Beistand! Bremsscheiben nach 45 tkm wechseln? Ka

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von backpulva, 04.08.2003.

  1. #1 backpulva, 04.08.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da will ich den kleinen Flitzer meiner Freundin von der 45 tkm Inspektion abholen - "wir müssen sie darauf hinweisen, dass sie mit den jetzigen Bremsen nur noch ca 2000 km fahren können" :(

    "Eh? Wir haben das Auto im Oktober gebraucht gekauft? Und der Tacho zeigt erst 45 tkm!" 8o

    "Ja die Beläge sind runter...können wir aber wechseln..."

    Dann bekomme ich zu hören, dass das bei diesem Ford Modell üblich und auch "eingeplant" ist die Bremsscheiben nach 45 tkm zu wechseln. :O

    Ich: "BremsSCHEIBEN? Ich dachte Beläge???" X( :(

    Hallo? Was für ein schei** ist das denn?
    Bisher hab ich den Ka ja einigermassen gemocht - aber was soll das? :dark :ausheck

    Ich hatte den Ka da abgegeben mit dem Hinweis, das die bremsen quietschen.

    Der Wechsel kostet 250 EUR.

    "Ach, wissen se was - das Auto wird demnächst verkauft vergessen se das mit dem Wechsel" und dann bin ich raus...mann das gibts doch nicht!

    Kann ich da irgendwas gegen unternehmen?

    Möchte die Finanzierung nun beenden, das Auto zurückgeben und den ausstehenden Restbetrag abzahlen...

    MfG
    Michael
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Wenn das so geplant ist, also kein Einzelfall, wirst wohl nix dagegen machen können. nach 45tkm Bremsscheiben zu wechseln ist zwar etwas hart, aber wer weiss, vielleicht verbauen die ja zweieurofünfzig-Scheiben... tzz tzz

    Ich würde jetzt als erstes mal zu ner anderen Werkstatt fahren, nur mal hören, was die dazu sagen.
     
  4. #3 Holsatica, 04.08.2003
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Hallo!
    Der Ka hat nicht so´ne tolle Bremse.Nach 45tKm neue Klötze wundert mich überhaupt nicht.
    Das mit den Scheiben schon.
    Ich denke,dass ist Abzocke.Frag mal ne andere Werkstatt!
     
  5. #4 carthum, 04.08.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Schaue dir die Scheiben doch selbst mal an. Normalerweise erkennt auch der Nicht-Fachmann, wenn die Scheiben "runter" sind. Und selber wechseln ist auch nicht wirklich das Problem. Die Scheiben sind zudem um einiges billiger als die bei Toyota ;)
     
  6. #5 backpulva, 04.08.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Wow, die mächtigen drei Foren-Götter sprachen zu mir 8) ;)

    Naja, werd das mit dem Ka verkaufen nochmal überdenken und mich umsehen, wo ich es evtl günstiger gemacht bekomme.

    Aber, Abzocke bleibts trotzdem...

    MfG
    Michael
     
  7. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich glaube als Toyotafahrer ist man mehr oder weniger verwöhnt, was den Bremsenverschleiß angeht.

    Für Beläge ist das, je nach Fahrweise, durchaus normal, Scheiben können genauso, je nach Fahrweise und Materialqualität, über 100tkm oder unter 50tkm halten.

    Beim Polo kosten die Scheiben z.B. im Angebot nur 9,90€ bei DUW-Repair, da offenbaren sich dann die Unterschiede. Einzig und allein der Einbau machts natürlich immer teuer, dank der hohen Stundenlöhne.
     
  8. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Ja klar, aber ehrlich, man kann doch kein Bremsscheibenwechsel für 45tkm fest ansetzen. Außer natürlich die verbauen dir da Schrott.

    Was steht denn dazu im Service-Heft?
     
  9. #8 backpulva, 04.08.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Ja nichts besonderes dahingehend, dass Bremsscheiben getauscht werden müssten.

    Bei 45 tkm ist eine Inspektion sowie der Sicherheitscheck angesetzt...

    MfG
    Michael
     
  10. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Ja gudd, iss da nedd aufgelistet, was alles gemacht wird?

    Bei mir steht da glaub

    "Überprüfung der Bremsklötze und -scheiben", oder so in die Richtung.

    Weisst was ich meine?
     
  11. #10 backpulva, 04.08.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja sorry, klar...ja weiss was du meinst...sind alle Überprüfungspunkte aufgelistet...ich such mal ob ich das Heft finde...

    MfG
    Michael
     
  12. #11 carthum, 04.08.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Selbst bei Toyota kriegst du die Scheiben nach 50 tkm tot. Kommt einzig darauf an, wo man fährt (z. B. viel Autobahn) und wie man bremst.

    Im Serviceheft steht mit Sicherheit nichts, wann Scheiben zu wechseln sind. Und Sicht- und Funktionsprüfung macht man eh bei jeder Inspektion. Sind die Scheiben fertig, dann werden sie getauscht - Ende.
     
  13. #12 big_ben, 05.08.2003
    big_ben

    big_ben Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Bremsen ist beim Ka halt so.

    Meine Mutter hatte den Pro 7 KA. Erst dachte ich sie fährt mit dem Fuß auf der Bremse, wurde aber dann eines Besseren belehrt.

    Kauf deiner Freundin nen TOYO und denn ist gut.
     
