Benzinfilterwechsel Toyota Carina E. Eine Glückssache?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von KD-8_2, 26.01.2010.

  1. KD-8_2

    KD-8_2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum, von daher kann es sein, dass diese Thema schon mal besprochen wurde, aber Zeit zum Suchen habe ich leider nicht.

    Ich habe eine Frage an alle, die den Kraftstofffillter bei der Carina E schon gewechselt haben. Meine Carina, b.j. 95, 1.8, 107 ps, T19U, Motor 7A-FE, hat 190000km hinter sich. Seit kurzer Zeit ruckelt sie beim Fahren. Egal in welchem Gang, egal welche Geschwindigkeit. Toyota-Werkstatt hat kein Fehler beim Fehlerauslesen gefunden. Kurz gesagt: der Benzinfilter muss gewechselt werden, weil es könnte nach mehreren Prüfungen die einzige Ursache sein. Der Filter wurde bei diesem Fahrzeug noch nie gewechselt. In der Werkstatt hat man mir erzählt, dass beim Krafstofffilterwechsel kann es passieren, dass das Gewinde bricht und dann müssen die ganzen Kraftstoffleitungen getauscht werden. Und es kann dann teuer werden. Das Gewinde kann auch nicht brechen, dann hat man einfach Glück und spart somit fast 300 Euro. Ich wollte fragen ob es wirklich so extrem gefährlich ist den Benzinfilter zu wechseln? Denn 300 Euro ausgeben möchte ich nicht. Aber wechseln muss ich, denn dieses Ruckeln nervt mich total. Es ruckelt IMMER wenn ich fahre. Ich habe meine Carina bei mir schon mehr als 1 Jahr und weiß ganz genau wie die gelaufen ist. Ich bin immer im 4.Gang 50 km/h ohne Problem gefahren. Jetz ruckelt es in allen Gängen egal bei welcher Geschwindigkeit. Der Toyota-Meister meinte, das Fahrzeug kriegt durch den verstopften Filter nicht genug Sprit und von daher passiert sowas.
    Muss ich doch mit dem Bruch der Gewinde rechnen und 300 Euro bereit halten oder habt Ihr andere Erfahrungen gesammelt?

    Danke für die Antworten und tschuldigung, dass Ihr soviel lesen müsst.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 carina e 2.0, 26.01.2010
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    Sehr unrealistisch dass es vom Filter kommt.

    Ja es besteht die Gefahr dass das Gewinde bricht, ist bei mir so passiert, ärgerlich und teuer.

    Vorher auf jeden Fall die üblichen Verdächtigen überprüfen. Zündkerzen, Kabel, Verteilerkappe und Finger, Luftfilter und Lambdasonde. Erst dann den Benzinfilter.
     
  4. KD-8_2

    KD-8_2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0







    Zündkerzen, Kabel, Verteilerkappe und Finger- alles neu und hilft nichts! Ich habe auch an die Lambdasonde gedacht, aber dann sollte es eine Fehlercode geben oder nicht? Wie geasagt, es gab bei mir keine Code
     
  5. #4 Levis 501 Jensen, 26.01.2010
    Levis 501 Jensen

    Levis 501 Jensen Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Was auch eine mögliche Ursache sein könnte:

    Eine (oder mehrere) Einspritzventile sind defekt. Ich bin auch einen 95er Carina mit 7a-fe Motor gefahren, bis ich ihn geschrottet habe.
    Die Einspritzventile kannst du folgendermaßen prüfen:
    Frage: Läuft der Motor im Leerlauf unrund? > Falls ja, folgendes:

    1.) Motorhaube ist offen, Motor läuft
    2.) Auf der Seite wo der Ansaugkrümmer sitzt, sind die Einspritzventile.
    3.) Stecker eines Ventils, abziehen
    > ändert sich das Motorgeräusch und er läuft noch unrunder > dann ist dieses Einspritzventil OK
    > bleibt der unrunde Motorlauf unverändert, dann ist dieses Enspritzventil tot.
    4.)Stecker wieder drauf, anderes E-Ventil testen.

    Den Fehler hatte ich dreimal, jedesmal hat diese Methode funktioniert.
    P.S: Ich bin nicht der einzige mit kaputten Einspritzventilen. Kommt beim 7a-fe wohl gelegentlich vor.
     
