Benzinverbrauch Avensis Verso

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Gats, 28.07.2003.

  1. Gats

    Gats Guest

    Hallo zusammen,

    ich bin vor einigen Tagen auf eure Site gestoßen und möchte diese auch gleich nutzen.
    Seit ca. 1,5 Jahren bin ich Besitzer eines Avensis Verso 2.0 VTTI.
    Ich bin soweit auch mit dem Auto zufrieden. Nur der hohe Spritverbrauch stört mich sehr. Die Herstellerangaben geben einen Verbrauch von 9,etwas Liter im Drittelmix an. In der Praxis sind jedoch Werte über 11 Liter die Realität. Bei Fahrten mit Wohnwagen sind 16 Liter und mehr überhaupt kein Problem.

    Meine Frage an andere Fahrer mit dem 2.0-Benzinmotor ist nun, welche Verbrauchswerte Sie haben, weil man in den meisten Tests nur den Dieselmotor als Grundlage hat.

    Meldet euch und bis bald
    Holger
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Smartie-21, 28.07.2003
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Im RAV4 soll der Motor angelich mit knapp unter 10 Litern liegen laut Tests! Der RAV ist zwar einen Tick leichter hat dafür aber einen permantenten Allrad mit zu ziehen.

    cYa
     
  4. #3 Schuttgriwler, 29.07.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Hallo Gast,

    Du wirst bei so einem schweren Wagen kaum bessere Werte erzielen. Der Benzinmotor ist einfach zu unwirtschaftlich für solche Autos.

    Ein Diesel ist bei schweren Fahrzeugen vonnöten, denn er bezieht seine Kraft aus dem Drehmoment und nicht der Drehzahl.

    Außerdem hat der Diesel in den letzten 10 Jahren eine gewaltige Entwicklung nach vorne gemacht, während der Benziner technisch "stehenblieb", denn der Benzindirekteinspritzer ist keine nennenswerte Weiterentwicklung.

    Zuletzt hatte der Diesel Schon immer einen besseren Wirkungsgrad. Die Verbrauchswerte in den Prospekten sind bei nur bei ökonomischer Fahrweise auf Geschwindigkeitsbegrenzten Straßen zu erreichen. Aber das ist bei allen Herstellern so, daß da "geschummelt" wird.

    Du hast für dieses Auto schlichtweg den falschen Motor gewählt. So leid mir es tut Dir es so direkt zu sagen. Für Anhängerbetrieb ist der Benziner noch einen Tick falscher. Ich hoffe Du bist jetzt von dieser Antwort nicht enttäuscht oder gar beleidigt.

    gruß

    dennis
     
  5. gast

    gast Guest

    Hallo Dennis,

    erst mal Danke für Deine Antwort.
    Diese möchte ich aber trotzdem so nicht stehen lassen. Mit 1500 Kg ist der Avensis gerade mal 200 Kg schwerer als mein vorheriger A3.
    Auch dass die Technik im bei den Benzinern nicht weitergeht stimmt angesichts der Direkteinsprizung des Motors auch nicht so.
    Und für wenigfahrer wie mich rechnet sich ein Diesel schlicht und ergreifen nicht.
    Wo ich Dir allerdings recht geben muß ist, daß er für den Anhängerbetrieb verkehrt ist.

    Aber mir geht es im Prinzip darum, daß in Verkaufsprospekten mit den Verbrauchswerten das blaue vom Himmel gelogen wird, und dass ich solch hohe Werte bisher von Toyota auch nicht gewohnt war.

    Tschüss Holger
     
  6. #5 Schuttgriwler, 29.07.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Du denkst auch an den höhern Aufbau ?? Aber schleppe mal Du 200kg :D

    Es hat sich fast gar nichts verändert bei den Benzinern. Weder daß sie deutlich sparsamer wurden, oder spürbar an Drehmoment gewannen. Diese Metamorphose hat alleine der Pkw-Diesel durch Anpassung an Nutzfahrzeugtechnik (Aufladung, Ladekühlung, Direkteinspritzung, feinzerstäubte Einspritzung bei sehr hohem Druck (ggü. früher 10x mehr)) vollzogen und dabei spürbar gewonnen. Der Diesel ist im Moment da Aggregat der Zukunft. Daß dieser höher besteuert wird ist alleine ein "deutsches Problem".

    Also wir sind früher oft mit Wohnwagen in U gefahren und da hat unser Mercedes Kombi gesoffen wie ein Loch. Ein Benzin-Saugrohreinspritzer ist kein wirtschaftliches Aggregat. In Speyer weg, kurz hinter Nürnberg wieder 70l getankt (~300-350km = 17-19l)

    Also ich kann an den Werten nichts gelogenes Erkennen:

    - 6,8 Außerorts
    - 8,6 Gemischt
    - 11,5 Stadt

    Hast Du den Automatik ?? Der langt ja noch ein bißchen mehr hin, hat aber Dank Wandlerkupplung einen nicht so großen Durst, wie der alte Previa Automatik mit 14-16 Litern in der Stadt.

