen. Dann werde ich den mal spannen lassen.
     
  17. #16 Bezeckin, 20.10.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    hab mir grad mal dein Geräusch angehört, aber sowirklich höre ich da nichts raus. Hört sich eher so an, als ob dein motor saumäßig unrund läuft... :D
     
  18. Hardy

    Hardy Guest

    Ja, dieses Ungleichmäßige ist das pulsierende Geräusch. Und das hört man bis in den Innenraum.
     
  19. Hardy

    Hardy Guest

    Kann ich den auch selbst spannen? Wie geht sowas?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 meinedicke, 21.10.2007
    meinedicke

    meinedicke Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eigentlich auch noch stramm genug.
    Habe den vor kurzem bei meinem T22 erneuert. Habe ihn auch so gespannt, das er sich vielleicht um 100° verdrehen lässt. Lässt sich auch um ca. 1 cm durchdrücken. Wollte es nun auch nicht übertreiben.
    Läuft vielleicht eine Riemenscheibe nicht ganz rund?
    Oder ist der Riemen irgendwo an der Seite auf einer Teilstrecke etwas ausgefrannst?
    Bei dem Alter kann man den Riemen einfach mal erneuern.
     
  22. Hardy

    Hardy Guest

    Sind schon ziemlich alt, ja, aber keine Ausfransungen. Auch so, wie er läuft, sieht alles OK aus. Naja, wahrscheinlich kann nur ne Werkstatt bei genauerer Hörprobe es zweifelsfrei ermitteln.
    Vielleicht ist es auch mit dem Silikonspray in Kürze ganz weg, dann wars wohl die Lagerung der Riemenscheibe.

    NACHTRAG:
    Jep! Ist fast weg. Es mangelte wohl nur an etwas Schmierung.
     
Thema:

Bitte Geräuschdeutung - Wasserpumpe?

Die Seite wird geladen...

Bitte Geräuschdeutung - Wasserpumpe? - Ähnliche Themen

  1. Suche Wasserpumpe LLK 16290-74030 Celica GT Four

    Suche Wasserpumpe LLK 16290-74030 Celica GT Four: Hallo, an unserem Celica ST205 Baujahr 1994 ist leider die Wasserpumpe des Ladeluftkühlers defekt.ET-Nummer 16290-74030.Vielleicht hat ja noch...
  2. Wasserpumpe 7AFE - Probleme - Bitte um Rat :) - Bilder angehangen

    Wasserpumpe 7AFE - Probleme - Bitte um Rat :) - Bilder angehangen: Guten Tag Leute, mein Avensis T22 (BJ. 99 - 7AFE - 1.8) bereitet mit Kummer aufgrund meiner Werkstatt. Ich erkläre kurz das Problem: Da ich...
  3. Kein TÜV vordere bremskolben sitzen fest bitte hilfe ;-(

    Kein TÜV vordere bremskolben sitzen fest bitte hilfe ;-(: Erstaunt gewesen als es hiess sorry da können wir keine Plakette rausgeben... Corolla E12 Bj 2005 70000km bremsscheiben und klötze vor ca.1 jahr...
  4. Toyota Yaris P1 Probleme Abgasuntersuchung bitte um Hilfe KFZ Meister

    Toyota Yaris P1 Probleme Abgasuntersuchung bitte um Hilfe KFZ Meister: Hallo Toyota Freunde ich mußte heute zum TÜV und dann kamm eine Mängeliste. Aber ein Punkt war besonders. Nachweis des Abgasverhaltens fehlt...
  5. Wasserpumpe mehrfach leck...?

    Wasserpumpe mehrfach leck...?: Moin moin an alle Wasserpumpe ist ja eigentlich ne einfache Geschichte (-: (Dachte ich bis jetzt) Meine Frau hat einen Yaris Verso 1,3 86PS...