  6. KD-8_2

    KD-8_2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ehrlich gesagt, weiss ich nicht so genau wie es sich anhört, wenn der Motor unrund läuft. Aber denke, dass er im Leerlauf normal läuft. Nur bei Lenkradbewegungen macht er externe Geräusche. Ansonsten habe ich ich nichts ungewöhnliches bemerkt

    Aber welche Fehlercode gibt es überhaupt, was zeigen sie an? Zeigen sie keine o.g. Fehlern nicht an?
     
  7. Spook

    Spook Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Starlet P9, Avensis T25, Auris E15
    Hi!
    beim T19 gehen gerne mal die Einspritzdüsen kaputt. Diese kannst Du einfach prüfen, wenn er ruckelt ziehst du eine Einspritzdüse nach der anderen ab und steckst sie wieder an. Der Motor wird dann anfangen sich noch mehr zu schütteln, dass ist aber ein Zeichen dafür, dass die Einspritzdüse dieses Zylinders inordnung ist. Sollte bei einer Düse der Motor gleichweiter drehen ohne das die Drehzahl abfällt, so ist das der Zylinder welcher nicht arbeitet und der Grund dafür wird mit allhöchster Wahrscheinlichkeit die Einspritzdüse sein. Bei unserem Carina war es nach 300000km die Einspritzdüsen des 3.Zylinders.

    Gruß Spook

    Edit: Wenn Du eine funktionierende Düsen abziehst wirst Du sehen das der Motor unrund läuft. Denn dann schüttelt er sich und will fast ausgehen.
     
  8. KD-8_2

    KD-8_2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte nur fragen, was ist wenn der Motor im Leerlauf doch rundläuft, muss ich trotzdem einspritzventile prüfen?
     
  9. KD-8_2

    KD-8_2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    So, Freunde

    habe jetzt alle Einspritzdüsen mehrmals geprüft. Alle sind 100% in Ordnung!

    Was ist noch dran? Lambdasonde? Wie prüft man die und ob es eine Fehlercode angezeigt wird, wenn mit der Lambda... etwas nicht stimmt?

    Ich kann es nicht verstehen. Etwas stimmt mit meinem Wagen nicht, aber der Test, zeigt keine Fehlercode.
     
  10. #9 Zebulon, 26.01.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Schon mal die Batteriespannung geprüft a) bei stehendem und b) bei laufendem Motor.
    Ich denke da an Zellenschluss oder Reglerprobleme ... und wenn die Spannung nicht stimmt, flippt die Elektrik aus.

    Auch kannst Du Dir für 12 Euro mal einen Einspritzsystemreiniger kaufen und in den Tank schütten (z.B. von LM). Könnte helfen ... oder nicht.

    Zündspule wäre auch noch eine Möglichkeit. Wenn Du jemand mit ner Carina kennst, könnte man die probeweise mal tauschen.

    Ansonsten mal im Motorraum schauen, ob da nicht ein Schlauch oder Stecker rumbaumelt, der vergessen wurde aufzustecken.

    Mehr fällt mir gerade nicht ein. :)
    Good luck!
     
  11. KD-8_2

    KD-8_2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
     
  12. #11 Carina97, 27.01.2010
    Carina97

    Carina97 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Suzuki SJ Samurai Bj 92 JSA, Peugeot Kisbee (Roller)
    Batterie

    Wenn die Batterie kurz vor dem Exodus ist kann es schon sein das die Lima alles was sie an Strom erzeugt in die Battrie liefert. Dann könnte schon bei anderen Stromverbrauchern eine unterversorgung sein. Die leistungsfähigkeit der Lima ist ja auch begrenzt. Bei Strom ist es so das der Verbraucher der am meisten Strom benötigt den anderen Verbrauchern den saft wegzieht. Wenn das dann die Zündung ist dann könnte es sein. Wenn möglich mache doch einen Batterietest oder leihe Dir eine aus.
     
  13. #12 Zebulon, 27.01.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Ansonsten noch zum Benzinfilterwechsel:
    Das ist eine Quälerei. Ohne Spezialwerkzeug und Geduld geht da garnix.

