berechnung der co2 steuer!!!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Starmotion, 03.03.2007.

  1. #1 Starmotion, 03.03.2007
    Starmotion

    Starmotion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Starlet EP91
    die steuersätze für jedes gramm co2 oberhalb der 100-gramm-grenze
    betragen 1.44€ für benziner und 3.86€ für diesel-fahrzeuge.
    beispiel für benziner mit einer co2-emmision von 180g/km müssten jährlich 115€ kfz-steuer entrichtet werden.
    (quelle ADAC)
    alle angaben ohne gewähr! :D

    in mienem fall:
    toyota starlet co2 emmision 163 gramm bei einem angegebenen verbrauch von 6,5 liter/100km
    63X 1.44€ = 90.72€ würde bedeuten ich zahle bei der co2 besteuerrung weniger als bisher.

    da fällt mir gerade etwas ein, wenn ich meinen co2 ausstoss besteuern muss
    der verbrauchsabhängig ist mache ich mich dann der steuerhinterziehung starfbar
    wenn ich mit mehr durchschnittsverbrauch unterwegs bin? :rolleyes: :D
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 baTSler, 03.03.2007
    baTSler

    baTSler Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    In unserem schönen Lande komst du direkt in den Knast ohne über LOS zu gheen und ohne 400 Euro einzuziehen... :D :D
    hier kann man ja besser Kinder abmurksen und sich vor ne Tram schmeißen als Steuern hinterziehen....


    Traurig und gehört hier eigentlich nich hin, aber ist doch so...


    back to topic....

    Ich fände diese "verbrauchsabhängige" Steuer schei.... weil dann Vater staat vermutlich Testfahrten machen würde um einen neuen EU zert. - Durchschnittsverbruach pro Fahrzeugklasse anzugeben ....

    Das hieße dann vermutlich :

    Yaris TS mit 50 % mehr als erlaubter max Zuladung in Blei und dann 100 KM VOLLSTOFF auf deutschen autobahnen.... aber nicht wie wir mit Stau und Stopandgo, sondern
    auf ner abgesperrten Teilstrecke der 31 *g* und dann nachfüllen mit einem STAATLICH GEEICHTEN Tanklaster.... ungefähr ähem 17,79 Liter Schnittverbrauch auf 100...
     
  4. #3 echt_weg, 03.03.2007
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    bin gespannt wie die das bei alten autos machen wollen. wenn nur der co2 ausstoss ausschlaggebend ist dann bin ich mit meinem nonkat p7 ja richtig gut davor :rolleyes:

    grundsätzlich finde ich die idee aber nicht so falsch.

    auf jeden fall besser als das oft geforderte steuer abschaffen und auf den spritpreis draufschlagen. sobald das kommt reiche ich meine kündigung ein weil ich dann monatlich draufzahle
     
  5. #4 Starmotion, 03.03.2007
    Starmotion

    Starmotion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Starlet EP91
    wie die älteren autos besteuert werden ist ja noch nicht endgültig geklärt,
    bisher soll das modell ja nur für neuwagen gelten,
    somit sind wir auch bei der kfz steuer bei der 2 klassen-gesellschaft angekommen.
    der jazz meiner frau (ez. 05.2006) hat nen co2 ausstoss von 129g kostet momentan 80€ steuern
    und würde nach der berechnung nach co2 ausstoss nur noch knapp 40€ kosten.
    da biste trotz aktueller abgasnorm in den a... gekniffen nur weil du dein auto ein jahr zu früh gekauft hast.
     
  6. #5 meecrob, 03.03.2007
    meecrob

    meecrob Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    mich würde die besteuerung freuen :]


    aktuell 210¬ oder so für meinen yaris D4D

    116g/km heißt 16 x 3.86¬ = 61,76¬

    aber warscheinlich gilt das für meinen nicht weil mit EZ 12.05 zu alt :(
     
  7. #6 Starmotion, 03.03.2007
    Starmotion

    Starmotion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Starlet EP91
    das ist ja die sauerei bei der sache! wenn überhaupt dann sollten alle nach co2 ausstoß besteuert werden.
    summe x festgelegt anhand der kat norm, je schlechter desto mehr und der rest sollte über den ausstoß errechnet werden.
     
