Bezindruckregler anschließen

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Rocka, 02.02.2008.

  1. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0
    Hi, hab die Woche ein BDR mit Druckanzeige geschenkt bekommen. Und wie das nun so ist, will man ja nix unversucht lassen :D

    Hab leider keine Beschreibung von dem Teil mitbekommen was die Anschlüssen angeht. Hab jetzt irdendwie mal mitbekommen,dass man den BDR in den Rücklauf des orginalen BDR hängen kann? stimmt das soweit?

    Mir sind die Anschlüssen des BDR auch nicht so ganz klar, weil das sind nämlich 3 stück!?! hab ich mal mit gelben pfeilen markiert, wäre gut wenn mir einer sagen könnte was wo drann kommt.

    An dem roten pfelíl sind 2 muttern und darunter eine schraube die man raus und reindrehen kann. ich denke das ist für den druck zu verstellen? richtig?

    und noch als letztes:
    wie stellt man den bdr ein, wenn der bdr im rücklauf ist?
    stellt man dann 0,5 bar ein, wenn man den gesamten benzindruck um 0,5 anheben will?

    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Starmotion, 02.02.2008
    Starmotion

    Starmotion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Starlet EP91
    ich kann dir zwar nicht helfen, aber ich muss hier etwas rein schreiben um den thread für mich zu markieren :D ;)
     
  4. #3 Bezeckin, 02.02.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Also du hast da anschlüsse für Benzin eingang und ausgang, sowie nen Unterdruckanschluss. Sollte der rote Schlauch sein.
     
  5. #4 INTERCEPTOR, 02.02.2008
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Der Roteschlauch mit dem gelben Pfeil gehört an den Ansaugkrümmer NACH DROSSELKLAPPE gesteckt. (Unterdruck)

    Der organge Pfiel zu den silbernen Muttern zeigt die Einstellmuttern mit denen der Druckregler eingestellt wird. Zuerst die erst Mutter entfernen und dann am Längstschlitz der GEwindestange den Druck einstellen. Wenn Serie zb. 3,0bar ist dann stellst du bei abgezogenen SChlauch zb. 3,5bar ein.

    Der schwarze Schlauch mit dem gelben Pfiel oben ist der Zulauf vom Sammelrohr. Der recht untere Anschluss gehört dann für den Rücklauf!
     
  6. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0

    ist das der anschlussplan, wenn ich den regler in den rücklauf des orginalen bdr setze? wie soll ich dann den roten schlauch anschließen? da ist wohl schon der orginalBDR unterdruckschlauch drin ?(
     
  7. #6 HeRo11k3, 02.02.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    T-Stück?

    Ob der neue BDR in den Rücklauf des alten oder an die Stelle des alten kommt, ist vollkommen egal (jedenfalls solange du den Benzindruck erhöhen willst) denn der neue macht einfach den Rücklauf zu, so dass der Druck in der Rail weiter steigt als der alte (der dann komplett offen ist) es eigentlich gerne hätte.

    Wenn du aber den Benzindruck senken willst (warum auch immer...) wirst du den alten rauswerfen müssen, der macht sonst nämlich zu und erhöht dadurch den Druck, egal was im Rücklauf passiert.

    MfG, HeRo
     
  8. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0
    aber warum muss ich dann überhaupt den unterdruckschlauch dran machen?
    soll damit nicht der regler bei volllast weiter aufgehn?er soll aber ja nicht aufgehen sondern auf 3,5bar begrenzen?


    wie stell ich den regler denn im rücklauf ein? auf 3,5 bar wenn serie 3 bar ist?
    stimmt das so, wenn ich 0,5 erhöhen will?
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 HeRo11k3, 02.02.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    SWIW wird nicht der absolute Benzindruck geregelt, sondern die Druckdifferenz zwischen Benzinrail und Ansaugtrakt. Dazu muss der BDR natürlich den Druck im Ansaugtrakt kennen...

    Oder aber das ist "nur" dazu da, im Leerlauf den Benzindruck abzusenken...

    Ja.

    MfG, HeRo
     
  11. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0
    okay danke schonmal
     
Thema:

Bezindruckregler anschließen

Die Seite wird geladen...

Bezindruckregler anschließen - Ähnliche Themen

  1. Abbiegelicht und Comming Home wo anschließen?

    Abbiegelicht und Comming Home wo anschließen?: Guten Tag, ich möchte ein Comming-Home Modul in meinem E12 einbauen. Meine Frage ist: Wo genau in Fahrzeug finde ich den benötigten Kabelstrang?
  2. Badlüfter richtig anschließen

    Badlüfter richtig anschließen: Bevor einer meckert, ich werde natürlich bei sämtlichen Arbeiten die Sicherungen rausdrehen, so dass im schlimmsten Fall das Material Schaden...
  3. Subwoofer an Original Radio anschließen.

    Subwoofer an Original Radio anschließen.: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier im Forum. Ich habe ein kleines Problem und komme dort irgendwie nicht weiter. Vielleicht kann mir ja...
  4. 7poliger E-Satz am E12 anschliessen ?

    7poliger E-Satz am E12 anschliessen ?: Frohe Ostern und einen guten Abend erstmal !!! Hab heute meine neue Hängerkupplung angebaut. Das Grobe hat alles gut funktioniert. Ich muss nur...
  5. 2. Batterie an die hintere Steckdose anschließen?

    2. Batterie an die hintere Steckdose anschließen?: Hallo allerseits, da mich stört das ich ohne Schlüssel kein Radio hören kann hatte ich mir überlegt einfach eine 2. Batterie an die hintere...