    Der Filter ist auch recht teuer. Der hat bei mir 2001 schon 81 Mark gekostet.
    Ich habe ihn damals mit einem selbsgebauten Spezialwerkzeug selbst getauscht.

    Ich habe hier im Forum noch von keinem Fall gelesen, wo nach einem Benzinfilterwechsel irgendwas besser geworden wäre.
    Ich schätze mal, dass der bei 80% der Carinas noch nie gewechselt wurde.

    Da ist für mich die Zündspule 10x verdächtiger als der Benzinfilter.
     
  14. #13 ammueller, 27.01.2010
    ammueller

    ammueller Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Auch wenn's nicht weiterhilft: Mir hat man bei Toyota aus den o.g. Gründen ebenfalls geraten die Finger von dem Filter wegzulassen. Normalerweise gibt's damit dank guter Benzinqualität in Europa bis ins hohe Alter keine Probleme.

    Hast Du Grund zu der Annahme, dass Schmutz ins Sytsem gekommen sein könnte?
     
  15. KD-8_2

    KD-8_2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle, die mitmachen. Ihr habt mir mehr mögliche Gründe genannt als die Typen von den Werkstätten.
    Also, ich hab noch was vergessen. Mein Wagen hat immer geruckelt, seit dem ich ihn besitze, aber früher war es nicht so schlimm. Es war so, dass er super gefahren ist , allerdings auf langen Autobahnstrecken wenn der Motor gut warm war fing er an für Paar Sekunden zu ruckeln. Es war regelmässig mit dem 20 minütigen Interwall ungefähr. Seitdem kann keiner verstehen was es sein kann. Mit der Zeit ist es immer mehr geworden, bis mein o.g. Problem getretten ist. Der Wagen beschleunigt gut und nimmt Gas sofort an. Allerdings ruckelt er in allen Gängen, besonders wenn ich im 4. Gang bis 100 Km/h beschleunige, oder 40 km/h im 3.Gang fahre, oder 50 Km/h im 4.Gang Ich weiss aber ganz genau, dass es früher sowas bei mir nicht gab.
     
  16. #15 AE92/101, 27.01.2010
    AE92/101

    AE92/101 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Sind auch Platin/Iridium Kerzen von Denso oder NGK verbaut?

    Finger weg von Bosch, Beru und Co.

    MfG.Alex
     
  17. KD-8_2

    KD-8_2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0

    Ich habe Platin-Kerzen von NGK. Die sind noch fast neu.
     
  18. #17 AE92/101, 27.01.2010
    AE92/101

    AE92/101 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Was ich auch schon mal hatte, es waren die Gummidichtungen an den Einspritzventilen, teilweise aufgelöst und in den Ansaugkrümmer reingefallen. Der Motor ruckelte auch, nach der Erneuerung war dann ruhe. Vielleicht da mal ansetzen, nach 190tkm ist Gummi selten weich und elastisch.


    MfG.Alex
     
  19. Markus

    Markus Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2000
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    0
    Spritfilter bei der T19 mit kleinen Motoren wechseln, ist ne arbeit von 10 - 15 min ... und von Problemen beim wechseln hab ich bis jetzt noch nichts gehört.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. KD-8_2

    KD-8_2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0

    Hallo, wenn du den Filter ohne Probleme wechseln kannst, dann könntest du mir das vielleicht machen? Ich wohne nich so weit von dir. In Essen. Aber oben haben wir auch schon mal gelesen, dass bei einem das Gewinde gebrochen ist.Deswegen bin da vorsichtig.
     
  22. KD-8_2

    KD-8_2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    to Markus...

    aber wenn du soviel mit Carinas zu tun hast, kanst du vielleicht raten, was meine Carina für Problem hat? Ist der 1.8 auch ein kleiner Motor?
     
Thema:

Benzinfilterwechsel Toyota Carina E. Eine Glückssache?

Die Seite wird geladen...

Benzinfilterwechsel Toyota Carina E. Eine Glückssache? - Ähnliche Themen

  1. Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996

    Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996: Moin zusammen, Ich schlachte gerade einen 1996er Toyota Paseo es ist noch alles da. Die Frontstoßstange hat einen Riss. die Heckstoßstange hat mal...
  2. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  3. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  4. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  5. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...