  8. #7 Authrion, 03.03.2007
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    denkt mal nach..was soll denn an dieser regelung fair sein?!

    ein typ, der mit seinem smart 50euro steuern zahlt..aber dafür 100.000km im jahr fährt und zigmal soviel co2 rauspustet wie einer,
    der 200euro steuern zahlt, aber nur 100km im jahr fährt!?!

    der smartfahrer verschmutzt im schnitt zwar weniger...aber in der summe viel mehr... :rolleyes:

    is doch absolut ne schnapsidee... :( :(

    man will doch die leute "bestrafen", die "umweltschädlich" sind...
    ...das kann man aber nur, wenn man das auf die gefahrenen km umlegt

    ne kombination aus umweltbelastung und verbrauch wär am fairsten..

    greetz
     
  9. #8 Schöni, 03.03.2007
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    @ Authrion
    Also quasi direkt beim Tanken die Steuer bezahlen?
    Fänd ich von daher gut, dass auch wirklich diejenigen zahlen müssen, die viel fahren!
    Und andererseits wird man quasi belohnt, wenn man wenig fährt!
    Blöd allerdings für Vielfahrer, die das beruflich nicht anders können.

    Hab auch gelesen, dass die KFZ Steuer ein wichtiges Steuerungsinstrument ist für Wirtschaft usw., von daher kann und soll sie wohl doch nicht abgeschafft werden!
     
  10. #9 Authrion, 03.03.2007
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    es nur auf den benzinpreis draufzuschlagen halte ich auch nicht für richtig...

    ..ein mittelweg wär fein :D

    ein mix aus:
    - umwelt (co2-emission)
    - verbrauch (hubraum)
    - km (summe)

    greetz
     
  11. #10 Starmotion, 03.03.2007
    Starmotion

    Starmotion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Starlet EP91
    stimmt das wär optimal!

    mein starlet ist ein reines hobby-auto und müsste ich aufgrund des metalltanks nicht ständig dafür sorgen das er voll ist
    würde ich maximal 10X im jahr an die tanke fahren bin letztes jahr gerade mal 3tkm gefahren
    soll aber zahlen wie alle anderen die 30 tausend runterspulen!
    in meinem fall ist das ganze ja noch halb so wild bei gerade mal 1.4 litern hubraum und E2 norm halten sich die steuern in grenzen,
    aber für alle mit größeren motoren und schlechteren kat normen wär's echt ne gute sache!
     
  12. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Das was ADAC da als Modell stehen hat mit der CO2 Besteuerung versuchen sie schon seit Jahren den Politikern Schmackhaft zu machen mit keinem Erfolg. Ich finde das Blödsinn wie Authrion schon schrieb bin ich für die Steuer beim Tanken also auf den Benzinpreis. Wer viel fährt zahlt viel oder dessen Auto das viel säuft zahlt ebenso viel. Ziel dieser ADAC Besteuerung soll ja sein , die Autos hoch zu besteuern die viel verbrauchen das. Laut dieser Liste würde glaube ich der Touareg V10 TDI um ca. 120 € im Jahr teurer werden. Das schreckt glaube ich die Käufer nicht ab. Komischerweise finde ich die Liste auf der ADAC Seite nicht mehr.
     
  13. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Wie viel co2-emmision hat den ein Carina 1,8 ?
     
  14. #13 Starmotion, 03.03.2007
    Starmotion

    Starmotion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Starlet EP91
    carina 1,8l 107ps benziner- 182 g
     
  15. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Prinzipiell wäre das sicher sinnig, aber bitte die Pendler nicht vergessen.
    Ich fahre z.B. etwa 35tkm p.a. zur Firma und zurück. Öffentliche Verkehrsmittel kommen strukturbedingt nicht in Frage. Ich muss also fahren ;)
    Die Pendlerpauschale, die gerade gekürzt wurde, müsste dann dringend wieder ins rechte Licht gerückt werden.
    Da das eh nicht geschehen wird, bin ich gegen diese Methode über den Spritpreis.

    cu Toy
     
  16. #15 MR2Olli, 04.03.2007
    MR2Olli

    MR2Olli Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2004
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GSX-R750, VN800, Lancer CY0
    Heul doch rum, Du bekommst doch eh einen Firmenwagen mit Tankkarte ;)

    Weiß irgendwer wieviel CO2 der AE86 verursacht?
    Nicht das der KnockOut schon mit der ersten Steuer kommt ;)
     
  17. #16 Starmotion, 04.03.2007
    Starmotion

    Starmotion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Starlet EP91
    naja, auch wenn es für ältere fahrzeuge uninteressant ist,
    das lässt sich leicht errechnen.
    neue autos mit einem co2 ausstoß von bis zu 100g sollen überhaupt keine kfz steuern zahlen müssen das entspricht einem benzin verbrauch von 4,2 liter, bei diesel sind es 3,8 liter.
    das bedeutet das ein benziner rund 24g co2 pro liter verbrauch auf einen km ausstößt, also musst du nur deinen angegebenen durchschnittsverbrauch/100km X 24 rechnen und schon hast du es in etwa raus.
    genau genommen kann man das aber eigentlich garnicht genau für ältere fahrzeuge ausrechnen denn der co2 ausstoß hängt ja auch von der kat norm ab, das ist aber wieder ne andere geschichte.
     