    Kanst in meiner Signatur die Meßwerte meines CorollaVerso nachlesen, hier ist alles echt, auch die jetzt einmal vergessene/verlorene Tankquittung. Auch ich mußte festestellen, daß die Prospektwerte zum einen Makulatur sind, andererseits aber erreichbar. Auch der persönliche Fahrstil kann ausschlaggebend sein. Ohne Dich angreifen zu wollen: Hast Du Dich mal selbst beim Fahren beurteilt ?? Nutzt Du die Schubabschaltung ?? Fährst Du proggressiv ?? Hast Du es oft eilig ?? Oder: Fährst Du überwiegend Kurzstrecke (du schreibst "Wenigfahrer") ??

    Den Hersteller wirst Du kaum haftbar machen können. Weil: Die Werte SIND erreichbar.

    gruß

    dennis
     
  7. #6 Smartie-21, 30.07.2003
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Falls du jetzt deinen Motor im Verso meinst. Das ist KEIN Direkteinspritzer!!

    @Dennis:

    Es ist aber traurig wieviel NM ein Diesel benötigt um in der Beschleunigung einem Benziner hinterher zu kommen! Und ob ein Diesel wirtschaftlicher ist wenn man ihn lange fährt ist so eine Sache bei den neuen Dieselmotoren. Diese haben eine 3 bis 4x höhere Defektanfälligkeit und die Einspritzsysteme sind oft nach 125 Tkm fällig zur (teuren) Überholung.

    cYa
     
  8. #7 Schuttgriwler, 30.07.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Warum wird hier im Forum immer wieder versucht, ein Diesel mit einem Benziner gleichzusetzen ?? Erkläre mir das mal. Das sind zwei verschiedene Verbrennungsverfahren, die unterschiedliche Charaktere haben. Ich muß aber einsehen können, daß ich bei einem 1,6t schweren Auto (was wiegt der AVerso genau ??) mit einem Benzinmotor keinen Kurzstrecken-Verbrauch unter 10l hinbekomme. Die Masse jedesmal aufs erneute zu beschleunigen ist und bleibt eine Kraftsache, die nur mit Drehmoment zu bewältigen ist. Wenn ich als von Neustadt nach hause fahre, vom Tanken, komme ich bei konstanten 90-100km/h mit 5,0l aus.... fahre ich Stadt, geht er hoch auf 7,5-8,0
    Woher hast Du diese Informationen ?? Bezogen auf Toyota ??

    gruß

    dennis
     
  9. #8 Oliver Avensis Verso, 31.07.2003
    Oliver Avensis Verso

    Oliver Avensis Verso Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2002
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Also, wir haben den Avensis Verso Linea Sol und wir fahren sehr wenig Stadtverkehr. Der Verbrauch leigt so zwischen 7,1 und 7.9 Litern bei ca. 120 bis 130 Km/h. (Gut beladen) Im Stadt Verkehr zeiht er sich so zwischen 10 und 11 Litern rein. Ganz wichtig, schaue mal auf den Bordcomputer, wenn du Gas gibst. Ein wenig weniger Gas verhilft manchmal wirklich zu Wundern. Ich fahre den Wagen sehr ruhig und somit auch sehr Spritsparend. Das Thema Wohnwagen ist mit einem Diesel wirklich besser zu lösen. Versuch einmal, den Wagen ruhiger zu fahren.
    Hatte Du bis jetzt Probleme? Unser ist am 04.03.02 zugelassen worden und er fährt wie unser alter T17 (Carina II) wie ein Uhrwerk.

    Gruß

    Oliver
     
  10. gast

    gast Guest

    Hallo Oliver,
    auch bei mir läuft die Kiste ohne Schwierigkeiten.
    Was ich allerdings gmacht habe ist eine Tieferlegung um 30 mm sowie Alus 225/45 R17 und Dachkantenspoiler. Macht optisch viel her.
    Und Ehe jetzt alle auf mich einschlagen daß man ja mit dieser Reifengröße einen höheren Spritverbrauch habe, möchte ich vielleicht abschließend kommentieren, daß ich euch in vielen Dingen recht gebe.
    Aber ich fahre auch seit einigen Jahren Auto, weiß auch daß Fahrweise, Winterreifen, Klimaanlage und all diese kleinen Dinge den Verbrauch erhöhen.
    Aber mir kann keiner Erzählen, daß er diesen Motor unter einem Verbrauch von 9 Liter Fährt.
    Übrigens ist der der 2.0 VVTI laut Händleraussage ein Direkt-Einspritzer. Mehr kann ich da auch net machen.

    Bis bald Holger
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Schuttgriwler, 01.08.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also der 1AZ-FE ist ein normaler Saugrohreinspritzer.

    Der 1AZ-FSE ist der Benzindirekteinspritzer

    gruß

    dennis
     
  13. #11 Oliver Avensis Verso, 04.08.2003
    Oliver Avensis Verso

    Oliver Avensis Verso Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2002
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Holger,

    und ob man unter 9 Liter bleiben kann. Sogar unter 8 Liter geht.

    Gruß

    Oliver
     
Thema: Benzinverbrauch Avensis Verso
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota verso benzinverbrauch

    ,
  2. avensis verso benzin verbrauch

Die Seite wird geladen...

Benzinverbrauch Avensis Verso - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  2. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  3. Corolla Verso R1 - seltsame Geräusche aus der Armatur

    Corolla Verso R1 - seltsame Geräusche aus der Armatur: Hallo, mein CV macht seit einer Weile seltsame klackernde Geräusche und ich habe keine Idee was es sein könnte. Nur meine Frau vermutet, dass wir...
  4. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  5. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...