  14. DocCB

    DocCB Guest

    auch wenn die Götter jetzt mit dem Kopf schütteln :(
    bei meinem Avensis waren nach 45 TKM auch die Bremsscheiben fällig !!! Das lag aber eindeutig an den Einsatzbedingungen: immer VOLL auf der BAB und dann immer die Penner ohne Rückspiegel von der rechten Spur, die vor den (Chrom)Kühler kreuzen:wand
    Hab mich aber schon gewundert, daß die Scheiben bis auf 1,5 mm bis zum Limit runter waren. Aber da scheint der Vensis (auch Facelift) das einzie Sorgenkind unter den Toyos zu sein.
     
  15. #14 backpulva, 05.08.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Naja - eher Ausnahme bei Toyotas.

    Im Ford Forum habe ich erfahren, dass dies tatsächlich normal ist..ander wechseln halt bei 50 tkm..andere bei 60 tkm...

    neee neee nee... :(

    MfG
    Michael
     
  16. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Also wie oben schon von Doc CB erwähnt, kann das auch bei Toyo passieren- bei mir ist es immer so... Gut, meine Bremse muss auch ständig fast 1,5 Tonnen Lebendgewicht aus >200 KM/h stoppen- da kann ich das verzeihen. Ist aber bei dem Corolla E11 G6S eines Freundes genauso. Immer AB- da sind die Dinger nach 45tkm eben im Arsch...
    Aber davon mal abgesehen Michael- das hab ich Dir ja schon x fach gesagt- der KA sieht von aussen einiugermaßen aktuell aus, aber die Technik ist locker 10 Jahre alt- mitunter (Motor) deutlich älter. Warte ab, bis dieses Fiesta-typische Ventilklackern auftaucht- dann geht Dir de Karre so auf den Sack, daß Du Sie eh loswerden willst. Nix gegen andere Marken, aber explizit der KA is ne echte Scheisskarre

    Toy
     
  17. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Da muß ich TOY 100 % zustimmen ! Die KArre ist technisch echt Steinzeit. Und wenn die Ventile anfangen zu rasseln weil die (immernoch unten liegende) Nockenwelle einläuft (Standartdefekt bei diesen alten Fordmotoren) wirst du lernen den Eimer zu hassen. :dx15

    mfg Eric
     
  18. #17 optifit, 05.08.2003
    optifit

    optifit Guest

    KA= K-aum A-uto ?(
    Die Bremsscheiben gibts von ATE oder Textar im Zubehör.
    Grüsse
    Thomas
     
  19. #18 backpulva, 05.08.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das kann alles sein...der Motor läuft eigentlich (noch)...wie alt ist die Technik vom Motor genau?
    Ralf meinte doch was mit 60er Jahre oder so? :)

    Doch wie gesagt, ich denke dass der Wagen nicht weiter finanziert wird, die Sache abgebrochen und das ausstehende Geld abgezahlt wird...dann holen "wir" uns was neues ran..mal sehen...

    MfG
    Michael
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Supra_MA70, 05.08.2003
    Supra_MA70

    Supra_MA70 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Unten liegende Nockenwellen gibt es noch bei neuen Autos? So mit Stößelstangen? Das kenne ich persönlich nur vom Saporoshez (sowjetisches NSU-Prinz-Derivat).
    Bremsscheiben könne durchaus schon sehr zeitig an der Ver4schleißgrenze sein; Beispiel: Ford Escort nach 10.000 km (Mietwagen ;-) ), Passat nach ca. 20.000 km (Firmenauto ;-) ), die Fahrzeuge meist voll beladen und unökonomisch gefahren.


    Gruß
    Micha
     
  22. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Na ja, ich würde nicht so weit gehen den Ka als Auto zu bezeichnen. "Krankheit" oder "Zustand" würde eher passen. :D
    Aber ja, auch beim Ka gab es immernoch diesen Steinzeitmotor, auch bekannt als "Kent-Motor". Der hatte seine Präsentation meines Wissens nach im ersten Ford Escort, der sogenannte "Hundeknochen-Escort" mit Heckantrieb aus den End60ern. Der Motor hat 8 Ventile, ne unten liegende Nockenwelle, Stößelstangen und nen Grauguß-Zylinderkopf.
    Ford hat mit der Praktik uralte Konstruktionen ewig zu verwenden Routine. Der gerade eben abgelöste Fiesta (der übrigens die Technik für den Ka spendete) wurde praktisch seit 1989 gebaut und immer wieder optisch retouchiert. Die Technik aber war total überholt.
    Renault ist da übigens auch für bekannt. Die haben im Twingo noch Jahre lang einen uralten Motor verbaut, der seinen Anfang im Renault 4 nahm. :rolleyes:

    mfg Eric
     
Thema:

Beistand! Bremsscheiben nach 45 tkm wechseln? Ka

Die Seite wird geladen...

Beistand! Bremsscheiben nach 45 tkm wechseln? Ka - Ähnliche Themen

  1. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  2. Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu

    Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu: Hallo liebe Gemeinde. Verkaufe hier einen Satz Bremsscheiben von TRW. TRW DF4335 ist die Teilenummer. Der Preis versteht sich mit Versand....
  3. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  4. Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?

    Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?: Hallo zusammen, wollte heute bei einen Kollegen die Bremsscheibe u. Bremsbeläge wechseln leider hatte ich die falschen Teile bestellt. Es...
  5. Corolla TS 2004 Bremsscheiben hinten

    Corolla TS 2004 Bremsscheiben hinten: Hallo hab mal ne frage welche Bremsscheiben größe habe ich an meinem TS 2004 hab eben zugroße bekommen