  18. #17 Celi - Freak, 04.03.2007
    Celi - Freak

    Celi - Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    3.901
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 330 Ci, BMW 560 L
    genau so sehe ich das auch. es kann nur gerecht ablaufen, wenn die Sache auf den Benzinpreis verumlagt wird. Fahre keine 3000Km im Jahr und soll zahlen wie ein Großer.

    Die Pendlerpauschale müßte komplett neu überdacht werden und das nicht erst wieder Jahre später.
     
  19. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    Das Modell vom ADAC ist nicht der Weißheit letzter Schluss. Gerade nur das CO2 zu betrachten halte ich für fatal. Der Trend den die Hersteller dann gehen ist der, dass andere Kraftstoffarten gewählt werden, die weniger Kohlenstoff enthalten (LPG, CNG, Ethanol). Ist zwar prinzipiell gut, ändert aber nichts an dem Problem, dass die Kisten zu viel saufen. Was dabei dann auch "vergessen" wird, ist der Wasserdampf: Der ist genauso ein Treibhausgas wie CO2.
    Da der Verbrauch (real) nur über ein niedrigeres Fahrzeuggewicht und eine dazu passende Leistung des Motors in den Griff zu kriegen ist, würde ich an dieser Stelle ansetzen und die Hersteller zum Leichtbau zwingen und nicht jeden Scheiß einzubauen...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schöni, 04.03.2007
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Ich frage mich, was das Ganze eigentlich soll.
    Denn es ist schön und gut, Fahrzeuge so zu besteuern.
    Aber was passiert damit? Wohin fließen die Einnahmen?
    In den ganz normalen Haushalt des Bundes oder dann doch der Länder oder was haben die vor?
    Es macht nur Sinn, wenn solche Einnahmen dann auch zur Reduzierung ausgegeben werden, z.B. dass man Firmen belohnt, wenn diese saubere Systeme entwickeln.

    Egal für welche Umweltzuschüsse das dann verwendet würde, dann hätte man ein anderes Problem, nämlich die fehlenden Einnahmen in Milliardenhöhe!

    Wo holt man die wieder rein?

    Das Ganze passt meiner Meinung nach so überhaupt nicht!
     
  22. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Wow danke.
     
Thema:

berechnung der co2 steuer!!!

Die Seite wird geladen...

berechnung der co2 steuer!!! - Ähnliche Themen

  1. Berechnung Durchschnittsverbrauch Toyota Yaris

    Berechnung Durchschnittsverbrauch Toyota Yaris: Hallo zusammen, weiß jemand wie der Bordcomputer beim Toyota Yaris Hybrid (BJ 2013) den Durchschnittsverbrauch berechnet. Auf die insgesamt...
  2. Was kostet ein Avensis Verso 2l D4D an Steuern im Jahr

    Was kostet ein Avensis Verso 2l D4D an Steuern im Jahr: Hallo bin am überlegen mir einen Avensis Verso EZ 11/2002 als 2l Diesel zu kaufen. Was kostet er den im Jahr an Steuern. Gruß
  3. Welle berechnen...schon lange her

    Welle berechnen...schon lange her: Muss nach x Jahren wieder mal was berechnen. Denke hier hats einige, die das direkt aus dem Ärmel schütteln können. Die blauen Pfeile sind Lager,...
  4. Wer berrechnet eigentlich den CO2 Ausstoss?? TÜV? KBA?

    Wer berrechnet eigentlich den CO2 Ausstoss?? TÜV? KBA?: hab mal gegoogelt, aber noch nichts gefunden, wer den genauen CO2 Ausstoss festlegt... macht der TÜV das? dann wärs ja nur alle 2 Jahre, oder...
  5. Zugtickets von der Steuer absetzen...

    Zugtickets von der Steuer absetzen...: Folgender Fall 2013 (und auch 2014): Fahre alle zwei Wochen Sonntags zur Meisterschule und Freitags wieder nach Hause. Wo und wie muss ich diese...