Beschleunigungsmessung

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von KotzeKoch, 06.09.2009.

  1. #1 KotzeKoch, 06.09.2009
    KotzeKoch

    KotzeKoch Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS Facelift
    Hallo,

    Ich würde gern mal wissen, wie wird eigentlich die offizielle Messung der Beschleunigung von 0 auf 100 gemessen? Wird die Geschwindigkeit laut Tacho (ca. 5%zu hoch angezeigt) gemessen, oder die reelle, die eine eventuelle GPS-Messung ergeben würde.

    Das Problem ist, daß ich zur Zeit die Möglichkeit habe, während der Fahrt, die Geschwindigkeit aus der ECU auslesen kann. Diese ist z. B. bei 100 Laut Tacho nur 95 in der ECU und erst bei 107 laut Tacho ist die Geschwindigkeit laut ECU 100.
    Mein Messgerät kann auch den Sprint von 0 auf 100 messen, nach der ECU-Geschwindigkeit(laut Tacho 107). Ich schaffe aber laut Tacho nur 105 im 2. Gang. Also muß ich, um die Messung abschließen zu können, für 2 km/h in den 3. schalten, was also ganz schön Zeit frißt und somit die Zeit versaut. Die Stopuhr bleibt erst stehen, wenn man die 100 laut ECU erreicht hat.

    Mfg Kotzi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kurvenfreund, 06.09.2009
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Hi,

    es wird immer die reale Geschwindigkeit angegeben, da der Tacho ja nciht voreilt, weil das so muss, sondern, weil man in der Produktion nicht sicherstellen kann, dass jedes Exemplar immer exakt gleich anzeigt. Und da kein Tacho nachgehen darf, lässt man sie eben etwas vorgehen. Dennoch schwanken die untereinander, so dass eine Angabe nach Tacho natürlich keinen Sinn macht. Auch wäre dann ein BMW nicht mit einem Mercedes vergleichbar, etc.

    Also immer so exakt wie möglich an der Realität. Das kann per GPS, Peiseler Rad oder optisch sein.
    Die ABS-Sensoren, deren Messergebnis du in der ECU siehst, sind genauer als der Tacho, weil keine Zeiger Mechanik und keine Sicherheitstoleranz dazwischen ist, aber auch nicht genau genug, für eine exakte Angabe der Beschleunigung. Das Messergebnis der Radsensoren ist vom Reifenumfang abhängig und damit auch deren Verschleiß unterworfen. Mit zunehmendem Verschleiß wirst du also in dieser Anzeige schneller werden, obwohl du das real nicht bist.
     
Thema:

Beschleunigungsmessung

Die Seite wird geladen...

Beschleunigungsmessung - Ähnliche Themen

  1. Biete - Fischer Audiotec G-Control (Beschleunigungsmesser)

    Biete - Fischer Audiotec G-Control (Beschleunigungsmesser): Audiotec Fischer G-Control - Farbe Silber VK-Preis: 89,00 EUR inkl. versichertem Versand Verkaufspreis durch Audiotec Fischer: 149,- EUR...